Zusammengestellt,zusammengetragen und recherchiert von Holger Liebsch

weitergeführt seit 2015 durch Peter Liebsch

- DTV Archiv -wird ständig ergänzt und fortgeschrieben

                                   "Keine Garantie für die Richtigkeit"

Quellen:

TRP-Archiv-Holger Liebsch sowie „Tanzen in Deutschland“ und „Tanzen weltweit“, beide herausgegeben von Christoph Burgauner, Kastell-Verlag sowie Deutsches Tanzsportarchiv im Deutschen Tanzsportverband e.V. und aus "Das Parkett"- "Der Tanzspiegel" u.a. sowie Internetrecherchen/Wikipedia und Homepage´s sowie Archive der nationalen und internationalen Tanzsportverbände.Besonderer Dank  wird an Herrn Norbert Kalkbrenner und Karl Breuer für die Zulieferung von Archivmaterialien, Datensätzen und Dateien gerichtet.

Ehrenpräsidenten und Ehrenmitglieder im DTV:

  Ehrenpräsident Detlef Hegemann

Ehrenpräsident Wolfgang Kühle



 Ehrenpräsident Günter Meinen


 

Ehrenmitglied Franz Büchler




Ehrenmitglied Rudi Hubert


    Ehrenmitglied Otto Teipel


Ehrenmitglied Oliver Wessel-Therhorn



Ehrenmitglied Holger Liebsch                 



Tanzturniere,Meister und Meisterschaften  von 1907 -bis 2012


1907              In Nizza findet das erste Tangoturnier statt.

1909              In Paris werden die ersten sogenannten  "Weltmeisterschaften"  

                     ausgetragen,  

                     als Camille de Rhynal seine  Meisterschaft  in Paris abhielt.

1910              folgt die 2. Weltmeisterschaft in Nizza

1912              In Düsseldorf wird der Boston Club gegründet

10.12.1912     Das erste Tanzturnier in Deutschland findet im Berliner Admiralspalast

                     Friedrichstrasse 101 (Nähe Bahnhof Friedrichstraße) statt. Es werden

                     Onestep, Boston und Tango getanzt. Das Turnier wird durch den

                     Attachèe der serbischen Gesandtschaft Niki Georgewitsch und seiner 

                     Partnerin Baronin von Tiefenthal gewonnen

                     1.Platz   Georgewitsch / Tiefenthal

                     2.Platz   Leonard / Schubert

                     3.Platz   Mr. und Mrs. Cribben

8. 8. 1918       "1. Wiener Tanz-Derby"


1919               Im Berliner Admiralspalast wird die erste Deutsche Meisterschaft

                      ausgetragen.

1920               findet das erste Foxtrott -Turnier im Londoner Embassy Club statt


1920               Der Reichsverband für Tanzsport (RfT), Vorläufer des DTV, wird

                      gegründet.


04.11.1921      Der RfT wird beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg ins

                      Vereinsregister eingetragen.

                      Das gilt heute als die "Geburtsstunde" des DTV und wurde auch der

                      Berechnung des jeweiligen Jubiläums zugrunde gelegt.


1921               Der "englische Stil" entsteht: Die normale Gehbewegung

                      hat sich als Basis des "Standardtanzens" durchgesetzt.


1922               In London finden offizielle Weltmeisterschaften statt.  

                      Victor Silvester gewinnt die Meisterschaft. London wird Metropole des

                      Standardtanzens.


Die Weltmeisterschaften der Professionals wurden durch das World Dance Council (WDC) durchgeführt.


Weltmeister Professional Standardtänze

 
Jahr          Sieger                           Herkunft           Austragungsort Halle
1922 Victor Sylvester & Phylis Clark   England                   England
1923 Maxwell Stewart & Barbara Miles England England
1924 Maxwell Stewart & Barbara Miles England England
1925 Henri Catalan & ? Spanien 1875 Spanien
1926 Maxwell Stewart & Pat Sykes England England
1927 Edward Blunt & Doris Germai England England
1928 Maxwell Stewart & Pat Sykes England England
1929 Herbert Jenull & Gerti Hepprich England England
1930 Maxwell Stewart & Pat Sykes England England
1931 Arthur Milner & Norma Cave England England
1932 Marcel & Mme Chapoul Frankreich Frankreich
1933 Sydney Stern & Mae Walmsey England England
1934 Marcel & Mme Chapoul Frankreich Frankreich
1935 Marcel & Mme Chapoul Frankreich Frankreich
1936 Marcel & Mme Chapoul Frankreich Frankreich
1937 Arthur Norton & Pat Eaton England England
1938 Arthur Norton & Pat Eaton England England
1939 Arthur Norton & Pat Eaton England England
1947 Victor Barret & Doreen Freeman England England
1948 Bob Henderson & Eileen Henshall England England
1949 Bob Henderson & Eileen Henshall England England
1950 Bob Henderson & Eileen Henshall England England
1959 Desmond Ellison & Brenda Winslade England England England London Lyceum Ballroom
1960 Bill & Bobbie Irvine Sudafrika 1928 Südafrika Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1961 Harry Smith-Hampshire & Doreen Casey England England England London Hammersmith Palais
1962 Bill & Bobbie Irvine England England Australien Melbourne Festival Hall
1963 Bill & Bobbie Irvine England England England London Royal Albert Hall
1964 Bill & Bobbie Irvine England England Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1965 Bill & Bobbie Irvine England England England Wembley Empire Pool
1966 Peter Eggleton & Brenda Winslade England England Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1967 Bill & Bobbie Irvine England England Australien Melbourne Festival Hall
1968 Bill & Bobbie Irvine England England England London Royal Albert Hall
1969 Peter Eggleton & Brenda Winslade England England Japan Tokio Nippon Budokan Hall
1970 Peter Eggleton & Brenda Winslade England England England London Royal Albert Hall
1971 Anthony Hurley & Fay Saxton England England Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1972 Anthony Hurley & Fay Saxton England England England London Royal Albert Hall
1973 Richard & Janet Gleave England England Vereinigte Staaten New York Madison Square Garden
1974 Richard & Janet Gleave England England Deutschland Nürnberg Meistersingerhalle
1975 Richard & Janet Gleave England England Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1976 Richard & Janet Gleave England England England London Royal Albert Hall
1977 Richard & Janet Gleave England England Japan Tokio Nippon Budokan Hall
1978 Richard & Janet Gleave England England England London Royal Albert Hall
1979 Richard & Janet Gleave England England Deutschland München Olympiahalle
1980 Richard & Janet Gleave England England Australien Perth Entertainment Centre
1981 Michael & Vickey Barr England England Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1982 Michael & Vickey Barr England England Japan Tokio Nippon Budokan Hall
1983 Michael & Vickey Barr England England England London Hammersmith Palais
1984 Michael & Vickey Barr England England Vereinigte Staaten New York Madison Square Garden
1985 Michael & Vickey Barr England England Deutschland Dortmund Westfalenhalle
1986 Stephen & Lindsay Hillier England England Japan Tokio Nippon Budokan Hall
1987 Stephen & Lindsay Hillier England England England Bournemouth
1988 Stephen & Lindsay Hillier England England Niederlande Berne
1989 John Wood & Anne Lewis England England England Blackpool Winter Gardens
1990 Marcus & Karen Hilton England England Japan Tokio Nippon Budokan Hall
1991 Marcus & Karen Hilton England England Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1992 Marcus & Karen Hilton England England Deutschland München
1993 Marcus & Karen Hilton England England Niederlande Niederlande
1994 Marcus & Karen Hilton England England Norwegen Norwegen
1995 Marcus & Karen Hilton England England
1996 Marcus & Karen Hilton England England
1997 Marcus & Karen Hilton England England England Blackpool Empress Ballroom
1998 Marcus & Karen Hilton England England
1999 Luca & Loraine Baricchi England England Deutschland Bielefeld Seidensticker Halle
2000 Augusto Schiavo & Caterina Arzenton Italien Italien Osterreich Graz
2001 Luca & Loraine Baricchi England England Italien Salsomaggiore Terme
2002 Christopher Hawkins & Hazel Newberry England England England Blackpool Winter Gardens
2003 Christopher Hawkins & Hazel Newberry England England Vereinigte Staaten Hollywood (Florida) Westin Diplomat
2004 Christopher Hawkins & Hazel Newberry England England Japan Tokio Nippon Budokan Hall
2005 Mirko Gozzoli & Alessia Betti Italien Italien England Blackpool Empress Ballroom
2006 Mirko Gozzoli & Alessia Betti Italien Italien Japan Chiba
2007 Mirko Gozzoli & Alessia Betti Italien Italien England Blackpool
2008 Mirko Gozzoli & Alessia Betti Italien Italien Deutschland Bonn Maritim
2009 Arunas Bizokas & Katusha Demidova Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Japan Tokio Nippon Budokan Hall
2010 Arunas Bizokas & Katusha Demidova Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Kanada Gatineau
2011 Arunas Bizokas & Katusha Demidova Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Korea Sud Seoul

2013 Arunas Bizokas – Katusha Demidova  in Moskau

2014 Mirko Gozzoli - Edita Daniute  Weltmeister Standard  WDSF-Profis

2015 Benedetto Ferruggia - Claudia Köhler Weltmeister Standard  WDSF-Profis


World Dance Council (WDC)

Weltmeister Professional Latein
(Professional Latin World Champions)

Jahr           Sieger                              Herkunft                   Austragungsort
1959 Leonard Patrick & Doreen Key England England Lyceum Ballroom, London, England England
1960 Roger & Michelle Ronnaux Frankreich Frankreich Deutschlandhalle, West-Berlin, Deutschland Deutschland
1961 Bill & Bobbie Irvine Sudafrika 1928 Südafrikanische Union Hammersmith Palais, London, England England
1962 Walter Laird & Lorraine Reynolds England England Festival Hall, Melbourne, Australien Australien
1963 Walter Laird & Lorraine Reynolds England England Royal Albert Hall, London, England England
1964 Walter Laird & Lorraine Reynolds England England Deutschlandhalle, West-Berlin, Deutschland Deutschland
1965 Walter & Marianne Kaiser Schweiz Schweiz Empire Pool, Wembley, England England
1966 Bill & Bobbie Irvine England England Deutschlandhalle, West-Berlin, Deutschland Deutschland
1967 Rudolf & Mechthild Trautz Deutschland Deutschland Festival Hall, Melbourne, Australien Australien
1968 Bill & Bobbie Irvine England England Royal Albert Hall, London, England England
1969 Rudolf & Mechthild Trautz Deutschland Deutschland Budokan Hall, Tokio, Japan Japan
1970 Rudolf & Mechthild Trautz Deutschland Deutschland Royal Albert Hall, London, England England
1971 Rudolf & Mechthild Trautz Deutschland Deutschland Deutschlandhalle, West-Berlin, Deutschland Deutschland
1972 Wolfgang & Evelyn Opitz Deutschland Deutschland Royal Albert Hall, London, England England
1973 Hans-Peter & Ingeborg Fischer Osterreich Österreich Madison Square Gardens, New York, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1974 Hans-Peter & Ingeborg Fischer Osterreich Österreich Royal Albert Hall, London, England England
1975 Hans-Peter & Ingeborg Fischer Osterreich Österreich Deutschlandhalle, West-Berlin, Deutschland Deutschland
1976 Peter Maxwell & Lynn Harman England England Meistersingerhalle, Nürnberg, Deutschland Deutschland
1977 Alan & Hazel Fletcher England England Budokan-Hall, Tokio, Japan Japan
1978 Alan & Hazel Fletcher England England Deutschlandhalle, West-Berlin, Deutschland Deutschland
1979 Alan & Hazel Fletcher England England Sportzentrum, Baden, Schweiz Schweiz
1980 Alan & Hazel Fletcher England England Entertainment Centre, Perth, Australien Australien
1981 Alan & Hazel Fletcher England England Royal Albert Hall, London, England England
1982 Espen & Kirsten Salberg Norwegen Norwegen Budokan-Hall, Tokio, Japan Japan
1983 Espen & Kirsten Salberg Norwegen Norwegen Westfalenhalle, Dortmund, Deutschland Deutschland
1984 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Royal Albert Hall, London, England England
1985 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Ekeberg Idrettshall, Oslo, Norwegen Norwegen
1986 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Bournemouth, England England
1987 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Sheraton Bal Harbour, Miami, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1988 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Westfalenhalle, Dortmund, Deutschland Deutschland
1989 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Slagharen, Niederlande, Niederlande Niederlande
1990 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Ekeberg Idrettshall, Oslo, Norwegen Norwegen
1991 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Sheraton Bal Harbour, Miami, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1992 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Olympiahalle, München, Deutschland Deutschland
1993 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Wintergardens, Blackpool, England England
1994 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Budokan-Hall, Tokio, Japan Japan
1995 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Wien, Österreich, Osterreich Österreich
1996 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Fontainbleu Hotel, Miami Beach, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1997 Hans-Reinhard Galke & Bianca Schreiber Deutschland Deutschland Gerry Weber Stadion, Halle (Westfalen), Deutschland Deutschland
1998 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland Sun City, Südafrika, Sudafrika Südafrika
1999 Bryan Watson & Carmen Vincelj Deutschland Deutschland New Otani Hotel, Tokio, Japan Japan
2000 Bryan Watson & Carmen Vincelj Deutschland Deutschland Westfalenhalle, Dortmund, Deutschland Deutschland
2001 Bryan Watson & Carmen Vincelj Deutschland Deutschland Empress Ballroom, Blackpool, England England
2002 Bryan Watson & Carmen Vincelj Deutschland Deutschland Fontainbleu Hotel, Miami Beach, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2003 Bryan Watson & Carmen Vincelj Deutschland Deutschland Innsbruck, Österreich, Osterreich Österreich
2004 Bryan Watson & Carmen Vincelj Deutschland Deutschland Westin Diplomat, Hollywood/Florida, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2005 Bryan Watson & Carmen Vincelj Deutschland Deutschland Le Palestre, Le Cannet, Frankreich Frankreich
2006 Bryan Watson & Carmen Vincelj Deutschland Deutschland Irvine, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2007 Bryan Watson & Carmen Vincelj Deutschland Deutschland The Kremlin, Moskau, Russland Russland
2008 Michael Malitowski & Joanna Leunis Polen Polen Innsbruck, Osterreich Österreich
2009 Michael Malitowski & Joanna Leunis Polen Polen Winter Gardens, Blackpool, England England
2010 Riccardo Cocchi & Yulia Zagoruychenko Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Maritim Hotel, Bonn, Deutschland Deutschland
2011 Riccardo Cocchi & Yulia Zagoruychenko Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten The Kremlin, Moskau, Russland Russland
2012 Riccardo Cocchi & Yulia Zagoruychenko Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Innsbruck, Osterreich Österreich
2013 Riccardo Cocchi & Yulia Zagoruychenko Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Irvine, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2014 Riccardo Cocchi & Yulia Zagoruychenko Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Disney Resort, Paris, Frankreich Frankreich




Die Weltmeisterschaften der Amateure werden durch die World Dance Sport Federation (WDSF) durchgeführt. (ehemals ICAD und IDSF)


Weltmeister Amateure Standardtänze


Jahr             Sieger                               Herkunft              Austragungsort
1936 John Wells & Renée Sissons Vereinigtes Konigreich      Bad Nauheim, Deutschland Deutschland
1937 John Wells & Renée Sissons Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Zoppot, Polen Polen
1938 John Wells & Renée Sissons Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Zoppot, Polen Polen
1939 John Wells & Renée Sissons Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich München, Deutschland Deutschland
1946 George & Jean Holloway Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Brüssel, Belgien Belgien
1947 Bob Burgess & Margret Baker
Jakob Gerschwiler & Maisie Walker Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Schweiz Schweiz / Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Paris, Frankreich Frankreich
1948 Bob Burgess & Margret Baker
Syd Perkin & Doris Prater Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Paris, Frankreich Frankreich
Helsinki, Finnland Finnland
1949 René & Jacqueline Foucard
Arne & Agnes Rasmussen Frankreich Frankreich
Danemark Dänemark Paris, Frankreich Frankreich
Brüssel, Belgien Belgien
1950 Arne & Agnes Rasmussen
Albert Delisle & Monique Desmerger
Eric Lashbrooke & Sheila Wilikinson Danemark Dänemark
Frankreich Frankreich
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Kopenhagen, Danemark Dänemark
Paris, Frankreich Frankreich
Lausanne, Schweiz Schweiz
1959 Peter Eggleton & Diana Gradwell Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1960 Michael Houseman & Valerie Waite Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich München, Deutschland Deutschland
1961 Anthony Hurley & Fay Saxton Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1962 Len Armstrong & Elain Welch Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Berlin, Deutschland Deutschland
1963 John & Betty Westley Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1964 John & Betty Westley Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Sydney, Australien Australien
1965 John & Betty Westley Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1966 George Coad & Patricia Thompson Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Bremen, Deutschland Deutschland
1967 George Coad & Patricia Thompson Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1968 Mervin Higgins & June Hunt Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Bremen, Deutschland Deutschland
1969 Richard Gleave & Janet Wade Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1970 Richard Gleave & Janet Wade Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Münster, Deutschland Deutschland
1971 Byron Charlton & Maureen Alexander Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1972 Michael Barr & Vicky Green Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1973 Michael Barr & Vicky Green Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1974 Frank Venables & Lynn Horwood Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1975 Glenn & Lynette Boyce Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1976 Robert & Barbara Grover Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1977 Greg Smith & Marion Alleyne Australien Australien
1978 Stephen & Lindsey Hillier England England
1979 Hans-Henrik & Anne-Margrethe Laxholm Danemark Dänemark
1980 Hans-Henrik & Anne-Margrethe Laxholm Danemark Dänemark Kopenhagen, Danemark Dänemark
1981 Kenny Welsh & Kathy Gilmartin England England Duisburg, Deutschland Deutschland
1982 Max-Ulrich Busch & Renate Hilgert Ahorn Club Berlin, Deutschland Deutschland Frankfurt, Deutschland Deutschland
1983 John Wood & Heather Stuart England England Aarhus, Danemark Dänemark
1984 Glen Weis & Gillian Thickett Danemark Dänemark Mannheim, Deutschland Deutschland
1985 Glen Weis & Gillian Thickett Danemark Dänemark Southampton, England England
1986 Oliver & Martina Wessel-Therhorn Residenz Münster, Deutschland Deutschland Aarhus, Danemark Dänemark
1987 Oliver & Martina Wessel-Therhorn Residenz Münster, Deutschland Deutschland Mannheim, Deutschland Deutschland
1988 Andrew Sinkinson & Lorraine Barry England England Frankfurt, Deutschland Deutschland
1989 Andrew Sinkinson & Lorraine Barry England England Haugesund, Norwegen Norwegen
1990 Lasse Ödegard & Laila Krageböl Norwegen Norwegen Udine, Italien Italien
1991 Kim Rygel & Cecilie Brinck Norwegen Norwegen Bremen, Deutschland Deutschland
1992 Kim Rygel & Cecilie Brinck Norwegen Norwegen Singapur, Singapur Singapur
1993 Augusto Schiavo & Caterina Arzenton Italien Italien Provo, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1994 Jens Werner & Charlotte Jörgensen Danemark Dänemark Kopenhagen, Danemark Dänemark
1995 Massimo Giorgianni & Alessia Manfredini Italien Italien Slagharen, Niederlande Niederlande
1996 Massimo Giorgianni & Alessia Manfredini Italien Italien Wien Osterreich Österreich
1997 Christopher Hawkins & Hazel Newberry England England Karlsruhe, Deutschland Deutschland
1998 William Pino & Alessandra Bucciarelli Italien Italien Tokyo, Japan Japan
1999 William Pino & Alessandra Bucciarelli Italien Italien London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
2000 Jonathan Crossley & Kylie Jones England England Bratislava, Slowakei Slowakei
2001 Jonathan Crossley & Kylie Jones England England Miami, Florida, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2002 Mirko Gozzoli & Alessia Betti Italien Italien Espoo, Finnland Finnland
2003 Mirko Gozzoli & Alessia Betti Italien Italien Wien, Osterreich Österreich
2004 Domenico Soale & Gioia Cerasoli Italien Italien Vilnius, Litauen 1989 Litauen
2005 Domenico Soale & Gioia Cerasoli Italien Italien Krefeld, Deutschland Deutschland
2006 (Arunas Bizokas & Edita Daniute)
(Bizokas/Daniute wurde wegen Dopingverstosses der Titel aberkannt)
Paolo Bosco & Silvia Pitton (Litauen Litauen)
Italien Italien Aarhus, Danemark Dänemark
2007 Paolo Bosco & Silvia Pitton Italien Italien Moskau, Russland Russland
2008 Paolo Bosco & Silvia Pitton Italien Italien Wien, Osterreich Österreich
2009 Benedetto Ferruggia & Claudia Köhler TSC Astoria Stuttgart, Deutschland Deutschland Aarhus, Danemark Dänemark
2010 Benedetto Ferruggia & Claudia Köhler TSC Astoria Stuttgart, Deutschland Deutschland Wetzlar, Deutschland Deutschland
2011 Emanuel Valeri & Tania Kehlet Danemark Dänemark Moskau,
2012 Benedetto Ferruggia & Claudia Köhler TSC Astoria Stuttgart, Deutschland Deutschland Melbourne, Australien Australien
2013 Emanuel Valeri & Tania Kehlet Danemark Dänemark Kiev, Ukraine Ukraine
2014 Simone Segatori & Annette Sudol TSC Astoria Stuttgart, Deutschland Deutschland Wien, Osterreich ÖsterreichRussland Russland

2015 Simone Segatori & Annette Sudol TSC Astoria Stuttgart


World Dance Sport Federation (WDSF)

WDSF World Latin Championship


Jahr  Sieger                                       Herkunft (bei dt. Paare mit Verein)Austragungsort
1960 Paul Hillion & Lucienne Hillion Frankreich Frankreich unbekannt
1961 Karl Breuer & Ursula Breuer Schwarz-Rot-Club Wetzlar, Deutschland Deutschland London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich [5]
1962 Jürgen Bernhold & Helga Bernhold Club Céronne Hamburg, Deutschland Deutschland unbekannt
1964 Robert Taylor & Anita Gent Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich unbekannt
1965 John Westley & Betty Westley Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich unbekannt
1966 Jürgen Bernhold & Helga Bernhold Club Céronne Hamburg, Deutschland Deutschland Bremen, Deutschland Deutschland
1967 Jürgen Bernhold & Helga Bernhold Club Céronne Hamburg, Deutschland Deutschland London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1968 Peter Neubeck & Hanni Kaufmann Gelb-Schwarz-Casino München, Deutschland Deutschland Bremen, Deutschland Deutschland
1969 Raymond Root & Francis Spires Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London
1970 Peter Neubeck & Hanni Kaufmann Gelb-Schwarz-Casino München, Deutschland Deutschland Münster, Deutschland Deutschland
1971 Peter Neubeck & Hanni Neubeck TSA im TSV 1860 München, Deutschland Deutschland Berlin, Deutschland Deutschland
1972 Alan & Hazel Fletcher Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich unbekannt
1973 Alan Fletcher & Hazel Fletcher Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich unbekannt
1974 Peter Maxwell & Lynn Harman Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich unbekannt
1975 Jan Walker & Ruth Walker Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich unbekannt
1976 Espen Salberg & Kirsten Salberg Norwegen Norwegen unbekannt
1977 Jeffrey Dobbinson & Debbie-Lee London Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich unbekannt
1978 David Sycamore & Denise Weavers Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich unbekannt
1979 David Sycamore & Denise Weavers Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich unbekannt
1980 Raymond Myhrengen & Gunn-Berglen Johannesen Norwegen Norwegen unbekannt
1981 Donnie Burns & Gaynor Fairweather Schottland Schottland unbekannt
1982 Marcus Hilton & Karen Johnstone England England unbekannt
1983 Marcus Hilton & Karen Johnstone England England unbekannt
1984 Colin James & Lene Mikkelsen Danemark Dänemark unbekannt
1985 Horst Beer & Andrea Lankenau TSG Bremerhaven, Deutschland Deutschland Bremerhaven, Deutschland Deutschland
1986 Geir Bakke & Trine Dehli Norwegen Norwegen Münster, Deutschland Deutschland
1987 Knut Saeborg & Tone Nyhagen Norwegen Norwegen Southampton, England England
1988 Knut Saeborg & Tone Nyhagen Norwegen Norwegen Oslo, Norwegen Norwegen
1989 Hans-Reinhard Galke & Bianca Schreiber TTC-Rot-Weiss-Freiburg, Deutschland Deutschland Montréal, Kanada Kanada
1990 Hans-Reinhard Galke & Bianca Schreiber TTC-Rot-Weiss-Freiburg, Deutschland Deutschland Aarhus, Danemark Dänemark
1991 Bryan Watson & Claudia Leoni Italien Italien Oslo, Norwegen Norwegen
1992 Allan Tornsberg & Vibeke Toft Danemark Dänemark Edinburgh, Schottland Schottland
1993 Paul Killick & Inga Haas TC "Der Frankfurter Kreis", Deutschland Deutschland Zürich, Schweiz Schweiz
1994 Louis van Amstel & Julie Fryer Niederlande Niederlande Stuttgart, Deutschland Deutschland
1995 Louis van Amstel & Julie Fryer Niederlande Niederlande Aarhus, Danemark Dänemark
1996 Ralf Müller & Olga Müller-Omeltchenko 1.TSC Rastatt, Deutschland Deutschland Kassel, Deutschland Deutschland
1997 Holger Nitsche & Charlotte Egstrand Danemark Dänemark Göteborg, Schweden Schweden
1998 Michael Wentink & Beata Onefater Sudafrika Südafrika Bremerhaven, Deutschland Deutschland
1999 Matthew Cutler & Nicole Cutler England England Bern, Schweiz Schweiz
2000 Slavik Kryklyvyy & Joanna Leunis Belgien Belgien Miami Beach, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2001 Andrej Skufka & Katarina Venturini Slowenien Slowenien Ljublijana, Slowenien Slowenien
2002 Franco Formica & Oksana Nikiforova TC Nova Gießen, Deutschland Deutschland Assen, Niederlande Niederlande
2003 Franco Formica & Oksana Nikiforova TC Nova Gießen, Deutschland Deutschland St. Petersburg, Russland Russland
2004 Franco Formica & Oksana Nikiforova TC Nova Gießen, Deutschland Deutschland Leipzig, Deutschland Deutschland
2005 Ricardo Cocchi & Joanne Wilkinson Italien Italien Ostrava, Tschechien Tschechien
2006 Peter Stokkebroe & Kristina Juel-Stokkebroe Danemark Dänemark Karlsruhe, Deutschland Deutschland
2007 Maurizio Vescovo & Melinda Törökgyörgy Ungarn Ungarn Vilnius, Litauen Litauen
2008 Stefano Di Filippo & Anna Melnikova Italien Italien Melbourne, Australien Australien
2009 Alexey Silde & Anna Firstova Russland Russland Maribor, Slowenien Slowenien
2010 Alexey Silde & Anna Firstova Russland Russland New York, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2011 Zoran Plohl & Tatsiana Lahvinovich Kroatien Kroatien Singapur, Singapur Singapur
2012 Aniello Langella & Khrystyna Moshenska Italien Italien Wien, Osterreich Österreich
2013 Aniello Langella & Khrystyna Moshenska Italien Italien Berlin, Deutschland Deutschland
2014 Aniello Langella & Khrystyna Moshenska Italien Italien Ostrava, Tschechien Tschechien
2015 Gabriele Goffredo - Anna Matus Moldova


Deutsche Meister Standard

1947
Otto und Inge Teipel, Blau-Orange-Club Wiesbaden
1948 Otto und Inge Teipel, Blau-Orange-Club Wiesbaden
1949 Otto und Inge Teipel, Blau-Orange-Club Wiesbaden
1950 Otto und Inge Teipel, Blau-Orange-Club Wiesbaden
1951 Otto und Inge Teipel, Blau-Orange-Club Wiesbaden
1952 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer, Grün-Gold-Club Bremen
1953 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer, Grün-Gold-Club Bremen
1954 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer, Grün-Gold-Club Bremen
1955 Detlef und Ursula Hegemann, Grün-Gold-Club Bremen und Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf, Rot-Weiß-Club Gießen (zwei Meisterschaften in 2 verschiedenen Verbänden)
1956
Detlef und Ursula Hegemann, Grün-Gold-Club Bremen und Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf, Rot-Weiß-Club Gießen (zwei Meisterschaften in 2  verschiedenen Verbänden)
1957
Detlef und Ursula Hegemann, Grün-Gold-Club Bremen und Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf, Rot-Weiß-Club Gießen (zwei Meisterschaften in 2 verschiedenen Verbänden)
1958
Karl und Ursula Breuer, Schwarz-Rot-Club Wetzlar
1959 Horst und Ingrid Bremer, Club Céronne Hamburg Karl und Ursula Breuer, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (zwei Meisterschaften in  2 verschiedenen Verbänden)
1960
Roland und Ellen Woitschitzke, Blau-Gold-Club Hildesheim Karl und Ursula Breuer, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (zwei Meisterschaften in 2 verschiedenen Verbänden)
1961
Karl und Ursula Breuer, Schwarz-Rot-Club Wetzlar
1962 Jürgen und Helga Bernhold, Club Céronne Hamburg
1963 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Club Céronne Hamburg
1964 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Club Céronne Hamburg
1965 Carl-Werner und Inge Fischer, Boston Club Düsseldorf
1966 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Club Céronne Hamburg
1967 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Club Céronne Hamburg
1968 Karl Breuer/Angelika Uersfeld, Grün-Weiß-Club Köln
1969 Karl Breuer/Angelika Uersfeld, Grün-Weiß-Club Köln
1970 Diethard und Christel Marschall, Blau-Weiß-Silber Berlin
1971 Diethard und Christel Marschall, Blau-Weiß-Silber Berlin
1972 Diethard und Christel Marschall, Blau-Weiß-Silber Berlin
1973 Werner und Ingrid Führer, TTC Harburg Hamburg
1974 Werner und Ingrid Führer, TTC Harburg Hamburg
1975 Werner und Ingrid Führer, TTC Harburg Hamburg
1976 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1977 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1978 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1979 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1980 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1981 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1982 Oliver und Martina Wessel-Therhorn, Die Residenz Münster
1983 Oliver und Martina Wessel-Therhorn, Die Residenz Münster
1984 Rüdiger Knaack/Rita Möller, TuS Alstertal
1985 Oliver und Martina Wessel-Therhorn, Die Residenz Münster
1986 Oliver und Martina Wessel-Therhorn, Die Residenz Münster
1987 Jörg-Peter und Margit Hölck, Rot-Gold-Casino Nürnberg
1988 Jörg-Peter und Margit Hölck, Rot-Gold-Casino Nürnberg
1989 André und Astrid Groger, Blau-Weiß-Silber Berlin
1990 Asis und Iran Khadjeh-Nouri, TuS Alstertal
1991 Asis und Iran Khadjeh-Nouri, TuS Alstertal
1992 Asis und Iran Khadjeh-Nouri, TuS Alstertal
1993 Stefan Ossenkop/Pia David, 1. SC Norderstedt
1994 Thomas und Christine Heitmann, Club Céronne Hamburg
1995 Stefan Ossenkop/Pia David, 1. SC Norderstedt
1996 Stefan Ossenkop/Pia David, 1. SC Norderstedt
1997 Stefan Ossenkop/Pia David, 1. SC Norderstedt
1998 Stefan Ossenkop/Pia David, Schwarz-Rot-Club Wetzlar
1999 Sascha und Natascha Karabey, TC Der Frankfurter Kreis
2000 Sascha und Natascha Karabey, TC Der Frankfurter Kreis
2001 Sascha und Natascha Karabey, TC Der Frankfurter Kreis
2002 Sascha und Natascha Karabey, TC Der Frankfurter Kreis
2003 Sascha und Natascha Karabey, TC Der Frankfurter Kreis
2004 Sascha und Natascha Karabey, TC Der Frankfurter Kreis
2005 Sascha und Natascha Karabey, TC Der Frankfurter Kreis
2006 Sascha und Natascha Karabey, TC Der Frankfurter Kreis
2007 Ferruggia Benedetto/Claudia Köhler, Schwarz-Weiss-Club Pforzheim
2008 Ferruggia Benedetto/Claudia Köhler, Schwarz-Weiss-Club Pforzheim
2009 Ferruggia Benedetto/Claudia Köhler, TSC Astoria Stuttgart
2010 Ferruggia Benedetto/Claudia Köhler, TSC Astoria Stuttgart
2011 Ferruggia Benedetto/Claudia Köhler, TSC Astoria Stuttgart

2012 Benedetto Ferruggia / Claudia Köhler TSC Astoria Stuttgart

2013 Simone SEGATORI / Annette SUDOL TSC Astoria Stuttgart

2014 Simone SEGATORI / Annette SUDOL TSC Astoria Stuttgart

2015 Simone SEGATORI / Annette SUDOL TSC Astoria Stuttgart


Deutsche Meister Latein

1959 Gert und Anita Hommel, Nordd. Casino Leer
1960 Karl und Ursula Breuer, Schwarz-Rot-Club Wetzlar
1961 Karl und Ursula Breuer, Schwarz-Rot-Club Wetzlar
1962 Jürgen und Helga Bernhold, Club Céronne Hamburg
1963 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Club Céronne Hamburg
1964 Karl und Ursula Breuer, Schwarz-Rot-Club Wetzlar
1965 Carl-Werner und Inge Fischer, Boston Club Düsseldorf
1966 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Club Céronne Hamburg
1967 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Club Céronne Hamburg
1968 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann, Gelb-Schwarz-Casino München
1969 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann, Gelb-Schwarz-Casino München
1970 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann, Gelb-Schwarz-Casino München
1971 Peter und Hanni Neubeck, TSA im TSV 1860 München
1972 H. Joachim Kordon/Christa Breunig, Gelb-Schwarz-Casino München
1973 H. Joachim Kordon/Christa Breunig, Gelb-Schwarz-Casino München
1974 H. Joachim Kordon/Christa Breunig, Gelb-Schwarz-Casino München
1975 Werner und Ingrid Führer, TTC im HTB Harburg
1976 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1977 Michael Ule/Annelore Zimmermann, Grün-Gold Casino Mannheim
1978 Michael Ule/Annelore Zimmermann, Grün-Gold Casino Mannheim
1979 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1980 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1981 Horst Beer/Andrea Lankenau, TSG Bremerhaven
1982 Horst Beer/Andrea Lankenau, TSG Bremerhaven
1983 Horst Beer/Andrea Lankenau, TSG Bremerhaven
1984 Horst Beer/Andrea Lankenau, TSG Bremerhaven
1985 Horst Beer/Andrea Lankenau, TSG Bremerhaven
1986 Horst Beer/Andrea Lankenau, TSG Bremerhaven
1987 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber, Rot-Weiß Freiburg
1988 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber, Rot-Weiß Freiburg
1989 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber, Rot-Weiß Freiburg
1990 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber, Rot-Weiß Freiburg
1991 Holger Nitsche/Linda Pettersen, Rot-Weiß Freiburg
1992 Paul Killick/Inga Haas, Der Frankfurter Kreis
1993 Paul Killick/Inga Haas, Der Frankfurter Kreis
1994 Ralf Müller/Olga Müller-Omelchenko, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
1995 Ralf Müller/Olga Müller-Omelchenko, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
1996 Ralf Müller/Olga Müller-Omelchenko, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
1997 Ralf Müller/Olga Müller-Omelchenko, 1. TC Rastatt
1998 Michael Torres/Sabine Kramski, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
1999 Michael Torres/Sabine Kramski, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2000 Michael Torres/Sabine Kramski, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2001 Franco Formica/Oksana Nikiforova, TSG Blau-Gold Gießen
2002 Franco Formica/Oksana Nikiforova, TC Nova Gießen
2003 Franco Formica/Oksana Nikiforova, TC Nova Gießen
2004 Franco Formica/Oksana Nikiforova, TC Nova Gießen
2005 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko, TSZ Calw
2006 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko, TSC Astoria Karlsruhe
2007 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko, TSC Astoria Karlsruhe
2008 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko, TSC Astoria Karlsruhe
2009 Timo Kulczak / Motshegetsi Mabuse, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2010 Timo Kulczak / Motshegetsi Mabuse, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2011 Sergey und Viktoria Tatarenko, Ahorn-Club TSA im PSV Berlin                        2012 Marius Andrei Balan / Nina Bezzubova Schwarz-Weiß-Club Pforzheim                                                                                                                             2013 Marius Andrei Balan / Nina Bezzubova Schwarz-Weiß-Club Pforzheim                 2014 Marius-Andrei Balan / Nina Bezzubova Schwarz-Weiß-Club Pforzheim                 2015 Marius-Andrei BALAN / Khrystyna MOSHENSKA Schwarz-Weiß-Club Pforzheim



Deutsche Meister über 10 Tänze (Kombination)

1964 Karl und Ursula Breuer, Grün-Weiß-Club Köln
1966 Werner und Renate Renz, Grün-Gold-Club Bremen
1968 Peter und Birgit Beinhauer, Club Céronne Hamburg
1970 Diethard und Christel Marschall, Blau-Weiß-Silber Berlin
1972 Diethard und Christel Marschall, Blau-Weiß-Silber Berlin
1974 Werner und Ingrid Führer, TTC im HTB Hamburg-Harburg
1976 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1978 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1979 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1980 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1981 Max-Ulrich Busch und Renate Hilgert, Ahorn-Club Berlin
1982 Oliver und Martina Wessel-Therhorn, Die Residenz Münster
1983 Hans-Reinhard Galke/Margit Rupprecht, Rot-Gold-Casino Nürnberg
1984 Horst Beer/Andrea Lankenau, TSG Bremerhaven
1985 Horst Beer/Andrea Lankenau, TSG Bremerhaven
1986 Oliver und Martina Wessel-Therhorn, Die Residenz Münster
1987 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber, Rot-Weiß Freiburg
1988 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber, Rot-Weiß Freiburg
1989 Frank Knief/Andrea Schultz, TSC Norderstedt
1990 Frank Knief/Andrea Schultz, TSC Norderstedt
1991 Frank Knief/Andrea Schultz, TSC Norderstedt
1992 Frank und Andrea Knief, 1. SC Norderstedt
1993 Sven Traut/Sybill Daute, Club Saltatio Hamburg
1994 Sven Traut/Sybill Daute, Club Saltatio Hamburg
1995 Sven Traut/Sybill Daute, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß
1996 Neilas Katinas/Anita Pocz, TSZ Calw
1997 Neilas Katinas/Anita Pocz, TSZ Calw
1998 Neilas Katinas/Anita Pocz, TSZ Calw
1999 Neilas Katinas/Anita Pocz, TSZ Calw
2000 Kai Eggers/Astrid Lewrenz, TSA MTV Borstel-Sangenstedt
2001 Christoph Kies/Silke Zetzsche, TSA des ESC Dresden
2002 Urs Geisenhainer/Annette Sudol, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2003 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon, TSC Excelsior Dresden
2004 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon, TSC Excelsior Dresden
2005 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon, TSC Excelsior Dresden
2006 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon, TSC Excelsior Dresden
2007 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon, TSC Excelsior Dresden
2008 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon, TSC Excelsior Dresden
2009 Valentin Lusin / Renata Busheeva, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
2010 Valentin Lusin / Renata Busheeva, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
2011 Anton Skuratov/Alona Uehlin, Grün-Gold-Club Bremen

2012 Anton Skuratov / Alena Uehlin TTC München

2013 Anton Skuratov / Alona Uehlin TTC München

2014 Dumitru DOGA / Sarah ERTMER TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

2015 Dumitru Doga / Sarah Ertmer TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß


Deutsche Meister Senioren Standard

1947 Herbert Groeling/Frau Cech, Schwarz-Silber Berlin
1948 Otto Stöver/Frau Zimniak, Rot-Weiß-Club Lübeck
1949 nicht stattgefunden
1950 Helmut Ramlau/Frau Leyk, Blau-Orange-Club Berlin
1951 nicht stattgefunden
1952 nicht stattgefunden
1953 Fritz und Edith Behrens, Blau-Orange-Club Berlin
1954 nicht stattgefunden
1955 Johann A. und Felicitas Henckels, Blau-Gold-Club Solingen
1956 Heinz und Marion Schnabel, Gelb-Schwarz-Casino München
1957 Heinrich und Margot Brönner, Der Frankfurter Kreis
1958 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf, Rot-Weiß-Club Gießen
1959 Gert und Anita Hommel, Norddeut. Casino Leer Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf, Rot-Weiß-Club Gießen (zwei Meisterschaften mit verschiedenen Veranstaltern)
1960 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf, Rot-Weiß-Club Gießen
1961 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf, Rot-Weiß-Club Gießen
1962 Werner Brandenburg/Hildegard Hinrichs, Grün-Weiß-Club Köln
1963 Werner Brandenburg/Hildegard Hinrichs, Grün-Weiß-Club Köln
1964 H. Hermann und Edith Müller, Schwarz-Weiß-Club Berlin
1965 H. Hermann und Edith Müller, Schwarz-Weiß-Club Berlin
1966 Hans und Liesel Rommerskirchen, Tanzturnierclub Krefeld
1967 Herbert und Hilde Lemnitz, Tanzturnierclub Erlangen
1968 Eugen und Margarete Bodscheller, Rot-Gold Bad Harzburg
1969 Herbert und Irma Lowig, Rot-Gold-Casino Nürnberg
1970 Herbert und Irma Lowig, Rot-Gold-Casino Nürnberg
1971 Herbert und Irma Lowig, Rot-Gold-Casino Nürnberg
1972 Dr. Heinz und Hildegard Remling, Grün-Weiß-Klub Köln
1973 Dr. Peter und Frauke Forstmann, Grün-Gold-Club Bremen
1974 Dr. Heinz und Hildegard Remling, Rot-Gold Köln
1975 Gerhard und Heidelinde Oser, Blau-Weiß Mannheim-Ludwigshafen
1976 Gerhard und Heidelinde Oser, Blau-Weiß Mannheim-Ludwigshafen
1977 Gerhard und Heidelinde Oser, Blau-Weiß Mannheim-Ludwigshafen
1978 Bernd und Sabine Lips, TSA Orion Bonn
1979 Bernd und Sabine Lips, TSA Orion Bonn
1980 Bernd und Sabine Lips, TSA Orion Bonn
1981 Bernd und Sabine Lips, TSA Orion Bonn
1982 Bernd und Sabine Lips, TSA Orion Bonn
1983 Nico und Uschi Riedl, Blau-Orange Wiesbaden
1984 Nico und Uschi Riedl, Blau-Orange Wiesbaden
1985 Nico und Uschi Riedl, Blau-Orange Wiesbaden
1986 Nico und Uschi Riedl, Blau-Orange Wiesbaden
1987 Nico und Uschi Riedl, Blau-Orange Wiesbaden
1988 Nico und Uschi Riedl, Blau-Orange Wiesbaden
1989 Nico und Uschi Riedl, Blau-Orange Wiesbaden
1990 Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Blau-Orange Wiesbaden
1991 Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Blau-Orange Wiesbaden
1992 Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Blau-Orange Wiesbaden
1993 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Blau-Orange Wiesbaden
1994 Bernd Farwick/Manuela Petermann, Club Prinzipal Münster
1995 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Blau-Orange Wiesbaden
1996 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Blau-Orange Wiesbaden
1997 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Blau-Orange Wiesbaden
1998 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Blau-Orange Wiesbaden
1999 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Blau-Orange Wiesbaden
2000 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Blau-Orange Wiesbaden
2001 Michael und Beate Lindner, TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt
2002 Michael und Beate Lindner, TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt
2003 Volker Schmidt/Ellen Jonas, Schwarz-Rot Club Wetzlar
2004 Volker Schmidt/Ellen Jonas, Schwarz-Rot Club Wetzlar
2005 Volker Schmidt/Ellen Jonas, Schwarz-Rot Club Wetzlar
2006 Michael und Michaela Ruhl, Schwarz-Silber Frankfurt
2007 Michael und Michaela Ruhl, Schwarz-Silber Frankfurt
2008 Jörg und Ute Hillenbrand, TC Blau-Orange Wiesbaden
2009 Jörg und Ute Hillenbrand, TC Blau-Orange Wiesbaden
2010 Tassilo und Sabine Lax, TSZ Dresden
2011 Tassilo und Sabine Lax, TSZ Dresden 

2012 Tassilo Lax - Sabine Lax Tanzsportzentrum Dresden e.V. 

2013 Thorsten Zirm / Sonja Schwarz Blau-Gold Casino, Darmstadt

2014 Thorsten Zirm / Sonja Schwarz Blau-Gold Casino Darmstadt

2015 Thorsten Zirm / Sonja Schwarz Blau-Gold Casino, Darmstadt


Europameister

Standard

1947 Jakob Gerschwiler/Maisie Walker, Schweiz/England
1948 Niels Boel Rasmussen und Partnerin, Dänemark
1949 Niels Boel Rasmussen/Anelise Bech, Dänemark
1950 Niels Boel Rasmussen/Anelise Bech, Dänemark
1951 Jack McGregor/Bemil Twiggs, England
1952 nicht ausgetragen
1953 James und Olive Cullip, England
1954 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer, Deutschland
1955 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer, Deutschland
1956 Dennis Udell/Joyce Brampton, England
1957 Peter Eggleton/Diana Gradwll, England
1958 Peter Eggleton/Diana Gradwll, England
1959 Michael Houseman/Valerie Waite, England
1960 Michael Houseman/Valerie Waite, England
1961 nicht ausgetragen
1962 Len Armstron/Elain Welch, England
1963 John und Betty Westley, England
1964 John und Betty Westley, England
1965 George Coad/Patricia Thompson, England
1966 nicht ausgetragen
1967 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Deutschland
1968 Ernie und Myra Chatt, England
1969 Richard Gleave/Janet Wade, England
1970 Richard Gleave/Janet Wade, England
1971 Michael Barr/Vicky Green, England
1972 Michael Barr/Vicky Green, England
1973 Michael Barr/Vicky Green, England
1974 Frank Venables/Linda Horwood, England
1975 Frank Venables/Linda Horwood, England
1976 Glenn und Lynette Boyce, England
1977 Stephen Hillier/Lindsay Tate, England
1978 Stephen und Lindsay Hillier,England
1979 Hans-Henrik und Anne-Margarethe Laxholm
1980 Kenny Welsh/Kathy Gilmartin, England
1981 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert, Deutschland
1982 Erling Langset/Anita Nagren, Norwegen
1983 John Wood/Heather Stuart, England
1984 Glenn Weiss/Gillian Thicket, Dänemark
1985 Glenn Weiss/Gillian Thicket, Dänemark
1986 Oliver und Martina Wessel-Therhorn
1987 Oliver und Martina Wessel-Therhorn
1988 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry, England
1989 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl, Norwegen
1990 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl, Norwegen
1991 Kim Rygel/Cecilie Brinck, Norwegen
1992 Kim Rygel/Cecilie Brinck, Norwegen
1993 Jens Werner/Charlotte Jörgensen, Dänemark
1994 Timothy Howson/Joanne Bolton, England
1995 Timothy Howson/Joanne Bolton, England
1996 Christopher Hawkins/Hazel Newberry, England
1997 Christopher Hawkins/Hazel Newberry, England
1998 William Pino/Alessandra Bucciarelli, Italien
1999 William Pino/Alessandra Bucciarelli, Italien
2000 Roberto Villa/Michelle Barry, England
2001 Jonathan Crossley/Kylie Jones, England
2002 Mirko Gozzoli/Alessia Betti, Italien
2003 Mirko Gozzoli/Alessia Betti, Italien
2004 Domenico Soale/Giola Cerasoli, Italien
2005 Domenico Soale/Giola Cerasoli, Italien
2006 Domenico Soale/Giola Cerasoli, Italien
2007 Arunas Bizokas/Edita Daniute, Litauen
2008 Paolo Bosco/Silvia Pitton, Italien
2009 Ferruggia Benedetto/Claudia Köhler, Deutschland
2010 Ferruggia Benedetto/Claudia Köhler, Deutschland
2011 Ferruggia Benedetto/Claudia Köhler, Deutschland                                          

2012 Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler,Deutschland
2013 Emanuel Valeri - Tania Kehlet Denmark                                                          

2014 Emanuel Valeri - Tania Kehlet , Denmark                                                        

2015 Simone Segatori - Annette Sudol Germany



 

Latein

1951 René und Jacqueline Foucard, Frankreich
1952 Otto und Inge Teipel, Deutschland
1953 nicht ausgetragen
1954 nicht ausgetragen
1955 Dr. Paul Hillion/Lucienne Descamps, Frankreich
1956 Dr. Paul und Lucienne Hillion, Frankreich
1957 Dr. Paul und Lucienne Hillion, Frankreich
1958 Dr. Paul und Lucienne Hillion, Frankreich
1959 Karl und Ursula Breuer, Deutschland
1960 Karl und Ursula Breuer, Deutschland
1961 nicht ausgetragen
1962 Jürgen und Helga Bernhold, Deutschland
1963 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Deutschland
1964 Karl und Ursula Breuer, Deutschland
1965 René und Josette Barsi, Frankreich
1966 Peter Davis/Gwen Sales, England
1967 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Deutschland
1968 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann, Deutschland
1969 Raymond Root/Francis Spires, England
1970 Stan Shippey/Iris Kane, England
1971 Peter und Hanni Neubeck, Deutschland
1972 Alan und Hazel Fletcher
1973 Peter Maxwell/Lynn Harmann, England
1974 Joachim Kordon/Christa Breunig, Deutschland
1975 Jan und Ruth Walker, England
1976 Jeffrey Dobbinson/Debbie Lee-London, England
1977 Keith und Judy Clifton, England
1978 David Sycamore/Denise Weavers, England
1979 Raymund Myrhengen/Gunn Berglen-Johannesen, Norwegen
1980 Raymund Myrhengen/Gunn Berglen-Johannesen, Norwegen
1981 Marcus Hilton/Karen Johnstone, England
1982 Marcus Hilton/Karen Johnstone, England
1983 Colin James/Lene Mikkelsen, Dänemark
1984 Geir Bakke/Trine Dehli, Norwegen
1985 Horst Beer/Andrea Lankenau, Deutschland
1986 Geir Bakke/Trine Dehli, Norwegen
1987 Knut Saeborg/Tone Nyhagen, Norwegen
1988 Knut Saeborg/Tone Nyhagen, Norwegen
1989 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber, Deutschland
1990 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber, Deutschland
1991 Allan Tornsberg/Vibeke Toft, Dänemark
1992 Allan Tornsberg/Vibeke Toft, Dänemark
1993 Paul Killick/Inga Haas, Deutschland
1994 Ralf Müller/Olga Müller-Omelchenko, Deutschland
1995 Louis van Amstel/Julie Fryer, Niederlande
1996 Ralf Müller/Olga Müller-Omelchenko, Deutschland
1997 Holger Nitsche/Charlotte Egstrand, Dänemark
1998 Holger Nitsche/Charlotte Egstrand, Dänemark
1999 Matthew und Nicole Cutler, England
2000 Slavik Kryklyvyy/Joanna Leunis, Belgien
2001 Dmitri Timokhin/Anna Bezikova, Rußland
2002 Dmitri Timokhin/Anna Bezikova, Rußland
2003 Franco Formica/Oksana Nikiforova, Deutschland
2004 Franco Formica/Oksana Nikiforova, Deutschland
2005 Klaus Kongsdal/Viktoria Franova, Dänemark
2006 Peter Stokkebroe/Kristina Juel-Stokkebroe, Dänemark
2007 Peter Stokkebroe/Kristina Juel-Stokkebroe, Dänemark
2008 Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy, Ungarn
2009 Stefano Di Filippo/Anna Melnikova, Italien
2010 Alexey Silde/Anna Firstova, Rußland
2011 Zoran Plohl/Tatsiana Lahvinovich, Kroatien
2012 Aniello Langella - Khrystyna Moshenska, Italy
2013 Andrey Zaytsev - Anna Kuzminskaya ,Russian Federation
2014 Aniello Langella - Khrystyna Moshenska ,Italy
2015 Armen Tsaturyan - Svetlana Gudyno Russian Federation



10 Tänze (Kombination)

Die erste Europameisterschaft wurde erst 1986 ausgetragen.Bis 1986 gab es nur einen Europa Cup über Zehn Tänze.

1986 Knut Saeborg/Tone Nyhagen, Norwegen
1987 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry, England
1988 John Byrnes/Jane Littleton, England
1989 Kim Rygel/Cecilie Brinck, Norwegen
1990 Asis und Iran Khadjeh-Nouri, Deutschland
1991 Kim Rygel/Cecilie Brinck, Norwegen
1992 Kim Rygel/Cecilie Brinck, Norwegen
1993 Jan und Mirijam Zwijsen, Niederlande
1994 Kai André Lillebø/Monica Røtvold, Norwegen
1995 Alexander Montanaro/Daniela Skarpil, Deutschland
1996 Andrej Skufca/Katarina Venturini, Slowenien
1997 Andrej Skufca/Katarina Venturini, Slowenien
1998 Alessandro Garofolo/Annalisa Di Filippo, Italien
1999 Alessandro Garofolo/Annalisa Di Filippo, Italien
2000 Peter Stokkebroe/Kristina Juel, Dänemark
2001 Alessandro Garofolo/Annamaria Bassano, Italien
2002 Bennedetto Ferrugia/Jana Pourovskaja, Italien
2003 Misa Cigoy/Anastazija Novojilova, Slovenia
2004 Ivan Zderciuc/Olga Ciubari, Moldova
2005 Dmytro Wloch/Olga Urumova, Ukraine
2006 Andrey Zaytsev/Anna Kuzminskaya, Russland
2007 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon, Deutschland
2008 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon, Deutschland
2009 Timur Imametdinov / Ekaterina Nikolaeva, Russland
2010 Björn Bitsch/Ashli Williamson, Dänemark
2011 Timur Imametdinov/Ekaterina Nikolaeva


2012 Bjïöhrn Bitsch - Ashli Williamson Denmark

2013 Anton Skuratov - Alena Uehlin Germany

2014 Jaak Vainomaa - Taina Savikurki Finland

2015 Miha Vodicar - Nadiya Bychkova Slovenia

Weltmeister

Standard

1961 Anthony Hurley/Fay Saxton, England
1962 Len Armstrong/Elaine Welche, England
1963 John und Betty Westly, England
1964 John und Betty Westly, England
1965 John und Betty Westly, England
1966 George Coad/Patricia Thompson, England
1967 George Coad/Patricia Thompson, England
1968 Mervyn Higgins/Jane Hunt, England
1969 Richard Gleave/Janet Wade, England
1970 Richard Gleave/Janet Wade, England
1971 Byron Charlton/Maureen Alexander, England
1972 Michael Barr/Vicky Green, England
1973 Michael Barr/Vicky Green, England
1974 Frank Venables/Linda Horwood, England
1975 Glenn und Lynette Boyce, England
1976 Robert und Barbara Grover, England
1977 Greg Smith/Marion Alleyne, England
1978 Stephen Hillier/Lindsay Tate, England
1979 Hans Henrik und Anne-Margret Laxholm, Dänemark
1980 Hans Henrik und Anne-Margret Laxholm, Dänemark
1981 Kenny Welsh/Kathy Gilmartin, England
1982 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert, Deutschland
1983 John Wood/Heather Stuart, England
1984 Glenn Weiss/Gillian Thickett, Dänemark
1985 Glenn Weiss/Gillian Thickett, Dänemark
1986 Oliver und Martina Wessel-Therhorn, Deutschland
1987 Oliver und Martina Wessel-Therhorn, Deutschland
1988 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry, England
1989 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry, England
1990 Lasse Odegaard/Laila Kragebol, Norwegen
1991 Augusto Schiavo/Caterina Arzenton, Italien
1992 Kim Rygel/Cecilie Brinck, Norwegen
1993 Augusto Schiavo/Caterina Arzenton, Italien
1994 Jens Werner/Charlotte Jörgensen, Dänemark
1995 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini, Italien
1995 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini, Italien
1996 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini, Italien
1997 Christopher Hawkins/Hazel Newberry, England
1998 William Pino/Alesssandra Bucciarelli, Italien
1999 William Pino/Alesssandra Bucciarelli, Italien
2000 Jonathan Crossley/Kylie Jones, England
2001 Jonathan Crossley/Kylie Jones, England
2002 Mirko Gozzoli/Alessia Betti, Italien
2003 Mirko Gozzoli/Alessia Betti, Italien
2004 Domenico Soale/Giola Cerasoli, Italien
2005 Domenico Soale/Giola Cerasoli, Italien
2006 Paolo Bosco/Silvia Pitton, Italien
2007 Paolo Bosco/Silvia Pitton, Italien
2008 Paolo Bosco/Silvia Pitton, Italien
2009 Ferruggia Benedetto/Claudia Köhler, Deutschland
2010 Ferruggia Benedetto/Claudia Köhler, Deutschland
2011 Emanuel Valeri / Tania Kehlet, Dänemark

2012 Benedetto Ferruggia & Claudia Köhler TSC Astoria Stuttgart,Deutschland
2013 Emanuel Valeri & Tania Kehlet Danemark , Ukraine 
2014 Simone Segatori & Annette Sudol TSC Astoria Stuttgart, Deutschland               2015 Simone Segatori & Annette Sudol TSC Astoria Stuttgart, Deutschland 


Latein

1961 Karl und Ursula Breuer, Deutschland
1962 Jürgen und Helga Bernhold, Deutschland
1963 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Deutschland
1964 Robert Taylor/Anita Gent, England
1965 John und Betty Westly, England
1966 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Deutschland
1967 Dr. Jürgen und Helga Bernhold, Deutschland
1968 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann, Deutschland
1969 Raymond Root/Francis Spires, England
1970 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann, Deutschland
1971 Peter und Hanni Neubeck, Deutschland
1972 Alan und Hazel Fletcher, England
1973 Alan und Hazel Fletcher, England
1974 Peter Maxwell/Lynn Harman, England
1975 Jan und Ruth Walker, England
1976 Espen und Kisten Salberg, Norwegen
1977 Jeffrey Dobinson/Debbie-Lee London, England
1978 David Sycamore/Denise Weavers, England
1979 David Sycamore/Denise Weavers, England
1980 Raymund Myrhengen/Gunn Berglen-Johannesen, Norwegen
1981 Donnie Burns/Gaynor Fairweather, Schottland
1982 Marcus Hilton/Karen Johnstone, England
1983 Marcus Hilton/Karen Johnstone, England
1984 Colin James/Lene Mikkelsen, Dänemark
1985 Horst Beer/Andrea Lankenau, Deutschland
1986 Geir Bakke/Trine Dehli, Norwegen
1987 Knut Saeborg/Tone Nyhagen, Norwegen
1988 Knut Saeborg/Tone Nyhagen, Norwegen
1989 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber, Deutschland
1990 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber, Deutschland
1991 Bryan Watson/Claudia Leoni, Italien
1992 Allan Tornsberg/Vibeke Toft, Dänemark
1993 Paul Killick/Inga Haas, Deutschland
1994 Louis van Amstel/Julie Fryer, Niederlande
1995 Louis van Amstel/Julie Fryer, Niederlande
1996 Ralf Müller/Olga Müller-Omelchenko, Deutschland
1997 Holger Nitsche/Charlotte Egstrand, Dänemark
1998 Michael Wentink/Beata Onefater, Südafrika
1999 Matthew und Nicole Cutler, England
2000 Slavik Kryklyvyy/Joanne Leunis, Belgien
2001 Andrej Skufca/Katarina Venturini, Slowenien
2002 Franco Formica/Oksana Nikiforova, Deutschland
2003 Franco Formica/Oksana Nikiforova, Deutschland
2004 Franco Formica/Oksana Nikiforova, Deutschland
2005 Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson, Italien
2006 Peter Stokkebroe/Kristina Juel-Stokkebroe, Dänemark
2007 Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy, Ungarn 
2008 Stefano Di Filippo/Anna Melnikova, Italien  
2009 Alexey Silde/Anna Firstova, Russland
2010 Alexey Silde/Anna Firstova, Russland
2011 Zoran Plohl/Tatsiana Lahvinovich, Kroatien

2012 Aniello Langella & Khrystyna Moshenska Italien 
2013 Aniello Langella & Khrystyna Moshenska Italien 
2014 Aniello Langella & Khrystyna Moshenska Italien                                                  2015 Gabriele Goffredo - Anna Matus Moldova


10 Tänze (Kombination)

1961 Anthony Hurley/Fay Saxton, England
1962 Jürgen und Helga Bernhold, Deutschland
1963 John und Betty Westly, England
1982 Marcus Hilton/Karen Johnstone, England
1983 Geir Bakke/Trine Dehli, Norwegen
1984 Geir Bakke/Trine Dehli, Norwegen
1985 Geir Bakke/Trine Dehli, Norwegen
1986 Oliver und Martina Wessel-Therhorn, Deutschland
1987 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber, Deutschland
1988 Jason Gilkinson/Peta Roby, Australien
1989 Kim Rygel/Cecilie Brinck, Norwegen
1990 Kim Rygel/Cecilie Brinck, Norwegen
1991 Kim Rygel/Cecilie Brinck, Norwegen
1992 Frank und Andrea Knief, Deutschland
1993 Paul Green/Karen Rufus, Australien
1994 Jan und Mirjam Zwijsen, Niederlande
1995 Sven Traut/Sybill Daute, Deutschland
1996 Andrej Skufca/Katarina Venturini, Slowenien
1997 Andrej Skufca/Katarina Venturini, Slowenien
1998 Andrej Skufca/Katarina Venturini, Slowenien
1999 Neilas Katinas/Anita Pocz, Deutschland
2000 Peter Stokkebroe/Kristina Juel, Dänemark
2001 Marat Gimaev/Alina Bassiouk, Russland
2002 Marat Gimaev/Alina Bassiouk, Russland
2003 Marat Gimaev/Alina Bassiouk, Russland
2004 Misa Cigoi/Anastasija Novozilova, Slovenia
2005 Misa Cigoi/Anastasija Novozilova, Slovenia
2006 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon, Deutschland
2007 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon, Deutschland
2008 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon, Deutschland
2009 Andrey Zaytsev/Anna Kuzminskaya, Russland
2010 Björn Bitsch/Ashli Williamson, Dänemark
2011 Björn Bitsch/Ashli Williamson, Dänemark

2012 Daniil Ulanov / Irina Gogoladze  Russian Federation 

2013 Bjorn Bitsch - Ashli Williamson Denmark

2014 Konstantin Gorodilov - Dominika Bergmannova Estonia

2015 Miha Vodicar - Nadiya Bychkova Slovenia



Senioren Standard

1994 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Deutschland
1995 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Deutschland
1996 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Deutschland
1997 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Deutschland
1998 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Deutschland
1999 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Deutschland
2000 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger, Deutschland
2001 Domizio Giovannini/Annisa Baldo, Italien
2002 Domizio Giovannini/Annisa Baldo, Italien
2003 Volker Schmidt/Ellen Jonas, Deutschland
2004 Volker Schmidt/Ellen Jonas, Deutschland
2005 Volker Schmidt/Ellen Jonas, Deutschland
2006 Slawek Lukawczyk/Edna Klein, Belgien
2007 Stefano Bernardini/Stefania Martellini, Italien
2008 Stefano Bernardini/Stefania Martellini, Italien
2009 Slawek Lukawczyk / Edna Klein, Belgien
2010 Stefano Bernardini/Stefania Martellini, Italien
2011 Tassilo und Sabine Lax, Deutschland
2012 Tassilo Lax / Sabine Lax Germany
2013
Stefano Bernardini - Stefania Martellini Italy
2014
Christian Bono - Elena Bono Italy
2015
Christian Bono - Elena Bono Italy


Formationsmeister

Eine Art Garantie auf Welt- und Vizeweltmeistertitel gab es bei den Formationen. Seit 1973 werden Formationsweltmeisterschaften ausgetragen, die bis vor wenigen Jahren immer von deutschen Teams gewonnen wurden.


Weltmeister
Standard Latein
     
1973 TTC Harburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
TD Rot-Weiß Düsseldorf TTC Harburg
     
1974 TTC Harburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
TD Rot-Weiß Düsseldorf TTC Harburg
     
1977 TD Rot-Weiß Düsseldorf TSG Bremerhaven
TF Weiß-Blau Düsseldorf TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1979 TF Weiß-Blau Düsseldorf TSG Bremerhaven
TD Rot-Weiß Düsseldorf TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1980 TF Weiß-Blau Düsseldorf TSG Bremerhaven
TD Rot-Weiß Düsseldorf TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1981 TF Weiß-Blau Düsseldorf TSG Bremerhaven
Vida Formation Doetinchem TSC Kongreß Gelsenkirchen
     
1982 TF Weiß-Blau Düsseldorf TSC Kongreß Gelsenkirchen
Saltatio Hamburg TSG Bremerhaven
     
1983 TD Rot-Weiß Düsseldorf TSG Bremerhaven
Saltatio Hamburg TSC Kongreß Gelsenkirchen
     
1984 TD Rot-Weiß Düsseldorf TSG Bremerhaven
1. TC Ludwigsburg TSZ Velbert
     
1985 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
Braunschweiger TSC TSZ Velbert
     
1986 1. TC Ludwigsburg TSZ Velbert
Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
     
1987 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
Braunschweiger TSC TSZ Velbert
     
1988 1. TC Ludwigsburg TSZ Velbert
Braunschweiger TSC TSB Bremerhaven
     
1989 1. TC Ludwigsburg TSZ Velbert
Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
     
1990 1. TC Ludwigsburg TSZ Velbert
Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
     
1991 Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
1. TC Ludwigsburg TSC Schwarz-Gelb Aachen
     
1992 Braunschweiger TSC TSC Schwarz-Gelb Aachen
1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
     
1993 Braunschweiger TSC TD Rot-Weiß Düsseldorf
1. TC Ludwigsburg Oslo Latin Team, Norwegen
     
1994 Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
1. TC Ludwigsburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1995 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
Braunschweiger TSC TSC Schwarz-Gelb Aachen
     
1996 1. TC Ludwigsburg TSC Schwarz-Gelb Aachen
Braunschweiger TSC "Klaipéda University Team Zuvédra"
     
1997 Kodryanka, Molsdavien TSC Schwarz-Gelb Aachen
1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
     
1998 TC Allround Berlin TSC Schwarz-Gelb Aachen
Kodryanka, Moldawien TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß
     
1999 Jantar Elblag, Polen "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
  TC Allround Berlin TSG Bremerhaven
     
2000 Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
    "Klaipéda University Team Zuvédra"
     
2001 Kodryanca Kishinev, Moldavien TSG Bremerhaven
  Braunschweiger TSC "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
     
2002 Kodryanca Kishinev, Moldavien "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
  Vera Tyumen, Russland TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß
     
2003 DSC Kodryanka Kishinev, Moldavien "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
  Braunschweiger TSC TSZ Aachen
     
2004 Braunschweiger TSC "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
  Kodryanca Kishinev, Moldavien Grün-Gold-Club Bremen
     
2005 Braunschweiger TSC "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
  Kodryanca Kishinev, Moldavien Grün-Gold-Club Bremen
     
2006 Vera Tyumen, Russland Grün-Gold-Club Bremen
  Kodryanca Kishinev, Moldavien "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
     
2007 1. TC Ludwigsburg Grün-Gold Club Bremen und TSG Bremerhaven
  Vera Tyumen, Russland "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen (Dritte)
     
2008 Kodryanca Kishinev, Moldavien "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
  1. TC Ludwigsburg Grün-Gold-Club Bremen
     
2009 1. TC Ludwigsburg Grün-Gold Club Bremen
  Vera Tiumen, Russland "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
     
2010 FS LOTUS Jantar, Polen Vera Tyumen, Russland
  Braunschweiger TSC Zuvedra Kleipeda, Litauen
     
2011 Braunschweiger TSC Klaipeda University Zuvedra, Litauen
  ST Lotos Jantar Elblag / Vera Tyumen Vera Tyumen, Russland



Europameister
Standard Latein
     
1967 TTC Harburg Penge Latin Team
     
1968 TTC Harburg Penge Latin Team
     
1970 TTC Harburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1972 TTC Harburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1973 TTC Harburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1975 TTC Harburg TTC Harburg
     
1976 TD Rot-Weiß Düsseldorf TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1977 TF Weiß-Blau Düsseldorf TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1978 TF Weiß-Blau Düsseldorf TSG Bremerhaven
     
1979 TF Weiß-Blau Düsseldorf TSG Bremerhaven
     
1980 nicht ausgetragen nicht ausgetragen
     
1981 TF Weiß-Blau Düsseldorf TSG Bremerhaven
     
1982 TF Weiß-Blau Düsseldorf TSC Kongreß Gelsenkirchen
     
1983 Saltatio Hamburg TSC Kongreß Gelsenkirchen
     
1984 Saltatio Hamburg TSC Kongreß Gelsenkirchen
     
1985 nicht ausgetragen nicht ausgetragen
     
1986 Braunschweiger TSC TSZ Velbert
     
1987 1. TC Ludwigsburg TSZ Velbert
     
1988 1. TC Ludwigsburg TSZ Velbert
     
1989 1. TC Ludwigsburg TSZ Velbert
     
1990 Braunschweiger TSC TSZ Velbert
     
1991 Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
     
1992 Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
     
1993 Braunschweiger TSC TSC Schwarz-Gelb Aachen
     
1994 Braunschweiger TSC TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1995 Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
     
1996 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
     
1997 Braunschweiger TSC TSC Schwarz-Gelb Aachen
     
1998 Kodryanka Kishinev, Moldawien TSG Bremerhaven
     
1999 TC Allround Berlin "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
     
2000 Kodryanka Kishinev, Moldawien TSG Bremerhaven
     
2001 Kodryanka Kishinev, Moldawien "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
     
2002 Kodryanka Kishinev, Moldawien TSG Bremerhaven
     
2003 Kodryanka Kishinev, Moldawien "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
     
2004 Kodryanka Kishinev, Moldawien "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
     
2005 Braunschweiger TSC "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
     
2006 Kodryanka Kishinev, Moldawien "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
     
2007 DSC Codreanca, Moldawien Grün-Gold Club Bremen
     
2008 Vera Tjumen, Russland Grün-Gold Club Bremen
     
2009 1. TC Ludwigsburg "Klaipéda University Team Zuvédra", Litauen
     
2010 Braunschweiger TSC Grün-Gold-Club Bremen
     
2011 nicht ausgetragen Vera Tjumen, Russland



Deutsche Meister
Standard Latein
     
1964 TTC Harburg (keine Trennung zwischen Standard und Latein)
     
1965 Gesellschaftskreis Düsseldorf Gesellschaftskreis Düsseldorf
     
1966 Gesellschaftskreis Düsseldorf TTC Harburg
     
1967 TTC Harburg TTC Harbug
     
1968 TTC Harburg TTC Harburg
     
1969 TTC Harburg TDRot-Weiß Düsseldorf
     
1970 TTC Harburg TTC Harburg
     
1971 TTC Harburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1972 TTC Harburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1973 TTC Harburg TD Rot-Weiß Düsseldoforf
     
1974 TTC Harburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1975 TTC Harburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1976 TD Rot-Weiß Düsseldorf TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1977 TF Weiß-Blau Düsseldorf TSG Bremerhaven
     
1978 TF Weiß-Blau Düsseldorf TSG Bremerhaven
     
1979 TD Rot-Weiß Düsseldorf TSG Bremerhaven
     
1980 TF Blau-Weiß Düsseldorf TSG Bremerhaven
     
1981 TF Blau-Weiß Düsseldorf TSG Bremerhaven
     
1982 TF Blau-Weiß Düsseldorf TSC Kongreß Gelsenkirchen
     
1983 TD Rot-Weiß Düsseldorf TSG Bremerhaven
     
1984 TD Rot-Weiß Düsseldorf TSG Bremerhaven
     
1985 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
     
1986 1. TC Ludwigsburg TSZ Velbert
     
1987 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
     
1988 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
     
1989 Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
     
1990 Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
     
1991 Braunschweiger TSC TSC Schwarz-Gelb Aachen
     
1992 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
     
1993 1. TC Ludwigsburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
     
1994 Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
     
1995 Braunschweiger TSC TSC Schwarz-Gelb Aachen
     
1996 1. TC Ludwigsburg TSC Schwarz-Gelb Aachen
     
1997 Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
     
1998 TC Allround Berlin TSC Schwarz-Gelb Aachen
     
1999 TC Allround Berlin TSG Bremerhaven
     
2000 Braunschweiger TSC im Post SV TSG Bremerhaven
     
2001 Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
     
2002 Braunschweiger TSC TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß
     
2003 Braunschweiger TSC TSG Bremerhaven
     
2004 Braunschweiger TSC Grün-Gold-Club Bremen
     
2005 Braunschweiger TSC Grün-Gold-Club Bremen
     
2006 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
     
2007 1. TC Ludwigsburg Grün-Gold Club Bremen
     
2008 1. TC Ludwigsburg Grün-Gold Club Bremen
     
2009 1. TC Ludwigsburg Grün-Gold Club Bremen
     
2010 Braunschweiger TSC Grün-Gold-Club Bremen
     
2011 Braunschweiger TSC Grün-Gold-Club Bremen

 
 

 

Weltmeister der Amateure aus Deutschland

  
1961 Karl & Ursula Breuer
1962  Dr. Jürgen Bernhold & Helga Bernhold 
1982  Max-Ulrich Busch & Renate Hilgert
1986 Oliver & Martina Wessel-Therhorn
1987 Oliver & Martina Wessel-Therhorn 
1966 Dr. Jürgen Bernhold & Helga Bernhold
1967 Dr. Jürgen Bernhold & Helga Bernhold
1968 Peter Neubeck & Hanni Kaufmann 
1970 Peter Neubeck & Hanni Kaufmann
1971 Peter Neubeck & Hanni Kaufmann 
1989 Hans-Reinhard Galke & Bianca Schreiber
1990 Hans-Reinhard Galke & Bianca Schreiber 
1993 Paul Killick & Inga Haas 
1996 Ralf Müller & Olga Müller-Omeltchenko 
2002 Franco Formica & Oksana Nikiforova
2003 Franco Formica & Oksana Nikiforova
2004 Franco Formica & Oksana Nikiforova 

Weltmeister der Profis aus Deutschland

1967 Rudolf & Mechthild Trautz 
1969 Rudolf & Mechthild Trautz
1970 Rudolf & Mechthild Trautz
1971 Rudolf & Mechthild Trautz
1972 Wolfgang & Evelyn Opitz 
1987 Michael Hull & Patsy Hull-Krogull 
1989 Michael Hull & Patsy Hull-Krogull
1990 Michael Hull & Patsy Hull-Krogull
1991 Horst & Andrea Beer
1992 Horst & Andrea Beer 
1997 Hans-Reinhard Galke & Bianca Schreiber 
1998 Michael Hull & Mirjam Zweijsen 
1999 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2000 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2001 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2002 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2003 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2004 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2005 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2006 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2007 Bryan Watson & Carmen Vincelj

 
Europameister der Profis aus Deutschland

 
1966 Rudolf & Mechthild Trautz
1967 Rudolf & Mechthild Trautz
1968 Rudolf & Mechthild Trautz
1969 Rudolf & Mechthild Trautz
1970 Rudolf & Mechthild Trautz
1971 Rudolf & Mechthild Trautz
1972 Rudolf & Mechthild Trautz
1990 Michael Hull & Patsy Hull-Krogul
1995 Hans-Reinhard Galke & Bianca Schreiber
1996 Hans-Reinhard Galke & Bianca Schreiber
1999 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2000 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2001 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2002 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2003 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2005 Bryan Watson & Carmen Vincelj
2006 Bryan Watson & Carmen Vincelj
1993 Michael Hull & Linda Pettersen
1994 Michael Hull & Linda Pettersen
1995 Peter Müller & Elke Maibauer
1996 Thomas Fürmeyer & Tanja Beinhauer
1997 Thomas Fürmeyer & Tanja Beinhauer
1998 Michael Hull & Mirjam Zwijsen
1999 Thomas Fürmeyer & Tanja Beinhauer

Weltmeisterschaften Standard 
 

1934 Paris

1 Drucker/Frl. Rey Frankreich

2 Bobbie Israel/Renee Sissons England

3 Ehepaar Heinz Neumann Deutschland

1935 Paris

1 William H. Heath/Nelly Wood England

2 Bobbie Israel/Irene Browne England

3 Ehepaar J. Benoit Frankreich

1936 Paris

1 William H. Heath/Nelly Wood England

2 Meillon/Frl. Apard Frankreich

3 Geismar/Elison Peters England

1936 30. Mai 1936 Bad Nauheim

1 John Wells/Renee Sissons England

2 Niels Boel Rasmussen/Frau Pehrson Dänemark

3 Walter Lottersberger/Kitty Bössl Deutschland

4 Novotny/Romlervora Tschechoslowakei

5 Jailler/Newton Kanada

1937 17. Juli 1936 Zoppot

1 John Wells/Renee Sissons England

2 Niels Boel Rasmussen/Frau Pehrson Dänemark

3 Walter Lottersberger/Kitty Bössl Deutschland

4 Otto Teipel/Inge Kraatz Deutschland

5 Robert und Nanni Skalka Österreich

1938 23. Juli 1938 Zoppot

1 John Wells/Renee Sissons England

2 Niels Boel Rasmussen/Swensson Dänemark

3 Otto und Inge Teipel Deutschland

4 Möller/Kitty Bössl Deutschland

5 Becic/Spitzy Jugoslawien

1939 5.2.1939 München

1 John Wells/Renee Sissons England

2 Otto und Inge Teipel Deutschland

3 Kokoska/Jirovcova Tschechoslowakei

4 Louis Aasted Halse/Andersen Dänemark

5 Albert Schmucki/Trudi Kaufmann Schweiz

1940-45  2. Weltkrieg

1946 21.12.1946 Brüssel

1 Ehepaar Holloway England

2 Berlau/Christiansen Dänemark

3 René und Jacqueline Foucard Frankreich

4 Veikko Niemelä/Frau Niemi Finnland

1947

Deutsche Meisterschaft Standard 8. Mai 1947 Berlin

1 Otto und Inge Teipel Blau-Orange-Club Wiesbaden

2 Fritz und Edith Behrens Blau-Gold-Club Berlin

3 Heinz und Marion Schnabel Blau-Gold-Club Leipzig

4 Helmut und Maria Ramlau Blau-Orange-Club Berlin

Deutsche Meisterschaft Senioren 8. Mai 1947 Berlin

1 Herbert Groeling/Frau Cech Schwarz-Silber Bremen

2 Herr und Frau Meister Blau-Gold-Club Leipzig

3 Ludwig H. Loesch/Frau Rumpel Blau-Gold-Club Berlin

Europameisterschaft Standard 1947

1 Jakob Gerschwiler/Maisie Walker Schweiz/England

2 Herr und Frau Crable England

3 Louis Huber und Frau Schweiz

Weltmeisterschaft Standard 8/10. Mai 1947 Paris

1 Bob Burges/Miss Baker England

2 René und Jacquelinie Foucard Frankreich

3 Michaud/Collin Frankreich

4 Ehepaar Sinemian

5 Fouillouy/Falcoz Frankreich

Weltmeisterschaft Standard 28. Mai /1. Juni 1947 Paris

1 Jakob Gerschwiler/Maisie Walker Schweiz/England

2 Hugueny/Verdier Frankreich

3 William H. Heath/Miss Isted England

Weltmeisterschaft Latein 8./10. Mai 1947

1 René und Jacqueline Foucard Frankreich

2 Michaud/Collin Frankreich

3 Georges und Esther Verbiest Belgien

4 Fouilloy/Falcoz Frankreich

1948

Deutsche Meisterschaft Standard 14. Februar 1948 Köln

1 Otto und Inge Teipel Blau-Orange-Club Wiesbaden

2 Hermann Bolz/Cläre Weferling Grün-Weiß-Klub Köln

3 Fritz und Edith Behrens Blau-Gold-Club Berlin

4 Kurt Volkmann/Sonja Fröhling Grün-Gold-Casino Hannover

5 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer IPG-Turnieramt Bremen

Deutsche Meisterschaft Senioren 14. Februar 1948 Köln

1 Otto Stöver/Frl. Zimniak Rot-Weiß-Club Lübeck

2 Martin Zill und Frau Blau-Silber Bremen

3 Willi Schaeper/Frau Schulz Schwarz-Weiß-Club Lübeck

Europameisterschaft Standard 3./5. September 1948 Luzern

1 Niels Boel Rasmussen und Partnerin Dänemark

2 Walter Lottersberger und Partnerin Österreich

3 Maurice und Falcos Fouilloy Frankreich

Weltmeisterschaft Standard 3./5. März 1948 Helsinki

1 Perkin/Prater England

2 Berlau/Miss Christiansen Dänemark

3 Ehepaar Christiansen Dänemark

4 Ehepaar Berg Norwegen

5 Planke/Udnaes Norwegen

Weltmeisterschaft Standard 15./17. April 1948 Paris

1 Bob Burgess/Miss Baker England

2 René und Jacqueline Foucard Frankreich

3 Niels Boel Rasmussen/Frau Boch Dänemark

Weltmeisterschaft Latein 3./5. März 1948 Helsinki

1 Michaud/Collins Frankreich

2 Ehepaar Maetens Belgien

3 Georges und Esther Verbiest Belgien

4 Hulsman/Rolke Niederlande

5 Ehepaar de Boer Niederlande

Weltmeisterschaft Latein 15./17. April 1948 Paris

1 René und Jacqueline Foucard Frankreich

2 Fouilloy/Falcoz Frankfreich

3 Ehepaar Castez Frankreich

1949

Deutsche Meisterschaft Standard 5. November 1949 Kassel

1 Otto und Inge Teipel Blau-Orange-Club Wiesbaden

2 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Blau-Gold-Club Hannover

3 Heinz und Marion Schnabel Blau-Gold-Club Hannover

4 Gerhard Klopsch/Gudrun Reinfeldt Blau-Gold-Club Hannover

5 Dr. Alf und Thea Pflüger Blau-Gold-Club Hannover

Deutsche Meisterschaft Senioren 1949 keine DM

Europameisterschaft Standard 8./10. Juli 1949 Karlsbad

1 Niels Boel Rasmussen und Partnerin Dänemark

2 Sláva Kokoska/Julie Kokosková Tschechoslowakei

3 Orvo Helmeu/Anita Jacobsson Finnland

Weltmeisterschaft Standard 8./.9. April 1949 Paris

1 René und Jacqueline Foucard Frankreich

2 Delsle/Desmerger Frankreich

3 Lashbrooke/Wilkinson England

4 Fouilloy/Falcoz Frankreich

Weltmeisterschaft Standard 2./3. Dezember 1949 Brüssel

1 Ehepaar A. Rasmussen Dänemark

2 Stevens/Skelsey England

3 René und Jacqueline Foucard Frankreich

4 Cremers/Verlinden Belgien

5 Ehepaar Holmén Finnland

1950

Deutsche Meisterschaft Standard 4. November 1950 Kassel

1 Otto und Inge Teipel Blau-Orange-Club Wiesbaden

2 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Grün Gold-Club Bremen

3 Heinz und Marion Schnabel Blau-Gold-Club Hannover

4 Dr. Alf und Thea Pflüger Blau-Gold-Club Hannover

5 Kurt und Regine Walther Blau-Gold-Club Leipzig

Deutsche Meisterschaft Senioren 7. Oktober 1950 Berlin

1 Helmut Ramlau/Frl. Leyk Blau-Orange-Club Berlin

2 Paul Sperrer/Fritzi Reinhardt Gelb-Schwarz-Casino München

3 Herr Rodnik/Frl. Irrgang Blau-Weiß-Club Berlin

4 Herr Dr. und Frau Schob Blau-Gold-Club Leipzig

Europameisterschaft Standard 1. August Pörtschach

1 Niels Boel Rasmussen und Partnerin Dänemark

2 Archie Stevens/Doris Skelsey England

3 René und Jacqueline Foucard Frankreich

Weltmeisterschaft Standard 12. März 1950 Kopenhagen

1 Ehepaar A. Rasmussen Dänemark

2 Thorsen/Lindgren Dänemark

3 Miller/Dyer Irland

4 Ehepaar Fl. Hörning Dänemark

5 Ehepaar Poulsen Dänemark

Weltmeisterschaft Standard 5./6. Mai 1950 Paris

1 Delisle/Desmerger Frankreich

2 Lashbrooke/Wilkinson England

3 Ehepaar A. Rasmussen Dänemark

4 Paul Hillion/Lucienne Descamps Frankreich

5 Simon/Falcoz Frankreich

Weltmeisterschaft Standard 21./22. September 1950 Lausanne

1 Lashbrooke/Wilkinson England

2 Delisle/Desmerger Frankreich

3 Ehepaar Leblanc Schweiz

4 Laurant/Serre Frankreich

5 Merlijn/Hijmans Niederlande

1951

Deutsche Meisterschaft Standard 3. November 1951 Kassel

1 Otto und Inge Teipel Blau-Orange-Club Wiesbaden

2 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Grün Gold-Club Bremen

3 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Rot-Weiß-Club Gießen

4 Heinz und Marion Schnabel Blau-Gold-Club Hannover

Deutsche Meisterschaft Senioren 1951 keine DM

Europameisterschaft Standard 10. Juli 1951 Pörtschach

1 Jack McGregor/Bemil Twiggs England

2 Archie Stevens/Doris Skelsey England

3 Otto und Inge Teipel Deutschland

Europameisterschaft Latein 13. Juli 1951 Velden

1 René und Jacqueline Foucard Frankreich

2 Manfred und Inge Geyer Österreich

3 Georges und Esther Verbiest Belgien

4 Erich Steiner/Inge Fürlinger Österreich

Bis 1958 keine Weltmeisterschaften wegen der Neuformierung von internationalen Verbänden


1952

Deutsche Meisterschaft Standard 1. November 1952 Kassel

1 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Grün Gold-Club Bremen

2 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Rot-Weiß-Club Gießen

3 Gerhard Klopsch/Gudrun Reinfeldt Blau-Gold-Club Hannover

4 Manfred Standop/Karin Frensch Blau-Orange Wiesbaden

Deutsche Meisterschaft Senioren 1952 fand keine DM statt

Europameisterschaft Standard 1952 fand keine EM statt



Europameisterschaft Latein 22. Juli 1952 Pörtschach

1 Otto und Inge Teipel Deutschland

2 Fred Mayhem/Olga Koch England

3 James und Olive Cullip England

4 Georges und Ester Verbiest Belgien

1953

Deutsche Meisterschaft Standard 28. November 1953 Kassel

1 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Grün Gold-Club Bremen

2 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Rot-Weiß-Club Gießen

3 Anton Roesch/Irmtraut Frantz Gelb-Schwarz-Casino München

4 Siegfried Krehn/Anneliese Funke-Kaiser Boston Club Düsseldorf

Deutsche Meisterschaft Senioren 21.3.1953 Düsseldorf

1 Fritz und Edith Behrens Blau-Orange-Club Berlin

2 Paul Sperrer/Fritzi Reinhardt Gelb-Schwarz-Casino München

3 Dr. Alf Schneider/Frl. Broicher Schwarz-Weiß-Club Wuppertal

4 Walter und Hildegard Uhlitzsch Rot-Weiß-Klub Kassel

5 Willi und Paula Schaeper Schwarz-Weiß-Club Lübeck

6 Karl und Amalie Döring Gelb-Schwarz-Casino München

Europameisterschaft Standard 2. Februar 1952 München

1 James und Olive Cullip England

2 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Deutschland

3 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Deutschland

Europameisterschaft Latein 1953 keine EM

1954

Deutsche Meisterschaft Senioren 1954 keine DM

Deutsche Meisterschaft Standard 30. Oktober 1954 Frankfurt

1 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Grün Gold-Club Bremen

2 Karl Breuer/Ursula Präger Blau-Gold-Club Solingen

3 Siegfried Krehn/Anneliese Funke-Kaiser Boston Club Düsseldorf

4 Heinz und Marion Schnabel Gelb-Schwarz-Casino München

Europameisterschaft Standard 24. Januar 1954 München

1 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Deutschland

2 Sammy Harris/Pearl Rudd England

3 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Deutschland

Europameisterschaft Latein 1954 keine EM

1955

Deutsche Meisterschaft Standard (ATVD) 15. Oktober 1955 Münster

1 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Grün Gold-Club Bremen

2 Hasso Busch/Sighild Günther Grün-Gold-Club Leipzig

3 Dr. Alf und Thea Pflüger Grün Gold-Club Bremen

4 Horst und Ingrid Bremer Club Céronne Hamburg

Deutsche Meisterschaft Standard (DATV/DPG) 22. Oktober 1955 Düsseldorf

1 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Rot-Weiß-Club Gießen

2 Siegfried Krehn/Anneliese Funke-Kaiser Boston Club Düsseldorf

3 Karl Breuer/Ursula Präger Turnieramt DATV/DPG

4 Hans W. und Gisela Meyer-Gleitz DAT Hannover

Deutsche Meisterschaft Senioren 15. Oktober 1955 Münster

1 Joh. Alb. und Felicitas Henckels Blau-Gold-Club Solingen

2 Gert und Anita Hommel Blau-Gold-Club Hildesheim

3 Walter und Margot Barg Blau-Gold-Club Osnabrück

4 Werner und Edith Kremeyer Grün-Gold-Club Herford

5 Dr. Helm. und Leni Schneider Club Céronne Hamburg

Europameisterschaft Standard 27. Juli 1955 Velden

1 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Deutschland

2 Dr. Paul Hillion/Lucienne Descamps Frankreich

3 Erik und Towe Hansen Dänemark

Europameisterschaft Latein 26. Juli 1955 Pörtschach

1 Dr. Paul Hillion/Lucienne Descamps Frankreich

2 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Deutschland

3 Georges und Esther Verbiest Belgien

4 Gerhard Sandner/Minnerl Oeckher Österreich

5 Karl Breuer/Ursula Präger Deutschland

6 Robert und Elly Blanc Schweiz

1956

Deutsche Meisterschaft Standard (DATV/DPG) 27. Oktober 1956 Kassel

1 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Rot-Weiß-Club Gießen

2 Siegfried Krehn/Anneliese Funke-Kaiser Boston Club Düsseldorf

3 Karl Breuer/Ursula Präger Schwarz-Rot-Club Wetzlar

4 Jürgen Bernhold/Helga Stegemann DAT Hamburg

Deutsche Meisterschaft Standard (ATVD) 3. November 1956 Hamburg

1 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Grün Gold-Club Bremen

2 Hasso Busch/Sighild Günther Grün-Gold-Club Leipzig

3 Horst und Ingrid Bremer Club Céronne Hamburg

4 Volker Dürsch/Hanne Geyer Norddt. Casino Leer

Deutsche Meisterschaft Senioren (DATV/DPG) 7.4.1956 München

1 Heinz und Marion Schnabel Gelb-Schwarz-Casino München

2 Heinrich und Margot Brönner Frankfurter Kreis

3 Paul und Lieselotte Gernandt Rot-Weiß-Club Gießen

4 Hans und Marianne Bemmann Blau-Gold-Club Leipzig

5 Paul und Fritzi Sperrer Gelb-Schwarz-Casino München

6 Fritz und Edith Behrens Blau-Orange-Club Berlin

Deutsche Meisterschaft Senioren (ATVD) 3. November 1956 Hamburg

1 Walter und Margot Barg Blau-Gold-Club Osnabrück

2 Gert und Anita Hommel Blau-Gold-Club Hildesheim

3 Hans und Marianne Bemmann Blau-Gold-Club Leipzig

4 Joh. Alb. und Felicitas Henckels Blau-Gold-Club Solingen

5 Werner und Kathi Weber Blau-Gold-Club Leipzig

6 Dr. H. Joachim und Luise Doege Norddt. Casino Leer

Europameisterschaft Standard 4. August 1956 Westerland

1 Dennis Udell/Joyce Brampton England

2 Fleming und Eva Hörning Dänemark

3 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Deutschland

Europameisterschaft Latein 7. August 1956 Westerland

1 Dr. Paul und Lucienne Hillion Frankreich

2 Gerhard und Minnerl Sandner Österreich

3 Karl Breuer/Ursula Präger Deutschland

4 Siegfried Krehn/Anneliese Funke-Kaiser Deutschland

5 Olavi und Eva Nieminen Finnland

1957

Deutsche Meisterschaft Standard (DATV/DPG) 9. November 1957 Kassel

1 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Rot-Weiß-Club Gießen

2 Karl Breuer/Ursula Präger Schwarz-Rot-Club Wetzlar

3 Jürgen Bernhold/Helga Stegemann Savoy Club Hamburg

4 Dieter Scheich/Sigrid Hildebrand Maingold Casino Offenbach

Deutsche Meisterschaft Standard (ATVD) 30. November 1957 Bad Godesberg

1 Detlef Hegemann/Ursula Kämmerer Grün Gold-Club Bremen

2 Horst und Ingrid Bremer Club Céronne Hamburg

3 Dr. Helmuth und Ursula Schmidt Weiß-Blau-Club Leipzig

4 Hasso Busch/Brigitte Thorauer Grün-Gold-Club Leipzig

5 Gert und Anita Hommel Norddt. Casino Leer

6 Volker und Hanne Dürsch Norddt. Casino Leer

Deutsche Meisterschaft Senioren 16. November 1957 Dortmund

1 Heinrich und Margot Brönner Frankfurter Kreis

2 Heinz und Marion Schnabel Gelb-Schwarz-Casino München

3 Paul und Lieselotte Gernandt Rot-Weiß-Club Gießen

4 Hans und Marianne Bemmann Blau-Gold-Club Leipzig

Europameisterschaft Standard 1. August 1957 Westerland

1 Peter Eggleton/Diana Gradwell England

2 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Deutschland

3 Karl Breuer/Ursula Präger Deutschland

Europameisterschaft Latein 2. November 1957 Berlin

1 Dr. Paul und Lucienne Hillion Frankreich

2 Gerhard und Minnerl Sandner Österreich

3 Karl Breuer/Ursula Präger Deutschland

4 Georges und Esther Verbiest Belgien

5 Guiseppe Smaniotte/Tanda Mercato Italien

6 John und Ella Frederiksen Dänemark

1958

Deutsche Meisterschaft Standard (DATV/DPG) 8. November 1958 Kassel

1 Karl Breuer/Ursula Präger Schwarz-Rot-Club Wetzlar

2 Jürgen Bernhold/Helga Stegemann Savoy Club Hamburg

3 Siegfried und Elfi Reeder-Rediske Tanzturnierclub Düsseldorf

4 Erich und Lilo Werse Frankfurter Kreis

Deutsche Meisterschaft Senioren 22. November 1958 Lippspringe

1 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Rot-Weiß-Club Gießen

2 Erhard Winkler/Anneliese Ruske Schwarz-Weiß-Club Berlin

3 Heinrich und Margot Brönner Frankfurter Kreis

Europameisterschaft Standard 31. Juli 1958 Westerland

1 Peter Eggleton/Diana Gradwell England

2 Fleming und Eva Hörning Dänemark

3 Karl Breuer/Ursula Präger Deutschland

Europameisterschaft Latein 1. November 1958 Berlin

1 Dr. Paul und Lucienne Hillion Frankreich

2 Gerhard und Minnerl Sandner Österreich

3 Karl Breuer/Ursula Präger Deutschland

4 Georges und Esther Verbiest Belgien

5 Piet und Niep Kleinhout Niederlande

6 Hans Joachim und Trudi Jeltsch Deutschland

1959

Deutsche Meisterschaft Standard (ATVD) 25.4.1959 Bochum

1 Horst und Ingrid Bremer Club Céronne Hamburg

2 Günter und Anneliese Meinen Grün-Gold-Club Bremen

3 Volker und Hanne Dürsch Norddt. Casino Leer

4 Dr. Hellmuth und Ursula Schmidt Weiß-Blau-Club Leipzig

4 Harald Harms/Heidi Nizschke Rot-Weiß-Club Lübeck

5 Heinz und Doris Kirchner Ruhr-Casino Bochum

Deutsche Meisterschaft Standard (DATV/DPG) 7. November 1959 Kassel

1 Karl und Ursula Breuer Schwarz-Rot-Club Wetzlar

2 Jürgen Bernhold/Helga Stegemann Savoy Club Hamburg

3 Siegfried und Elfi Reeder-Rediske Tanzturnierclub Düsseldorf

4 Carl Werner und Inge Fischer Tanzturnierclub Düsseldorf

Deutsche Meisterschaft Latein 26.9.1959 Oldenburg

1 Gert und Anita Hommel Norddt. Casino Leer

2 Volker und Hanne Dürsch Norddt. Casino Leer

3 Hubert Wiesner/Martha Peters Grün-Gold-Club Bremen

4 Harald Harms/Heidi Nitzschke Weiß-Rot-Club Lübeck

5 Werner und Kati Weber Blau-Gold-Club Leipzig

Deutsche Meisterschaft Senioren (ATVD) 26.9.1959 Oldenburg

1 Gert und Anita Hommel Norddt. Casino Leer

2 Dr. Helmuth und Ursula Schmidt Blau-Weiß-Club Leipzig

3 Werner und Kati Weber Blau-Gold-Club Leipzig

4 Dr. H. Joachim und Luise Doege Norddt. Casino Leer

5 Dr. Alf Schneider/Heide Cordes Ruhr-Casino Bochum

Deutsche Meisterschaft Senioren (DATV/DPG) 3. Oktober 1959 Köln

1 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Rot-Weiß-Club Gießen

2 Erhard Winkler/Anneliese Ruske Schwarz-Weiß-Club Berlin

3 Dr. Hellmuth und Ursula Schmidt Blau-Weiß-Club Leipzig

4 H. Herrmann und Edith Müller Schwarz-Weiß-Club Berlin

Europameisterschaft Standard 31. August 1959 Kopenhagen

1 Michael Houseman/Valerie Waite England

2 John und Jytte Adrian Dänemark

3 Karl und Ursula Breuer Deutschland

Europameisterschaft Latein 17. Oktober 1959 Berlin

1 Karl und Ursula Breuer Deutschland

2 Jean und Germaine Beram Frankreich

3 Piet und Niep Kleinhout Niederlande

4 Hans Joachim und Trudi Jeltsch Deutschland

5 Anthony Hurley/Fay Saxton England

6 John und Jytte Adrian Dänemark

Weltmeisterschaft Kombination 8./9. März 1959 London

1 Peter Eggleton/Diana Gradwell England

2 Anthony Hurley/Fax Saxton England

3 Michael Houseman/Valerie Waite England

4 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

5 Gerhard und Minnerl Sandner Österreich

6 Eric Donaldson/Edna Barnett England

1960

Deutsche Meisterschaft Standard (ATVD) 8. Oktober 1960 Münster

1 Roland und Ellen Woitschitzke Blau-Gold-Club Hildesheim

2 Günter und Anneliese Meinen Grün-Gold-Club Bremen

3 Helmut Tacke/Hille Geerken Turniertanzclub Münster

4 Hans Joachim Becker/Christel Zinser Die Residenz Münster

Deutsche Meisterschaft Standard (DATV/DPG) 5. November 1960 Kassel

1 Karl und Ursula Breuer Schwarz-Rot-Club Wetzlar

2 Jürgen und Helga Bernhold Savoy Club Hamburg

3 Siegfried und Elfi Reeder-Rediske Tanzturnierclub Düsseldorf

4 Dieter und Sigrid Scheich Maingold-Casino Offenbach

Deutsche Meisterschaft Latein 26. November 1960 Köln

1 Karl und Ursula Breuer Schwarz-Rot-Club Wetzlar

2 Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

3 Carl Werner und Inge Fischer Tanzturnierclub Düsseldorf

4 Werner Frost/Gudrun Graminsky DAT Detmold

5 Dieter und Sigrid Scheich Maingold-Casino Offenbach

6 Rolf Schiering/Nori Tagliapietra Blau-Orange Wiesbaden

Deutsche Meisterschaft Senioren 29. Oktober 1960 Köln

1 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Rot-Weiß-Club Gießen

2 H. Herrmann und Edith Müller Schwarz-Weiß-Club Berlin

3 Werner Brandenburg/Hildegard Hinrichs Grün-Weiß-Klub Köln

4 Erhard Winkler/Anneliese Ruske Schwarz-Weiß-Club Berlin

Europameisterschaft Standard 15. Oktober 1960 Berlin

1 Helge und Inge Timmermann Dänemark

2 Jason Scott/Anne Lee England

3 Tommy und Peggy Holding England

4 Hilmar und Anne Laursen Dänemark

5 Vincent und Joan Oakes England

6 Volker und Hanne Dürsch Deutschland

Europameisterschaft Latein 16. Oktober 1960 Berlin

1 Karl und Ursula Breuer Deutschland

2 John und Jytte Adrian Dänemark

3 Anthony Hurley/Fay Saxton England

4 Josef und Rosemarie Jacob Österreich

5 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

6 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

- 13 -

 

Weltmeisterschaft Standard 20. Februar 1960 München

1 Michael Houseman/Valerie Waite England

2 Karl und Ursula Breuer Deutschland

3 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

4 Piet und Miep Kleinhout Niederlande

5 Ehepaar Shelton Australien

6 Piet und Miep Kleinhout Niederlande

Weltmeisterschaft Latein 20. Februar 1960 München

1 Paul Hillion/Lucienne Descamps Frankreich

2 Karl und Ursula Breuer Deutschland

3 Piet und Miep Kleinhout Niederlande

4 Josef und Rosemarie Jacob Österreich

5 John und Jytte Adrian Dänemark

Weltmeisterschaft Kombination 20. Februar 1960 München

1 Karl und Ursula Breuer Deutschland

2 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

3 John und Jytte Adrian Dänemark

4 Paul Hillion/Lucienne Descamps Frankreich

5 Michael Houseman/Valerie Waite England

6 Piet und Miep Kleinhout Niederlande

7 Piet und Miep Kleinhout Niederlande

1961

Deutsche Meisterschaft Standard 3/4. November 1961 Kassel

1 Karl und Ursula Breuer Schwarz-Rot-Club Wetzlar

2 Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

3 Siegfried und Elfi Reeder-Rediske Tanzturnierclub Düsseldorf

4 Carl Werner und Inge Fischer Tanzturnierclub Düsseldorf

Deutsche Meisterschaft Latein 29. April 1961 Wiesbaden

1 Karl und Ursula Breuer Schwarz-Rot-Club Wetzlar

2 Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

3 Carl Werner und Inge Fischer Tanzturnierclub Düsseldorf

4 Werner Frost/Gudrun Graminsky DAT Detmold

5 Helmut Kraus/Christel Ehrenberg Gelb-Schwarz-Casino München

6 Dieter und Sigrid Scheich Maingold-Casino Offenbach

Deutsche Meisterschaft Senioren 28. Oktober 1961 Köln

1 Dr. Wilhelm und Hannelore Wolf Rot-Weiß-Club Gießen

2 Werner Brandenburg/Hildegard Hinrichs Grün-Weiß-Klub Köln

3 H. Herrmann und Edith Müller Schwarz-Weiß-Club Berlin

4 Erhard Winkler/Anneliese Ruske Schwarz-Weiß-Club Berlin

5 Werner und Ruth Anthoni Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

6 Klaus und Ingrid Meseke TvH Schwarz-Gold Hannover

Europameisterschaft Standard 1961 keine EM

Europameisterschaft Latein 1961 keine EM

Weltmeisterschaft Standard 1./2. Mai 1961 London

1 Anthony Hurley/Fay Saxton England

2 Len Armstrong/Elaine Welch England

3 Karl und Ursula Breuer Deutschland

4 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

5 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

6 John und Jytte Adrian Dänemark

Weltmeisterschaft Latein 2. Mai 1961 London

1 Karl und Ursula Breuer Deutschland

2 Derek und Sheila Hillyard England

3 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

4 Josef und Rosemarie Jacob Österreich

5 John und Jytte Adrian Dänemark

6 Piet und Miep Kleinhout Niederlande

Weltmeisterschaft Kombination 2. Mai 1961 London

1 Anthony Hurley/Fay Saxton England

2 Karl und Ursula Breuer Deutschland

3 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

4 Len Armstrong/Elaine Welch England

5 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

6 Josef und Rosemarie Jacob Österreich

7 John und Jytte Adrian Dänemark

1962

Deutsche Meisterschaft Standard 3. November 1962 Kassel

1 Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

2 Werner und Gudrun Frost Club Céronne Hamburg

3 Carl Werner und Inge Fischer Tanzturnierclub Düsseldorf

4 Peter Reuter/Renate Lieser Club Céronne Hamburg

5 Dieter und Sigrid Scheich Maingold-Casino Offenbach

Deutsche Meisterschaft Latein 28. April 1962 Stuttgart

1 Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

2 Carl Werner und Inge Fischer Tanzturnierclub Düsseldorf

3 Friedrich E. und Hannelore von Garnier Schwarz-Rot-Club Wetzlar

4 Rolf und Nori Schiering Blau-Orange Wiesbaden

4 Werner und Gudrun Frost Club Céronne Hamburg

5 Helmut Kraus/Christel Ehrenberg Gelb-Schwarz-Casino München

6 Axel Kannemann/Gunda Breitkopf DAT Hamburg

Deutsche Meisterschaft Senioren 27. Oktober 1962 Berlin

1 Werner Brandenburg/Hildegard Hinrichs Grün-Weiß-Klub Köln

2 H. Herrmann und Edith Müller Schwarz-Weiß-Club Berlin

3 Richard und Hannelore Walper Rot-Weiß-Club Kassel

4 Karl und Amalie Döring Gelb-Schwarz-Casino München

5 Max Heilander und Frau DAT Ulm

6 Werner und Ruth Anthoni Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

 

Europameisterschaft Standard 17. März 1962 Wien

1 Len Armstrong/Elain Welch England

2 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

3 Angelo Volpe/Elfi Siegl Österreich

4 Erik Hybel und Frau Dänemark

5 Ernst Schweighofer/Gerti Petrisch Österreich

6 Carl-Werner und Inge Fischer Deutschland

Europameisterschaft Latein 12. Mai 1962 Wiesbaden

1 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

2 Hans-Peter und Luise Pfeiffer Österreich

3 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

4 Carl-Werner und Inge Fischer Deutschland

5 Josef Ovize/Frau Ovize Frankreich

6 Joergen Holst/Ulla Pedersen Dänemark

Weltmeisterschaft Standard 20./21. Oktober 1962 Berlin

1 Len Armstrong/Elaine Welch England

2 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

3 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

4 Erik und Dorit Hybel Dänemark

5 Ehepaar Shelton Australien

6 John und Ella Frederiksen Dänemark

7 Angelo Volpe/Elfie Siegl Österreich

Weltmeisterschaft Latein 21. Oktober 1962 Berlin

1 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

2 Hans-Peter und Luise Pfeiffer Österreich

3 René und Josette Barsi Frankreich

4 Carl-Werner und Inge Fischer Deutschland

5 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

6 Alan Shaw/Ann Tinkley England

Weltmeisterschaft Kombination 21. Oktober 1962 Berlin

1 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

2 Len Armstrong/Elaine Welch England

3 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

4 Hans-Peter und Luise Pfeiffer Österreich

5 Carl-Werner und Inge Fischer Deutschland

6 René und Josette Barsi Frankreich

7 Erik und Dorit Hybel Dänemark

1963

Deutsche Meisterschaft Standard 30. November 1963 Hannover

1 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

1 Karl und Ursula Breuer Grün-Weiß-Klub Köln

3 Siegfried und Elfi Reeder-Rediske Tanzturnierclub Düsseldorf

4 Werner und Renate Renz Grün-Gold-Club Bremen

Deutsche Meisterschaft Latein 12. Januar 1963 Frankfurt

1 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

2 Karl und Ursula Breuer Grün-Weiß-Klub Köln

3 Carl Werner und Inge Fischer Tanzturnierclub Düsseldorf

4 Axel Kannemann/Gunda Breitkopf DAT Hamburg

Europameisterschaft Standard 23. Juni 1963 Knokke

1 John und Betty Westley England

2 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

3 Karl und Ursula Breuer Deutschland

4 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

5 John und Ella Frederiksen Dänemark

6 Léon und Irene Léonard Belgien

Europameisterschaft Latein 22. Juni 1963 Knokke

1 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

2 Karl und Ursula Breuer Deutschland

3 René und Josette Barsi Frankreich

4 John und Betty Westley England

5 Hans-Peter und Luise Pfeiffer Österreich

6/7 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

6/7 Léon und Irene Léonard Belgien

Weltmeisterschaft Standard 6./7. Mai 1963 London

1 John und Betty Westley England

2 George Coad/Patricia Thompson England

3 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

4 Karl und Ursula Breuer Deutschland

5 John und Ella Frederiksen Dänemark

6 Erik und Dorit Hybel Dänemark

Weltmeisterschaft Latein 6. Mai 1963 London

1 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

2 John und Betty Westley England

3 Karl und Ursula Breuer Deutschland

4 Derek und Sheila Hillyard England

5 Hans-Peter und Luise Pfeiffer Österreich

6 Josef und Madame Ovice Frankreich

Weltmeisterschaft Kombination 6./7. Mai 1963 London

1 John und Betty Westley England

2 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

3 Karl und Ursula Breuer Deutschland

4 George Coad/Patricia Thompson England

5 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

6 John und Ella Frederiksen Dänemark

1964

Deutsche Meisterschaft Senioren 11. Januar 1964 (!) Bonn

1 Werner Brandenburg/Hildegard Hinrichs Grün-Weiß-Klub Köln

2 H. Herrmann und Edith Müller Schwarz-Weiß-Club Berlin

3 Hans Riesinger/Anita Günther Blau-Weiß-Club Mannheim

4 Dr. Werner und Brigitte Dietrich Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

5 Dr. Eduard und Inge Händel Die Residenz Münster

6 Richard und Hannelore Walper Rot-Weiß-Club Kassel

Deutsche Meisterschaft Standard 7. November 1964 Kassel

1 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

2 Carl Werner und Inge Fischer Boston Club Düsseldorf

3 Siegfried und Elfi Reeder-Rediske Tanzturnierclub Düsseldorf

4 Werner und Renate Renz Grün-Gold-Club Bremen

Deutsche Meisterschaft Latein 7. März 1964 Duisburg

1 Karl und Ursula Breuer Grün-Weiß-Klub Köln

2 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

3 Carl Werner und Inge Fischer Tanzturnierclub Düsseldorf

4 Werner und Renate Renz Grün-Gold-Club Bremen

Deutsche Meisterschaft Allround 6. Juni 1964 Stuttgart

1 Karl und Ursula Breuer Grün-Weiß-Klub Köln

2 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

3 Werner und Renate Renz Grün-Gold-Club Bremen

4 Carl Werner und Inge Fischer Tanzturnierclub Düsseldorf

Deutsche Meisterschaft Senioren 10. Oktober 1964 Bochum

1 H. Herrmann und Edith Müller Schwarz-Weiß-Club Berlin

2 Werner Brandenburg/Hildegard Hinrichs Tanzturnierclub Düsseldorf

3 Richard und Hannelore Walper Rot-Weiß-Club Kassel

4 Dr. Werner und Brigitte Dietrich Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

5 Dr. Eduard und Inge Händel Die Residenz Münster

6 Hans Riesinger/Anita Günther Blau-Weiß-Club Mannheim

Europameisterschaft Standard 22. August 1964 Wien

1 John und Betty Westley England

2 Karl und Ursula Breuer Deutschland

3 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

Europameisterschaft Latein 18. Juli 1964 Knokke

1 Karl und Ursula Breuer Deutschland

2 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

3/4 Robert Taylor/Anita Gent England

3/4 Hans-Peter und Luise Pfeiffer Österreich

5 Peter Davis/Gwendoline Sales England

6 Jan Nillung/Karin Withander Dänemark

Weltmeisterschaft Standard 10. Oktober 1964 Sydney

1 John und Betty Westley England

2 George Coad/Patricia Thompson England

3 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

4 Karl und Ursula Breuer Deutschland

5 Kerry und Ann Wilson Australien

6 Dick Foley/Kay Waterman Australien

Weltmeisterschaft Latein 10. Oktober 1964 Sydney

1 Robert Taylor/Anita Gent England

2 John und Betty Westley England

3 Karl und Ursula Breuer Deutschland

4 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

5 Hans-Peter und Luise Pfeiffer Österreich

6 Hugh Lynn-McCauley/Pamela Hotchin Neuseeland

Weltmeisterschaft Kombination 1964 keine WM Kombination

1965

Deutsche Meisterschaft Standard 6. November 1965 Hannover

1 Carl Werner und Inge Fischer Boston Club Düsseldorf

2 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

3 Eugen und Margret Bodscheller TvH Schwarz-Gold Hannover

4 Werner und Renate Renz Grün-Gold-Club Bremen

5 Peter und Birgit Beinhauer Club Céronne Hamburg

6 Peter Reuter/Renate Lieser Club Céronne Hamburg

Deutsche Meisterschaft Latein 20. März 1965 Berlin

1 Carl Werner und Inge Fischer Tanzturnierclub Düsseldorf

2 Werner und Renate Renz Grün-Gold-Club Bremen

3 Eugen und Margret Bodscheller TvH Schwarz-Gold Hannover

4 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Gelb-Schwarz-Casino München

5 Jürgen und Ingeborg Ritzka Boston Club Düsseldorf

Deutsche Meisterschaft Senioren 9.Oktober 1965 Frankfurt

1 H. Herrmann und Edith Müller Schwarz-Weiß-Club Berlin

2 Herbert und Hilde Lemnitz Tanzturnierclub Erlangen

3 Hans und Liesel Rommerskirchen Tanzturnierclub Krefeld

4 Richard und Hannelore Walper Rot-Weiß-Club Kassel

Europameisterschaft Standard 2. Oktober 1965 Bremen

1 George Coad/Patricia Thompson England

2 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

3 Richard und Lise Riis Wieneke Dänemark

4 Carl-Werner und Inge Fischer Deutschland

5 Werner und Renate Renz Deutschland

6 Heinz Kern/Helga Theissl Österreich

Europameisterschaft Latein 26. Juni 1965 Kiel

1 René und Josette Barsi Frankreich

2 Carl-Werner und Inge Fischer Deutschland

3 Werner und Renate Renz Deutschland

4 Peter Davis/Gwendoline Sales England

5 Jan Millung/Karin Withander Dänemark

6 Eugen und Margret Bodscheller Deutschland

Weltmeisterschaft Standard 26./27. April 1965 London

1 John und Betty Westley England

2 George Coad/Patricia Thompson England

3 Henk und Rita Holthuijsen Niederlande

4 Richard Wienecke/Miss Laursen Dänemark

5 Carl-Werner und Inge Fischer Deutschland

6 Siegfried Rediske/Ute Breitenstein Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 27. April 1965 London

1 John und Betty Westley England

2 Peter Davis/Gwendoline Sales England

3 René und Josette Barsi Frankreich

4 Jan Millung/Karin Withander Dänemark

5 Werner und Renate Renz Deutschland

6 Carl-Werner und Inge Fischer Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 1965 keine WM Kombination

1966

Deutsche Meisterschaft Standard 5. November 1966 Kassel

1 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

2 Werner und Renate Renz Grün-Gold-Club Bremen

3 Peter und Birgit Beinhauer Club Céronne Hamburg

4. Dr. Herbert und Christa Fenn Maingold Casino Offenbach

4 Eugen und Margret Bodscheller TvH Schwarz-Gold Hannover

6 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

Deutsche Meisterschaft Latein 19. März 1966 Frankfurt

1 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

2 Carl Werner und Inge Fischer Tanzturnierclub Düsseldorf

3 Werner und Renate Renz Grün-Gold-Club Bremen

4 Eugen und Margret Bodscheller TvH Schwarz-Gold Hannover

5 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Gelb-Schwarz-Casino München

Deutsche Meisterschaft Allround 21. Mai 1966 Hamburg

1 Werner und Renate Renz Grün-Gold-Club Bremen

2 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

3 Eugen und Margret Bodscheller TvH Schwarz-Gold Hannover

4 Peter und Birgit Beinhauer Club Céronne Hamburg

5 Axel und Gunda Kannemann TTC im HTB Hamburg-Harburg

6 Peter Reuter/Renate Lieser Club Céronne Hamburg

Deutsche Meisterschaft Senioren 15. Oktober 1966 Köln

1 Hans und Liesel Rommerskirchen Tanzturnierclub Krefeld

2 Herbert und Hilde Lemnitz Tanzturnierclub Erlangen

3 Richard und Hannelore Walper Rot-Weiß-Club Kassel

Europameisterschaft Standard 1966 keine EM

Europameisterschaft Latein 13. August 1966 Kopenhagen

1 Peter Davis/Gwendoline Sales England

2 René und Josette Barsi Frankreich

3 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

4 Lennie Fredie Pedersen/Heidi Kanstrup Dänemark

5 Werner und Renate Renz Deutschland

6 Waldemar und Erika Santi Schweiz

Weltmeisterschaft Standard 1. Oktober 1966 Bremen

1 George Coad/Patricia Thompson England

2 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

3 Mervyn Higgins/June Hunt England

4 Werner und Renate Renz Österreich

5 Kerry Wilson/Ann King Australien

6 Heinz Kern/Helga Theissl Österreich

Weltmeisterschaft Latein 30. September 1966 Bremen

1 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

2 René und Josette Barsi Frankreich

3 Werner und Renate Renz Deutschland

4 Peter Davis/Gwendoline Sales England

5 Kerry Wilson/Ann King Australien

6 Lennie F. Pedersen/Heide Kanstrup Dänemark

Weltmeisterschaft Kombination 1966 keine WM Kombination

1967

Deutsche Meisterschaft Standard 4. November 1967 Berlin

1 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

2 Peter und Birgit Beinhauer Club Céronne Hamburg

3 Dr. Herbert und Christa Fenn Maingold Casino Offenbach

4 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

5 Carl Werner und Inge Fischer Boston Club Düsseldorf

6 Eugen und Margret Bodscheller Rot-Gold Casino Bad Harzburg

Deutsche Meisterschaft Latein 11. März 1967 Berlin

1 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

2 Werner und Renate Renz Grün-Gold-Club Bremen

3 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Gelb-Schwarz-Casino München

4 Carl Werner und Inge Fischer Tanzturnierclub Düsseldorf

5 Eugen und Margret Bodscheller TvH Schwarz-Gold Hannover

6 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

7 Peter und Birgit Beinhauer Club Céronne Hamburg

Deutsche Meisterschaft Senioren 7. Oktober 1967 Erlangen

1 Herbert und Hilde Lemnitz Tanzturnierclub Erlangen

2 Hans und Liesel Rommerskirchen Tanzturnierclub Krefeld

3 Dr. Ernst und Dr. Editha Schmidt Blau-Gold-Club Hannover

4 Heinz und Katrin Dickel Suebia Stuttgart

Europameisterschaft Standard 10. Juni 1967 Karlsruhe

1 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

2 Mervyn Higgins/June Hunt England

3 Jan und Jette Gelineck Dänemark

4 Werner und Renate Renz Deutschland

5 Herbert und Christa Fenn Deutschland

6 Rudolf und Rita Baumann Schweiz

Europameisterschaft Latein 27. Mai 1967 Wiesbaden

1 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

2 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Deutschland

3 René und Josette Barsi Frankreich

4 Werner und Renate Renz Deutschland

5 Lennie Fredie Pedersen/Heidi Kanstrup Dänemark

6 Barney Conway/Evelyn Hislop England

Weltmeisterschaft Standard 21. April 1967 London

1 George Coad/Patricia Thompson England

2 Mervyn Higgins/June Hunt England

3 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

4 Werner und Renate Renz Österreich

5 Jörgen Krejsböl/Lilian Mejdahl Dänemark

6 Neil und Jenny Rosenfeld Australien

Weltmeisterschaft Latein 20. April 1967 London

1 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

2 René und Josette Barsi Frankreich

3 Barney Conway/Evelyn Hislop England

4 George Coad/Patricia Thompson England

5 Lennie F. Pedersen/Heide Kanstrup Dänemark

6 Werner und Renate Renz Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 1967 keine WM Kombination

1968

Deutsche Meisterschaft Standard 2. November 1968 Offenbach

1 Karl Breuer/Angelika Uersfeld Grün-Weiß-Klub Köln

2 Peter und Birgit Beinhauer Club Céronne Hamburg

3 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

4 Dr. Herbert und Christa Fenn Maingold Casino Offenbach

5 Jürgen und Petra Zumholte Club Allround Düsseldorf

6 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Gelb-Schwarz-Casino München

Deutsche Meisterschaft Latein 16. März 1968 Hannover

1 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Gelb-Schwarz-Casino München

2 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

3 Peter und Birgit Beinhauer Club Céronne Hamburg

4 Artur und Erika Arnhold Essener TSC

5 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

6 Eugen und Margret Bodscheller Rot-Gold Casino Bad Harzburg

Deutsche Meisterschaft Allround 8. Juni 1968 Münster

1 Peter und Birgit Beinhauer Club Céronne Hamburg

2 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

3 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Gelb-Schwarz-Casino München

4 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

5 Eugen und Margret Bodscheller Rot-Gold Casino Bad Harzburg

6 Dr. Herbert und Christa Fenn Maingold Casino Offenbach

Deutsche Meisterschaft Senioren 26. Oktober 1968 Köln

1 Eugen und Margret Bodscheller Rot-Gold Casino Bad Harzburg

2 Herbert und Hilde Lemnitz Tanzturnierclub Erlangen

3 Dr. Ernst und Dr. Editha Schmidt Blau-Gold-Club Hannover

4 Heinz und Katrin Dickel Suebia Stuttgart

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 16. März 1968 Hannover

1 Ulrich Piecha/Monika Stüwe TTK Blau-Gold Gütersloh

2 Bernhard Zirkler/Brigitte Klückes Rot-Weiß-Club Gießen

3 K. Heinz Karweger/Gerda Prinz Excelsior Club Münster

4 Wolfgang Derau/Marlies Lechner Club Allround Düsseldorf

5 Klaus Butterweck/Gerda Motzer Casino Club Cannstadt

6 Ulrich Schreiber/Monika Hauck Rot-Weiß-Club Karlsruhe

Europameisterschaft Standard 26. November 1968 Edinburgh

1 Ernie und Myra Chatt England

2 Richard Gleave/Janet Wade England

3 Richard Wienecke/Karin Withander Dänemark

4 Diethard und Christel Marschall Deutschland

5 Heinz Kern/Helga Theissl Österreich

6 Herbert und Christa Fenn Deutschland

Europameisterschaft Latein 13. Oktober 1968 Berlin

1 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Deutschland

2 Peter und Birgit Beinhauer Deutschland

3 Jan und Jette Gelineck Dänemark

4 Heinz Kern/Helga Theissl Österreich

5 Peter Cowan/Patricia Mathieson England

6 Marcel Bake/Schwester Annemarie Niederlande

Weltmeisterschaft Standard 27. April 1968 Bremen

1 Mervyn Higgins/June Hunt England

2 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

3 Peter und Birgit Beinhauer Deutschland

4 Rnie und Myra Chatt England

5 Richard Wienecke/Karin Withander Dänemark

6 Heinz Kern/Helga Theissl Österreich

Weltmeisterschaft Latein 26. April 1968 Bremen

1 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Deutschland

2 David Campbell/Leanne Moore ZA (?? SA=Südafrika??)

3 Peter und Birgit Beinhauer Deutschland

4 Per Bosholdt/Annette Rasmussen Dänemark

5 David Douglas/Janice Barb England

6 Russ und Wynn Hesketh Australien

Weltmeisterschaft Kombination 1968 keine WM Kombination

1969

Deutsche Meisterschaft Standard 8. November 1969 Bonn

1 Karl Breuer/Angelika Uersfeld Grün-Weiß-Klub Köln

2 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

3 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

4 Dr. Herbert und Christa Fenn Maingold Casino Offenbach

5 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Gelb-Schwarz-Casino München

6 Jürgen und Petra Zumholte Club Allround Düsseldorf

Deutsche Meisterschaft Latein 15. März 1969 Essen

1 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Gelb-Schwarz-Casino München

2 Artur und Erika Arnhold Essener TSC

3 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

4 Karl Breuer/Angelika Uersfeld Grün-Weiß-Klub Köln

5 Jürgen und Petra Zumholte Club Allround Düsseldorf

6 H. Joachim Kordon/Christa Breunig Gelb-Schwarz-Casino München

Deutsche Meisterschaft Senioren 10. Oktober 1969 Braunschweig

1 Herbert und Irma Lowig Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 Wunifried und Hiltrud Meyer Blau-Gold-Club Hannover

3 Herbert und Hilde Lemnitz Tanzturnierclub Erlangen

4 Horst und Inge Kressler Gelb-Weiß Hannover

5 Dr. Heinz und Hildegard Remling Grün-Weiß-Klub Köln

6 Kurt und Irmi Grossmann TSA des TSV 1860 München

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 24. Mai 1969 Esslingen

1 Jürgen Helm/Regina Sommer Weiß-Gold-Casino Berlin

2 H. Joachim Müller/Christine Grothe Grün-Gold-Club Heidelberg

3 Johann May/Christina Reizuch TSA d. TSV 1860 München

4 Jens-Peter Kühle/Ingrid Drews Schwarz-Rot-Club Wetzlar

5 Nb. Kolbenstetter/M. L. Winkelmann Rot-Gold-Casino Bad Harzburg

6 Gerhard Quadfasel/Heidi Rothkegel Club Allround Düsseldorf

Europameisterschaft Standard 6. September 1969 Stuttgart

1 Richard Gleave/Janet Wade England

2 Richard Wieneke/Karin Withander Dänemark

3 Dr. Herbert und Christa Fenn Deutschland

4 Diethard und Christel Marschall Deutschland

5 Marcel und Annemarie Bake Niederlande

6 Wolfgang Steffel/Lorli Fischer Österreich

Europameisterschaft Latein 21. März 1969 Scheveningen

1 Raymond Root/Francis Spires England

2 Artur und Erika Arnhold Deutschland

3 Stan Shippey/Iris Kane SCL (Schottland?)

4 Jan und Jette Gelineck Dänemark

5 Diethard und Christel Marschall Deutschland

6 Heinz Kern/Helga Theissl Österreich

Weltmeisterschaft Standard 27./29. Mai 1969 London

1 Richard Gleave/Janet Wade England

2 Raymond Root/Frances Spires England

3 Richard Wienecke/Karin Withander Dänemark

4 Dick Foley/Kay Waterman Australien

5 Herbert und Christa Fenn Deutschland

6 Diethard und Christel Marschall Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 29. Mai 1969 London

1 Raymond Root/Frances Spires England

2 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Deutschland

3 Stan Shippey/Iris Kane England

4 Artur und Erika Arnhold Deutschland

5 Richard Wienecke/Karin Withander Dänemark

6 Daryl Coombs/Denise Collister Australien

World Cup Kombination 3. Mai 1969

1 Heinz Kern/Helga Theissl Österreich

2 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Deutschland

3 Diethard und Christel Marschall Deutschland

4 Daryl Coombs/Denise Collister Australien

5 Aubrey Stander/Lynette Shirley

1970

Deutsche Meisterschaft Standard 7. November 1970 Saarbrücken

1 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

2 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Club Céronne Hamburg

3 Eberhard und Hannelore Wanke Rot-Weiß Düsseldorf

4 Werner und Ingrid Führer TTC Harburg Hamburg

5 Peter und Hanni Neubeck TSA des TSV 1860 München

6 Dr. Herbert und Christa Fenn Maingold Casino Offenbach

Deutsche Meisterschaft Latein 21. März 1970 Böblingen

1 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Gelb-Schwarz-Casino München

2 Karl Breuer/Angelika Uersfeld Grün-Weiß-Klub Köln

3 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

4 Artur und Erika Arnhold Essener TSC

5 H. Joachim Kordon/Christa Breunig Gelb-Schwarz-Casino München

6 Jürgen und Petra Zumholte Club Allround Düsseldorf

Deutsche Meisterschaft Allround 6. Juni 1970 Offenbach

1 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

2 Karl Breuer/Angelika Uersfeld Grün-Weiß-Klub Köln

3 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Gelb-Schwarz-Casino München

4 Dr. Herbert und Christa Fenn Maingold Casino Offenbach

5 Jürgen und Petra Zumholte Club Allround Düsseldorf

6 Jürgen und Roswitha Gottschall Club Céronne Hamburg

Deutsche Meisterschaft Senioren 24. Oktober 1970 Berlin

1 Herbert und Irma Lowig Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 Horst und Inge Kressler Gelb-Weiß Hannover

3 Wunifried und Hiltrud Meyer Blau-Gold-Club Hannover

4 Kurt und Helga Möde Schwarz-Gold-Casino Berlin

5 Kurt und Irmi Grossmann TSA des TSV 1860 München

6 Herbert und Hilde Lemnitz Tanzturnierclub Erlangen

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 23. Mai 1970 Flensburg

1 Jürgen Helm/Regina Sommer Weiß-Gold-Casino Berlin

2 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Club Heidelberg

3 Wolfgang Schiemann/Christiane Holfert TC Royal Berlin

4 Nb. Kolbenstetter/M. Luise Winkelmann Rot-Gold-Casino Bad Harzburg

5 Willi Scheidl/Martha Seelinger TSA d. TSV 1860 München

6 Andrei Wassileff/Jotta Thomaschewsky Grün-Gold-Club Berlin

Europameisterschaft Standard 11. April 1970 Wien

1 Richard Gleave/Janet Wade England

2 Dr. Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

3 Michael Barr/Vicky Green England

4 Jan und Jette Gelineck Dänemark

5 Diethard und Christel Marschall Deutschland

6 Wolfgang Steffel/Lorli Fischer Österreich

Europameisterschaft Latein 13. Oktober 1970 Kopenhagen

1 Stan Shippey/Iris Kane Schottland

2 Peter Maxwell/Lynn Harman England

3 Jan und Jette Gelineck Dänemark

4 Artur und Erika Arnhold Deutschland

5 Thorben und Winnie Wieth Dänemark

6 Ib und Inge-Merete Lindholm Dänemark

Weltmeisterschaft Standard 2. Mai 1970 Münster

1 Richard Gleave/Janet Wade England

2 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

3 Byron Charlton/Maureen Alexander England

4 Jan und Jette Gelineck Dänemark

5 Richard Wienecke/Karin Withander Dänemark

6 Diethard und Christel Marschall Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 1. Mai 1970 Münster

1 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann Deutschland

2 Patrick Johnson/Evelyn Wade England

3 Diethard und Christel Marschall Deutschland

4 Jan und Jette Gelineck Dänemark

5 Richard Wienecke/Karin Withander Dänemark

6 Richard Gleave/Janet Wade England

Weltmeisterschaft Kombination 1970 keine WM Kombination

1971

Deutsche Meisterschaft Standard 6. November 1971 Kassel

1 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

2 Werner und Ingrid Führer TTC Harburg Hamburg

3 Eberhard und Hannelore Wanke Rot-Weiß Düsseldorf

4 Peter und Hanni Neubeck TSA des TSV 1860 München

5 Jürgen und Petra Zumholte Club Allround Düsseldorf

6 H. Jürgen und Edda Müller Frankfurter Kreis

Deutsche Meisterschaft Latein 2. April 1971 Mainz

1 Peter und Hanni Neubeck TSA des TSV 1860 München

2 H. Joachim Kordon/Christa Breunig Gelb-Schwarz-Casino München

3 Jürgen und Petra Zumholte Club Allround Düsseldorf

4 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

5 Artur und Erika Arnhold Essener TSC

6 Werner und Ingrid Führer TTC Harburg Hamburg

Deutsche Meisterschaft Senioren 30. Oktober 1971 Nürnberg

1 Herbert und Irma Lowig Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 Dr. Heinz und Hildegard Remling Grün-Weiß-Klub Köln

3 Wunifried und Hiltrud Meyer Blau-Gold-Club Hannover

4 Kurt und Helga Möde Schwarz-Gold-Casino Berlin

5 Horst und Inge Kressler Gelb-Weiß Hannover

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 21. März 1971 Berlin

1 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Club Heidelberg

2 Wolfgang Schiemann/Christiane Holfert TC Royal Berlin

3 Andrei Wassileff/Jotta Thomaschewsky Grün-Gold-Club Berlin

4 Willi Scheidl/Martha Seelinger TSA d. TSV 1860 München

5 Werner Büchner/Marion Pöggel Club Céronne Hamburg

6 Bernd Kitzerow/Karin Lempin Club Céronne Hamburg

Europameisterschaft Standard 2. Oktober 1971 Stuttgart

1 Michael Barr/Vicky Green England

2 Diethard und Christel Marschall Deutschland

3 Frank Venables/Linda Horwood England

4 Per und Annette Bosholdt Dänemark

5 Werner und Ingrid Führer Deutschland

6 Wolfgang Steffel/Lorli Fischer Österreich

Europameisterschaft Latein 24. April 1971 Wien

1 Peter und Hanni Neubeck Deutschland

2 Peter Maxwell/Lynn Harman England

3 Stan Shippey/Iris Kane Schottland

4 Hans-Joachim Kordon/Christa Breunig Deutschland

5 Per und Annette Bosholdt Dänemark

6 Ferenc Polai/Waltraut Winkler Österreich

Weltmeisterschaft Standard 28. Mai 1971 London

1 Byron Charlton/Maureen Alexander England

2 Michael Barr/Vicky Green England

3 Dick Foley/Kay Waterman Australien

4 Diethard und Christel Marschall Deutschland

5 Jan und Jette Gelineck Dänemark

6 Jürgen und Helga Bernhold Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 30. Mai 1971 Berlin

1 Peter und Hanni Neubeck Deutschland

2 Stan Shippey/Iris Kane Schottland

3 Alan und Hazel Fletcher England

4 Hans-Joachim Kordon/Christa Breunig Deutschland

5 Jan und Jette Gelineck Dänemark

6 Claude und Simone Germain Frankreich

Weltmeisterschaft Kombination 1971 keine WM Kombination

1972

Deutsche Meisterschaft Standard 4. November 1972 Frankfurt

1 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

2 Werner und Ingrid Führer TTC Harburg Hamburg

3 Eberhard und Hannelore Wanke Rot-Weiß Düsseldorf

4 Jürgen und Petra Zumholte TTC Gladbach-Rheydt

5 H. Jürgen und Edda Müller Frankfurter Kreis

6 Harald und Margit Frahm Maingold Casino Offenbach

7 H. Joachim Kordon/Christa Breunig Gelb-Schwarz-Casino München

Deutsche Meisterschaft Latein 18. März 1972 Offenbach

1 H. Joachim Kordon/Christa Breunig Gelb-Schwarz-Casino München

2 Jürgen und Petra Zumholte TTC Gladbach-Rheydt

3 Werner und Ingrid Führer TTC Harburg Hamburg

4 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

5 Walter und Carola Höfken Club Montania Duisburg

6 William und Edda Hsu TTC Gelb-Weiß Hannover

Deutsche Meisterschaft Allround 3. Juni 1972 Münster

1 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

2 Jürgen und Petra Zumholte TTC Gladbach-Rheydt

3 H. Joachim Kordon/Christa Breunig Gelb-Schwarz-Casino München

4 Werner und Ingrid Führer TTC Harburg Hamburg

5 Walter und Carola Höfken Club Montania Duisburg

6 H. Jürgen und Edda Müller Frankfurter Kreis

Deutsche Meisterschaft Senioren 28. Oktober 1972 Köln

1 Dr. Heinz und Hildegard Remling Grün-Weiß-Klub Köln

2 Dr. Peter und Frauke Forstmann Grün-Gold-Club Bremen

3 Roland und Ellen Woitschitzke Die Residenz Münster

4 Wunifried und Hiltrud Meyer Blau-Gold-Club Hannover

5 Horst und Inge Kressler Gelb-Weiß Hannover

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 8. April 1972 Berlin

1 Andrei Wassileff/Christiane Holfert TC Royal Berlin

2 Helmut Walther/Gabriele Stahmer TSA der Hamburger Turnerschaft

3 W. Eckhard Lange/Ute Ledderbogen Gelb-Weiß-Club Hannover

4 H. Joachim Kühn/Kirsten Schult TC Rotherbaum Hamburg

5 Manfred Kober/Dagmar Wagner Schwarz-Silber Frankfurt

6 Rolf Bues/Christa Bothe Rot-Gold-Casino Bad Harzburg

Europameisterschaft Standard 8. April 1972 Wien

1 Michael Barr/Vicky Green England

2 Diethard und Christel Marschall Deutschland

3 Frank Venables/Linda Horwood England

4 Werner und Ingrid Führer Deutschland

5 Per und Annette Bosholdt Dänemark

6 Günter und Christa Wiater Österreich

Europameisterschaft Latein 29. April 1972 Berlin

1 Alan und Hazel Fletcher England

2 Peter Maxwell/Lynn Harman England

3 Hans-Joachim Kordon/Christa Breunig Deutschland

4 Mickey-Fredie Pedersen/Brigit Nielsen Dänemark

5 Jürgen und Petra Zumholte Deutschland

6 Per und Annette Bosholdt Dänemark

1973

Deutsche Meisterschaft Standard 3. November 973 Offenbach

1 Werner und Ingrid Führer TTC Harburg Hamburg

2 Eberhard und Hannelore Wanke Rot-Weiß Düsseldorf

3 Harald und Margit Frahm Maingold Casino Offenbach

4 H. Joachim Kordon/Christa Breunig Gelb-Schwarz-Casino München

5 H. Jürgen und Edda Müller Frankfurter Kreis

6 Walter und Carola Höfken Schwarz-Gold Moers

Deutsche Meisterschaft Latein 24. März 1973 Hannover

1 H. Joachim Kordon/Christa Breunig Gelb-Schwarz-Casino München

2 Jürgen und Petra Zumholte TTC Gladbach-Rheydt

3 Werner und Ingrid Führer TTC Harburg Hamburg

4 Diethard und Christel Marschall Blau-Weiß-Silber Berlin

5 William und Edda Hsu TTC Gelb-Weiß Hannover

Deutsche Meisterschaft Senioren 27. Oktober 1973 Bremen

1 Dr. Peter und Frauke Forstmann Grün-Gold-Club Bremen

2 Dr. Heinz und Hildegard Remling Rot-Gold Köln

3 Dr. Adolf und Dr. Elisabeth Dippel Grün-Gold-Club Bremen

4 Heinz und Helga Baumann Blau-Weiß Mannheim

5 Roland und Ellen Woitschitzke Die Residenz Münster

5 Wunifried und Hiltrud Meyer Blau-Gold-Club Hannover

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 5. Mai 1973 Hamburg

1 Helmut Walther/Gabriele Stahmer TSA der Hamburger Turnerschaft

2 Peter Ehrenberg/Angelika Ebel Gelb-Schwarz-Casino München

3 Horst Weinländer/M. Luise Grässle Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Bodo Korell/Angelika Heinzen TTC Gladbach Rheydt

5 Klaus Budde/Dagmar Petzold Gelb-Weiß-Club Hannover

6 Rolf Bues/Christa Bothe Rot-Gold-Casino Bad Harzburg

Europameisterschaft Standard 28. April 1973 Randers

1 Michael Barr/Vicky Green England

2 Frank Venables/Linda Horwood England

3 Diethard und Christel Marschall Deutschland

4 Jan und Jette Gelineck Dänemark

5 Werner und Ingrid Führer Deutschland

6 Ola Jacobsen/Grethe Kristiansen Norwegen

Europameisterschaft Latein 8. September 1973 Oslo

1 Peter Maxwell/Lynn Harman England

2 Alan und Hazel Fletcher England

3 Joop Bromeijer/Elly Beck Niederlande

4 René Bernards/Schwester Jeanne Niederlande

5 Espen Salberg/Kirsten Slora Norwegen

6 Jürgen und Petra Zumholte Deutschland

1974

Deutsche Meisterschaft Standard 2. November 1974 Hamburg

1 Werner und Ingrid Führer TTC Harburg Hamburg

2 Eberhard und Hannelore Wanke Rot-Weiß Düsseldorf

3 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

4 Harald und Margit Frahm Maingold Casino Offenbach

5 Karl Heinz und Gerda Breitling Club Céronne Hamburg

6 H. Joachim Kordon/Christa Breunig Gelb-Schwarz-Casino München

Deutsche Meisterschaft Latein 6. April 1974 Münster

1 H. Joachim Kordon/Christa Breunig Gelb-Schwarz-Casino München

2 Werner und Ingrid Führer TTC im HTB Hamburg

3 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Casino Mannheim

4 Peter und Birgit Steirl Berliner TSC

5 William und Edda Hsu TTC Gelb-Weiß Hannover

6 Roland und Ursula Agne TTC Rot-Gold Köln

Deutsche Meisterschaft Allround 4. Mai 1974 Reutlingen

1 Werner und Ingrid Führer TTC Harburg Hamburg

2 H. Joachim Kordon/Christa Breunig Gelb-Schwarz-Casino München

3 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Casino Mannheim

4 Eberhard und Hannelore Wanke TD Rot-Weiß Düsseldorf

5 Peter und Birgit Steirl Berliner TSC

6 Roland und Ursula Agne TTC Rot-Gold Köln

Deutsche Meisterschaft Senioren 26. Oktober 1974 Köln

1 Dr. Heinz und Hildegard Remling Rot-Gold Köln

2 Dr. Peter und Frauke Forstmann Grün-Gold-Club Bremen

3 Roland und Ellen Woitschitzke Die Residenz Münster

3 Heinz und Helga Baumann Blau-Weiß Mannheim-Ludwigshafen

4 Gerhard und Ursula Dempf Imperial Club Hamburg

5 Rolf und Erika Zierlein Rot-Gold-Casino Nürnberg

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 18. Mai 1974 Erlangen

1 Klaus Budde/Dagmar Petzold Gelb-Weiß-Club Hannover

2 Carsten Danzmann/Edda Kleinert Blau-Gold-Club Bremerhaven

3 Willi Geisemeyer/Karen Kreßler Gelb-Weiß-Club Hannover

4 Bernd Herrmann/Ursula Rolshausen Grün-Gold-Club Saarbrücken

5 Wolfgang Grunert/Ursula Heidelauf Schwarz-Gold-Club Moers

6 Martin Kestel/Petra Rabe TTC Erlangen

Europameisterschaft Standard 9. November 1974 Linz

1 Frank Venables/Linda Horwood England

2 Gary Richardson/Susan Pedvin England

3 Werner und Ingrid Führer Deutschland

4 Richard Wienecke/Birgit Nielsen Dänemark

5 Joop und Elly Bronmijer Niederlande

6 Gunther und Christa Wiater Österreich

Europameisterschaft Latein 28. September 1974 Stuttgart

1 Hans-Joachim Kordon/Christa Breunig Deutschland

2 Jan und Ruth Walker England

3 Alan und Lynn Armsby England

4 Espen Salberg/Kirsten Slora Norwegen

5 René Bernards/Schwester Jeanne Niederlande

6 Werner und Ingrid Führer Deutschland

1975

Deutsche Meisterschaft Standard 8. November 1975 Offenbach

1 Werner und Ingrid Führer TTC Harburg Hamburg

2 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

3 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Casino Mannheim

4 Harald und Margit Frahm Maingold Casino Offenbach

5 Herbert und Ursula Stuber TSA im TSV 1860 München

6 Bernhard Zirkler/Brigitte Klückes Rot-Weiß-Club Gießen

Deutsche Meisterschaft Latein 5.4.1975 Köln

1 Werner und Ingrid Führer TTC im HTB Hamburg

2 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

3 Peter und Birgit Steirl Berliner TSC

4 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Casino Mannheim

5 William und Edda Hsu TTC Gelb-Weiß Hannover

6 Herbert und Hannelore Schmitz Grün-Weiß-Klub Köln

Deutsche Meisterschaft Senioren 15. November 1975 Saarbrücken

1 Gerhard und Heidelinde Oser Blau-Weiß Mannheim-Ludwigshafen

2 Dr. Peter und Frauke Forstmann Grün-Gold-Club Bremen

3 Roland und Ellen Woitschitzke Die Residenz Münster

3 Heinz und Helga Baumann Blau-Weiß Mannheim-Ludwigshafen

5 Bernd und Sabine Lips Rot-Gold Köln

6 Gerhard und Ursula Dempf Imperial Club Hamburg

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 3. Mai 1975 Bremerhaven

1 Manfred Kober/Angelika Ebel Gelb-Schwarz-Casino München

2 Carsten Danzmann/Edda Kleinert Gelb-Weiß-Club Hannover

3 Uwe Herrmann/Andrea Pörsch Grün-Gold-Club Saarbrücken

4 Joachim Dähler/Ursula Krummer TSA d. TSV 1860 München

5 Axel Lorinser/Andrea Hierlinger GTC Blau-Rot-Ravensburg

6 Michael Appelt/Marion Vogt TC Royal Berlin

7 Rüdiger Knaack/Cornelia Maaß Cub Céronne Hamburg

8 Rainer Sprechert/Ariane Schießler Blau-Weiß-Silber Berlin

Europameisterschaft Standard 22. März 1975 Wien

1 Frank Venables/Linda Horwood England

2 Gary Richardson/Susan Pedvin England

3 Werner und Ingrid Führer Deutschland

4 Richard Wienecke/Birgit Nielsen Dänemark

5 Gunter und Christa Wiater Österreich

6 Espen und Kirsten Salberg Norwegen


Europameisterschaft Latein 8. März 1975 Antwerpen

1 Jan und Ruth Walker England

2 Hans-Joachim Kordon/Christa Breunig Deutschland

3 Espen Salberg/Kirsten Slora Norwegen

4 Alan und Lynn Armsby England

5 René Bernards/Schwester Jeanne Niederlande

6 Rony und Dany Daelemans Belgien

1976

Deutsche Meisterschaft Standard 6. November 1976 Hannover

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Casino Mannheim

3 Herbert und Ursula Stuber TSA im TSV 1860 München

4 Horst und Marga Neumann Rot-Weiß Düsseldorf

5 Bernhard Zirkler/Brigitte Klückes Rot-Weiß-Club Gießen

6 Peter und Birgit Steirl Berliner TSC

Deutsche Meisterschaft Latein 3.4.1976 Kassel

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Casino Mannheim

3 Peter und Birgit Steirl Berliner TSC

4 William und Edda Hsu Grün-Gold-Club Bremen

5 Roland und Ursula Agne TTC Rot-Gold Köln

6 Wolfgang und Ute Rose Grün-Weiß-Klub Köln

Deutsche Meisterschaft Allround 15. Mai 1976 Düsseldorf

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Casino Mannheim

3 William und Edda Hsu Grün-Gold-Club Bremen

4 Peter und Birgit Steirl Berliner TSC

5 Siegfried und Anita Pfeiffer Rot-Gold-Casino Nürnberg

6 Roland und Ursula Agne TTC Rot-Gold Köln

Deutsche Meisterschaft Senioren 13. November 1976 Fellbach

1 Gerhard und Heidelinde Oser Blau-Weiß Mannheim-Ludwigshafen

2 Bernd und Sabine Lips Rot-Gold Köln

3 Gerhard und Ursula Dempf Imperial Club Hamburg

4 Konrad und Jutta Beck Rot-Weiß Freiburg

5 Kurt C. und Heidemarie Fritsch Rot-Weiß Düsseldorf

6 Rolf und Erika Zierlein Rot-Gold-Casino Nürnberg

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 8. Mai 1976 Duisburg

1 Rainer Sprechert/Ariane Schießler Blau-Weiß-Silber Berlin

2 Peter Wegener/Janet Marmulla Grün-Gold-Club Berlin

3 Oliver Wessel-Therhorn/Andrea Woitschitzke Die Residenz Münster

4 Bernhard Albert/Michaela Pfau TSC Rot-Gold Nürnberg

5 Uwe Herrmann/Andrea Pörsch Grün-Gold-Club Saarbrücken

6 Ralph Wübbels/Ulrike Umek TTC Schwarz-Gold Moers

Europameisterschaft Standard 21. Februar 1976 Brüssel

1 Glenn und Lynette Boyce England

2 Werner und Ingrid Führer Deutschland

3 Robert und Barbara Grover England

4 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

5 Ole Richard/Ulla Olsen Dänemark

6 René und Jeanne Bernaards Niederlande

Europameisterschaft Latein 11. September 1976 Arhus

1 Jeffrey Dobbinson/Debbie-Lee London England

2 Alan und Lynn Armsby England

3 Johan-Fredr. Eftedal/Mona Skjoenneborg Norwegen

4 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

5 Peter-Dan Ringgard/Lene Mikkelsen Dänemark

6 René Bernaards/Schwester Jeanne Niederlande

1977

Deutsche Meisterschaft Standard 5. November 1977 Offenbach

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Casino Mannheim

3 Herbert und Ursula Stuber TSA im TSV 1860 München

4 Peter und Magdolna Konrad TTC Blau-Gold Gütersloh

5 Horst und Marga Neumann Rot-Weiß Düsseldorf

6 Manfred Kober/Angelika Ebel Gelb-Schwarz-Casino München

Deutsche Meisterschaft Latein 16. April 1977 Duisburg

1 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Casino Mannheim

2 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

3 Peters Hölters/Astrid Haase Tanzsportzentrum Velbert

4 Peter und Magdolna Konrad TTC Blau-Gold Gütersloh

5 Peter und Birgit Steirl Berliner TSC

6 Rolf Wiesenfeld/Jutta Gösel Casino Blau-Gelb Essen

Deutsche Meisterschaft Senioren 29. Oktober 1977 Ludwigshafen

1 Gerhard und Heidelinde Oser Blau-Weiß Mannheim-Ludwigshafen

2 Kurt und Heidemarie Fritsch Rot-Weiß Düsseldorf

2 Bernd und Sabine Lips TSA Orion Bonn

4 Karl Heinz und Gerda Breitling Club Céronne Hamburg

5 Dr. Peter und Frauke Forstmann Grün-Gold-Club Bremen

6 Herbert und Sigrid Rudel Schwarz-Silber Frankfurt

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 7. Mai 1977 Münster

1 Oliver Wessel-Therhorn/Andrea Woitschitzke Die Residenz Münster

2 Bernhard Albert/Michaela Pfau TSC Rot-Gold Nürnberg

3 Peter Wegener/Janet Marmulla Blau-Weiß-Silber Berlin

4 Rainer Sprechert/Ariane Schießler Blau-Weiß-Silber Berlin

5 Michael Reichelt/Claudia Eller Die Residenz Münster

6 Uwe Herrmann/Ursula Neumann Grün-Gold-Club Saarbrücken

Europameisterschaft Standard 22. Oktober 1977 Den Haag

1 Stephen Hillier/Lindsey Tate England

2 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

3 John und Christine Vyse England

4 Hans Henrik und Anne Margarethe Laxholm Dänemark

5 Michael Ule/Annelore Zimmermann Deutschland

6 René und Jeanne Bernaards Niederlande

Europameisterschaft Latein 26. November 1977 Turin

1 Keith und Judy Clifton England

2 David Sycamore/Denis Weavers England

3 Michel und Odile Aufrère Frankreich

4 Raymund Myhrengen/Gunn-Berglen Johannesen Norwegen

5 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

6 Michael Ule/Annelore Zimmermann Deutschland

1978

Deutsche Meisterschaft Standard 4. November 1978 Hamburg

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Casino Mannheim

3 Peter und Magdolna Konrad TTC Blau-Gold Gütersloh

4 Herbert und Ursula Stuber TSA im TSV 1860 München

5 Bernd und Ingrid Bork Grün-Weiß-Klub Köln

6 Peter Hölters/Brigitte Kessel Tanzsportzentrum Velbert

Deutsche Meisterschaft Latein 15. Arpril 1978 Petershagen

1 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Casino Mannheim

2 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

3 Peter und Magdolna Konrad TTC Blau-Gold Gütersloh

4 Peters Hölters/Brigitte Kessel Tanzsportzentrum Velbert

5 Rolf Wiesenfeld/Jutta Gösel Casino Blau-Gelb Essen

6 Klaus Budde/Dagmar Petzold TTC Gelb-Weiß Hannover

Deutsche Meisterschaft Allround 20. Mai 1978 Kassel

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Michael Ule/Annelore Zimmermann Grün-Gold-Casino Mannheim

3 Peter und Magdolna Konrad TTC Blau-Gold Gütersloh

4 Rolf Wiesenfeld/Jutta Gösel Casino Blau-Gelb Essen

5 Klaus Budde/Dagmar Petzold TTC Gelb-Weiß Hannover

6 Norbert und Kerstin Nowicki TSC Grün-Weiß Gelsenkirchen

Deutsche Meisterschaft Senioren 28. Oktober 1978 Bonn

1 Bernd und Sabine Lips TSA Orion Bonn

2 Kurt und Heidemarie Fritsch TD Rot-Weiß Düsseldorf

2 Karl Heinz und Gerda Breitling Club Céronne Hamburg

4 Norbert und Anita Willems Grün-Gold-Club Bremen

5 Dr. Peter und Frauke Forstmann Grün-Gold-Club Bremen

6 Frank und Margit Steier Alster-Möwe-Club Hamburg

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 29. April 1978 Eckernförde

1 Uwe Herrmann/Ursula Neumann Grün-Gold-Club Saarbrücken

2 Rainer Sprechert/Janet Marmulla Blau-Weiß-Silber Berlin

3 Oliver Wessel-Therhorn/Andrea Woitschitzke Die Residenz Münster

4 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

5 André Groger/Bettina Meyer Berliner TSC

6 Stephan Wölk/Stephanie Liesegang Berliner TSC

Europameisterschaft Standard 18. März 1978 Wien

1 Stephen Hillier/Lindsey Tate England

2 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

3 Hans Henrik und Anne Margarethe Laxholm Dänemark

Europameisterschaft Latein 23. September 1978 Bremen

1 David Sycamore/Denis Weavers England

2 Raymond Myhrengen/Gunn-Berglen Johannesen Norwegen

3 Donnie Burns/Gaynor Fairweather Schottland

4 Mark Perkins/Tina Flipping England

5 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

6 Michel und Odile Aufrère Frankreich

1979

Deutsche Meisterschaft Standard 3. November 1979 Saarbrücken

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Peter und Magdolna Konrad TTC Blau-Gold Gütersloh

3 Rüdiger Knaack/Rita Möller Club Céronne Hamburg

4 Peter Hölters/Brigitte Kessel Tanzsportzentrum Velbert

5 Oliver Wessel-Therhorn/Martina Gruber Die Residenz Münster

Deutsche Meisterschaft Latein 31. März 1979 Duisburg

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Peter und Magdolna Konrad TTC Blau-Gold Gütersloh

3 Peters Hölters/Brigitte Kessel Tanzsportzentrum Velbert

3 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

5 Klaus Budde/Dagmar Petzold TTC Gelb-Weiß Hannover

Deutsche Meisterschaft Allround 5. Mai 1979 Erlangen

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Peter und Magdolna Konrad TTC Blau-Gold Gütersloh

3 Peter Hölters/Brigitte Kessel Tanzsportzentrum Velbert

4 Klaus Budde/Dagmar Petzold TTC Gelb-Weiß Hannover

5 Rainer Sprechert/Janet Marmulla Blau-Weiß-Silber Berlin

Deutsche Meisterschaft Senioren 27. Oktober 1979 Frankfurt

1 Bernd und Sabine Lips TSA Orion Bonn

2 Kurt und Heidemarie Fritsch TD Rot-Weiß Düsseldorf

3 Karl Heinz und Gerda Breitling Club Céronne Hamburg

4 Dr. Peter und Frauke Forstmann Grün-Gold-Club Bremen

5 Herbert und Sigrid Rudel Schwarz-Silber Frankfurt

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 19. Mai 1979 Berlin

1 Michael und Christiane Hilgendorf Berliner TSC

2 Matthias Fronhoff/Birgit Stachorra TSC Kongreß Gelsenkirchen

3 Jürgen Krusenotto/Angelika Neitzke TC Royal Gütersloh

4 Ralf Pfaff/Bedriska Zvelebil Rot-Weiß-Club Gießen

5 Jochem Koltermann/Maike Werner Blau-Gold-Casino Bonn

6 Axel Singh/Claudia Ingold Blau-Weiß-Silber Berlin

Deutsche Meisterschaft Jugend Mix 20. Oktober 1979 Gütersloh

1 Hans-Reinhard Galke/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 Mario und Daniela Trieloff TC Blau-Weiß Mannheim-Ludwigshafen

3 Jürgen Krusenotto/Angelika Neitzke TC Royal Gütersloh

4 Michael und Christiane Hilgendorf Berliner TSC

Europameisterschaft Standard 8. September 1979 Arhus

1 Hans Henrik und Anne Margarethe Laxholm Dänemark

2 Kenny Welsh/Kathy Gilmartin England

3 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

Europameisterschaft Latein 29. September 1979 Zürich

1 Raymond Myhrengen/Gunn-Berglen Johannesen Norwegen

2 Donnie Burns/Gaynor Fairweather Schottland

3 Andrew Smart/Ruby Young England

4 Viktor Berger/Daniela Dietrich Schweiz

5 Martin Cutler/Carol Bedford England

6 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

1980

Deutsche Meisterschaft Standard 1. November1980 Kassel

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Rüdiger Knaack/Rita Möller Club Céronne Hamburg

3 Oliver Wessel-Therhorn/Martina Gruber Die Residenz Münster

4 Peter Hölck/Claudina Kespohl Club Céronne Hamburg

5 Nico und Uschi Riedl Blau-Orange Wiesbaden

Deutsche Meisterschaft Latein 22. März 1980 Fellbach

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

3 Peters Hölters/Brigitte Kessel Tanzsportzentrum Velbert

4 Peter und Magdolna Konrad TTC Blau-Gold Gütersloh

5 Volker Gösel/Frauke Schlebusch Rot-Weiß Düsseldorf

6 Klaus und Dagmar Budde TTC Gelb-Weiß Hannover

Deutsche Meisterschaft Allround 3. Mai 1980 Düsseldorf

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Peter und Magdolna Konrad TTC Blau-Gold Gütersloh

3 Peter Hölters/Brigitte Kessel Tanzsportzentrum Velbert

4 Volker Gösel/Frauke Schlebusch Rot-Weiß Düsseldorf

5 Oliver Wessel-Therhorn/Martina Gruber Die Residenz Münster

6 Rainer Sprechert/Janet Marmulla Blau-Weiß-Silber Berlin

Deutsche Meisterschaft Senioren 25. Oktober 1980 Saarlouis

1 Bernd und Sabine Lips TSA Orion Bonn

2 Karl Heinz und Gerda Breitling Club Céronne Hamburg

3 Dr. Peter und Frauke Forstmann Grün-Gold-Club Bremen

4 Norbert und Anita Willems Grün-Gold-Club Bremen

5 Frank und Margit Steier Alster-Möwe-Club Hamburg

6 Peter und Elke Grimm Alster-Möwe-Club Hamburg

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 18. Oktober 1980 Bad Lippspringe

1 Hans-Reinhard Galke/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 Mario und Daniela Trieloff TC Blau-Weiß Mannheim-Ludwigshafen

3 Michael und Christiane Hilgendorf Berliner TSC

4 Jochem Koltermann/Maike Werner Blau-Gold-Casino Bonn

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 15. März 1980 Bonn

1 Hans-Reinhard Galke/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 Jochem Koltermann/Maike Werner Blau-Gold-Casino Bonn

3 Michael und Christiane Hilgendorf Berliner TSC

4 Rolf Pfaff/Katja Schön Rot-Weiß-Club Gießen

5 Mario und Daniela Trieloff TC Blau-Weiß Mannheim-Ludwigshafen

6 Markus und Jovita Novak Blau-Weiß-Silber Berlin

Europameisterschaft Standard 22. November 1980 Wien

1. Kenny Welsh/Kathy Gilmartin England

2 Max Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

3 John und Christine Vyse England

4 Erling Langset/Anita Nagren Norwegen

5 Rüdiger Knaack/Rita Möller Deutschland

6 Glenn Weiss/Dorthe Frikke Dänemark

Europameisterschaft Latein 14. März 1980 Wien

1 Raymond Myrhengen/Gunn B. Johannesen Norwegen

2 Donnie Burns/Gaynor Fairweather Schottland

3 Andrew Smart/Ruby Young England

4 Martin Cutler/Carol Bedford England

5 Viktor Berger/Daniela Dietrich Schweiz

6 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

Europameisterschaften Formationen nicht ausgetragen

Weltmeisterschaft Standard 19. April 1980 Kopenhagen

1 Hans-Henrik und Anne Laxholm Dänemark

2 Max Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

3 John und Christine Vyse England

4. Kenny Welsh/Kathy Gilmartin England

5 Erling Langset/Anita Nagren Norwegen

6 Glenn Weiss/Dorthe Frikke Dänemark

Weltmeisterschaft Latein 26. April 1980 Stuttgart

1 Raymond Myrhengen/Gunn B. Johannesen Norwegen

2 Donnie Burns/Gaynor Fairweather Schottland

3 Anthony Gauci/Diane Wills-Johnson Australien

4 Kenny McKechnie/Carolyn Smith Schottland

5 Marcus Hilton/Karen Johnstone England

6 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination keine WM Kombination

Weltmeisterschaft Formationen Standard 25. November 1980 Bremen

1 TF Weiß-Blau Düsseldorf Deutschland

2 TD Düsseldorf Rot-Weiß Deutschland

3 Modern Formatoinen Vieberink Niederlande

4 Tanzkollektiv Styl Praha Tschechoslowakei

Weltmeisterschaft Formationen Latein 18. März 1980 New York

1 TD Düsseldorf Rot-Weiß Deutschland

2 TTC Hamburg-Harburg Deutschland

3 Penge Latin Team England

1981

Deutsche Meisterschaft Standard 7. November1981 Offenbach

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Rüdiger Knaack/Rita Möller Club Céronne Hamburg

3 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

4 Peter Hölck/Claudina Kespohl Club Céronne Hamburg

5 Rainer Sprechert/Janet Marmulla Blau-Weiß-Silber Berlin

6 Bernhard Albert/Michaela Pfau Rot-Gold-Casino Nürnberg

Deutsche Meisterschaft Latein 28. März 1981 Mannheim

1 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

2 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

3 Volker Gösel/Frauke Schlebusch Rot-Weiß Düsseldorf

4 Rainer Sprechert/Janet Marmulla Blau-Weiß-Silber Berlin

5 Stephan Wölk/Bettina Mayer Berliner TSC

6 Günter Adamek/Rita Wacker TSC Astoria Stuttgart

Deutsche Meisterschaft Allround 2. Mai 1981 Wiesbaden

1 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

2 Volker Gösel/Frauke Schlebusch TD Rot-Weiß Düsseldorf

3 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

4 Rainer Sprechert/Janet Marmulla Blau-Weiß-Silber Berlin

5 Bernhard Albert/Michaela Pfau Rot-Gold-Casino Nürnberg

6 Stephan Wölk/Bettina Mayer Berliner TSC

Deutsche Meisterschaft Senioren 24. Oktober 1981 Fellbach

1 Bernd und Sabine Lips TSA Orion Bonn

2 Nico und Uschi Riedl TC Blau-Orange Wiesbaden

3 Karl Heinz und Gerda Breitling Club Céronne Hamburg

3 Eckhard und Heidi Neuenfeldt Frankfurter Kreis

5 Gerhard und Uschi Middelmenne TC Blau-Weiß Mannheim Ludwigshafen

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 17. Oktober 1981 Hamburg

1 Michael und Christiane Hilgendorf Berliner TSC

2 Rainer Mürköster/Brigitte Bergmann TC Rot-Weiß Bad Hersfeld

3 Rainer Dietzel/Anja Kolp TTC Oberhausen

4 Marc-Aurel Lehmann/Ariane Böttcher Berliner TSC

5 Dirk Herweg Haas/Elke Kempf Grün-Weiß-Klub Köln

6 Guido Schubert/Katja Dietrich TC Blau-Gold Solingen

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 21. März 1981 Ennepetal

1 Hans-Reinhard Galke/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 Jochem Koltermann/Maike Werner Blau-Gold-Casino Bonn

3 Frank Knief/Andrea Schultz Club Imperial Hamburg

4 Michael und Christiane Hilgendorf Berliner TSC

5 Holger Knief/Astrid Päth Club Imperial Hamburg

6 Axel Singh/Claudia Ingold Blau-Weiß-Silber Berlin

6 Steffen Ozegowski/Corinna Behnke Berliner TSC

Europameisterschaft Standard 12. September 1981 Arhus

1 Max Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

2 Adrian und Jane Pritchard England

3 Erling Langset und Anita Nagren Norwegen

4 Rüdiger Knaack/Rita Möller Deutschland

5 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

6 Smart Hughes/Michelle Greenhalgh England

Europameisterschaft Latein 17. Oktober 1981 Helsinki

1 Marcus Hilton/Karen Johnstone England

2 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

3 Paul Harris/Angela Zeal England

4 Viktor Berger/Daniela Dietrich Schweiz

5 Horst Beer/Andrea Lankenau Deutschland

6 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

Europameisterschaft Formationen 5. Dezember 1981 Düsseldorf

Standard Latein

1 TF Weiß-Blau Düsseldorf, Deutschland TSG Bremerhaven, Deutschland

2 Club Saltatio Hamburg, Deutschland Kongreß Gelsenkirchen, Deutschland

3 Vida Modern Team, Niederlande TK Ostrava, Tschechoslowakei

4 TK Styl Prag, Tschechoslowaki Penge Latin Team, England

5 Jeunesse Linz, Österreich

Weltmeisterschaft Standard 7. März 1981 Duisburg

1 Kenny Welsh/Kathy Gilmartin England

2 Max Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

3 Adrian und Jane Pritchard England

4. Rüdiger Knaack/Rita Möller Deutschland

5 Glenn Weiss/Dorthe Frikke Dänemark

6 Erling Langset/Anita Nagren Norwegen

Weltmeisterschaft Latein 25. März 1981 London

1 Donnie Burns/Gaynor Fairweather Schottland

2 Marcus Hilton/Karen Johnstone England

3 Paul Harris/Angela Zeal England

4 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

5 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

6 Horst Beer/Andrea Lankenau Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination keine WM Kombination

Weltmeisterschaft Formationen 24. Oktober 1981 Doetinchem/NED

Standard Latein

1 TF Weiß-Blau Düsseldorf, Deutschland TSG Bremerhaven, Deutschland

2 Vida Modern Team, Niederlande Kongreß Gelsenkirchen, Deutschland

3 Club Saltatio Hamburg, Deutschland Vida Formation Team, Niederlande

4 TK Styl Prag, Tschechoslowaki Penge Latin Team, England

1982

Deutsche Meisterschaft Standard 6. November1982 Aachen

1 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

2 Rüdiger Knaack/Rita Möller Club Céronne Hamburg

3 Peter Hölck/Claudina Kespohl Club Céronne Hamburg

4 Hans-Reinhard Galke/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

5 Rainer Sprechert/Janet Marmulla Blau-Weiß-Silber Berlin

6 Volker Gösel/Frauke Schlebusch Rot-Weiß Düsseldorf

Deutsche Meisterschaft Latein 27. März 1982 Hannover

1 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

2 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert Ahorn Club Berlin

3 Rainer Sprechert/Janet Marmulla Blau-Weiß-Silber Berlin

4 Hans-Reinhard Galke/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

5 Volker Gösel/Frauke Schlebusch Rot-Weiß Düsseldorf

6 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

Deutsche Meisterschaft Allround 8. Mai 1982 Ratingen

1 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

2 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

3 Rainer Sprechert/Janet Marmulla Blau-Weiß-Silber Berlin

4 Volker Gösel/Frauke Schlebusch TD Rot-Weiß Düsseldorf

5 Hans-Reinhard Galke/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

Deutsche Meisterschaft Senioren 23. Oktober 1982 Wuppertal

1 Bernd und Sabine Lips TSA Orion Bonn

2 Nico und Uschi Riedl TC Blau-Orange Wiesbaden

3 Norbert und Anita Willems Grün-Gold-Club Bremen

4 Karl Heinz und Gerda Breitling Club Céronne Hamburg

5 Frank und Margit Steier Alster-Möwe-Club Hamburg

6 Dietrich Kämpf/Brigitte Neudorf TC Royal Oberhausen

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 16. Oktober 1982 Solingen

1 Michael und Christiane Hilgendorf Berliner TSC

2 Guido Schubert/Katja Dietrich TC Blau-Gold Solingen

3 Rainer Dietzel/Anja Kolp TTC Oberhausen

4 Frank Foelske/Ariane Böttcher Blau-Weiß-Silber Berlin

5 Marc-Aurel Lehmann/Angelika Kulbe Berliner TSC

6 Kai Sievers/Nicole Roy Berliner TSC

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 20. März 1982 Pforzheim

1 Michael und Christiane Hilgendorf Berliner TSC

2 Rainer Dietzel/Anja Kolp TTC Oberhausen

3 Peter Nischwitz/Dagmar Boje Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

4 Axel Singh/Claudia Ingold Blau-Weiß-Silber Berlin

5 Alexander Skela/Christiane Haas Tanzsportzentrum Velbert

6 Thomas Fürmeyer/Ulrike Wrensch TSA im Osnabrücker SC

Europameisterschaft Standard 20. November 1982 Wien

1 Erling Langset und Anita Nagren Norwegen

2 Gordon Cuthbertson/Carol Dixon England

3 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

4 Glenn Weiss/Gillian Thickett Dänemark

5 Rüdiger Knaack/Rita Möller Deutschland

6 Steve Powell/Carol Mair England

Europameisterschaft Latein 20. November 1982 Münster

1 Marcus Hilton/Karen Johnstone England

2 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

3 Colin James/Lene Mikkelsen Dänemark

4 Viktor Berger/Daniela Dietrich Schweiz

5 Horst Beer/Andrea Lankenau Deutschland

6 Knut Saeborg/Tone Nyhagen Norwegen

Europameisterschaft Formationen 4. September 1982 Velbert

Standard Latein

1 TF Weiß-Blau Düsseldorf, Deutschland Kongreß Gelsenkirchen, Deutschland

2 Club Saltatio Hamburg, Deutschland TSG Bremerhaven, Deutschland

3 Vida Modern Team, Niederlande Penge Latin Team, England

4 TK Styl Prag, Tschechoslowaki TK Ostrava, Tschechoslowakei

5 Zarathustra, Belgien Vida Latin Formation, Niederlande

6/7 Penge Senior Six Niederlande

TC Olimpia Udine Italien

Weltmeisterschaft Standard 13. Februar 1982 Frankfurt

1 Max Ulrich Busch/Renate Hilgert Deutschland

2 Adrian Pritchard/Heather Stuart England

3 Rüdiger Knaack/Rita Möller Deutschland

4. John Wood/Dorthe Frikke England

5 Erling Langset/Anita Nagren Norwegen

6 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

Weltmeisterschaft Latein 11. September 1982 Arhus

1 Marcus Hilton/Karen Johnstone England

2 Colin James/Lene Mikkelsen Dänemark

3 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

4 Viktor Berger/Daniela Dietrich Schweiz

5 Russel Monk/Carolyn Smith Schottland

6 Paul Harris/Angela Zeal England

Weltmeisterschaft Kombination 13. November 1982 Oslo

1 Marcus Hilton/Karen Johnstone England

2 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

3 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

4 Dirk Cosyns/Linda Jacobs Belgien

5 Stephen und Kathrina Pulbrook Australien

6 Bo Loft Jensen/Helle Poulsen Dänemark

Weltmeisterschaft Formationen 1982 Duisburg

Standard Latein

1 TF Weiß-Blau Düsseldorf, Deutschland Kongreß Gelsenkirchen, Deutschland

2 Club Saltatio Hamburg, Deutschland TSG Bremerhaven, Deutschland

3 Vida Modern Team, Niederlande Penge Latin Team, England

4 Viking Ballroom Team, Norwegen Vida Latin Formation, Niederlande

1983

Deutsche Meisterschaft Standard 5. November1983 Düsseldorf

1 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

2 Rüdiger Knaack/Rita Möller Club Céronne Hamburg

3 Thomas und Gabriele Rostalski Club Céronne Hamburg

4 Christoph und Bettina Warnecke Rot-Gold Köln

5 Peter Hölck/Margit Rupprecht Club Céronne Hamburg

6 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

Deutsche Meisterschaft Latein 26. März 1983 Sindelfingen

1 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

2 Rainer Sprechert/Janet Marmulla Blau-Weiß-Silber Berlin

3 Hans-Reinhard Galke/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

4 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

5 Juan Barbero/Andrea Meier Rot-Weiß Freiburg

Deutsche Meisterschaft Allround 7. Mai 1983 Reutlingen

1 Hans-Reinhard Galke/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

3 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

3 Rainer Sprechert/Janet Marmulla Blau-Weiß-Silber Berlin

5 André Groger/Bettina Meyer Berliner TSC

6 Uwe Baumann/Marion Ehrl Schwarz-Silber Frankfurt

Deutsche Meisterschaft Senioren 22. Oktober 1983 Hamburg

1 Nico und Uschi Riedl TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Karl Heinz und Gerda Breitling Club Céronne Hamburg

3 Eckhard und Heidi Neuenfeldt Frankfurter Kreis

4 Norbert und Anita Willems Grün-Gold-Club Bremen

5 Frank und Margit Steier Alster-Möwe-Club Hamburg

6 Gerhard und Uschi Middelmenne TC Blau-Weiß Mannheim

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 15. Oktober 1983 Gießen

1 Frank Foelske/Ariane Böttcher Blau-Weiß-Silber Berlin

2 Oliver Bauduin/Inga Haas Grün-Weiß-Klub Köln

3 Thomas Fürmeyer/Ulrike Wrensch TSA im Osnabrücker SC

4 Kai Sievers/Nicole Roy Berliner TSC

5 Nils-Carsten Weber/Karin Kühl Rot-Weiß-Club Gießen

6 Robert Jecl/Nicole Breuer TTC Düsseldorf

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 19. März 1983 Berlin

1 Michael und Christiane Hilgendorf Berliner TSC

2 Thomas Fürmeyer/Ulrike Wrensch TSA im Osnabrücker SC

3 Frank Baran/Anette Oehmichen Tanzsportzentrum Wesel

4 Peter Nischwitz/Dagmar Boje Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

5 Matthias Jässl/Anette Becker Rot-Weiß-Club Gießen

6 Markus Bärschneider/Sabine Willems Tanzsportzentrum Velbert

Europameisterschaft Standard 1. Oktober 1983 Oslo

1 John Wood/Heather Stuart England

2 Glenn Weiss/Gillian Thickett Dänemark

3 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

4 Erling Langset/Anita Nagren Norwegen

5 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

6 Rüdiger Knaack/Rita Möller Deutschland

Europameisterschaft Latein 19. November 1983 Frankfurt-Höchst

1 Colin James/Lene Mikkelsen Dänemark

2 Horst Beer/Andrea Lankenau Deutschland

3 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

4 David Griffin/Adele Preston England

5 Viktor Berger/Daniela Dietrich Schweiz

6 James McKechan/Anne Lewis England

Europameisterschaft Formationen 30. April 1983 Linz

Standard Latein

1 Club Saltatio Hamburg, Deutschland Kongreß Gelsenkirchen, Deutschland

2 TF Weiß-Blau Düsseldorf, Deutschland TSG Bremerhaven, Deutschland

3 TK Styl Prag, Tschechoslowakei TSK Jeunesse Linz, Österreich

4 Vida Modern Team, Niederlande TK Ostrava, Tschechoslowakei

Weltmeisterschaft Standard ?? 1983 Arhus

1 John Wood/Heather Stuart England

2 Glenn Weiss/Gillian Thickett Dänemark

3 Erling Langset/Anita Nagren Norwegen

4. Rüdiger Knaack/Rita Möller Deutschland

5 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

6 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

Weltmeisterschaft Latein 5. Mai 1983 London

1 Marcus Hilton/Karen Johnstone England

2 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

3 Colin James/Lene Mikkelsen Dänemark

4 Viktor Berger/Daniela Dietrich Schweiz

5 Horst Beer/Andrea Lankenau Deutschland

6 David Griffin/Adele Preston England

Weltmeisterschaft Kombination 26. November 1983 Berlin

1 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

2 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

3 Robert Litchfield/Barbara Salt England

4 Dirk Cosyns/Linda Jacobs Belgien

5 Bo Loft Jensen/Helle Poulsen Dänemark

6 John Byrnes/Kym Smith Australien

Weltmeisterschaft Formationen 12. November 1983 Stuttgart

Standard Latein

1 TD Düsseldorf Rot-Weiß, Deutschland TSG Bremerhaven, Deutschland

2 Club Saltatio Hamburg, Deutschland Kongreß Gelsenkirchen, Deutschland

3 Shirakaja Formation Team, Japan TSK Jeunesse Linz, Österreich

4 Shirakaja Formation Team, Japan

5 Penge Latin Team, England

1984

Deutsche Meisterschaft Standard 3. November1984 Offenbach

1 Rüdiger Knaack/Rita Möller Club Alstertal Hamburg

2 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

3 Thomas und Gabriele Rostalski Club Céronne Hamburg

4 Jörg-Peter Hölck/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

5 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

6 Christoph und Bettina Warnecke Rot-Gold Köln

Deutsche Meisterschaft Latein 24. März 1984 Münster

1 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

2 Udo Eilbrecht/Brigitt Mayer Tanzsportzentrum Velbert

3 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Rot-Gold-Casino Nürnberg

4 Frank Knief/Andrea Schultz TTC im HTB Hamburg-Harburg

5 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

6 Rainer Schönamsgruber/Andrea Ehret 1. TC Ludwigsburg

Deutsche Meisterschaft Allround 5. Mai 1984 Gelsenkirchen

1 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

2 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

3 Frank Knief/Andrea Schultz TTC im HTB Hamburg-Harburg

4 Christoph und Bettina Warnecke Rot-Gold Köln

5 Udo Eilbrecht/Brigitt Mayer Tanzsportzentrum Velbert

6 Kurt und Sabine Rupprecht TTC Erlangen

Deutsche Meisterschaft Senioren 27. Oktober 1984 Saarbrücken

1 Nico und Uschi Riedl TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Frank-Michael und Karin Joka Alster-Möwe-Club Hamburg

3 Frank und Margit Steier Alster-Möwe-Club Hamburg

4 Eckhard und Heidi Neuenfeldt Frankfurter Kreis

5 Norbert und Anita Willems Grün-Gold-Club Bremen

6 Gerhard und Uschi Middelmenne TC Blau-Weiß Mannheim

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 27. Oktober 1984 Trier

1 Marco Sietas/Kathrin König Imperial-Club Hamburg

2 Oliver Bauduin/Inga Haas Grün-Weiß-Klub Köln

3 Oliver Rauschmayer/Elke Fehr Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

4 Stefan Ossenkop/Corinna Hano Team Altenholz Kiel

5 Matthias Grünig/Silke Schindler Ennepetaler TC Rot-Gold

6 Laurens Mechelke/Martina Wischnewski Blau-Weiß-Club Berlin

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 17. März 1984 Offenbach

1 Thomas Fürmeyer/Ulrike Wrensch TSA im Osnabrücker SC

2 Markus Bärschneider/Sabine Willems Tanzsportzentrum Velbert

3 Jochen Lutz/Christine Köhle Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

4 Markus und Marion Schurz TTC Orion Bonn

5 Kai Sievers/Bettina Meyer Blau-Weiß-Club Berlin

Europameisterschaft Standard 20. Oktober 1984 Kopenhagen

1 Glenn Weiss/Gillian Thickett Dänemark

2 Erling Langset/Anita Nagren Norwegen

3 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

4 Glen Tierney/Anne Marie Powell England

5 Rüdiger Knaack/Rita Möller Deutschland

6 Thomas und Gabriele Rostalski Deutschland

Europameisterschaft Latein 17. November 1984 Bergen/NOR

1 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

2 Horst Beer/Andrea Lankenau Deutschland

3 David Griffin/Adele Preston England

4 Knut Saeborg/Tone Nyhagen Norwegen

5 Dirk Cosyns/Linda Jacobs Belgien

6 Udo Eilbrecht/Brigitt Mayer Deutschland

Europameisterschaft Formationen 23. Juni 1984 Essen

Standard Latein

1 Club Saltatio Hamburg, Deutschland TSC Kongreß Gelsenkirchen

2 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß, Deutschland TSG Bremerhaven

3 TK Styl Jan Pavlik, Tschechoslowakei Quick Motion Team, Niederlande

Weltmeisterschaft Standard 17. März 1984 Mannheim

1 Glenn Weiss/Gillian Thickett Dänemark

2 John Wood/Heather Stuart England

3 Erling Langset/Anita Nagren Norwegen

5 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

5 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

6 Rüdiger Knaack/Rita Möller Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 28. April 1984 Wettingen/SUI

1 Colin James/Lene Mikkelsen Dänemark

1 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

2 Horst Beer/Andrea Lankenau Deutschland

4 Viktor Berger/Daniela Dietrich Schweiz

5 David Griffin/Adele Preston England

6 Knut Saeborg/Tone Nyhagen Norwegen

Weltmeisterschaft Kombination 16. Juni 1984 Linz

1 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

2 Horst Beer/Andrea Lankenau Deutschland

3 David Griffin/Adele Preston England

4 Dirk Cosyns/Linda Jacobs Belgien

5 Jason Gilkinson/Peta Roby Australien

6 Lars Hende/Lykke Jespersen Dänemark

Weltmeisterschaft Formationen 10. November 1984 Bremen

Standard Latein

1 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß, Deutschland TSG Bremerhaven

2 1. TC Ludwigsburg, Deutschland TSZ Velbert

3 Oslo Ballroom Team, Norwegen All Star Latin Formation Team, USA

4 TK Metronom Prag, Tschechoslowakei TK Ostrava, Tschechoslowakei

1985

Deutsche Meisterschaft Standard 2. November1985 Frankfurt

1 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

2 Thomas und Gabriele Rostalski Club Céronne Hamburg

3 Jörg-Peter Hölck/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

4 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

5 Christoph und Bettina Warnecke Rot-Gold Köln

6 Frank Knief/Andrea Schultz TTC im HTB Hamburg-Harburg

Deutsche Meisterschaft Latein 23. März 1985 Velbert

1 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

2 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber TTC Rot-Weiß Freiburg

3 Udo Eilbrecht/Brigitt Mayer Tanzsportzentrum Velbert

4 Rainer Schönamsgruber/Andrea Ehret 1. TC Ludwigsburg

5 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

Deutsche Meisterschaft Allround 4. Mai 1985 Mannheim

1 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

2 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

3 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber TTC Rot-Weiß Freiburg

4 Jörg-Peter Hölck/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

5 Udo Eilbrecht/Brigitt Mayer Tanzsportzentrum Velbert

6 Frank Knief/Andrea Schultz TTC im HTB Hamburg-Harburg

Deutsche Meisterschaft Senioren 26. Oktober 1985 Offenbach

1 Nico und Uschi Riedl TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Frank-Michael und Karin Joka Alster-Möwe-Club Hamburg

3 Eckhard und Heidi Neuenfeldt Frankfurter Kreis

4 Frank und Margit Steier Alster-Möwe-Club Hamburg

5 Gerhard und Uschi Middelmenne TC Blau-Weiß Mannheim

6 Norbert und Anita Willems Grün-Gold-Club Bremen

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 26. Oktober 1985 Saarbrücken

1 Oliver Bauduin/Inga Haas Grün-Weiß-Klub Köln

2 Matthias Grünig/Silke Schindler Ennepetaler TC Rot-Gold

3 Marco Sietas/Kathrin König Imperial-Club Hamburg

4 Volker und Anke Pahmeyer Die Residenz Münster

5 Dirk Dorband/Beate Reich Blau-Weiß-Silber Berlin

6 Jörg Scheithauer/Erika Vorndran TTC Erlangen

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 16. März 1985 Dorsten

1 Holger Nitsche/Anja Eberlein TTC Rot-Weiß Freiburg

2 Jürgen Heigl/Jutta Huggenmiller TSC Schwarz-Gold Ingolstadt

3 Oliver Bauduin/Inga Haas Grün-Weiß-Klub Köln

4 Martin Dihlmann/Bettina Kaiser TTC Rot-Weiß Freiburg

5 Oliver Rauschmayer/Elke Fehr Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Europameisterschaft Standard 31. Oktober 1985 Wien

1 Glenn Weiss/Gillian Thickett Dänemark

2 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

3 Glen Tierney/Anne-Marie Powell England

4 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

5 Steve Powell/Carol Mair England

6 Thomas und Gabriele Rostalski Deutschland

Europameisterschaft Latein 14. September 1985 Aarhus

1 Horst Beer/Andrea Lankenau Deutschland

2 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

3 David Griffin/Adele Preston England

4 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

5 Knut Saeborg/Tone Nyhagen Norwegen

6 Bo Loft Jensen/Helle Poulsen Dänemark

Europameisterschaft Formationen nicht ausgetragen

Weltmeisterschaft Standard 31. August 1985 Southampton

1 Glenn Weiss/Gillian Thickett Dänemark

2 Erling Langset/Anita Nagren Norwegen

3 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

4 Glen Tierney/Anne-Marie Powell England

5 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

6 Steve Powel/Carol Mair England

Weltmeisterschaft Latein 30. März 1985 Bremerhaven

1 Horst Beer/Andrea Lankenau Deutschland

2 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

3 David Griffin/Adele Preston England

4 Dirk Cosyns/Linda Jacobs Belgien

5 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

6 Bo Loft Jensen/Helle Poulsen Dänemark

Weltmeisterschaft Kombination 9. November 1985 Stuttgart

1 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

2 David Griffin/Adele Preston England

3 Horst Beer/Andrea Lankenau Deutschland

4 Dirk Cosyns/Linda Jacobs Belgien

5 Jason Gilkinson/Peta Roby Australien

6 Bo Loft Jensen/Helle Poulsen Dänemark

Weltmeisterschaft Formationen 30. November 1985 Berlin

Standard Latein

1 1. TC Ludwigsburg, Deutschland TSG Bremerhaven, Deutschland

2 BTSC Blau-Gelb Braunschweig, Deutschland TSZ Velbert, Deutschland

3 Oslo Ballroom Team, Norwegen Quick Motion Soest, Niederlande

4 Perth Formation Team, Australien Perth Formation Team, Australien

1986

Deutsche Meisterschaft Standard 8. November1986 Saarbrücken

1 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

2 Thomas und Gabriele Rostalski Club Céronne Hamburg

3 Jörg-Peter und Margit Hölck Rot-Gold-Casino Nürnberg

4 André Groger/Astrid Lemm Blau-Weiß-Silber Berlin

5/6 Asis und Iran Khadjeh-Nouri TuS Alstertal Hamburg

5/6 Frank Knief/Andrea Schultz TTC im HTB Hamburg-Harburg

Deutsche Meisterschaft Latein 22. März 1986 Mannheim

1 Horst Beer/Andrea Lankenau TSG Bremerhaven

2 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber TTC Rot-Weiß Freiburg

3 Udo Eilbrecht/Brigitt Mayer Tanzsportzentrum Velbert

4 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

5/6 Frank Knief/Andrea Schultz TTC im HTB Hamburg-Harburg

5/6 Rainer Schönamsgruber/Andrea Ehret 1. TC Ludwigsburg

Deutsche Meisterschaft Allround 3. Mai 1986 Wuppertal

1 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Die Residenz Münster

2 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber TTC Rot-Weiß Freiburg

3 Frank Knief/Andrea Schultz TTC im HTB Hamburg-Harburg

4/5 Jörg-Peter Hölck/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

4/5 Udo Eilbrecht/Brigitt Mayer Tanzsportzentrum Velbert

6 Asis und Iran Khadjeh-Nouri TuS Alstertal Hamburg

Deutsche Meisterschaft Senioren 25. Oktober 1986 Herford

1 Nico und Uschi Riedl TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Wieland und Ingeborg Geisenhainer Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Eckhard und Heidi Neuenfeldt Frankfurter Kreis

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 5. Oktober 1986 Düsseldorf

1 Matthias Grünig/Silke Schindler TC Rot-Gold Ennepetal

2 Markus Stöß/Anja Henhappel Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Thilo Scheithauer/Ute Grabner TTC Erlangen

4 Ronny Wegner/Nicky Vieth TC Blau-Gold Solingen

5 Michael Talla/Michaela Spichalsky TD Rot-Weiß Düsseldorf

6 Christoph Buttweiler/Angelika Lanzel Blau-Weiß Mannheim-Ludwigshafen

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 15. März 1986 Düsseldorf

1 Oliver Bauduin/Inga Haas Grün-Weiß-Klub Köln

2 Oliver Boje/Nicole Buhlinger Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Matthias Grünig/Silke Schindler TC Rot-Gold Ennepetal

4 Thomas Richter/Claudia Jaeck Berlin

5 Ralf Müller/Christine Huber TSC Rot-Weiß Karlsruhe

6 Alexander Montanaro/Tanja Seidel 1. TC Ludwigsburg

Europameisterschaft Standard 7. Juni 1986 Oslo

1 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

2 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

3 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry England

4 Wim und Els Gevaert Belgien

5 Robert Litchfield/Barbara Salt England

6 Thomas und Gabriele Rostalski Deutschland

7 Manfred Stiglitz/Sylvia Hahn Österreich

Europameisterschaft Latein 8. November1986 Paris

1 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

2 Knut Saeborg/Tone Nyhagen Norwegen

3 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

4 Martin Lamb/Alison Bray England

5 Dirk Cosyns/Linda Jacobs Belgien

6 Udo Eilbrecht/Brigitt Mayer Deutschland

Europameisterschaft Kombination 4. Oktober 1986 Mannheim

1 Knut Saeborg/Tone Nyhagen Norwegen

2 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry England

3 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

4 Dirk Cosyns/Linda Jacobs Belgien

5 Göran Nordin/Catherine Anderson Schweden

6 Jens Werner/Pia Kaiser Dänemark

Europameisterschaft Jugend Latein 6. Dezember 1986 Essen

1 Flynn O’Grady/Julie Longhurst England

2 Erik Blichfeldt/Trine-Lise Novsett Norwegen

3 Matthias Grünig/Silke Schindler Deutschland

4 Jesper Dalsgaard/Dorte Möller Dänemark

5 Lars B. Hellan/Reidun Dalland Norwegen

6 Markus Stöß/Anja Henhappel Deutschland

Europameisterschaft Formationen 11. Oktober 1986 Doetinchem/NL

Standard Latein

1 Braunschweiger TSC, Deutschland TSZ Velbert, Deutschland

2 1. TC Ludwigsburg, Deutschland TSG Bremerhavenm Deutschland

3 Oslo Ballroom Team, Norwegen Vida Team Doetinchem, Niederlande

3 Klub Miraz Olsztyn, Polen Vitkovice, Ostrava, Tschechoslowakei

5 Martin Team, Tschechoslowakei

Weltmeisterschaft Standard 27. April 1986 Aarhus

1 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

2 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

3 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry England

4 Steve Powell/Carol Mair England

5 Thomas und Gabriele Rostalski Deutschland

6 Wim und Els Gevaert Belgien

Weltmeisterschaft Latein 24. Mai 1986 Münster

1 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

2 Horst Beer/Andrea Lankenau Deutschland

3 Knut Saeborg/Tone Nyhagen Norwegen

4 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

5 Martin Lamb/Alison Bray England

6 Dirk Cosyns/Linda Jacobs Belgien

Weltmeisterschaft Kombination 10. Mai 1986 Borne/NED

1 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

2 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry England

3 Wim und Els Gevaert Belgien

4 Knut Saeborg/Tone Nyhagen Norwegen

5 Manfred Stiglitz/Sylvia Hahn Österreich

6 Jason Gilkinson/Peta Roby Australien

Weltmeisterschaft Formationen 15. November1986 Bremen

Standard Latein

1 1. TC Ludwigsburg, Deutschland TZS Velbert, Deutschland

2 Braunschweiger Tanzsportclub, Deutschland TSG Bremerhaven, Deutschland

3 Oslo Ballroom Team, Norwegen Brigham Young University, USA

4 Klub Miraz, Olsztyn, Polen Quick Motion, Soest, Niederlande

1987

Deutsche Meisterschaft Standard 7. November1987 Kassel

1 Jörg-Peter und Margit Hölck Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 Thomas und Gabriele Rostalski Club Céronne Hamburg

3 Asis und Iran Khadjeh-Nouri TuS Alstertal Hamburg

4 André Groger/Astrid Lemm Blau-Weiß-Silber Berlin

5 Thomas Derner/Henriette Wagner TC Römer im TV Lengerich

6 Frank Knief/Andrea Schultz TTC im HTB Hamburg-Harburg

Deutsche Meisterschaft Latein 28. März 1987 Wolfsburg

1 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber TTC Rot-Weiß Freiburg

2 Udo Eilbrecht/Brigitt Mayer Tanzsportzentrum Velbert

3 Rainer Schönamsgruber/Andrea Ehret 1. TC Ludwigsburg

4 Holger Nitsche/Anja Eberlein TTC Rot-Weiß Freiburg

5 Ralf Burk/Alice Trabert TSG Blau-Gold Gießen

6 Frank Knief/Andrea Schultz TTC im HTB Hamburg-Harburg

Deutsche Meisterschaft Allround 2. Mai 1987 Düsseldorf

1 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber TTC Rot-Weiß Freiburg

2/3 Asis und Iran Khadjeh-Nouri TuS Alstertal Hamburg

2/3 Frank Knief/Andrea Schultz TTC im HTB Hamburg-Harburg

4 Jörg-Peter Hölck/Margit Rupprecht Rot-Gold-Casino Nürnberg

5 Rainer Schönamsgruber/Andrea Ehret 1. TC Ludwigsburg

6 Mario und Daniela Trieloff Blau-Gold-Casino Mannheim

Deutsche Meisterschaft Senioren 24. Oktober 1987 Darmstadt

1 Nico und Uschi Riedl TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Frank-Michael und Karin Joka Alster-Möwe-Club Hamburg

3 Heinz und Ilse Somfleth TC Rot-Weiß Kaiserslautern

4 Wieland und Ingeborg Geisenhainer Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

5 Eckhard und Heidi Neuenfeldt Frankfurter Kreis

6 Frank und Margit Steier Alster-Möwe-Club Hamburg

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 24. Oktober 1987 Vellmar

1 Matthias Grünig/Silke Schindler TC Rot-Gold Ennepetal

2 Patrick Lofi/Susanne Petri Grün-Gold Saarbrücken

3 Ingo Höhn/Bianca Hoeldtke TuS Alstertal

4 Thomas Heinrich/Gabriella Bertuletti Astoria Stuttgart

5 Thilo Scheithauer/Ute Grabner TTC Erlangen

6 Michael Talla/Petra Matschullat TD Rot-Weiß Düsseldorf

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 21. März 1987 Erlangen

1 Martin Schurz/Petra Wardenbach Bonn

2 Matthias Grünig/Silke Schindler TC Rot-Gold Ennepetal

3 Oliver und Patricia Kiehne Bonn

4 Timm Reichert/Eva Borovski Bremerhaven

5 Markus Stöß/Anja Henhappel Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

6 Thilo Scheithauer/Ute Grabner Erlangen

Deutsche Meisterschaft Formationen 17. Oktober 1987 Stuttgart

Standard Latein

1 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven

2 Braunschweiger TSC im Post-SV TSZ Velbert

3 TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß Capitol Bremerhaven

4 Die Residenz Münster

Europameisterschaft Standard 28. Februar 1987Ljubljana/Jugoslawien

1 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

2 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry England

3 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

4 Robert Litchfield/Barbara Salt England

5 Manfred Stiglitz/Sylvia Hahn Österreich

6 Thomas und Gabriele Rostalski Deutschland

Europameisterschaft Latein 12. September 1987 Aarhus

1 Geir Bakke/Trine Dehli Norwegen

2 Knut Saeborg/Tone Nyhagen Norwegen

3 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

4 Martin Lamb/Alison Bray England

5 Dirk Cosyns/Linda Jacobs Belgien

6 Udo Eilbrecht/Brigitt Mayer Deutschland

Europameisterschaft Kombination 6. Juni 1987 Graz

1 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry England

2 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

3 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

4 Wim Gevaert/Inge Hansart Belgien

5 Manfred Stiglitz/Sylvia Hahn Österreich

6 Jens Werner/Pia Kaiser Dänemark

Europameisterschaft Jugend Latein 28. März 1987 Helsinki

Europameisterschaft Formationen 5. Dezember 1987 Essen

Standard Latein

1 1. TC Ludwigsburg, Deutschland TZS Velbert, Deutschland

2 BTSC Blau-Gelb Braunschweig, Deutschland TSG Bremerhaven. Deutschland

3 Pocolino, Norwegen Greater Manchester Form. Team, England

4 Oslo Ballroom Team, NorwegenQuick Motion, Soest, Niederlande

Weltmeisterschaft Standard 28. März 1987 Helskini

1 Oliver und Martina Wessel-Therhorn Deutschland

2 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry England

3 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

4 Robert Litchfield/Barbara Salt England

5 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

6 Thomas und Gabriele Rostalski Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 8. August 1987 Southampton

1 Knut Saeborg/Tone Nyhagen Norwegen

2 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

3 Martin und Alison Lamb England

4 Richard Porter/Els Gevaert England

5 Jason Gilkinson/Peta Roby Australien

6 Kennie McKechnie/Beverley Rees Schottland

Weltmeisterschaft Kombination 28. November987 Berlin

1 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

2 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry England

3 Hein-Espen Hattestadt/Marie-Anne Zachrisson Norwegen

4 Jens Werner/Pia Kaiser Dänemark

5 Jason Gilkinson/Peta Roby Australien

6 Wim Gevaert/Inge Hansart Belgien

Weltmeisterschaft Formationen 13. Juni 1987 Oslo/Norwegen

Standard Latein

1 1. TC Ludwigsburg, Deutschland TSG Bremerhaven, Deutschland

2 BTSC Blau-Gelb Braunschweig, Deutschland TZS Velbert, Deutschland

3 Oslo Ballroom Team, Norwegen Quick Motion, Soest, Niederlande

4 Klub Miraz, Olsztyn, Polen Perth Latin Formation Team, Australien

5 Greater Manchester Form. Team, England

1988

Deutsche Meisterschaft Standard 5. November1988 Nürnberg

1 Jörg-Peter und Margit Hölck Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 André und Astrid Groger Blau-Weiß-Silber Berlin

3 Asis und Iran Khadjeh-Nouri TuS Alstertal Hamburg

4 Frank Knief/Andrea Schultz TSC Norderstedt

5 Thomas Derner/Henriette Wagner TC Römer im TV Lengerich

6 Hans-Jürgen Burger/Ulrike Hesemann TC Blau-Orange Wiesbaden

Deutsche Meisterschaft Latein 26. März 1988 Solingen

1 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber TTC Rot-Weiß Freiburg

2 Rainer Schönamsgruber/Andrea Ehret 1. TC Ludwigsburg

3 Ralf Burk/Alice Trabert TSG Blau-Gold Gießen

4 Michael Frank/Silvia Mohr Grün-Weiß Leverkusen

5 Holger Nitsche/Anja Eberlein TTC Rot-Weiß Freiburg

Deutsche Meisterschaft Allround 7. Mai 1988 Köln

1 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber TTC Rot-Weiß Freiburg

2 Asis und Iran Khadjeh-Nouri TuS Alstertal Hamburg

3 Frank Knief/Andrea Schultz TTC im HTB Hamburg-Harburg

4 Mario und Daniela Trieloff Blau-Gold-Casino Mannheim

5 Frank Roder/Alice Brauell Rot-Weiß Porz

6 Oliver Bauduin/Inga Haas Grün-Weiß Köln

Deutsche Meisterschaft Senioren 22. Oktober 1988 Mannheim

1 Nico und Uschi Riedl TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Heinz und Ilse Somfleth TC Rot-Weiß Kaiserslautern

3 Frank-Michael und Karin Joka Alster-Möwe-Club Hamburg

4 Rolf-Michael und Ilse Mielke Schwarz-Gold Moers

5 Wolfgang und Ingebort Schnieber TC Römer Lengerich

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 22. Oktober 1988 Ludwigsburg

1 Thomas Heinrich/Gabriella Bertuletti Astoria Stuttgart

2 Michael Talla/Martina Deus TD Rot-Weiß Düsseldorf

3 Daniel und Maria Stelter Blau-Gold Berlin

4 Timo Ludwig/Beate Lembke TTC Mühlheim a.d.Ruhr

5 Claus Deeg/Tina Dittmann 1. TC Ludwigsburg

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 19. März 1988 Pforzheim

1 Matthias Grünig/Silke Schindler TC Rot-Gold Ennepetal

2 Patrick Lofi/Susanne Petri Grün-Gold Saarbrücken

3 Bernd Roßnagel/Sabine Kramski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

4 Gianni Parise/Kirsten Radde Rot-Weiß-Club Gießen

Deutsche Meisterschaft Formationen 15. Oktober 1988 Bremen

Standard Latein

1 1. TC Ludwigsburg 1 TSG Bremerhaven

2 Braunschweiger TSC im Post-SV 2 TSZ Velbert

3 TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß 3 TSC Schwarz-Gelb Aachen

Europameisterschaft Standard 30. April 1988 Odense/DEN

1 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry England

2 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

3 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

4 Robert Litchfield/Barbara Salt England

5 Erik Hansen/Marion Nielsen Dänemark

6 Jörg-Peter und Margit Hölck Deutschland

Europameisterschaft Latein 16. April 1988 Linz/AUT

1 Knut Saeborg/Tone Nyhagen Norwegen

2 Hein-Espen Hattestadt/Marie-Anne Zachrisson Norwegen

3 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

4 Christopher Johnston/Nicola Cranshaw England

5 Paul Killick/Charlotte Iding Dänemark

6 Richard Porter/Els Gevaert England

Europameisterschaft Kombination 12. November1988 Kopenhagen

1 John Byrnes/Jane Littleton England

2 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

3 Bo Loft Jensen/Helle Poulsen Dänemark

4 Asis und Iran Khadjeh-Nouri Deutschland

5 Göran Nordin/Ann Jönsson Schweden

6 Ian Hayes/Kirsty Milne Schottland

Europameisterschaft Jugend Standard 29. Oktober 1988Leinfelden-Echterdingen

1 Timothy Howson/Amanda Owen England

2 Morton Haug/Lene Cecilie Einlyng Norwegen

3 Kenneth Hauge/Line Klavestad Norwegen

4 David Anastasiades/Pernille Nielsen Dänemark

5 Michael Holm Jensen/Mette Bogevald Dänemark

6 Darren Lucas/Lorna Dawson England

Europameisterschaft Jugend Latein 30. Oktober 1988 Calw

1 Peter Friis Niesen/Lotty Hybel Dänemark

2 Bernd Roßnagel/Sabine Kramski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Jan Tore Jacobsen/Carina Engeseth Norwegen

4 Patrick Lofi/Susanne Petri Deutschland

5 David Anastasiades/Pernille Nielsen Dänemark

6 Ian Waite/Melanie Walker England

Europameisterschaft Formationen 12. Oktober 1988 s‘Hertogenbosch

Standard Latein

1 1. TC Ludwigsburg, Deutschland TZS Velbert, Deutschland

2 BTSC Blau-Gelb Braunschweig, Deutschland TSG Bremerhaven, Deutschland

3 Pocolino Stil Sportdansere, Norwegen Quick Motion, Soest, Niederlande

4 Vida Formation Team Doetinchem, Niederlande Oslo Latin Team, Norwegen

5 Vida Team Doetinchem, Niederlande

Weltmeisterschaft Standard 23. April 1988 Frankfurt

1 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry England

2 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

3 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

4 Robert Litchfield/Barbara Salt England

5 Jörg-Peter und Margit Hölck Deutschland

6 Erik Hansen/Marion Nielsen Dänemark

Weltmeisterschaft Latein 19. März 1988 Oslo

1 Knut Saeborg/Tone Nyhagen Norwegen

2 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

3 Kennie McKechnie/Beverley Rees Schottland

4 Richard Porter/Els Gevaert England

5 Hein-Espen Hattestadt/Marie-Anne Zachrisson Norwegen

6 Paul Killick/Charlotte Iding Dänemark

Weltmeisterschaft Kombination 19. November1988 Perth/Australien

1 Jason Gilkinson/Peta Roby Australien

2 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

3 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

4 Bo Loft Jensen/Helle Poulsen Dänemark

5 Robert Litchfield/Barbara Salt England

6 Göran Nordin/Ann Jönsson Schweden6

Weltmeisterschaft Formationen 29. Oktober 1988 Dortmund

Standard Latein

1 1. TC Ludwigsburg, Deutschland TZS Velbert, Deutschland

2 BTSC Blau-Gelb Braunschweig, Deutschland TSG Bremerhaven, Deutschland

3 Pocolino Stil Sportdansere, Norwegen Quick Motion, Soest, Niederlande

3 Oslo Ballroom Team, Norwegen Akant Radom, Polen

4 AKTT Miraz, Olsztyn, Polen

1989

Deutsche Meisterschaft Standard 4. November 1989 Hamburg

1 André und Astrid Groger Blau-Weiß-Silber Berlin

2 Asis und Iran Khadjeh-Nouri TuS Alstertal Hamburg

3 Thomas Derner/Henriette Wagner TC Römer im TV Lengerich

4 Frank Knief/Andrea Schultz TSC Norderstedt

5 Norman und Dagmar Beck 1. TC Ludwigsburg

6 Hans-Jürgen Burger/Ulrike Hesemann Der Frankfurter Kreis

Deutsche Meisterschaft Latein 1. April 1989 Bonn

1 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber TTC Rot-Weiß Freiburg

2 Ralf Burk/Alice Trabert TSG Blau-Gold Gießen

3 Rainer Schönamsgruber/Andrea Ehret 1. TC Ludwigsburg

4 Peter Ingris/Tatjana Drexler TvH Schwarz-Gold Hannover

5 Frank Knief/Andrea Schultz TSC Norderstedt

6 Michael Frank/Silvia Mohr Grün-Weiß Leverkusen

Deutsche Meisterschaft Kombination 6. Mai 1989 Erlangen

1 Frank Knief/Andrea Schultz TSC Norderstedt

2 Asis und Iran Khadjeh-Nouri TuS Alstertal

3 Mario und Daniela Trieloff Blau-Gold-Casino Mannheim

4 Dirk Rosenbrock/Claudia Jarré Grün-Gold-Club Bremen

5 Frank Roder/Alice Brauell TGC Rot-Weiß Porz

6 Günter Andrae/Elke Maibauer TSC Grün-Gold Speyer

Deutsche Meisterschaft Senioren 28. Oktober 1989 Offenbach

1 Nico und Uschi Riedl TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Heinz und Ilse Somfleth TC Rot-Weiß Kaiserslautern

3 Frank-Michael und Karin Joka Alster-Möwe-Club Hamburg

4 Wolfgang und Ingebort Schnieber TC Römer Lengerich

5 Rolf-Michael und Ilse Mielke Schwarz-Gold Moers

6 Wolfram und Eva-Maria Galke Rot-Gold-Casino Nürnberg

Deutsche Meisterschaft Junioren Standard 28. Oktober 1989 Herford

1 Daniel und Maria Stelter Blau-Gold Berlin

2 Marc-Peter Radke/Bianca Junginger 1. TC Ludwigsburg

3 Jörg Vorndran/Ilka Wiesinger TTC Erlangen

4 Allan Frank/Astrid Lewrenz TuS Alstertal Hamburg

5 Timo Ludwig/Beate Lembke TTC Mühlheim a.d.Ruhr

6 Christian Schütz/Tanja Schwarz TG Grün-Gold Saarbrücken

Deutsche Meisterschaft Junioren Latein 18. März 1989 Dorsten

1 Bernd Roßnagel/Sabine Kramski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2 Andreas Wolfram/Sonja Tillmann TSZ Velbert

3 Claus Deeg/Tine Dittmann 1. TC Ludwigsburg

4 Martin Plugge/Nicle Füllmich TSG Bremerhaven

5 Jörg Vorndran/Ilka Wiesinger TTC Erlangen

6 Olaf Reinecke/Sigrun Ossenbrüggen 1. SC Norderstedt

Europameisterschaft Standard 18. November 1989 Wien/AUT

1 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

2 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

3 Stephen Hannah/Lorraine Heeks England

4 André und Astrid Groger Deutschland

5 Erik Hansen/Marion Nielsen Dänemark

6 Asis und Iran Khadjeh-Nouri Deutschland

Europameisterschaft Latein 22. April 1989 Aalborg/DK

1 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

2 Kennie McKechnie/Beverley Rees Schottland

3 Richard Porter/Els Porter-Gevaert England

4 Hein-Espen Hattestad/Marie-Anne Zachrisson Norwegen

5 Poul Killich/Charlotte Iding Dänemark

6 Christopher Johnston/Nicola Cranshaw England

Europameisterschaft Kombination 10. Juni 1989 Pforzheim

1 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

2 Asis und Iran Khadjeh-Nouri Deutschland

3 Wim Gevaert/Inge Hansart Belgien

4 Göran Nordin/Ann Jönsson Schweden

5 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

6 John Byrnes/Jane Littleton England

Europameisterschaft Jugend Standard 18. November 1989 Krefeld

1 Kenneth Hauge/Line Klavestad Norwegen

2 Kolbjörn Gunnarson/Merethe Frederiksen Norwegen

3 Daniel und Maria Stelter Deutschland

4 Michael Kaster/Lone Pihl Dänemark

5 Per Palmaren/Malin Karlsson Schweden

6 Luca Bognanni/Anita Imberti Italien

Europameisterschaft Formationen Juni 1989 Olsztyn/POL

Standard Latein

1 1. TC Ludwigsburg 1 TSZ Velbert

2 BTSC Blau-Gelb Braunschweig 2 TSG Bremerhaven

3 Pocolino Oslo, Norwegen 3 Akant Radom, Polen

4 Oslo Ballroom Team, Norwegen 4 TK Ostrava, CSSR

Weltmeisterschaft Standard 29. April 1989 Haugesund/NOR

1 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry England

2 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

3 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

4 Jörg-Peter und Margit Hölck Deutschland

5 Stephen Hannah/Lorraine Heeks England

6 Erik Hansen/Marion Nielsen Dänemark

7 André und Astrid Groger Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 14. Oktober 1989 Montreal/CAN

1 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

2 Richard und Els Porter England

3 Kenny McKechnie/Beverley Rees Schottland

4 Allan Tornsberg/Vibeke Toft Dänemark

5 Paul Killick/Charlotte Iding Dänemark

6 Hein-Espen Hattestad/Marie Anne Zachrichsson Norwegen

Weltmeisterschaft Kombination 7. Oktober 1989 Zürch/SUI

1 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

2 Wim Gevaert/Inge Hansart Belgien

3 Frank Knief/Andrea Schultz Deutschland

4 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

5 Alexander Melnikov/Irina Solomatina UdSSR

6 John Byrnes/Jane Littleton England

Weltmeisterschaft Formationen 25. November 1989 Stuttgart

Standard Latein

1 1. TC Ludwigsburg, Deutschland 1 TZS Velbert, Deutschland

2 BTSC Blau-Gelb Braunschweig, Deutschland 2 TSG Bremerhaven, Deutschland

3 Oslo Ballroom Team, Norwegen 3 Akant Radom, Polen

4 Evrika Moskau, UdSSR 4 Vitkovice Ostrava, CSSR

5 Interklub Slovnaft Bratislava, CSSR 5 Vida Doetinchem, Niederland

1990

Deutsche Meisterschaft Standard 3. November 1990 Bielefeld

1 Asis und Iran Khadjeh-Nouri TuS Alstertal

2 Thomas Derner/Henriette Wagner TC Römer im TV Lengerich

3 Frank Knief/Andrea Schultz TSC Norderstedt

4 Christian Muche/Michaela Spichalski TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

5 Norman und Dagmar Beck 1. TC Ludwigsburg

6 Thomas und Anita Schmidt Gießener TC 74

Deutsche Meisterschaft Latein 24. März 1900 Gießen

1 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber TTC Rot-Weiß Freiburg

2 Holger Nitsche/Linda Pettersen TTC Rot-Weiß Freiburg

3 Ralf Burk/Alice Trabert TSG Blau-Gold Gießen

4 Frank Knief/Andrea Schultz TSC Norderstedt

5 Laurens Mechelke/Nicole Roy Askania TSC Berlin

6 Martin Schurz/Petra Wasikowski TTC Orion Bonn

Deutsche Meisterschaft Kombination 5. Mai 1990 Darmstadt

1 Frank Knief/Andrea Schultz TSC Norderstedt

2 Mario und Daniela Trieloff Blau-Gold-Casino Mannheim

3 Günter Andrae/Elke Maibauer Blau-Gold-Casino Mannheim

4/5 Alexander Montanaro/Patricia Peters 1. TC Ludwigsburg

4/5 Christian Muche/Michaela Spichalski TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

6 Frank Roder/Alice Brauell TGC Rot-Weiß Porz

7 Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer TSC Norderstedt

Deutsche Meisterschaft Senioren 27. Oktober 1990 Oldenburg

1 Hans-Jürgen Burger/Ulrike Hesemann TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Heinz und Ilse Somfleth TSC Rot-Weiß Kaiserslautern

3 Wolfgang und Ingeborg Schnieber TC Römer im TV Lengerich

4 Wolfram und Eva-Maria Galke TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

5 Rolf-Michael und Ilse Mielke TSC Schwarz-Gold Moers

6 Frank-Michael und Karin Joka Alster-Möwe-Club Hamburg

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 27.Oktober 1990 Berlin

1 Daniel und Maria Stelter TC Blau-Gold Berlin

2 Marc Peter Radke/Bianca Junginger 1. TC Ludwigsburg

3 Allan Frank/Astrid Lewrenz TuS Alstertal

4 Boris und Ivana Ostrovski TC Blau-Gold Berlin

5 Marcus Weiß/Anja Schramm TuS Alstertal

6 Tobias Schiel/Britta Noras TGC Rot-Weiß Porz

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 17. März 1990 Karlsruhe

1 Carsten Krause/Tanja Friedrich Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2 Christian Korbella/Tanja Mörth TGC Rot-Weiß Porz

3/4 Oliver Hegmann/Ute Möller TSC Fulda

3/4 Mark-Peter Radke/Bianca Junginger 1. TC Ludwigsburg

5 Christian Schütz/Tanja Schwarz TG Grün-Gold Saarbrücken

6 Daniel und Maria Stelter TC Blau-Gold Berlin

7 Roman Frieling/Pamela Jung TSZ Velbert

Deutsche Meisterschaft Formationen 20. Oktober 1990 Bremen

Standard Latein

1 BTSC Braunschweig, A-Team 1 TSG Bremerhaven

2 1. TC Ludwigsburg 2 TSC Schwarz-Gelb Aachen

3 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß 3 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

4. BTSC Braunschweig, B-Team 4 TSZ Velbert

Deutsche Meisterschaft Jazz- und Modern Dance Frankfurt

1 Markgräfler TSC Müllheim, Colony of Dance

2 Boston-Club Düsseldorf

3 GSC Maichingen, Modern Jazz Dancers

4 TSC Blau-Gold Saarlouis, performance

5 TSC Blau-Gold Saarlouis, autres chauses

6 Blau-Silber Gronau

Europameisterschaft Standard 21. April 1990 Arhus/DEN

1 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

2 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

3 Stephen Hannah/Lorraine Heeks England

4 Augusto Schiavo/Caterina Arzenton Italien

5 André und Astrid Groger Deutschland

6 Erik Hansen/Marion Nielsen Dänemark

Europameisterschaft Latein 17. März 1990 Örebrö/SWE

1 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

2 Kennie McKechnie/Beverley Rees Schottland

3 Allan Tornsberg/Vibeke Toft Dänemark

4 Richard und Els Porter England

5 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

6 Wim Gevaert/Inge Hansart Belgien

7 Bryan Watson/Claudia Leoni Italien

Europameisterschaft Kombination 16. Juni 1990 Szombathely

1 Asis und Iran Khadjeh-Nouri Deutschland

2 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

3 Louis van Amstel/Julie Fryer Niederlande

4 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

5 DarrenLucas/Lorna Dawson England

6 Wim Gevaert/Inge Hansart Belgien

Europameisterschaft Jugend Standard 3. Februar 1990 Kopenhagen/DEN

1 Scott Draper/Jane Hague England

2 Kenneth Hauge/Line Klavestadt Norwegen

3 Daniel und Maria Stelter Deutschland

4 Per Palmgren/Malin Karlsson Schweden

5 Jannick Kjaersgard/Charlotte Baden Dänemark

6 Espen Wagener/Anett Henriksen Norwegen

Europameisterschaft Jugend Latein 27. Oktober 1990 Maastricht/NED

1 Kenneth Hauge/Line Klavestadt Norwegen

2 Jonathan Worral/Kate Davies England

3 Carsten Krause/Tanja Friedrich Deutschland

4 Mickey Kongerslev/Bettina Fangel Dänemark

5 Per Palmgren/Malin Karlsson Schweden

6 Christian Korbella/Katja Mörth Deutschland

Europameisterschaft Formationen Standard und Latein 16. Juni 1990 Oslo/NOR

Standard Latein

1 BTSC Braunschweig, Deutschland 1 TSZ Velbert, Deutschland

2 1. TC Ludwigsburg, Deutschland 2 TSG Bremerhaven, Deutschland

3 Oslo Ballroom Team, Norwegen 3 Oslo Latin Team, Norwegen

4 Evrika Moskau. UdSSR 4 Viktoria, UdSSR

5 Mladi, CSFR

Weltmeisterschaft Standard 5. Mai 1990 Udine/ITA

1 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl Norwegen

2 Stephen Hannah/Lorraine Heeks England

3 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

4 Augusto Schiavo/Caterina Arzenton Italien

5 Erik Hansen/Marion Nielsen Dänemark

6 André und Astrid Groger Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 8. September 1990 Arhus/DEN

1 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber Deutschland

2 Kennie McKechnie/Beverley Rees Schottland

3 Allan Tornsberg/Vibeke Toft Dänemark

4 Holger Nitsche/Linda Pettersen Dänemark

5 Louis van Amstel/Julie Fryer Niederlande

6 Bryan Watson/Claudia Leoni Italien

Weltmeisterschaft Kombination 1990 Köln

1 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

2 Frank Knief/Andrea Schultz Deutschland

3 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

4 Louis van Amstel/Julie Fryer Niederlande

5 Paul Green/Karren Rufus Australien

6 Wim Gevaert/Inge Hansart Belgien

Weltmeisterschaft Jugend Standard 1. Dezember 1990 Berlin

1 Scott Draper/Jane Hague England

2 Kenneth Hauge/Line Klavestadt Norwegen

3 Daniel und Maria Stelter Deutschland

4 Neil Blackmore/Sasha McKee England

5 Espen Wagener/Annet Henriksen Norwegen

6 Thomas Eriksen/Anne Dorthe Larsen Dänemark

Weltmeisterschaft Jugend Latein 10. November 1990 Calw

1 Jonathan Worral/Kate Davies England

2 Carsten Krause/Tanja Friedrich Deutschland

3 Mickey Kongerslev/Bettina Fangel Dänemark

4 Matthew Cutler/Cara Stubbington England

5 Yevceni Antonov/Karina Kalinicheva UdSSR

6 Christian Korbella/Katja Mörth Deutschland

Weltmeisterschaft Formationen 1. Dezember 1990 München

Standard Latein

1 1. TC Ludwigsburg, Deutschland 1 TSZ Velbert, Deutschland

2 BTSC Braunschweig, Deutschland 2 TSG Bremerhaven, Deutschland

3 Oslo Ballroom Team, Norwegen 3 Vitkovice Ostrava, Tschechoslowakei

4 Evrika Moskau, UdSSR 4 Oslo Latin Team, Norwegen

5 Slovnaft Bratislava, Tschechoslowakei 5 Viktoria Sewastopol, UdSSR

6 Akant Radom, Polen

1991

Deutsche Meisterschaft Standard 2. November 1991 Düsseldorf

1 Asis und Iran Khadjeh-Nouri TuS Alstertal Hamburg

2 Thomas Derner/Henriette Wagner TC Römer im TV Lengerich

3 Frank und Andrea Knief SC Norderstadt

4 Christian Muche/Michaela Spichalsky TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

5 Thomas und Anita Schmidt Gießener TC 74

6 Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer TSC Norderstedt

Deutsche Meisterschaft Latein 23. März 1991 Bensheim

1 Holger Nitsche/Linda Pettersen TTC Rot-Weiß Freiburg

2 Paul Killick/Inga Haas Der Frankfurter Kreis

3 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

4/5 Laurens Mechelke/Nicole Roy Askania TSC Berlin

4/5 Martin Schurz/Petra Wasikowski TSC Orion Bonn

6/7 Frank Knief/Andrea Schultz TSC Norderstedt

6/7 Dr. Peter Ingris/Tatiana Drexler TvH Schwarz-Gold Hannover

Deutsche Meisterschaft Kombination 4. Mai 1991 Hannover

1 Frank Knief/Andrea Schultz TSC Norderstedt

2 Asis und Iran Khadjeh-Nouri TuS Alstertal Hamburg

3 Laurens Mechelke/Nicole Roy Askania TSC Berlin

4 Alexander Montanaro/Patricia Peters 1. TC Ludwigsburg

5 Christian Muche/Michaela Spichalsky TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

6 Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer TSC Norderstedt

Deutsche Meisterschaft Senioren 26. Oktober 1991 Sindelfingen

1 Hans-Jürgen und Ulrike Burger TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Wolfgang und Ingeborg Schnieber TC Römer im TV Lengerich

3 Heinz und Ilse Somfleth TSC Rot-Weiß Kaiserslautern

4 Peter und Susanne Flad TSC Blau-Weiß Aalen

5 Klaus und Christine Bott TG Biberach

6 Wolfram und Eva-Maria Galke TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 26. Oktober 1991 Köln

1 Allan Frank/Astrid Lewrenz TuS Alstertal Hamburg

2 Tobias Schiel/Britta Nora TGC Rot-Weiß Porz

3 Heiko Kleibrink/Giselle Keppel TSC Grün-Weiß Köln

4 Sven Ninnemann/Magdalena Budach Askania TSC Berlin

5 Marcus Weiß/Anja Schramm TuS Alstertal Hamburg

6 Christian Schütz/Tanja Schwarz TG Grün-Gold Saarbrücken

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 16. März 1991 Memmingen

1 Christian Korbella/Katja Mörth TGC Rot-Weiß Porz

2 Christian Schütz/Tanja Schwarz TSG Grün-Gold Saarbrücken

3 René Gradwohl/Bianca Junginger 1. TC Ludwigsburg

4 Markus Ertel/Simone Freund TSC Excelsior Dreiländereck

5 Stefan Theuerl/Tanja Jäger TSG Blau-Gold Gießen

6 Jan und Svenja Gregor Schwarz-Weiß Berlin

7 Sven Ninnemann/Magdalena Budach Askania Berlin

Deutsche Meisterschaft Schüler Standard 19. Oktober 1991 Werdohl

1 Martin Maack/Pamela Frank TuS Alstertal Hamburg

2 Thorsten und Sandra Schreiter Hildesheimer TSC

3 Oliver Rau/Martina Friedrich TG Grün-Gold Saarbrücken

4 René Harders/Nadia Bennani TuS Alstertal Hamburg

5 Eric Wöhler/Carola Keller 1. TC Ludwigsburg

6 Adalbert und Karin Buhl TC Bergisches Casino Mettmann

Deutsche Meisterschaft Schüler Latein März 1991 Müllheim

1 Chris Müller/Marisa Gelormini Markgräfler TSC Müllheim

2 Martin Maack/Pamela Frank TuS Alstertal Hamburg

3 Thorsten und Sandra Schreiter Blau-Weiß Neustadt (Niedersachsen)

4 Eric Wöhler/Carola Keller 1. TC Ludwigsburg

5 Tobias Möhlmann/Christine Pah TC Blau-Gold-Casino Mannheim

6 Alexander Ziegler/Evi Bossert Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Formationen Oktober 1991 Köln

Standard Latein

1 BTSC Braunschweig A 1 TSC Schwarz-Gelb Aachen

2 1. TC Ludwigsburg 2 TSG Bremerhaven

3 BTSC Braunschweig B 3 1. TC Ludwigsburg

4 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß 4 TSZ Velbert

Deutsche Meisterschaft Jazz- und Modern Dance Duisburg

1 Müllheimer TSC, Colony of Dance

2 TSC Blau-Gold Saarlouis, autres choses

3 Boston-Club Düsseldorf

4 TSC Egelsbach, Impuls

5 TSC Heppenheim, Vronis Formation

6 TSC Grün-Weiß Aquisgrana Aachen, Jazztanzteam Aachen

7 TuS Alstertal

Europameisterschaft Standard 23. März 1991 Kopenhagen/DEN

1 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

2 Augusto Schiavo/Caterina Arzenton Italien

3 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

4 Timothy Howson/Joanne Bolton England

5 Asis und Iran Khadjeh-Nouri Deutschland

6 Paul Holmes/Kate Fisher England

Europameisterschaft Latein 15. Juni 1991 Leningrad

1 Allan Tornsberg/Vibeke Toft Dänemark

2 Kenny McKechnie/Beverley Rees Schottland

3 Holger Nitsche/Linda Pettersen Deutschland

4 Paul Killick/Inga Haas Deutschland

5 Louis van Amstel/Julie Fryer Niederlande

6 Alexander Melnikov/Irina Solomatina UdSSR

Europameisterschaft Kombination 25. Mai 1991 Wien

1 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

2 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

3 Frank Knief/Andrea Schultz Deutschland

4 Louis van Amstel/Julie Fryer Niederlande

5 Ian Waite/Melanie Walker England

6 Luca Baricci/Morena Colagrecco Italien

Europameisterschaft Formationen Standard März 1991 Hannover

1 BTSC Braunschweig im Post SV Blau-Gelb Deutschland

2 1. TC Ludwigsburg Deutschland

3 Oslo Ballroom Team Norwegen

4 Interklub Slovnaft Bratislava Tschechoslowakei

5 Evrika Moskau UdSSR

6 Viktoria Sewastopol UdSSR

Europameisterschaft Formationen Latein 22. Juni 1991 Maastricht

1 TSG Bremerhaven Deutschland

2 TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

3 TK Vitkovice Ostrava Tschechoslowakei

4 Oslo Latein Team Norwegen

5 Quick Motion Team Soest Niederlande

6 Kodryanka Kishinev UdSSR

Weltmeisterschaft Standard 12. Oktober 1991 Bremen

1 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

2 Augusto Schiavo/Caterina Arzenton Italien

3 Asis und Iran Khadjeh-Nouri Deutschland

4 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

5 Thomas Derner/Henriette Wagner Deutschland

6 David Trueman/Helen Dalgliesh England

Weltmeisterschaft Latein 2. November 1991 Oslo/NOR

1 Bryan Watson/Claudia Leone Italien

2 Allan Tornsberg/Vibeke Toft Dänemark

3 Paul Killick/Inga Haas Deutschland

4 Holger Nitsche/Linda Pettersen Deutschland

5 Louis van Amstel/Julie Fryer Niederlande

6 Paul Green/Karren Rufus Australien

Weltmeisterschaft Kombination 16. November 1991 Antwerpen/BEL

1 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

2 Frank und Andrea Knief Deutschland

3 Louis van Amstel/Julie Fryer Niederlande

4 Paul Green/Karren Rufus Australien

5 Alain Douce/Anik Jolicoeur Kanada

6 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

7 Ian Waite/Melanie Walker England

Weltmeisterschaft Jugend Standard 9. November 1991 Krefeld

1 Kai Andre Lillebö/Monika Rötvold Norwegen

2 Jannick Kjersgaard/Rikke Holm Jensen Dänemark

3 Dennis Nordenbaek/Pernille Oddershede Dänemark

4 Vesa Antilla/Johanna Kaakinen Finnland

5 Truls Wagener/Stine Brevik Norwegen

6 Tobias Schiel/Britta Nora Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend Latein 12. Oktober 1991 Arhus/DEN

1. Kai Andre Lillebö/Monika Rötvold Norwegen

2 Christian Korbella/Katja Mörth Deutschland

3 Dennis Nordenbaek/Pernille Oddershede Dänemark

4 Jaakko Toivonen/Hanna Kartunen Finnland

5 Carmello Pizzino/Maria Nemeth Australien

6 Jonathan Crossley/Valerie Hobden England

Weltmeisterschaft Formationen Standard 30. November 1991 Berlin

1 BTSC Braunschweig Deutschland

2 1. TC Ludwigsburg Deutschland

3 Oslo Ballroom Team Norwegen

4 Interklub Slovnaft Bratislava Tschechoslowakei

5 Evrika Moskau UdSSR

Weltmeisterschaft Formationen Latein 14. Dezember 1991 Essen

1 TSG Bremerhaven Deutschland

2 TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

3 Oslo Latein Team Norwegen

4 TK Altro Dom Kultury CSFR

5 Zuvedra Vilnius Litauen

6 Akant Radom Polen

1992

Deutsche Meisterschaft Standard 7. November 1992 Offenbach

1 Asis und Iran Khadjeh-Nouri TuS Alstertal

2 Thomas Derner/Henriette Wagner TC Römer Lengerich

3 Stefan Ossenkop/Pia David 1. SC Norderstedt

4 Frank und Andrea Knief 1. SC Norderstedt

5 Thomas und Christine Heitmann Club Céronne Hamburg

6 Sven Traut/Sybill Daute Club Saltatio Hamburg

Deutsche Meisterschaft Latein 28. März 1992 Hamburg

1 Paul Killick/Inga Haas TC Der Frankfurter Kreis

2 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Jürgen Heigl/Jutta Haggenmiller TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

4 Laurens Mechelke/Nicole Roy Askania TSC Berlin

5 Martin Schurz/Petra Wasikowski TTC Orion Bonn

6 Bernd Roßnagel/Sabine Kramski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Kombination 2. Mai 1992 Bremen

1 Frank und Andrea Knief 1. SC Norderstedt

2 Laurens Mechelke/Nicole Roy Askania TSC Berlin

3 Alexander Montanaro/Patricia Peters 1. TC Ludwigsburg

4 Stefan Ossenkop/Pia David 1. SC Norderstedt

5 Bernd Roßnagel/Sabine Kramski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

6 Sven Traut/Sybill Daute Club Saltatio Hamburg

Deutsche Meisterschaft Senioren 24. Oktober 1992 Nürnberg

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger Blau-Orange Wiesbaden

2 Gerrit Schlocker/Beate Joksch TTC Gelb-Weiß Hannover

3 Frank-Michael und Karin Joka Alster Möwe Hamburg

4 Alfred und Regine Klein TSC Wangen

5 Peter und Susanne Flad TC Blau-Weiß Aalen

6 Wolfram und Eva-Maria Galke TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

Deutsche Meisterschaft Junioren Standard 24. Oktober 1992 Bonn

1 Marcus Weiß/Anja Schramm TuS Alstertal

2 Roman Frieling/Pamela Jung Grün-Gold Casino Wuppertal

3 Michael Frühmorgen/Tanja Karg 1. TC Ludwigsburg

4 Sven Tiebel/Annette Förschler Askania TSC Berlin

5 Pascal Herrbach/Anja Wunsch Grün-Gold Berlin

6 Stefan Theuerl/Tanja Jäger TSG Blau-Gold Gießen

Deutsche Meisterschaft Junioren Latein 21. März 1992 Oberhausen

1 Rene Gradwohl/Bianca Junginger 1. TC Ludwigsburg

2 Stefan Theuerl/Tanja Jäger TSG Blau-Gold Gießen

3 Dino Alvanus/Maria Gentidu Residenz Oberhausen

4 Sven Ninnemann/Magdalena Budach Askania TSC Berlin

5 Roman Frieling/Pamela Jung Grün-Gold Casino Wuppertal

6 Torsten Wiedmann/Sandra Struwe Blau-Gold Mannheim

Deutsche Meisterschaft Schüler Standard 17. Oktober 1992 Norderstedt

1 Torsten Zirm/Nicole Hesse Blau-Gold Casino Darmstadt

2 Adalbert und Karin Buhl Grün-Gold Casino Wuppertal

3 Jörn Block/Susan Pages Askania TSC Berlin

4 Mark Friedmann/Saskia Doelman TC Seidenstadt Krefeld

5 Alexander Kaczmarek/Yvonne Voigt TSK St. Augustin

6 Marcus Bormann/Sandra Kitschek STK Impuls Leipzig

Deutsche Meisterschaft Schüler Latein 14. März 1992 Darmstadt

1 Mark Friedmann/Saskia Doelman TC Seidenstadt Krefeld

2 Alexander Ziegler/Evi Bossert Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Franco Formica/Claudia Storck TSG Blau-Gold Gießen

4 Timo Kulczak/Ina Giegerich Schwarz-Gold Aschaffenburg

5 Alexander und Christine Hegel TTC Erlangen

6 Christian und Chantal Kunze TSC Royal Recklinghausen

Deutsche Meisterschaft Formationen 17. Oktober 1992 Stuttgart

Standard Latein

1. 1. TC Ludwigsburg 1 TSG Bremerhaven

2. Braunschweiger TSC im Post SV 2 TSC Schwarz-Gelb Aachen

3 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß 3 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

4 TC Allround Berlin 4 1. TC Ludwigsburg

5 Braunschweiger TSC im Post SV, B-Team 5/6. TSG Bremerhaven, B-Team

6 1. TC Ludwigsburg, B-Team 5/6. TSC Schwarz-Gelb Aachen, B-Team

Deutsche Meisterschaft Jazz- und Modern Dance 28. November 1992 Celle

1 TSC Grün-Weiß Aquisgrana Aachen, „Akzente“

2 TuS Oldau-Ovelgönne, „Lipstick“

3 Boston-Club Düsseldorf, „Jazzdance Company“

4 TSC Blau-Gold Saarlouis, „Autres Choses“

5 MTSC Müllheim, „Colony of Dance“

Europameisterschaft Standard 21. März 1992 Wäxjö/SWE

1 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

2 Augusto Schiavo/Caterina Arzenton Italien

3 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

4 Asis und Iran Khadjeh-Nouri Deutschland

5 Philipp Banyer/Michele Green England

6 Erik Hansen/Marion Nielsen Dänemark

Europameisterschaft Latein 9. Mai 1992 Koblenz

1 Allan Tornsberg/Vibeke Toft Dänemark

2 Bryan Watson/Claudia Leoni Italien

3 Paul Killick/Inga Haas Deutschland

4 John Byrnes/Jane Littleton England

5 Jan und Mirjam Zwijsen Niederlande

6 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Deutschland

Europameisterschaft Kombination 28. März 1992 Aarhus/DEN

1 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

2 Frank und Andrea Knief Deutschland

3 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

4 Jan und Mirjam Zwijsen Niederlande

5 Mark Shutlar/Jayne Brown England

6 Valerijs und Agita Mironov Lettland

Europameisterschaft Formationen Standard 7. März 1992 Bremen

1 Braunschweiger TSC im Post SV Deutschland

2 1. TC Ludwigsburg Deutschland

3 Oslo Ballroom Team Norwegen

4 Interclub Bratislava CSFR

5 Vida Team Doetinchem Niederlande

6 Kodryanka Kishinev Moldawien

Europameisterschaft Formationen Latein 20. Juni 1992 Bremerhaven

1 TSG Bremerhaven Deutschland

2 TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

3 Oslo Latin Team Norwegen

4 Juvedra Vilnius Litauen

5 Akant Radom Polen

6 1. Salzburger Formationsclub Rot-Weiß Österreich

Weltmeisterschaft Standard 4. April 1992 Singapur/SIN

1 Kim Rygel/Cecilie Brinck Norwegen

2 Augusto Schiavo/Caterina Arzenton Italien

3 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

4 Asis und Iran Khadjeh-Nouri Deutschland

5 Philipp Banyer/Michele Green England

6 Erik Hansen/Marion Nielsen Dänemark

7 Thomas Derner/Henriette Wagner Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 17. Oktober 1992 Edinburg/Schottl.

1 Allan Tornsberg/Vibeke Toft Dänemark

2 Paul Killick/Inga Haas Deutschland

3 Paul Green/Karren Rufus Australien

4 Jan und Mirjam Zwijsen Niederlande

5 John Byrnes/Jane Littleton England

6 Mark Lunn/Karen Hardy England

Weltmeisterschaft Kombination 21. November 1992 Moskau/RUS

1 Frank und Andrea Knief Deutschland

2 Paul Green/Karren Rufus Australien

3 Kai André Lillebø/Monica Rotvold Norwegen

4 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini Italien

5 Jan und Mirjam Zwijsen Niederlande

6 Alain Doucet/Anic Jolicoeur Kanada

Weltmeisterschaft Junioren Standard 28. November 1992 Berlin

1 Kai André Lillebø/Monica Rotvold Norwegen

2 Vesa Anttila/Johanna Kaakinen Finnland

3 Jan Erik Hansen/Beate Engebretsen Norwegen

4 Brian Eriksen/Marianne Eihilt Dänemark

5 Jannick Kjersgaard/Rikke Holm Dänemark

6 Marcus Weiß/Anja Schramm Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren Latein 4. April 1992 Wuppertal

1 Kai André Lillebø/Monica Rotvold Norwegen

2 Jesper Birkehoj/Charlotte Egstrand Dänemark

3 Dino Alvaros/Maria Gentidu Deutschland

4 Rene Gradwohl/Bianca Jungiger Deutschland

5 Daniel Inglese/Ambra Pistore Italien

6 Peter Walker/Claire Barlow England

Weltmeisterschaft Formationen Standard 25. April 1992 Stuttgart

1 Braunschweiger TSC im Post SV Deutschland

2 1. TC Ludwigsburg Deutschland

3 Oslo Ballroom Team Norwegen

4 TSC Rotor Evrika Rußland

5 Interclub Bratislava CSFR

6 Viktory Ukraine

Weltmeisterschaft Formationen Latein 14. November 1992 Wien/AUT

1 TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

2 TSG Bremerhaven Deutschland

3 Oslo Latin Team Norwegen

4 Juvedra Vilnius Litauen

5 Brigham Young University Team USA

6 Victoria Sevastopol Ukraine

1993

Deutsche Meisterschaft Standard 6. November 1993 Münster

1 Stefan Ossenkop/Pia David 1. SC Norderstedt

2 Thomas und Christine Heitmann Club Céronne Hamburg

3 Sven Traut/Sybill Daute Club Saltatio Hamburg

4 Daniel und Margit Sarti 1. TC Ludwigsburg

5 Frank Roder/Elke Fehr TC Blau-Gold-Casino Mannheim

6 Marcel Klöpner/Michaela Goer Club Céronne Hamburg

Deutsche Meisterschaft Latein 27. März 1993 Aachen

1 Paul Killick/Inga Haas Der Frankfurter Kreis

2 Holger Nitsche/Petra Wasikowski TTC Rot-Weiß Freiburg

3 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

4 Jürgen Heigl/Jutta Haggenmiller TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

5 Carsten Krause/Carmen Vincelj Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

6 Bernd Roßnagel/Sabine Kramski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Kombination 7. Mai 1993 Darmstadt

1 Sven Traut/Sybill Daute Club Saltatio Hamburg

2 Bernd Roßnagel/Sabine Kramski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Gianni Parise/Astrid Lewrenz TSG Blau-Gold Gießen

4 Oliver Geulen/Tanja Beitz TSC Blau-Gold Rondo Bonn

5 Daniel Sarti/Margit Gruber 1. TC Ludwigsburg

6 Claus Salberg/Füsün Üzümovali TSC Excelsior Köln

7 Alexander Montanaro/Daniela Skarpil 1. TC Ludwigsburg

Deutsche Meisterschaft Senioren 30. Oktober 1993 Offenbach

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Alfred und Regine Klein TSC Welfen Weingarten

3 Peter und Susanne Flad 1. TC Heidenheim

4 Christian Bennert/Marcella Leue Blau-Weiß-Silber Berlin

5 Gerrit und Beate Schlocker TTC Gelb-Weiß im PSV Hannover

6 Erhard und Sabine Remberg TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

Deutsche Meisterschaft Junioren Standard 30. Oktober 1993 Herford

1 Pascal Herrbach/Anja Wunsch Grün-Gold Berlin

2 Thorsten und Sandra Schreiter TvH Schwarz-Gold Hannover

3 Allan und Pamela Frank TuS Alstertal Hamburg

4 Arcady Gorischnik/Bianca Sommer Blau-Weiß-Silber Berlin

5 Andre Weimar/Stefanie Mohrbach TSZ Schwarz-Silber Hürth

6 Sven Ninnemann/Manuela Knauer Berliner TSC

Deutsche Meisterschaft Junioren Latein 20. März 1993 Ludwigsburg

1 Sandro Hoffman/Dana Pohl TSC Grün-Weiß Aquisgrana Aachen

2 Dino Alvanos/Maria Gentidu TD-TSC Rot-Weiß Düsseldorf

3 Sebastian Seufert-Lins/Eva Wartjes Grün-Gold-Club Bremen

4 Holger und Jasmin Herdegen TTC Rot-Weiß Freiburg

5 Felice Di Guglielmo/Sandra Struwe TC Blau-Gold-Casino Mannheim

6 Andre Weimar/Stefanie Mohrbach TSZ Schwarz-Silber Hürth

Deutsche Meisterschaft Schüler Standard Oktober 1993 Tübingen

1 Adalbert und Karin Buhl Grün-Gold-Casino Wuppertal

2 Jörn Block/Susan Pages Askania TSC Berlin

3 Sascha und Natascha Karabey Der Frankfurter Kreis

4 István Gabor Hofmann/Cordula Holler TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt

5 Michael Gates/Carolin Neumann Blau-Weiß Silber Berlin 3

6 Ralf Stifter/Silvy Pieper Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Schüler Latein . März 1993 Kamen

1 Franco Formica/Claudia Storck TSG Blau-Gold Gießen

2 Adalbert und Karin Buhl Grün-Gold-Casino Wuppertal

3 Mark Seibert/Nathalie Neumann TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt

4 Michael Gates/Carolin Neumann Blau-Weiß Silber Berlin

5 István Gabor Hofmann/Cordula Holler TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt

6 Ralf Stifter/Silvy Pieper Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Formationen Oktober 1993 Bremerhaven

Standard Latein

1 1. TC Ludwigsburg 1 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

2 Braunschweiger TSC 2 TSG Bremerhaven

3 TC Allround Berlin 3 TSC Schwarz-Gelb Aachen

4 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß 4 1. TC Ludwigsburg

Deutsche Meisterschaft Jazz- und Modern Dance 1993 Wolfbüttel

1 TSC Mutterstadt, The new dance company

2 Boston-Club Düsseldorf, Jazzdance Company

3 TSC Blau-Gold Saarlouis, autres choses

4 MTSC Müllheim, colony of dance

5 TTC Rot-Weiß Freiburg, Release

6 TSC Grün-Weiß Aquisgrana Aachen, Akzente

7 TuS Alstertal, Spies in the night

Europameisterschaft Standard 9. Oktober 1993 Paris/FRA

1 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

2 Timothy Howson/Joanne Bolton England

3 Christopher Hawkins/Hazel Newberry England

4 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini Italien

5 Toni und Anita Dokman Niederlande

6 Stefan Ossenkop/Pia David Deutschland

Europameisterschaft Latein 6. November 1993 Antwerpen/BEL

1 Paul Killick/Inga Haas Deutschland

2 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Deutschland

3 Jan und Mirjam Zwijsen Niederlande

4 Mark Lunn/Karen Hardy England

5 John Byrnes/Jane Littleton England

6 Sören Pilgaard/Marie Christensson Dänemark

Europameisterschaft Kombination 5. Juni 1993 Münster

1 Jan und Mirjam Zwijsen Niederlande

2 Kai-Andre Lillebö/Monika Rötvold Norwegen

3 Bernd Roßnagel/Sabine Kramski Deutschland

4 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini Italien

5 Ian Waite/Melanie Walker England

6 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

Europameisterschaft Formationen Standard 27. November 1993 Berlin

1 Braunschweig TSC Deutschland

2 1. TC Ludwigsburg Deutschland

3 Vida Formation Team Niederlande

4 Kodryanka Kishinev Moldawien

5 Interklub Slovnaft Bratislava Slowakei

6 Proxima Olomouc Tschechische Republik

Europameisterschaft Formationen Latein 19. Juni 1993 Köln

1 TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

2 TSG Bremerhaven Deutschland

3 Oslo Latein Team Norwegen

4 Zuvedra Klapeda Litauen

5 Vita Latin Team Doetinchem Niederlande

6 1. Salzburger Formationstanzclub Österreich

7 Kodryanka Kishinev Moldawien

Weltmeisterschaft Standard 27. März 1993 Provo/USA

1 Augusto Schiavo/Caterina Arzenton Italien

2 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

3 Timothy Howson/Joanne Bolton England

4 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini Italien

5 Christopher Hawkins/Hazel Newberry England

6 Erik Hansen/Monika Nielsen Dänemark

Weltmeisterschaft Latein 23. Oktober 1993 Zürich/SUI

1 Paul Killick/Inga Haas Deutschland

2 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Deutschland

3 Paul und Karren Green Australien

4 Jan und Mirjam Zwijsen Niederlande

5 Mark Lunn/Karen Hardy England

6 John Byrnes/Jane Littleton England

Weltmeisterschaft Kombination 14. August 1993 Sydney/AUS

1 Paul Green/Karren Rufs Australien

2 Kai Andre Lillebö/Monika Rötvold Norwegen

3 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini Italien

4 Sven Traut/Sybill Daute Deutschland

5 Alain Doucet/Anik Jolicoeur Kanada

6 Jan und Mirjam Zwijsen Niederlande

Weltmeisterschaft Junioren Standard 30. April 1993 Stuttgart

1 Stefano und Chiara Franceschi Italien

2 Aidan Allen/Shona Rowan Australien

3 Peter Stokkebro/Kristina Juul Dänemark

4 Marcus Weiß/Anja Schramm Deutschland

5 Michael Frühmorgen/Tanja Karg Deutschland

6 Craig Draper/Andrea Gomm England

Weltmeisterschaft Junioren Latein 1. Mai 1993 Calw

1 Klaus Jensen/Mette Georgio Dänemark

2 Jesper Birkehoj/Charlotte Egstrand Dänemark

3 Sandro Hofmann/Dana Pohl Deutschland

4 David Fest/Tamara Cranswick Australien

5 Scott Montague/Kimberley Mitchell England

6 Riccardo Cocchi/Barbara Mancuso Italien

Weltmeisterschaft Formationen Standard 3. April 1993 München

1 BTSC Braunschweig Deutschland

2 1. TC Ludwigsburg Deutschland

3 Vida Formation Team Niederlande

4 Kodryanka Kishinev Moldawien

5 Interklub Slovnaft Bratislava Slowakei

6 Proxima Olomouc Tschechische Republik

Weltmeisterschaft Formationen Latein 11. Dezember 1993 Stavanger/NOR

1 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß Deutschland

2 Oslo Latin Team Norwegen

3 TSG Bremerhaven Deutschland

4 Zuvedra Litauen

5 Vida Latin Team Niederlande

6 Bota Fogo Dance Ensemble Ungarn

1994

Deutsche Meisterschaft Standard 5. November 1994 Hamburg

1 Thomas und Christine Heitmann Club Céronne Hamburg

2 Stefan Ossenkop/Pia David TSA des 1. TS Norderstedt

3 Sven Traut/Sybill Daute TD Rot-Weiß Düsseldorf

4 Mark Schulze-Altmann/Claudia Voss TSZ Creativ Osnabrück

5 Daniel und Margit Sarti 1. TC Ludwigsburg

6 Patrick Zimmermann/Susanne Alt TC Der Frankfurter Kreis

Deutsche Meisterschaft Latein 26. März 1994 Hannover

1 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2 Bernd Roßnagel/Sabine Kramski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Sandro Cavallini/Carmen Vincelj Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

4 Jürgen Heigl/Jutta Haggenmiller TD Rot-Weiß Düsseldorf

5 Carsten Krause/Malin Karlsson Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

6 Alexander Montanaro/Daniela Skarpil 1. TC Ludwigsburg

Deutsche Meisterschaft Kombination 16. April 1994 Mainz

1 Sven Traut/Sybill Daute TD Rot-Weiß Düsseldorf

2 Alexander Montanaro/Daniela Skarpil 1. TC Ludwigsburg

3 Neilas Katinas/Anita Pocz TSZ Calw

4 Daniel und Margit Sarti 1. TC Ludwigsburg

5 Manfred Buchhard/Nadja Hoffmann TTC München

6 Daniel und Maria Stelter TC Blau-Gold Berlin

Deutsche Meisterschaft Senioren 29. Oktober 1994 Offenbach

1 Bernd Farwick/Manuela Petermann Die Residenz Münster

2 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger TC Blau-Orange Wiesbaden

3 Peter und Susanne Flad 1. TC Heidenheim

4 Alfred und Regine Klein TSC Welfen-Weingarten Rvbg.

5 Gerrit und Beate Schlocker TTC Gelb-Weiß Hannover

6 Holger Viehl/Jutta Herrmann TSG Blau-Gold Gießen

Deutsche Meisterschaft Schüler Standard 15. Oktober 1994 Schwedt/Oder

1 Michael Gates/Carolin Neumann Blau-Weiß-Silber Berlin

2 Alexander und Christina Hegel TTC Erlangen

3 Christoph und Kerstin Völcker TSC Astoria Stuttgart

4 Konstantin und Vanessa Kaczmarek TC Der Frankfurter Kreis

5 Mathias Stagel/Gaby Suhadolnik TSC Fellbach

6 Norman Pohl/Melanie Reichelt Berliner TSC

Deutsche Meisterschaft Schüler Latein 12. März 1994 Ludwigsburg

1 Christoph und Kerstin Völcker 1. TC Ludwigsburg

2 Jan Philipp Mellenthin/Kerstin Hahn 1. SC Norderstedt

3 Michael Gates/Carolin Neumann Blau-Weiß-Silber Berlin

4 Stephan und Nina Herrmann TG Grün-Gold Saarbrücken

5/6 Stephan und Stephanie Branda TC Rot-Weiß Kirchheim

Alexander und Christina Hegel TTC Erlangen

Deutsche Meisterschaft Junioren Standard 29.Oktober 1994 Troisdorf

1 Sven Ninnemann/Manuela Knauer Berliner TSC

2 Thorsten und Sandra Schreiter TvH Schwarz-Gold Hannover

3 Mark und Christine Rudi TSA im TC Hameln

4 Mark Friedmann/Saskia Doelmann TC Seidenstadt Krefeld

5 Oliver Rau/Martina Friedrich TG Grün-Gold Saarbrücken

6 Roger Helm/Patricia Albrecht TC Rubin Berlin

Deutsche Meisterschaft Junioren Latein 19. März 1994 Delmenhorst

1 Gorischnik, Arkady/Sommer, Bianca Blau-Weiß-Silber Berlin

2 Seufert-Lins, Sebastian/Wartjes, Eva Grün-Gold-Club Bremen

3 Herdegen, Holger und Jasmin TTC Rot-Weiß Freiburg

4 Di Guglielmo, Felipe/Struwe, Sandra Blau-Gold Casino Mannheim

5 Schreiter, Thorsten und Sandra TH Schwarz-Gold Hannover

6 Friedmann, Mark/Doelmann, Saskia TC Seidenstadt Krefeld

Deutsche Meisterschaft Formationen 22. Oktober 1994 Berlin

Standard Latein

1 Braunschweiger TSC im Post-SV 1 TSG Bremerhaven

2 1. TC Ludwigsburg 2 TD Rot-Weiß Düsseldorf

3 TC Allround Berlin 3 TSC Schwarz-Gelb Aachen

Europameisterschaft Standard 12. März 1994 Koblenz

1 Timothy Howson/Joanne Bolton England

2 Jens Werner/Charlotte Jörgensen Dänemark

3 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini Italien

4 Stefan Ossenkop/Pia David Deutschland

5 Alan Shingler/Donna Reeve England

6 Toni und Anita Dokman Niederlande

Europameisterschaft Latein 1. Oktober 1994 Paris/FRA

1 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Deutschland

2 Louis van Amstel/Julie Fryer Niederlande

3 Sandro Cavallini/Carmen Vincelj Deutschland

4 Steen Lund/Mie Bach Dänemark

5 John Byrnes/Jane Lyttleton England

6 Viktor Nikoski/Larissa Davydova Rußland

Europameisterschaft Kombination 26. November 1994 Moskau/RUS

1 Kai André Lillebø/Monica Røtvold Norwegen

2 Toni und Anita Dokman Niederlande

3 Alexander Montanaro/Daniela Skarpil Deutschland

4 Ilia Danilov/Tatiana Rybalko Rußland

5 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

6 Brian Sørensen/Dina Reffstrup Dänemark

Europameisterschaft Formationen Standard 15. Oktober 1994 Kishinev/MDA

1 Braunschweiger TSC im Post-SV Deutschland

2 Kodryanka Kishinev Moldavien

3 1. TC Ludwigsburg Deutschland

4 Vida Team Doetinchem Niederlande

5 Circle of Friends, Perm Rußland

6 Prolisok Lviv Ukraine

Europameisterschaft Formationen Latein 18. Juni 1994 Dortmund

1 TD Rot-Weiß Düsseldorf Deutschland

2 TSG Bremerhaven Deutschland

3 Oslo Latin Team Norwegen

4 Zuvédra Klaipéda Wilnius Litauen

5 Vida Latin Formation Team, Doetinchem Niederlande

6 1. Salzburger Formationstanzclub Rot-Weiß Österreich

7 KST Betty, Martin Slowakei

Weltmeisterschaft Standard 14. Mai 1994 Kopenhagen/DEN

1 Werner,Jens/Jörgensen, Charlotte Dänemark

2 Howson, Timothy/Bolton, Joanne England

3 Giorgianni, Massimo/Manfredini, Alessia Italien

4 Shingler, Allan/Reeve, Donna England

5 Ossenkop, Stefan/David, Pia Deutschland

6 Filliponi, Federico/Colagreco, Morena Italien

9 Heitmann, Thomas und Christine Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 29. Oktober 1994 Stuttgart

1 Louis van Amstel/Julie Fryer Niederlande

2 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Deutschland

3 Paul Green/Karren Rufus Australien

4 Sandro Cavallini/Carmen Vincelj Deutschland

5 Steen Lund/Mie Bach Dänemark

6 Paul Richardson/Lorna Dawson England

Weltmeisterschaft Junioren Standard 26. März 1994 Lviv/UKR

1 Stokkebro, Peter/Juul, Kristina Dänemark

2 Radich, Frank/Skovlund, Trine Dänemark

3 Hansen, Jan Eric/Cleve, Therese Norwegen

4 Gozzoli, Mirko/Betti, Alessia Italien

5 Lapin, Alexei/Sirenko, Alla Rußland

6 Villa, Roberto/Ceresa, Michaela Italien

Weltmeisterschaft Junioren Latein 16. April 1994 Ljubljana/SLO

1 Stokkebro, Peter/Juul, Kristina Dänemark

2 Feast, David/Cranswick, Tamara Australien

3 Krajcer, Matej /Lesar, Janja Slowenien

4 Dale, Andreas/Granaas, Lana Norwegen

5 Seufert-Lins, Sebastian/Wartjes, Eva Deutschland

6 Montague, Scott/Mitchell, Kimberley England

10 Herdegen, Holger und Jasmin Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 7. Mai 1994 Linz/AUT

1 Zwijsen, Jan und Mirjam Niederlande

2 Lillebø, Kai-André/Røtvold, Monica Norwegen

3 Traut, Sven/Daute, Sybill Deutschland

4 Doucet, Alain/Jolicoeur, Anik Kanada

5 Skufca, Andrei/Venturini, Katarina Slowenien

6 Reeve, Adam/Garvie, Louise Australien

Weltmeisterschaft Senioren Standard 8. Oktober 1994 Bourges/FRA

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger Deutschland

2 Peter und Susanne Flad Deutschland

3 Christopher und Ann Freeman England

4 Filippo und Nadia Bastianelli talien

5 Anton Max/Edeltraud Graf Österreich

6 Virgilio Garcia/Edith Vandewouver Belgien

7 Freddy und Irmtraud Suhner Schweiz

Weltmeisterschaft Formationen Standard 30. April 1994 Braunschweig

1 Braunschweiger TSC im Post SV Deutschland

2 1. TC Ludwigsburg Deutschland

3 Victory, Sevastopol Ukraine

4 Interklub Madit, Bratislava Slowakei

5 Vida-Team, Doetinchem Niederlande

6 M-Studio Novokuznetsk Rußland

Weltmeisterschaft Formationen Latein 10. Dezember 1994 Bremen

1 TSG Bremerhaven Deutschland

2 TD Rot-Weiß Düsseldorf Deutschland

3 Zuvédra Sport Dance Team, Klaipeda Litauen

4 Oslo Latin Team Norwegen

5 CMG Lider, Radom Polen

6 TK J. Calábkové Ostrava Tschech. Republik

1995

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Standard 4. November 1995 Saarbrücken

1 Hamburg Stefan Ossenkop/Pia David TSA des 1. TS Norderstedt

2 Thomas und Christine Heitmann Club Céronne

3 Sven Traut/Sybill Daute TD Rot-Weiß Düsseldorf

4 Daniel und Margit Sarti 1. TC Ludwigsburg

5 Mark Schulze-Altmann/Claudia Voss TSZ Creativ Osnabrück

6 Adam Krol/Sonja Freienstein TSC Blau-Weiß Paderborn

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Latein 25. März 1995 Karlsruhe

1 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2 Sandro Cavallini/Carmen Vincelj Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Carsten Krause/Petra Wasikowski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

4 Bernd Roßnagel/Alice-Marlen Schlögl Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

5 Neilas Katinas/Anita Pocz TSZ Calw

6 Alexander Montanaro/Daniela Skarpil 1. TC Ludwigsburg

Deutsche Meisterschaft Kombination 6. Mai 1995 Erfurt

1 Sven Traut/Sybill Daute TD Düsseldorf Rot-Weiß

3/3 Neilas Katinas/Anita Pocz TSZ Calw

2/3 Alexander Montanaro/Daniela Skarpil 1. TC Ludwigsburg

4 Allan und Pamela Frank TSA i. MTV Borstel-Sangenstedt

5 Oliver Geulen/Tanja Beitz TSC Blau-Gold-Rondo Bonn

6 Oliver Seefeldt/Astrid Lewrenz Berliner TSC

Deutsche Meisterschaft Senioren Standard 28. Oktober 1995 Calw

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Dr. Holger und Jutta Viehl TSG Blau-Gold Gießen

3 Peter und Susanne Flad 1. TC Heidenheim

4 Gerrit und Beate Schlocker TTC Gelb-Weiß Hannover

5 Robert Fischer/Hedwig Rittner 1. TC Ludwigsburg

6 Bernd und Monika Kiefer TC Rot-Weiss Casino Mainz

Deutsche Meisterschaft Junioren Standard 28.Oktober 1995 Hamburg

1 Thorsten und Sandra Schreiter TvH Schwarz-Gold Hannover

2 Mark Friedmann/Saskia Doelmann TC Seidenstadt Krefeld

3 Adalbert und Karin Buhl Grün-Gold Casino Wuppertal

4 Roger Helm/Patricia Albrecht TuS Alstertal

5 Oliver und Tatjana Troska TTC Erlangen

6 Thorsten Zirm/Nicole Hesse Blau-Gold Casino Darmstadt

Deutsche Meisterschaft Junioren Latein 18. März 1995 Gießen

1 Sebastian Seufert-Lins,/ Eva Wartjes Grün-Gold-Club Bremen

2 Holger und Jasmin Herdegen TTC Rot-Weiß Freiburg

3 Alexander Ziegler/Evi Bossert Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

4 Franco Formica/Claudia Storck TSG Blau-Gold Gießen

5 Thorsten und Sandra Schreiter TH Schwarz-Gold Hannover

6 Mark Friedmann/Saskia Doelmann TC Seidenstadt Krefeld

Deutsche Meisterschaft Schüler Standard 14. Oktober 1995 Pforzheim

1 Mathias Stagel/Gaby Suhadolnik TSC Fellbach

2 Stephan und Stephanie Branda TC Rot-Weiß Kirchheim

3 Harro Engelmann/Christine Deck 1. SC Norderstedt

4 Timon Frank/Ebedrin Kapsi TTC Savoy im TuRa Harksheide

5 Christian Kaiser/Kim Thurau Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

6 Alexander Ruge/Jessica Kleeberg TTC Savoy im TuRa Harksheide

Deutsche Meisterschaft Schüler Latein 11. März 1995 Saarbrücken

1 Stephan und Stephanie Branda TC Rot-Weiß Kirchheim

2 Mathias Stagel/Gabi Suhadolnik TSC Fellbach

3 Massimo Sinato/Milena Maier TC Blau-Gold-Casino Mannheim

4 Michael Pietsch/Nadine Alter TTC Erlangen

5 Harro Engelmann/Christine Deck 1. SC Norderstedt

6 Dominik und Katharina Eikerling Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Formationen Standard 21. Oktober 1995 Köln

Standard Latein

1 Braunschweiger TSC im Post-SV TSC Schwarz-Gelb Aachen

2 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven

3 TC Allround Berlin TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

Europameisterschaft Standard 14. Oktober 1995 Braunschweig

1 Timothy Howson/Joanne Bolton, England

2 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini Italien

3 Christopher Hawkins/Hazel Newberry England

4 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

5 Thomas und Christine Heitmann Deutschland

6 Alexandr Melnikow/Irina Solomatina Rußland

Europameisterschaft Latein 29. April 1995 Innsbruck/AUT

1 Louis van Amstel/Julie Fryer Niederlande

2 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Deutschland

3 Sandro Cavallini/Carmen Vincelj Deutschland

4 Matthew Cutler/Nicole Westdyke England

5 Steen Lund/Mie Bach Dänemark

6 Paul Richardson/Lorna Dawson England

Europameisterschaft Kombination 30. September 1995 Lyon/FRA

1 Alexander Montanaro/Daniela Skarpil Deutschland

2 Paul Richardson/Lorna Dawson England

3 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini Italien

4 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

5 Brian Erisen/Marianne Eihilt Dänemark

6 Bruno Petit/Corinne Pion Frankreich

Europameisterschaft Formationen Standard 6. Mai 1995 Doetinchem/NED

1 Braunschweiger TSC im Post-SV Deutschland

2 1. TC Ludwigsburg Deutschland

3 Kodryanka Kishinev Moldavien

4 Vida Team Doetinchem Niederlande

5 Interklub Slovnaft Bratislava Slowakei

6 Studio M Rußland

Europameisterschaft Formationen Latein 24. Juni 1995 Bourges/FRA

1 TSG Bremerhaven Deutschland

2 Zuvédra Klaipéda Wilnius Litauen

3 TD Rot-Weiß Düsseldorf Deutschland

4 CMG Lider Radom Polen

5 Oslo Latin Team Norwegen

6 Ostrava Tschech. Republik

Weltmeisterschaft Standard 11. November 1995 Slagharen/NED

1 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini Italien

2 Timothy Howson/ Joanne Bolton England

3 Christopher Hawkins/Hazel Newberry England

4 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

5 Stefan Ossenkop/ Pia David Deutschland

6 Thomas und Christine Heitmann Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 9. September 1995 Århus/DEN

1 Louis van Amstel/Julie Fryer Niederlande

2 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Deutschland

3 Sandro Cavallini/Carmen Vincelj Deutschland

4 Holger Nitsche/Charlotte Egstrand Dänemark

5 Steen Lund/Mie Bach Dänemark

6 Matthew Cutler/Nicole Westdyk England

Weltmeisterschaft Kombination 28. Oktober 1995 Verona/ITA

1 Sven Traut/Sybill Daute Deutschland

2 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini Italien

3 Andrei Skufca/Katarina Venturini Slowenien

4 Paul Richardson/Lorna Dawson England

5 Brian Erikson/Marianne Eihilt Dänemark

6 Adam Reeve/Melinda Wall Australien

Weltmeisterschaft Senioren Standard 29. April 1995 Nizza/FRA

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger Deutschland

2 Peter und Susanne Flad Deutschland

3 Jan und Karine Geerts Belgien

4 Vincent und Brigitte Farinho Frankreich

5 Filippo und Nadia Bastianelli Italien

6 Luciano Linz/Sylvette Muzzin Italien

7 Gilito und Edith Garcia Belgien

 

Weltmeisterschaft Formationen Standard 11. November 1995 Stuttgart

1 1. TC Ludwigsburg Deutschland

2 Braunschweiger TSC im Post SV Deutschland

3 Codreanca Kishinev Moldavien

4 Interklub Madit, Bratislava Slowakei

5 M-Studio Novokuznetsk Rußland

6 Vida-Team, Doetinchem Niederlande

Weltmeisterschaft Junioren Standard 4. März 1995 Lviv/UKR

1 Roberto Villa/Michaela Cerea Italien

2 Alves Cvetek/Miriam Sulek Slowenien

3 Marius Germanivicius/Egle Visokaite Litauen

4 Indrek Ehaste/Siret Silak Estland

5 Thorsten und Sandra Schreiter Deutschland

6 Arunas Bizokas/Edita Danilute Litauen

7 Valeri Erassov/Vera Pintchouk Ukraine

Weltmeisterschaft Junioren Latein 16. September 1995 Dorsten

1 Matej Krajcer/Janja Lesar Slowenien

2 Darren Bennett/Ruth Coster England

3 Franco Formica/Claudia Storck Deutschland

4 Darren Robertson/Lisa Palmer Schottland

5 Maurizio Vescova/Loredana Vizziello Italien

6 Andrei Borovski/Elena Pashkova Rußland

7 Thorsten und Sandra Schreiter Deutschland

Weltmeisterschaft Formationen Latein 2. Dezember 1995 Berlin

1 TSG Bremerhaven Deutschland

2 TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

3 Zuvédra Sport Dance Team, Klaipeda Litauen

4 Oslo Latin Team Norwegen

5 CMG Lider, Radom Polen

6 TK J. Calábkové Ostrava Tschech. Republik

1996

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 2. November 1996 Düsseldorf

1 Stefan Ossenkop/Pia David TSA d. 1. SC Norderstedt

2 Sven Traut/Sybill Daute TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

3 Thomas und Christine Heitmann Club Céronne Hamburg

4 Daniel und Margit Sarti 1. TC Ludwigsburg

5 Mark Schulze-Altmann/Claudia Voss TSZ Creativ Osnabrück

6 Allan und Pamela Frank TSA d. MTV Borstel-Sangenstedt

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein 30. März 1996 Augsburg

1 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2 Sandro Cavallini/Carmen Vincelj Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Carsten Krause/Petra Wasikowski TSZ Calw

4 Neilas Katinas/Anita Pocz TSZ Calw

5 Carsten Lenz/Monika Niederreiter TTC München

6 Alexander Montanaro/Daniela Skarpil 1. TC Ludwigsburg

Deutsche Meisterschaft Kombination 4. Mai 1996 Calw

1 Neilas Katinas/Anita Pocz TSZ Calw

2 Alexander Montanaro/Daniela Skarpil 1. TC Ludwigsburg

3 Oliver Geulen/Tanja Beitz TSC Blau-Gold-Rondo Bonn

4 Matthias Grünig/Ulrike Schmitz TSC Schwarz-Gelb Aachen

5 Kristijan Krstic/Bianca Junginger TSZ Calw

6 Thorsten und Sandra Schreiter TvH Schwarz-Gold Hannover

Deutsche Meisterschaft Senioren I S 26. Oktober 1996 Offenbach

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Dr. Holger und Jutta Viehl TSG Blau-Gold Gießen

3 Bernd und Monika Kiefer TC Rot-Weiss Casino Mainz

4 Peter und Susanne Flad 1. TC Heidenheim

5 Christian Bennert/Marcella Schuldt Blau-Weiß-Silber TSA des OSC Berlin

6 Daniel und Susann Barenbrock Tanzsportfreunde Dülmen

Deutsche Meisterschaft Junioren Standard 26. Oktober 1996 Gütersloh

1 Adalbert und Karin Buhl Grün-Gold Casino Wuppertal

2 Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

3 Jörn Block/Kerstin Lilienberg Askania TSC Berlin

4 Matthias Stagel/Gabi Suhadolnik TSC Fellbach

5 Sascha und Nicole Jochimski TSA d. VfL Wolfsburg

6 Christoph und Kerstin Völcker TSC Astoria Stuttgart

Deutsche Meisterschaft Junioren Latein 23. März 1996 Glinde

1 Franco Formica/Claudia Storck TSG Blau-Gold Gießen

2 Alexander Ziegler/Daria Sourneva TSZ Calw

3 Stephan und Stephanie Branda TSC Rot-Weiß Kirchheim-Jesingen

4 Alexander und Christina Hegel TTC Erlangen

5 Mathias Stagel/Gabi Suhadolnik TSC Fellbach

6 Michael Gates/Alina Kanygina Blau-Weiß Silber im OSC Berlin

Deutsche Meisterschaft Schüler Standard 12. Oktober 1996 St. Ingbert

1 Jochen Rudolph/Ann-Kristin Janitzki TC Der Frankfurter Kreis

2 Kristofer Arendt/Andrea Pihl TSC Blau-Weiß-Silber im OSC Berlin

3 Christoph Kies/Silke Zetzsche ESC Dresden

4 Janne-Fabian Stiehler/Melissa Ortiz-Gomez 1. SC Norderstedt

5 Dimitrij und Milana Mikulich 1. Sc Norderstedt

6 Gerrit Stoffer/Chantale Hartung TTC Savoy Hamburg

Deutsche Meisterschaft Schüler Latein 16. März 1996 Tübingen

1 Andrei Moseychuk/Julia Raschkowski TSC Dortmund

2 Michael Wenger/Celine Durer 1.TC Ludwigsburg

3 Janne-Fabian Stiehler/Melissa Ortiz-Gomez 1.SC Norderstedt

4 André Reinhardt/Nelly van Overberghe-Lemke Blau-Gelb Casino Mannheim

5 Christoph Kies/Silke Zetzsche ESC Dresden

6 Benjamin Gäbler/Inga Eschner TTC Savoy im TuRa Harksheide

Deutsche Meisterschaft Formationen 19. Oktober 1996 Sindelfingen

Standard Latein

1 1. Tanzclub Ludwigsburg A-Team 1 TSC Schwarz-Gelb Aachen A

2 Braunschweiger TSC im Post SV A-Team 2 TSG Bremerhaven A-Team

3 TC Allround Berlin A-Team 3 TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A

Deutsche Meisterschaft Jazz.- und Modern Dance 9. November 1996 Wulfen

1 TSZ Royal Wulfen, „Modern Dance Force“

2 Boston-Club Düsseldorf, „Boston Jazzdance Company“

3 TTC Rot-Weiß Freiburg, „Release“

4 TSC Blau-Gold Saarlouis, „autres choses“

5 Markgräfler TSC Müllheim, „Colony of Dance“

6 TSC Rot-Weiß Marburg, „Traumtänzer“

Europameisterschaft Standard 22. Juni 1996 Bratislava/SVK

1 Christopher Hawkins/Hazel Newberry England

2 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini Italien

3 Alan und Donna Shingler England

4 Stefan Ossenkop/Pia David Deutschland

5 Thomas und Christine Heitmann Deutschland

6 Manfred Zehender/Michaela Heintzinger Österreich

Europameisterschaft Latein 11. Mai 1996 Kopenhagen/DEN

1 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Deutschland

2 Holger Nitsche/Charlotte Egstrand Dänemark

3 Matthew und Nicole Cutler England

4 Jussi Väänänen/Katja Koukkala Finnland

5 Steen Lund/Mie Bach Dänemark

6 Carsten Krause/Petra Wasikowski Deutschland

Europameisterschaft Kombination 26. Oktober 1996 Salzburg/AUT

1 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

2 Brian Eriksen/Marianne Eihilt Dänemark

3 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

4 Alexander Montanaro/Daniela Skarpil Deutschland

5 Evgueni Antonov/Svetlana Skolova Rußland

6 Oliver und Sandra Baumann Schweiz

Europameisterschaft (EG) Senioren Standard 23. März 1996 Papendal/NED

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger Deutschland

2 Peter und Susanne Flad Deutschland

3 E. und T. Uden Niederlande

4 Paul und Linda Mitchenson England

5 C. und T. Ameijde Niederlande

6 F. und N. Bastianelli Italien

Europameisterschaft der Formationen Standard 29. Juni 1996 Oldenburg

1 1. TC Ludwigsburg Deutschland

2 Braunschweiger TSC im Post-SV Deutschland

3 Kodryanka Kishinev Moldavien

4 Interklub Slovnaft Bratislava Slowakei

5 Moving Action Waalwijk Niederlande

6 Victoria Sevastopol Ukraine

Europameisterschaft der Formationen Latein 18. Mai 1996 Bremerhaven

1 TSG Bremerhaven Deutschland

2/3 TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

2/3 Zuvedra Klaipeda Litauen

4 TK Jarky Calábkové Ostrava Tschechische Republik

5 Double V Niederlande

6 Göteborg Formation Team Schweden

Weltmeisterschaft Standard 16. November 1996 Wien/AUT

1 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini Italien

2 Christopher Hawkins/Hazel Newberry England

3 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

4 Alan und Donna Shingler England

5 Stefan Ossenkop/ Pia David Deutschland

6 Manfred Zehender/Michaela Heintzinger Österreich

7/8 Sven Traut/Sybill Daute Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 9. November 1996 Kassel

1 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko Deutschland

2 Michael Wentink/Beata Onefater Südafrika

3 Holger Nitsche/Charlotte Egstrand Dänemark

4 Matthew und Nicole Cutler England

5 Steen Lund/Mie Bach Dänemark

6 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

7. Michael Torres/Sabine Kramski Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 18. Mai 1996 Wettingen/SUI

1 Andrei Skufca/Katarina Venturini Slowenien

2 Brian Erikson/Marianne Eihilt Dänemark

3 Neilas Katinas/Anita Pocz Deutschland

4 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

5 Oliver und Sandra Baumann Schweiz

6 Aidan Allen/Shona Rowan Australien

Weltmeisterschaft Senioren Standard 11. Mai 1996 Mainz

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger Deutschland

2 Peter und Susanne Flad Deutschland

3 Jan und Karine Geerts Belgien

4 Ed und Trudy van Uden Niederlande

5 Virgilio und Edith Garcia Belgien

6 Rostilav Filgas/Jana Filgasova Tschechische Republik

7 Peter und Lynda Mitchinson England

Weltmeisterschaft Formationen Standard 14. Dezember 1996 Berlin

1 1. TC Ludwigsburg Deutschland

2 Braunschweiger TSC im Post SV Deutschland

3 Dance Sport Club Kodryanka Moldavien

4 Dance Club Proxima Olomouc Tschech. Republik

5 Interklub Madit Bratislava Slowakei

6 Moving Action Waalwijk Niederlande

7 M-Studio Novokoznetsk Rußland

8 DSC Viktoria Sewastopol Ukraine

Weltmeisterschaft Formationen Latein 7. Dezember 1996 Vilnius/LTU

1 TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

2 Juvedra Litauen

3 TSG Bremerhaven Deutschland

4 TAKT Polen

5 Rainbow Colours Rußland

6 TK J. Calábková Ostrava Tschech. Republik

 

Weltmeisterschaft Junioren Standard 13. April 1996 Paris/FRA

1 David Gozzi/Mara Narduzzi Italien

2 Domenico Soale/Gioia Cerasoli Italien

3 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

4 Adam Walker/Helen Denton Holmes England

5 Tanno Jogi/Kristi End Estland

6 Linas Koreiva/Aira Bubnelyte Litauen

9 Sascha und Natascha Karabey Deutschland

15 Adalbert und Karin Buhl Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren Latein 28. September 1996 Wels/AUT

1. Roki Cesen/Jasna Gradisar Slowenien

2. Alexander Ziegler/Daria Surneva Deutschland

3. Maurizio Vescovo/Loredana Vizziello Italien

4 Franco Formica/Claudia Storck Deutschland

5. Andrei Borovski/Elena Pachkova Rußland

6. Krysztof Hulboj/Ewa Szabatin Polen

1997

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 1. November 1997 Offenbach

1 Stefan Ossenkop/Pia David TSA d. 1. SC Norderstedt

2 Sven Traut/Sybill Daute TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

3 Allan und Pamela Frank TSA d. MTV Borstel-Sangenstedt

4 Daniel und Margit Sarti 1. TC Ludwigsburg

5 Oliver Geulen/Tanja Beitz TSC Blau-Gold Rondo Bonn

6 Mark Schulze-Altmann/Claudia Voss TSZ Creativ Osnabrück

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein 22. März 1997 Calw

1 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko, 1. TC Rastatt

2 Michael Torres/Sabine Kramski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Franco Formica/Alice-Marlene Schlögl TSG Blau-Gold Gießen

4 Carsten Krause/Petra Wasikowski TSZ Calw

5 Oliver Seefeldt/Yvonne-Maria Siekiera Berliner TSC

6 Neilas Katinas/Anita Pocz TSZ Calw

Deutsche Meisterschaft Kombination 3. Mai 1997 Neustadt a.d.W.

1 Neilas Katinas/Anita Pocz TSZ Calw

2 Oliver Geulen/Tanja Beitz TSC Blau-Gold-Rondo Bonn

3 Thorsten und Sandra Schreiter TvH Schwarz-Gold Hannover

4 Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

5 Dirk Bastert/Alla Tkachenko TSC Excelsior Köln

6 Mario Kral/Susanne Leipold TTC Erlangen

Deutsche Meisterschaft Senioren I S 25. Oktober 1997 Gießen

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Dr. Holger und Jutta Viehl TSG Blau-Gold Gießen

3 Bernd und Monika Kiefer TC Rot-Weiss Casino Mainz

4 Dirk und Sabine Rosenbrock Grün-Gold-Club Bremen

5 Wolfgang Daniel/Elke Erichreineke TSA im TuS Alstertal

6 Jürgen und Christiane Steiert TTC Rot-Weiß Freiburg

 

Deutsche Meisterschaft Junioren Standard 11. Oktober 1997 Berlin

1 Christoph und Kerstin Völcker TSC Astoria Stuttgart

2 Harro Engelmann/Christine Deck 1. SC Norderstedt

3 Matthias Stagel/Gabi Suhadolnik TSC Fellbach

4 Christian Lange/Claudia Köhler STK Impuls Leipzig

5 Patrick Seefeldt/Katrin Böhme TC Blau-Gold im VfL Tegel 1891 Berlin

6 Mateus Ploch/Barbara Hertnagel TTC Rot-Gold Tübingen

Deutsche Meisterschaft Junioren Latein 8. März 1997 Aachen

1 Alexander und Christina Hegel TTC Erlangen

2 Michael Gates/Alina Kanygina Blau-Weiß Silber im OSC Berlin

3 Stephan und Stephanie Branda TSC Rot-Weiß Kirchheim/Teck

4 Harro Engelmann/Christine Deck TSA des 1. SC Norderstedt

5 Andrej Moseychuk/Saskia Doelmann TC Seidenstadt Krefeld

6 Markus Homm/Cecile Pritzl TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

7 Norman Pohl/Rubina Piredda Berliner TSC

Deutsche Meisterschaft Schüler Standard 25. Oktober 1997 Berlin

1 Dimitrij und Milana Mikulich 1. SC Norderstedt

2 Michael Wenger/Nadine Vogel 1. TC Ludwigsburg

3 Kristofer Arendt/Polina Kolodizner TSC Blau-Weiß-Silber im OSC Berlin

4 Julian Freutel/Annette Sudol TGC Rot-Weiß Porz

5 Michael Plitz/Alexandra Hennig STK Impuls Leipzig

6 Christoph Röder/Nicole Pahlke TC Vier Tore Neubrandenburg

Deutsche Meisterschaft Schüler Latein 15. März 1997

1 Dimitrij und Milana Mikulich 1. SC Norderstedt

2 Mario Radinger/Jessica Mohr TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt

3 Stefano Scire/Sina Herbst TSZ Calw

4 Michael Singh/Yvonne Stetzer TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt

5 Michael Wenger/Nadine Vogel 1.TC Ludwigsburg

6 Felix Solovei/Julia Kabanadze Schwarz-Weiß-Club Berliln

Deutsche Meisterschaft Formationen 18. Oktober 1997 Bremen

Standard Latein

1 Braunschweiger TSC im Post SV A-Team 1 TSG Bremerhaven A-Team

2 TC Allround Berlin A-Team 2 TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A

3 1. Tanzclub Ludwigsburg A-Team 3 TSC Schwarz-Gelb Aachen A

4. TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß 4 1. TC Ludwigsburg

5. TSC Astoria Tübingen 5 TSG Erkelenz

Deutsche Meisterschaft Jazz.- und Modern Dance 11. Oktober 1997 Wuppertal

1 Boston-Club Düsseldorf, „Boston Jazzdance Company“

2 TSZ Royal Wulfen, „Modern Dance Force“

3 1. TC Ludwigsburg, „Dance Works“

4 TSC Blau-Gold Saarlouis, „autres choses“

5 Dance & Move Freiburg, „Release“

6 TSC Mutterstadt, „The New Dance Company“

7. 1. Jazz-Dance-Club Freiburg, „Da Capo“

Europameisterschaft Standard 13. September 1997 Arhus/DEN

1 Christopher Hawkins/Hazel Newberry England

2 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

3 Alan und Donna Shingler England

4 Stefan Ossenkop/Pia David Deutschland

5 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

6 Jens und Merethe Roithner Dänemark

7 Sven Traut/Sybill Daute Deutschland

Europameisterschaft Latein 21. Juni 1997 Saarbrücken

1 Holger Nitsche/Charlotte Egstrand Dänemark

2 Matthew und Nicole Cutler England

3 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

4 Matej Krajcer/Jasna Koselj Slowenien

5 Michael Torres/Sabine Kramski Deutschland

6 Franco Formica/Alice-Marlen Schlögl Deutschland

7. Steen Lund/Mie Bach Dänemark

Europameisterschaft Kombination 19. April 1997 Graz/AUT

1 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

2 Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

3 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

4 Oliver Geulen/Tanja Beitz Deutschland

5 Oliver und Sandra Baumann Schweiz

6 Andreas Dale/Michelle Lindoe Norwegen

Europameisterschaft der Formationen Standard 5. Juli 1997 Ludwigsburg

1 Braunschweiger TSC im Post-SV Deutschland

2 1. TC Ludwigsburg Deutschland

3 Kodryanka Kishinev Moldavien

4 Victoria Sevastopol Ukraine

5 Moving Action Waalwijk Niederlande

6 Master Studio Novokuznetsk Rußland

7. Interklub Slovnaft Bratislava Slowakei

Europameisterschaft der Formationen Latein 14. Juni 1997 Warschau/POL

1 TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

2 Zuvedra Klaipeda Litauen

3 TSG Bremerhaven Deutschland

4 Takt Chelm Polen

5 CMG Lider Team Opoczno Polen

6 TK Jarky Calábkové Ostrava Tschechische Republik

Weltmeisterschaft Standard 8. November 1997 Karlsruhe

1 Christopher Hawkins/Hazel Newberry England

2 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

3 Alan und Donna Shingler England

4 Stefan Ossenkop/ Pia David Deutschland

5 Michele Bonsignori/Monica Baldasseroni Italien

6 Sven Traut/Sybill Daute Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 4. Oktober 1997 Göteborg/SWE

1 Holger Nitsche/Charlotte Egstrand Dänemark

2 Michael Wentink/Beata Onefater Südafrika

3 Matthew und Nicole Cutler England

4 Michael Torres/Sabine Kramski Deutschland

5 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

6 Steen Lund/Mie Bach Dänemark

7. Franco Formica/Alice-Marlene Schlögl Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 26. April 1997 Evry/FRA

1 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

2 Neilas Katinas/Anita Pocz Deutschland

3 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

4 Andreas Dale/Michelle Lindoe Norwegen

5 Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

6 Adam Reeve/Rebecca Allan Australien

Weltmeisterschaft Senioren Standard 15. März 1997 Wolfsburg

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger Deutschland

2 Bernd und Monika Kiefer Deutschland

3 Ed und Trudy van Uden Niederlande

4 Virgilio Garcia/Edith Vandewouwer Belgien

5 Rostislav Filgas/Jana Filgasova Tschechische Republik

6 Takeki und Eiko Matsumura Japan

Weltmeisterschaft Formationen Standard 4. Oktober 1997 Kishinev/MDA

1 Dance Sport Club Kodryanka Moldavien

2 1. TC Ludwigsburg Deutschland

3 Braunschweiger TSC im Post SV Deutschland

4 ST Formation Jantar Elblag Polen

5 M-Studio Novokoznetsk Rußland

6 Dance Club Proxima Olomouc Tschech. Republik

Weltmeisterschaft Formationen Latein 13. Dezember 1997 München

1 TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

2 TSG Bremerhaven Deutschland

3 Klaipedas University Team Zuvedra Litauen

4 Savaria Tanzsportclub Ungarn

5 Göteborg Formation Team Schweden

6 TK Jarky Calábkové Ostrava Tschech. Republik

Weltmeisterschaft Junioren Standard 11. April 1997 Maribor/SLO

1 Linas Koreiva/Aira Bubnelyte Litauen

2 Francesco Paris/Erika Buzzoni Italien

3 Mads Abildstrup/Mie Molotke Dänemark

4 Zoran Plohl/Natalija Banovic Slowenien

5 Tomaz Vratar/Vesna Soster Slowenien

6 Aleksandr Prysiazniuk/Maria Antonova Ukraine

12 Mathias Stagel/Gabi Suhadolnik Deutschland

25 Christoph und Kerstin Völcker Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren Latein 12. April 1997 Maribor/SLO

1. Roki Cesen/Jasna Gradisar Slowenien

2. Eugene Katsevman/Maria Manusova USA

3. Stefano Di Filippo/Sara Magnaneli Italien

4 Jurij Batagelj/Manica Kodic Slowenien

5. Alexander und Christina Hegel Deutschland

6. Krysztof Hulboj/Ewa Szabatin Polen

11. Michael Gates/Alina Kanygina Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend über Zehn Tänze 14. Juni 1997 Yalta/IKR

1. Zoran Plohl/Natalija Banovic Slowenien

2. Marat Gemaev/Iana Pokrovskaya Rußland

3. Oleksandr Prysiazhniuk/Maria Antonova Ukraine

4. Francesco Paris/Erika Buzzoni Italien

5. Mads Abildstrup/Mie Moltke Dänemark

6. Harro Engelmann/Christine Deck Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II über Zehn Tänze 8. November 1997 Moskau/RUS

1. Denis Khadjiev/Anna Souproun Rußland

2. Dmitri Boiko/Olga Urumova Ukraine

3. Blaz Bezek/Nina Media Slowenia

4. Kevin und Joanne Kirsty Clifton England

5. Andrius Ivasaukas/Karolina Skorupskaite Litauen

6. Denis Karachnevitch/Nadejda Khamitskaya Weißrußland

10. Janne Fabian Stiehler/Melissa Ortiz-Gomez Deutschland

1998

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 7. November 1998 Kassel

1. Stefan Ossenkop/Pia David Schwarz-Rot-Club Wetzlar

2. Allan und Pamela Frank TSA im MTV Borstel-Sangenstedt

3. Marcus Weiß/Anja Schramm TuS Alstertal Hamburg

4. Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

5. Fabian Bergelt/Sonja Freienstein Crea Dance Sport Club Paderborn

6. Neilas Katinas/Anita Pocz TSZ Calw

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein 28. März 1998 Wuppertal

1 Michael Torres/Sabine Kramski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2 Franco Formica/Alice-Marlene Schlögl TSG Blau-Gold Gießen

3 Carsten Krause/Petra Wasikowski TSZ Calw

4 Neilas Katinas/Anita Pocz TSZ Calw

5 Oliver Seefeldt/Yvonne-Maria Siekiera Berliner TSC

6 Martin Schurz/Lone Pihl-Christensen TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Kombination 2. Mai 1998 Ludwigsburg

1 Neilas Katinas/Anita Pocz TSZ Calw

2 Oliver Geulen/Tanja Beitz TSC Blau-Gold-Rondo Bonn

3 Jesper Birkehoj/Bianca Junginger TSZ Calw

4 Thorsten und Sandra Schreiter T.v.H. Schwarz-Gold Hannover

5 Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

6 Kai Eggers/Astrid Lewrenz TSA des 1.SC Norderstedt

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Standard 31. Oktober 1998 Berlin

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Dr. Holger und Jutta Viehl TSG Blau-Gold Gießen

3 Lutz Brunke/Saskia Held TSC Nord Rellingen

4 Bernd und Monika Kiefer TC Rot-Weiss Casino Mainz

5 Thomas und Antje Dedio TTC Harburg

6 Frank und Cornelia Wiedemann Grün-Gold-Casino Wuppertal

7. Dirk umd Sabine Rosenbrock Grün-Gold-Club Bremen

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Latein 11. April 1998 Berlin

1 Ulrich und Carmen Sommer Rot-Weiß-Club Gießen

2 Dr. Stefan Voß/Silke Thomas TSA i. TuS Griesheim

3 Michael Hasemann/Britta Steffen TC Hanseatic Lübeck

4 Harald und Anja Dormann TTC Erlangen

5 Dieter Klein/Regine Brochhagen-Klein TSG Leverkusen

6 Hans-Ulrich und Romy Schulz Blau-Weiß-Silber Berlin

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard 31. Oktober 1998 Tübingen

1 Frank Ekelmann/Lynn Müller-Hegemann STK Impuls Leipzig

2 Andrej Moseychuk/Diana Huhndorf TC Seidenstadt Krefeld

3 Harro Engelmann/Melissa Ortiz-Gomez 1. SC Norderstedt

4 Timon Frank/Inga Eschner 1. SC Norderstedt

5 Simon Reuter/Gabi Suhadolnik 1. TC Ludwigsburg

6 Urs Geisenhainer/Elena Gornostaeva Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein 21. März 1998 Glinde bei Hamburg

1. Stephan Branda/Stephanie Branda 1. Tanzsportclub Rastatt

2. Michael Gates/Alina Kanygina Blau-Weiß-Silber im OSC Berlin

3. Markus Homm/Cécile Pritzl TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

4. Harro Engelmann/Christine Deck 1. SC Norderstedt

5. Frank Ekelmann/Lynn Müller-Hegemann STK Impuls Leipzig

6. Dimitrij Mikulich/Milana Mikulich 1. SC Norderstedt

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination 25. April 1998 Delitzsch bei Leipzig

1 Harro Engelmann/Christine Deck 1. TC Norderstedt

2 Frank Ekelmann/Lynn Müller-Hegemann STK Impuls Leipzig

3 Christoph Kies/Silke Zetzsche TSA im ESC Dresden

4 Mathias Stagel/Gabi Suhadolnik 1. TC Ludwigsburg

5 Andrej Moseychuk/Diana Huhndorf TC Seidenstadt Krefeld

6 Christoph Lange/Claudia Köhler STK Impuls Leizpig

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Standard, 17. Oktober 1998 Gera

1 Rüdiger Homm/Julia Belch TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 Dimitrij und Milana Mikulich TSA d. 1. SC Norderstedt

3 Kristofer Arendt/Polina Kolodizner Blau-Weiß-Silber OSC Berlin

4 Christoph Röder/Nicole Pahlke TC 4 Tore Neubrandenburg

5 Sergej Diemke/Katrin Genis Schwarz-Weiß Berlin

6 Michael Wenger/Nadine Vogel TSC Solitude Kornwestheim

7 Gerrit Stoffer/Melanie Rixen TTC Savoy im TuRa Harksheide

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein 14. März 1998 Herrenberg

1 Dimitrij und Milana Mikulich 1. SC Norderstedt

2 Mario Radinger/Lilia Albrecht TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt

3 Stefano Scire/Marijana Schneider TSZ Calw

4 David Timpert/Jana Bartuszewitz TTH Dorsten

5 Christoph Röder/Nicole Pahlke TC Vier Tore Neubrandenburg

6 Felix Solovei/Julia Kabanadze Schwarz-Weiß Berlin

7. Sergej Diemke/Katrin Genis Schwarz-Weiß Berlin

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination 18. April 1998 Norderstedt

1 Dimitrij und Milana Mikulich 1. SC Norderstedt

2 Christoph Röder/Nicole Pahlke TC Vier Tore Neubrandenburg

3 Julian Freutel/Annette Sudol TGC Rot-Weiß Porz

4 Rüdiger Homm/Julia Belch Rot-Gold Casino Nürnberg

5 Michael Wenger/Nadine Vogel TSC Solitude Kornwestheim

6 Sergej Diemke/Kathrin Genis Schwarz-Weiß Berlin

Deutsche Meisterschaft Formationen 24. Oktober 1998 Köln

Standard Latein

1 TC Allround Berlin 1 TSC Schwarz-Gelb Aachen

2 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß 2 TSG Bremerhaven

3 1. TC Ludwigsburg 3 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

4. Braunschweiger TSC im Post SV 4. 1. TC Ludwigsburg

Deutsche Meisterschaft Jazz- und Modern Dance 17. Oktober 1998 Ludwigsburg

1 The New Dance Company 1. TSC Mutterstadt

2 autres choses TSC Blau-Gold Saarlouis

3 Boston Jazzdance Company Boston-Club Düsseldorf

4 Dance Works 1. TC Ludwigsburg

5 Release Dance & Move Freiburg

Europameisterschaft Standard 4. April 1998 Tallin/EST

1 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

2 Alan und Donna Shingler England

3 Michele Bonsignori/Monica Baldasseroni Italien

4 Jonathan Crossley/Kylie Jones England

5 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

6 Stefan Ossenkop/Pia David Deutschland

8. Allan und Pamela Frank Deutschland

Europameisterschaft Latein 9. Mai 1998 Innsbruck/AUT

1 Holger Nitsche/Charlotte Egstrand Dänemark

2 Matthew und Nicole Cutler England

3 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

4 Michael Torres/Sabine Kramski Deutschland

5 Krajcer Matej/Jasna Koselj Slowenien

6 Franco Formica/Alice-Marlene Schlögl Deutschland

Europameisterschaft Kombination 17. Oktober 1998 Bratislava/SVK

1 Alessandro Garofolo/Annalisa Di Filippo Italien

2 Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

3 Oliver Geulen/Tanja Beitz Deutschland

4 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

5 Andreas Dale/Michelle Lindoe Norwegen

6 Zoran Plohl/Giordana Grandosek Slowenien

7 Tibor Varga/Ivana Bacikova Slowakei

Europameisterschaft Formationen Standard 3. Oktober 1998 Kishinev/MDA

1 Kodryanka Kishinev, A-Team Moldavien

2 TC Allround Berlin Deutschland

3 ST Formation Jantar, Elblag Polen

4 Braunschweiger TSC im Post SV Deutschland

5 Kodryanka Kishinev, B-Team Moldavien

6 Moving Action, Waalwijk Niederlande

Europameisterschaft Formationen Latein 16. Mai 1998 Budapest/HUN

1 TSG Bremerhaven Deutschland

2 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß Deutschland

3 Zuvedra Klaipeda Litauen

4 Savaria Tanzsportclub Ungarn

5 CMG Lider Team Opoczno Polen

6 TK Jarky Calábkové Ostrava Tschechische Republik

Weltmeisterschaft Standard 10. Oktober 1998 Tokio/JPN

1 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

2 Alan und Donna Shingler England

3 Michele Bonsignori/Monica Baldasseroni Italien

4 Jonathan Crossley/Kylie Jones England

5 Stefan Ossenkop/ Pia David Deutschland

6 Arunas Bziokas/Edita Daniute Litauen

8 Allan und Pamela Frank Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 21. November 1998 Bremerhaven

1 Michael Wentink/Beata Südafrika

2 Matthew und Nicole Cutler England

3 Franco Formica/Alice-Marlene Schlögl Deutschland

4 Michael Torres/Sabine Kramski Deutschland

5 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

6 Dmitri Timokhin/Anna Bezikova Rußland

Weltmeisterschaft Kombination 16. Mai 1998 Hilleröd/DEN

1 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

2 Neilas Katinas/Anita Pocz Deutschland

3 Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

4 Alessandro Garofolo/Annalisa di Fillipo Italien

5 Andreas Dale/Michelle Lindoe Norwegen

6 Marius Germanavicius/Egle Visockaite Litauen

Weltmeisterschaft Senioren Standard 21. November 1998 Wien/AUT

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger Deutschland

2 Domizio Giovannini/Annisa Baldo Italien

3 Dr. Holger und Jutta Viehl Deutschland

4 Gianpietro Calderaro/Marilena Ferriani Italien

5 Kevin und Christine Millward England

6 Takeo und Kimika Oki Japan

Weltmeisterschaft Formationen Standard 12. Dezember 1998 Braunschweig

1 TC Allround Berlin Deutschland

2 DSC Kodryanka Kishinev, A-Team Moldawien

3 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß Deutschland

4 ST Formation Jantar Elblag Polen

5 Interklub Madit Bratislava Slowakei

6 Impuls Cheliabinsk Rußland

Weltmeisterschaft Formationen Latein 5. Dezember 1998 Göteborg/SWE

1 TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

2 TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß Deutschland

3 Zuvedra Klaipeda Litauen

4 Savaria Westpharma TSE Ungarn

5 Ostrava Tschechische Republik

6 Takt Latin Team Polen

Weltmeisterschaft Jugend Standard 12. Dezember 1998 Budapest/HUN

1. Donatas Vezelis/Lina Chatkevicinte Litauen

2. Francesco Paris/Erika Buzzoni Italien

3. Oleksandr Prysnyazniuk/Marya Antonova Ukraine

4. Benedetto Ferrugia/Claudia Buldini Italien

5. Domen Krapez/Mateja Cuk Slowenien

6. Mikhail Avdeev/Irina Tchuprakova Rußland

7. Frank Ekelmann/Lynn Müller-Hegemann Deutschland

12. Andrej Moseychuk/Diana Huhndorf Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend Latein 2. Mai 1998 Nizhni Novgorod/RUS

1. Stefano Di Filippo/Sara Magnanelli Italien

2. Marat Gimaev/Jana Pokrovskaja Rußland

3. Scott Cleaver/Vanessa Polimeno Australien

4 Oleksandr Prysyazhniuk/Maria Antonova Ukraine

5. Martino Zanidellato/Elisa Nasato Italien

6. Stephan und Stephanie Branda Deutschland

8. Michael Gates/Alina Kanygina Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend über Zehn Tänze 16. Mai 1998 Salzburg/AUT

1. Oleksandr Prysiazhniuk/Maria Antonova Ukraine

2. Harro Engelmann/Christine Deck Deutschland

3. Marat Gemaev/Jana Pokrovskaya Rußland

4. Rosario Guerra/Stefania Di Gioia Italien

5. Domen Krapez/Cuk Mateja Slowenien

6. Florian Gschaider/Manuela Stöckl Österreich

Weltmeisterschaft Junioren II Standard 19. Dezember 1998 Kiev/UKR

1. Dmytro Boyko/Olga Urumova Ukraine

2. Janis Kukainis/Valentina Oseledko Lettland

3. Marius Kriukelis/Kristina Valijunaite Litauen

4. Evgeni Stepanov/Maria Goncharouk Rußland

5. Matic und Lena Pavlinic Slowenien

6. Mark Elsbury/Kerri Ann Donaldson England

8/9. Rüdiger Homm/Julia Belch Deutschland

20. Kristofer Arendt/Polina Kolodizner Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II Latein 27. Dezember 1998 Riga/LAT

1. Evgeny Stepanov/Maria Gontcharouk Rußland

2. Michael Kostovcik/Eva Waniekova Tschech. Republik

3. Valentin Rechtnikov/Polina Fomina Rußland

4. Martynas Kura/Karina Kasetaite Litauen

5. Mark Leek/Rachel Heron England

6. Jure Pirc/Manca Dolenc Slowenien

10/11. Mario Radinger/Lilia Albrecht Deutschland

32. Stefano Scire/Marijana Schneider Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II über Zehn Tänze 25. April 1998 Linz/AUT

1. Evgueni Stepanov/Maria Goncharouk Rußland

2. Dmytro Boiko/Olga Urmova Ukraine

3. Matic Pavlinic/Lena Pavlinic Slowenien

4. Luca Gherardi/Gretel Caricilli Italien

5. Janis Kukainis/Valentina Oseledko Lettland

6. Mark Elsbury/Kerri-Anne Donaldson England

15. Christoph Röder/Nicole Pahlke Deutschland

1999

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 6. November 1999 Calw

1. Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

2. Allan und Pamela Frank TSA im MTV Borstel-Sangenstedt

3. Marcus Weiß/Anja Schramm TuS Alstertal

4. Fabian Bergelt/Sonja Freienstein Crea Dance Club Paderborn

5. Thorsten Koletschka/Corinna Marquardt TC Hanseatic Lübeck

6. Rolandas Trembo/Christine Kunz ATC Schwarz-Gelb Stuttgart

7. Gerwin Biedermann/Betty Urbeinz TSA im MTV Borstel-Sangenstedt

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein 27. März 1999 Offenbach

1 Michael Torres/Sabine Kramski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2 Franco Formica/Alice-Marlene Schlögl TSG Blau-Gold Gießen

3 Neilas Katinas/Anita Pocz TSZ Calw

4 Oliver Seefeldt/Eva Wartjes Berliner TSC

5 Martin Schurz/Lone Pihl-Christensen TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

6 Jesper Birkehoj/Bianca Junginger TSZ Calw

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Kombination 8. Mai 1999 Bonn

1 Neilas Katinas/Anita Pocz TSZ Calw

2 Kai Eggers/Astrid Lewrenz TSA d. MTV Borstel Sangenstedt

3 Oliver Geulen/Tanja Beitz TSC Blau-Gold Rondo Bonn

4 Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

5 Mark Friedmann/Eva Pohl TC Seidenstadt Krefeld

6 Frank Ekelmann/Lynn Müller-Hegemann STK Impuls Leipzig

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Standard 30. Oktober 1999 Glinde bei Hamburg

1. Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger TC Blau-Orange Wiesbaden

2. Lutz Brunke/Saskia Held TSC Nord Rellingen

3. Dr. Holger und Jutta Viehl TSG Blau-Gold Gießen

4. Bernd und Monika Kiefer TC Rot-Weiss Casino Mainz

5. Frank und Cornelia Wiedemann Grün-Gold-Casino Wuppertal

6. Thomas und Antje Dedio TTC Harburg

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Latein 17. April 1999 Tübingen

1 Ulrich und Carmen Sommer Rot-Weiß-Club Gießen

2 Oliver Luthardt/Brigitte Kessel-Döhle 1. Tanzsportzentrum Lüneburg

3 Michael Hasemann/Britta Steffen TC Hanseatic Lübeck

4 Dr. Stefan Voß/Silke Thomas TSA i. TuS Griesheim

5 Harald und Anja Dormann TTC Erlangen

6 Dieter Klein/Regine Brochhagen-Klein TSG Leverkusen

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard 30. Oktober 1999 Rüsselsheim

1 Andrej Moseychuk/Diana Huhndorf TC Seidenstadt Krefeld

2. Frank Ekelmann/Lynn Müller-Hegemann STK Impuls Leipzig

3. Urs Geisenhainer/Annette Sudol Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

4. Christoph Kies/Silke Zetzsche TSA d. ESC Dresden

5. Kevin und Nadine Weichert TSC Astoria Stuttgart

6. Rüdiger Homm/Julia Belch TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein 20. März 1999 Erlangen

1. Andrej Moseychuk/Diana Huhndorf TC Seidenstadt Krefeld

2. Dimitrij Mikulich/Milana Mikulich 1. SC Norderstedt

3. Harro Engelmann/Melissa Ortiz-Gomez 1. SC Norderstedt

4. Frank Ekelmann/Lynn Müller-Hegemann STK Impuls Leipzig

5. Michael Pietsch/Nadine Alter TTC Erlangen

6. Christoph Kies/Silke Zetzsche ESC Dresden

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination 17. April 1999 Tübingen

1 Andrej Moseychuk/Diana Huhndorf TC Seidenstadt Krefeld

2. Frank Ekelmann/Lynn Müller-Hegemann STK Impuls Leipzig

3. Harro Engelmann/Melissa Ortiz-Gomez 1. SC Norderstedt

4. Christoph Kies/Silke Zetzsche ESC Dresden

5. Lukas Cep/Claudia Köhler STK Impuls Leipzig

6. Anton Nazarov/Katharina Simon TSC Rot-Gold Paderborn

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Standard 16. Oktober 1999 Köln

1. Sergej Diemke/Katrin Genis Schwarz-Weiß Berlin

2. Sebastian Jörgens/Marina Gerlitz TC Rot-Weiß Leipzig

3. Kristofer Arendt/Polina Kolodizner Blau-Weiß-Silber OSC Berlin

4. Oliver und Jasmin Rehder TSC Excelsior Köln

5. Markus Kautzner/Ariane Ploetz TC Rot-Weiß Leipzig

6. Gerrit Stoffer/Melanie Rixen TTC Savoy im TV Harksheide

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein 13. März 1999 Leipzig

1 Kristofer Arendt/Polina Kolodizner Blau-Weiß-Silber TSA d. OSC Berlin

2 Michael Singh/Yvonne-Carmen Stetzer TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt

3 Ronak und Tasmin Spamer TSG Blau-Gold Gießen

4 Sergej Diemke/Katrin Genis Schwarz-Weiß Berlin

5 Markus Spreemann/Susanne Vogel Schwarz-Rot-Club Wetzlar

6 Michael Seidel/Emilia Goldberg Blau-Weiß-Silber TSA d. OSC Berlin

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination 10. April 1999 Berlin

1 Kristofer Arendt/Polina Kolodizner Blau-Weiß-Silber TSA d. OSC Berlin

2 Michael Seidel/Emilia Goldberg Blau-Weiß-Silber TSA d. OSC Berlin

3 Sergej Diemke/Katrin Genis Schwarz-Weiß Berlin

4 Gerrit Stoffer/Melanie Rixen TTC Savoy d. TuRa Harksheide

5 Ronak und Tasmin Spamer TSG Blau-Gold Gießen

6 Markus Krautzner/Ariane Ploetz TC Rot-Weiß Leipzig

Deutsche Meisterschaft Formationen Standard 13. November 1999 Karlsruhe

Standard Latein

1 TC Allround Berlin 1 TSG Bremerhaven

2. Braunschweiger TSC im Post SV 2. TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

3. TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß 3. TSC Schwarz-Gelb Aachen

4. 1. TC Ludwigsburg 4. 1. TC Ludwigsburg

Deutsche Meisterschaft Jazz.- und Modern Dance 30. Oktober 1999 Freiburg

1 Autres Choses TSC Blau-Gold Saarlouis

2. Release Dance & Move Freiburg

3. Dance Works 1. TC Ludwigsburg

4. Mo Dancers Hohenbrunn

5. Modern Dance Force TSZ Royal Wulfen

6. Boston Jazz-Dance Company Boston-Club Düsseldorf

7. E-Motion Casino TSC Baden-Baden

Europameisterschaft Standard 8. Mai 1999 Kopenhagen/DEN

1 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

2 Michele Bonsignori/Monica Baldasseroni Italien

3 Jonathan Crossley/Kylie Jones England

4 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

5 Brian Eriksen/Marianne Eihilt Dänemark

6 Stefan Ossenkop/Pia David Deutschland

9 Allan und Pamela Frank Deutschland

Europameisterschaft Latein 12. Juni 1999 Helsinki/FIN

1 Matthew und Nicole Cutler England

2. Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

3. Franco Formica/Alice-Marlene Schlögl Deutschland

4. Michael Torres/Sabine Kramski Deutschland

5. Dimitrij Timokhin/Anna Bezikova Rußland

6. Slavik Kryklyvyj/Joanna Leunis Belgien

7. Jussi Väänänen/Katja Koukkula Finnland

Europameisterschaft Kombination 16. Oktober 1999 Vilnius/LTU

1. Alessandro Garofolo/Annalisa di Filippo Italien

2. Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

3. Neilas Katinas/Anita Pocz Deutschland

4. Marijus Germanavichius/Egle Visockaite Litauen

5. Eduard Korotin/Kristina Esko Estland

6. Lech Swedrak/Magdalena Zietowska Polen

Europameisterschaft der Formationen Standard 23. Oktober 1999’s-Hertogenbosch/NED

1. TC Allround Berlin Deutschland

2. TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß Deutschland

3. Jantar Elblag Polen

4. Moving Action Waalwijk Niederlande

5. DSC Vera Rußland

6. Interclub Madit Bratislava Slowakei

Europameisterschaft der Formationen Latein 18. September 1999 Gomel/BLR

ohne deutsche Beteiligung

1. Zuvedra Litauen

2. Rainbow Colours Rußland

3. Akant Radom Polen

4. Kodryanka Kishinev Moldawien

5. Mara Minks Weißrußland

Weltmeisterschaft Standard 12. Dezember 1999 London/GBR

1 William Pino/Alessandra Bucciarelli Italien

2. Jonathan Crossley/Kylie Jones England

3. Roberto Villa/Michelle Barry England

4. Michele Bonsignori/Monica Baldasseroni Italien

5. Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

6. Craig Draper/Irina Chouprakova Rußland

8/9. Sascha und Natascha Karabey Deutschland

8/9. Allan und Pamela Frank Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 6. November 1999 Bern/SUI

1 Matthew und Nicole Cutler England

2. Slvavik Kryklyvyy/Joanna Leunis Belgien

3. Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

4. Michael Torres/Sabine Kramski Deutschland

5. Dmitry Timokhin/Anna Bezikova Rußland

6. Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson Italien

23. Neilas Katinas/Anita Pocz Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 15. Mai 1999 Riga/LAT

1 Neilas Katinas/Anita Pocz Deutschland

2 Alessandro Garofolo/Annalisa Di Filippo Italien

3 Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

4 Dirk Bastert/Alla Tkachenko Rußland

5 Andreas Dale/Michelle Lindoe Norwegen

6 Agnis Ruja/Sandra Suharevska Lettland

Weltmeisterschaft Senioren Standard 25. September 1999 Auckland/NZL

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger Deutschland

2. Domizio Giovannini/Annisa Baldo Italien

3. Kevin und Christine Milward England

4. Dr. Holger und Jutta Viehl Deutschland

5. Akira Ito/Hiroko Tokoro Japan

6. Rostislav Filgas/Jana Filgasova Tschech. Republik

Weltmeisterschaft Senioren Latein 26. September 1999 Auckland/NZL

1. Petr Bartunek/Eva Bartunikova Tschech. Republik

2. Miguel Alonso/Eva Angues Spanien

3. Yoichi und Sachiko Mochizuki Japan

4. Alan und Ginny Newman England

5. Nicalo Colatriano/Filomena Dehartino Italien

6. Jeff Haddleton/Fiona Watson Australien

8/9. Michael Hasemann/Britta Steffen Deutschland

8/9. Ulrich und Carmen Sommer Deutschland

Weltmeisterschaft Formationen Standard 4. Dezember 1999 Elblag/POL

1. Jantar Elblag Polen

2. TC Allround Berlin Deutschland

3. Braunschweiger TSC im Post SV Deutschland

4. Kodryanka Kishinev Moldawien

5. Moving Action Waalwijk Niederlande

6. Vera Tyomen Rußland

Weltmeisterschaft Formationen Latein 27. November 1999 Vilnius/LTU

1 Zuvedra Vilnius Litauen

2. TSG Bremerhaven Deutschland

3. TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

4. Savaria Szombathely Ungarn

5. TK Jarka Calabkove, Ostrava Tschechische Republik

6. Takt, Chelm Polen

Weltmeisterschaft Jugend Standard 19. Dezember 1999 Kiev/UKR

1. Oleksandr Prysnyazniuk/ Marya Antonova Ukraine

2. Benedetto Ferrugia/ Claudia Buldini Italien

3. Dmytri Boyko/Olga Urumova Ukraine

4. Rosario Guerra/Lisa Mullins Irland

5. Andrius Ivasauskas/Jogita Dingelyte Litauen

6. Donatas Vezelis/ Lina Chatkeviciute Litauen

8./9.. Frank Ekelmann/Lynn Müller-Hegemann Deutschland

21. Urs Geisenhainer/Annette Sudol Deutschland

 

Weltmeisterschaft Jugend Latein 20. November 1999 Wien/AUT

1. Oleksandr Prysyazhnyuk/Maria Antonova Ukraine

2. Blaz Bezek/Gigi Fredie-Pedersen Dänemark

3. Evgueny Stepanov/Maria Gontcharouk Rußland

4. Joshua Keefe/Daniella Miller Australien

5. Bor Pantic/Maja Gersak Slowenien

6. Genya Mazo/Giselle Peacock USA

7. Harro Engelmann/Melissa Ortiz-Gomez Deutschland

14-19. Andrej Moseychuk/Diana Huhndorf Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend über Zehn Tänze 8. Mai 1999 Yalta/UKR

1. Oleksandr Prysiazhniuk/Maria Antonova Ukraine

2 Marat Gimaev/Yana Pokrovskaya Rußland

3 Benedetto Ferrugia/Claudia Buldini Italien

4 Donatas Vezelis/Lina Chatkeviciute Litauen

5 Misha Cigoj/Nina Geric Slowenien

6 Andrej Moseychuk/Diana Huhndorf Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II Standard 27.06.1999 Alassio/ITA

1. Matic und Lena Pavlinic Slowenien

2. Vaidotas Lacitis/Aurelija Griciute Litauen

3. Valentin Reshnikov/Polina Formia Rußland

4. Mark Elsbury/Kerri-Anne Donaldson England

5. Giovianni Annuziata/Raffaella Palladino Italien

6. Cosimo Caramia/Antonello De Carolis Italien

9. Kristofer Arendt/Polina Kolodizner Deutschland

22. Gerrit Stoffer/Melanie Rixen Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II Latein 30. Oktober 1999 Moskau/RUS

1. Dmitry Matveev/Anna Bokareva Rußland

2. Azamat Evgamukov/Daria Zviagina USA

3. Michael Miziner/Gina Buber Australien

4 Aniello Langella/Luisanne Di Fiore Italien

5. Massimo Arcolin/Sabrina Piovan Italien

6. Artem Fedorushkin/Inga Kapkanschikova Rußland

12. Michael Singh/Yvonne-Carmen Stetzer Deutschland

13. Kristofer Arendt/Polina Kolodizner Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II über Zehn Tänze 2. Oktober 1999 Kishinev/MDA

1. Dmitry Matveev/Anna Bokareva Rußland

2. Matic Pavlinic/Lena Pavlinic Slowenien

3. Alexandru Sindila/Elena Plescenco Moldawien

4. Edgaras Gajuns/Dita Aspane Lettland

5. Vaidotas Lacitis/Aurelija Griciute Litauen

6. Kristofer Arendt/Polina Kolodizner Deutschland

2000

Deutsche Meisterschaft Standard 4. November 2000 Bielefeld

1. Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

2 Marcus Weiß/Anja Schramm TSA im TuS Alstertal Hamburg

3 Fabian Bergelt/Sonja Freienstein CreaDance SC Paderborn

4 Mark Friedmann/Claudia Köhler TC Seidenstadt Krefeld

5 Thorsten Koletschka/Corinna Marquardt TC Hanseatic Lübeck

6 Gerwin Biedermann/Betty Urbeinz TSA d. MTV Borstel-Sangenstedt

7 Rolandas Trembo/Christine Kunz ATK Schwarz-Gelb Stuttgart

Deutsche Meisterschaft Latein 25. März 2000 Krefeld

1 Michael Torres/Sabine Kramski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2 Franco Formica/Oksana Nikiforova TSG Blau-Gold Gießen

3 Markus Homm/Agnieszka Melnicka TSC Rot-Gold Casino Nürnberg

4 Oliver Seefeldt/Eva Wartjes Berliner TSC

5. Thorsten Wiedmann/Liana Schakurova TSZ Calw

6. Jesper Birkehoj/Bianca Junginger TSZ Calw

Deutsche Meisterschaft Kombination 6. Mai 2000 Calw

1 Kai Eggers/Astrid Lewrenz TSA im MTV Borstel-Sangenstedt

2 Christoph Kies/Silke Zetzsche TSA im ESC Dresden

3 Jesper Birkehoj/Bianca Junginger TSZ Calw

4 Andrej Moseychuk/Eva Pohl TC Seidenstadt Krefeld

5 Frank Ekelmann/Lynn Müller-Hegemann STK Impuls Leipzig

6 Rolandas Trembo/Christine Kunz ATC Schwarz-Gelb Stuttgart

7 Simon Reuter/Gabi Suhadolnik 1. TC Ludwigsburg

Deutsche Meisterschaft Senioren Standard 28. Oktober 2000 Aachen

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger TC Blau-Orange Wiesbaden

2 Michael und Beate Lindner TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

3 Olaf Galke/Elke Erichreineke TSA d. VfL Pinneberg

4 Frank und Cornelia Wiedemann Grün-Gold-Casino Wuppertal

5 Dirk und Sabine Rosenbrock Grün-Gold-Club Bremen

6 Bernd und Monika Kiefer TC Rot-Weiss Casino Mainz

Deutsche Meisterschaft Senioren Latein 8. April 2000 Tübingen

1 Ulrich und Carmen Sommer Rot-Weiß-Club Gießen

2 Oliver Lüthardt/Brigitte Kessel-Döhle 1. TSZ Lüneburg

3 Michael Hasemann/Britta Steffen TC Hanseatic Lübeck

4 Michael Honig/Bettina Sterr TTC Rot-Weiß Freiburg

5 Klaus Wenhardt/Fabienne Göçmener-Rath TTC Rot-Gold Tübingen

6 Dr. Stefan Voß/Silke Thomas TSA im TuS Griesheim

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 28. Oktober 2000 Nürnberg

1 Christoph Kies/Silke Zetzsche TSA des ESC Dresden

2 Rüdiger Homm/Julia Belch TC Rot-Gold-Casino Nürnberg

3 Markus Kautzner/Ariane Ploetz TC Rot-Weiß Leipzig

4 Jan-Marcel Rahder/Stanislawa Bykova TuS Alstertal Hamburg

5 Stanislaw Massold/Julia Niemann STK Impuls Leipzig

6 Michael Wenger/Kim Thurau Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 18. März 2000 Wetzlar

1. Mario Radinger/Lilia Albrecht TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

2. Dimitrij und Milana Mikulich 1. SC Norderstedt

3. Christoph Kies/Silke Zetzsche ESC Dresden

4. Stephan Hinze/Chantale Hartung TSA TuS Alstertal Hamburg

5. Leonid Beljaew/Anna Hense TC Seidenstadt Krefeld

6. Pascal Flühr/Carolyn Krontal TSC Dortmund

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination 8. April 2000 Tübingen

1 Christoph Kies/Silke Zetzsche TSA im ESC Dresden

2 Kevin und Nadine Weichert TSC Astoria Stuttgart

3 Stephan Hinze/Chantale Hartung TuS Alstertal

4 Stanislaw Massold/Julia Niemann STK Impuls Leipzig

5 Rüdiger Homm/Julia Belch TSC Rot-Gold Nürnberg

6 Jan Marcel Rahder/Stanislawa Bykova TuS Alstertal

Deutsche Meisterschaft Junioren II Standard 21. Oktober 2000 Ludwigsburg

1 Denis Drozdyuk/Polina Kolodizner Ahorn-Club TSA im PSV Berlin

2 Markus Kautzner/Ariane Ploetz TC Rot-Weiß Leipzig

3 Sebastian Jörgens/Marina Gerlitz TC Rot-Weiß Leipzig

4 Pawel Kurgan/Caroline Zytniak Grün-Gold-Casino Wuppertal

5 Felix Hanus/Franziska Geml 1. TC Ludwigsburg

6 Daniel Winkler/Theresa Leopold LTV Sachsen

Deutsche Meisterschaft Junioren II Latein 11. März 2000 Berlin

1 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Ahorn Club Berlin

2 Michele Soriano/Jessica Mohr Blau-Gold Casino Darmstadt

3 Felix Hanus/Simone Herrmann 1. TC Ludwigsburg

4 Marcel Mundinger/Ina Angermüller 1. TC Ludwigsburg

5 Thomas Staab/Eva Wissel TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg

6 Michl Göbler/Janine Porter TSG Blau-Gold Gießen

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination 1. April 2000 Ludwigsburg

1 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Ahorn Club Berlin

2 Felix Hanus/Simone Herrmann 1. TC Ludwigsburg

3 Markus Kautzner/Ariane Ploetz TC Rot-Weiß Leipzig

4 Pavel Kurgan/Caroline Zytniak Grün-Gold Casino Wuppertal

5 Martin Reiss/Corinna Sadowski TC Rot-Weiß Leipzig

6 Alexander Diernberger/Sibell Peck Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Formationen 11. November 2000 Bremerhaven

Standard Latein

1 Braunschweiger TSC im Post SV 1 TSG Bremerhaven

2 TC Allround Berlin 2 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

3 1. TC Ludwigsburg 3 TSC Schwarz-Gelb Aachen

4 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß 4 TTH Dorsten

Deutsche Meisterschaft Jazz.- und Modern Dance 14. Oktober 2000 Saarbrücken

1 TSC Blau-Gold Saarlouis, autres choses

2 TSZ Royal Wulfen, Modern Dance Force

3 1. TSC Mutterstadt, The New Dance Company

4 1. TC Ludwgisburg, Dance Works

5 Boston Club Düsseldorf, Boston-Jazzdance Company

6 TSC Blau-Gold Saarlouis, performance

Europameisterschaft Standard 20. Mai 2000 Vilnius/LTU

1. Roberto Villa/Michelle Barry England

2. Jonathan Crossley/Kylie Jones England

3. Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

4. Mirko Gozzoli/Alessia Betti Italien

5. Alessandro Firmo/Michela Cerea Italien

6. Brian Eriksen/Marianne Eihilt Dänemark

7. Sascha und Natascha Karabey Deutschland

13. Marcus Weiß/Anja Schramm Deutschland

Europameisterschaft Latein 26. Februar 2000 Arhus/DEN

1 Slavik Kryklyvyj/Joanna Leunis Belgien

2. Dimitrij Timokhin/Anna Bezikova Rußland

3. Michael Torres/Sabine Kramski Deutschland

4. Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

5. Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson Italien

6. Klaus Kongsdal/Viktoria Franova Dänemark

10/11 Neilas Katinas/Anita Pocz Deutschland

Europameisterschaft Kombination 21. Oktober 2000 Maribor/SLO

1 Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

2 Alessandro Garofolo/Annamaria Bassano Italien

3 Eduard Korotin/Kristina Esko Estland

4 Zoran Plohl/Tatsiana Lahvinovic Slowenien

5 Valdotas Skimelis/Jurga Pupelyte Litauen

6 Oleksandr Prysyazhnyuk/Maria Antonova Ukraine

10 Kai Eggers/Astrid Lewrenz Deutschland

Europameisterschaft der Formationen Standard 30. September 2000 Kishinev/MDA

1 Kodryanka Kishinev Moldawien

2 Jantar, Elblag Polen

3 Braunschweiger TSC im Post SV Deutschland

4 Vera, Tyumen Rußland

5 1. TC Ludwigsburg Deutschland

6 Kodryanka Kishinev, B-Team Moldawien

Europameisterschaft der Formationen Latein 10.6.2000 Ostrava/CZE

1 TSG Bremerhaven Deutschland

2. Zuvedra Klaipeda Litauen

3. TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß Deutschland

4. TK Jarky Calabkove Ostrava Tschechische Republik

5. Savaria TSE Szombathely Ungarn

6. TK 1976 Most Tchechische Republik

Weltmeisterschaft Standard 9. Dezember 2000 Bratislava/SVK

1 Jonathan Crossley/Kylie Jones England

2 Roberto Villa/Michelle Barry England

3 Mirko Gozzoli/Alessia Betti Italien

4 Alessandro Firmo/Michela Cerea Italien

5 Brian Eriksen/Marianne Eihilt Dänemark

6 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

7 Sascha und Natascha Karabey Deutschland

11-13 Marcus Weiß/Anja Schramm Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 10. September 2000 Miami/USA

1 Slavik Kryklyvyy/Joanne Leunis Belgien

2 Dmitriy Timokhin/Anna Bezikova Rußland

3 Franco Formica/Oksana Nikiforova Deutschland

4 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

5 Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson Italien

6 Michael Torres/Sabine Kramski Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 4. November 2000 Helsinki/FIN

1 Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

2 Alessandro Garofolo/Annamaria Bassano Italien

3 Eduard Korotin/Kristina Esko Estland

4 Marat Gimaev/Alina Bassiouk Rußland

5 Zoran Plohl/Tatsiana Lahvinovich Slowenien

6 Marcin Kalitowski/Agata Andrys Polen

10 Kai Eggers/Astrid Lewrenz Deutschland

Weltmeisterschaft Senioren Standard 24. September 2000 Amsterdam/NED

1 Dr. Hans-Jürgen und Ulrike Burger Deutschland

2 Domizio Gioviannini/Annisa Baldo Italien

3 Kevin und Christine Millward England

4 Giampietro Calderaro/Marilena Ferriani Italien

5 Rostislav Filgas/Jana Filgasova Tschechische Republik

6 Lutz Brunke/Saskia Held Deutschland

Weltmeisterschaft Senioren Latein 14. Oktober 2000 Liege/BEL

1 Miquel Alonso/Eva Angues Spanien

2 Petr Bartunek/Eva Bartunikova Tschechische Repbulik

3 Nicola Colatriano/Filomena de Martino Italien

4 Alan und Ginny Newman England

5 Yoichi und Sachiko Mochizuki Japan

6 Luis Gonzaga/Julia Almeida Portugal

8/10 Ullrich und Carmen Sommer Deutschland

20/21 Oliver Luthardt/Brigitte Kessel-Döhle Deutschland

Weltmeisterschaft Formationen Standard 16. Dezember 2000 Braunschweig

1 Braunschweiger TSC im Post SV Deutschland

2 Kodryanka Kishinev Moldawien

3 ST Jantar Elblag Polen

4 TC Allround Berlin Deutschland

5 Team Vera Tiumen Rußland

6 Moving Action Waalwijk Niederlande

Weltmeisterschaft Formationen Latein 25. November 2000 Wels/AUT

1 TSG Bremerhaven Deutschland

2 Team Zuvedra Litauen

3 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß Deutschland

4 Calábkové Ostrava Tschechische Republik

5 Savaria Latin Team Ungarn

6 Team Zveta Radudi Ungarn

7 UTSC PSK Forum Wien Österreich

Weltmeisterschaft Jugend Standard 16. Dezember 2000 Kiev/UKR

1 Misa Cigoj/Anastazija Novozilova Slowenien

2 Denis Khadziev/Lana Balabaeva Rußland

3 Andrea Zaramella/Letizia Ingrosso Italien

4 Federico Di Toro/Jenny Favero Italien

5 Christopher Short/Joanne Clifton England

6 Roman Nikiforov/Maryna Yevtushenko Ukraine

8/9 Rüdiger Homm/Julia Belch Deutschland

10 Christoph Kies/Silke Zetzsche Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend Latein 22. April 2000 Riga/LAT

1 Blaz Bezek/Gigi Fredi-Pedersen Dänemark

2 Evgeny Stepanov/Maria Goncharuk Rußland

3 Marco Mancini/Giada Filacchionio Italien

4 Alessandro Camerotto/Zeudi Zanettti Italien

5 Christoph Kies/Silke Zetzsche Deutschland

6 Gints Dancitis/Ilze Serzante Lettland

7 Michael Kostovcik/Eva Waniekova Tschechische Republik

9-10 Mario Radinger/Lilia Albrecht Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend über Zehn Tänze 29. April 2000 Linz/AUT

1. Evgeny Stepanov/Maria Goncharuk Rußland

2. Christoph Kies/Silke Zetzsche Deutschland

3. Janis Kukainis/Valentina Oseledko Lettland

4. Dan Kitsis/Diana Surkis USA

5. Simone Segatori/Lara Astolfi Italien

6. Andrius Brikmanis/Tura Zajanckauskaite Litauen

7. Matic und Lena Pavlinic Slowenien

Weltmeisterschaft Junioren II Standard 17.6.2000 Alassio/ITA

1. Vaidotas Lacitis/Aurelija Griciute Litauen

2. Dmitri Kroupnov/Anna Savelieva Rußland

3. Cosimo Caramia/Antonella de Carolis Italien

4. Timophei Uvarov/Ekaterina Alexeeva Rußland

5. Markus Kautzner/Ariane Ploetz Deutschland

6. Dmytro Zeimnenko/Viktoria Nikulnikova Ukraine

20/21. Felix Hanus/Simone Herrmann Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II Latein 20. Mai 2000 Sarajevo/BIH

1. Aniello Langella/Luisanna Di Fiore Italien

2. Matteo Caputo/Sabrina Caputo Italien

3. Lawrence Wirkerman/Mary Paterson Australien

4. Vladimir Karpov/Elena Ershova Rußland

5. Vadym Gazda/Kateryna Gontarenko Ukraine

6. Timofei Ouvarov/Ekatarina Alekseeva Rußland

7/8. Michele Soriano/Jessica Mohr Deutschland

19. Felix Hanus/Simone Herrmann Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II über Zehn Tänze 2. Dezember 2000 Zanko/HUN

1 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Deutschland

2 Dmitri Kroupnov/Anna Savelieva Rußland

3 Alex und Klizia Zampierollo Italien

4 Lukasz Charnecki/Aneta Piotrowska Poland

5 Blaz Bizal/Jasmia Arko Slowenien

6 Valdis Skutans/Julija Pajula Lettland

2001

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 3. November 2001 Frankfurt

1. Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

2 Markus Weiß/Anja Schramm TuS Alstertal Hamburg

3 Mark Friedmann/Claudia Köhler TC Seidenstadt Krefeld

4 Urs Geisenhainer/Annette Sudol Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

5 Rüdiger Homm/Julia Belch TSC Rot-Gold Casino Nürnberg

6 Marc Scheithauer/Kerstin Stettner TTC Erlangen

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein 24. März 2001 Augsburg

1 Franco Formica/Oksana Nikiforova TSG Blau-Gold Gießen

2 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko TSZ Calw

3 Oliver Seefeldt/Anna Mosmann Berliner TSC grün-gold

4 Torsten und Liana Wiedmann TC Blau-Gold-Casino Mannheim

5 Christian Polanc/Eva Wartjes TSV Glinde

6 Markus Klaus/Patricia Deutscher Tanz-Sport-Club Augsburg

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Kombination 5. Mai 2001 Hannover

1 Christoph Kies/Silke Zetzsche TSA des Dresdner Eissportclubs

2. Urs Geisenhainer/Annette Sudol Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3 Boris Rohne/Madeleine Epler STK Impuls Leipzig

4 Simon Reuter/Gabi Suhadolnik 1. TC Ludwigsburg

5 Rolandas Trembo/Maria Mimrikova ATC Schwarz-Gelb Stuttgart

6 Thorsten und Sandra Schreiter TvH Schwarz-Gold Hannover

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Standard 27. Oktober 2001 Offenbach

1 Michael und Beate Lindner TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

2 Olaf Galke/Elke Erichreineke TSA des VFL Pinneberg

3 Dirk und Sabine Rosenbrock Grün-Gold-Club Bremen

4 Martin Schüler/Mechtildis Jungels TTC Rot-Gold Köln

5 Heinz-Josef und Aurelia Bickers TSC Brühl des BTV

6. Bernd und Monika Kiefer TC Rot-Weiss Casino Mainz

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Latein 9. Juni 2001 Berlin

1 Ullrich und Carmen Sommer Rot-Weiß-Club Gießen

2 Michael Honig/Bettina Sterr TTC Rot-Weiß Freiburg

3 Oliver Luthardt/Brigitte Kessel-Döhle 1. TSZ Lüneburg

4 Michael Hasemann/Britta Steffen TC Hanseatic Lübeck

5 Harald und Anja Dormann TTC Erlangen

6 Thomas und Michaela Wicke TSC Calypso Offenbach

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard 27. Oktober 2001 Dresden

1 Rüdiger Homm/Julia Belch TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 Sebastian Jörgens/Marina Gerlitz TC Rot-Weiß Leipzig

3 Denis Drozdyuk/Polina Kolodizner Ahorn Club TSA im Polizei SV Berlin

4 Sergej Diemke/Katrin Genis Schwarz-Weiß Berlin 1922

5 Gerrit Stoffer/Melanie Rixen TTC Savoy TuRa Harksheide Hamburg

6 Oliver und Jasmin Rehder TSC Excelsior Köln

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein 17. März 2001 Norderstedt

1 Dimitrij und Milana Mikulich TSA des 1. SC Norderstedt

2 Michele Soriano/Jessica Mohr TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

3 Mario Radinger/Lilia Albrecht TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

4 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Ahorn-Club im PSV Berlin

5 Michael Singh/Yvonne-Carmen Stetzer TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

6 Rüdiger Homm/Julia Belch TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination 9. Juni 2001 Berlin

1 Rüdiger Homm/Julia Belch TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

2 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Ahorn Club TSA im Polizei SV Berlin

3 Sergej Diemke/Katrin Genis Schwarz-Weiß Berlin

4 Igor Pokasaniew/Susanne Miscenko TSC Dortmund

5 Markus Kautzner/Ariane Ploetz TC Rot-Weiß Leipzig

6 Felix Solovei/Anastasia Balabanova btc Grün-Gold der TiB Berlin

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Standard 20. Oktober 2001 Düsseldorf

1 Sebastian Jörgens/Marina Gerlitz TC Rot-Weiß Leipzig

2 Daniel Winkler/Theresa Leopold STK Impuls Leipzig

3 Martin Reiss/Corinna Sadowski TC Rot-Weiß Leipzig

4 Valentin Lusin/Olga Nesterowa TC Seidenstadt Krefeld

5 Ilia Zheleznyak/Cathrin Hissnauer TuS Alstertal

6 Cornelius Mickel/Viktoria Jakubowski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein 10. März 2001 Glinde b. Hamburg

1 Peter Chaljawski/Oxana Lebedew Ahorn-Club im PSV Berlin

2 Diego Martínez/Ina Angermüller TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

3 Erich Klann/Olga Nesterowa TSC Rot-Gold Paderborn

4 Christian Schonert/Isabell Mattern TSC Residenz Ludwigsburg

5 Sebastian Jörgens/Marina Gerlitz TC Rot-Weiß Leipzig

6 Finn Gerrit Bohn/Irina Michaelis TSA d. 1. SC Norderstedt

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination 19. Mai 2001 Brühl

1 Peter Chaljawski/Oxana Lebedew Ahorn-Club im PSV Berlin

2 Martin Reiß/Corinna Sadowski TC Rot-Weiß Leipzig

3 Sebastian Jörgens/Marina Gerlitz TC Rot-Weiß Leipzig

4 Diego Martínez/Ina Angermüller TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

5 Daniel Winkler/Theresa Leopold STK Impuls Leipzig

6 Cornelius Mickel/Viktoria Jakubowski Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Formationen 20. Oktober 2001 Sindelfingen

Standard Latein

1 Braunschweiger TSC 1 TSG Bremerhaven

2 1. TC Ludwigsburg 2 TSC Schwarz-Gelb Aachen

3 TC Allround Berlin 3 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

4 TSC Astoria Tübingen 4 TTH Dorsten

Deutsche Meisterschaft Jazz- und Modern Dance 13. Oktober 2001 Wuppertal

1 autres choses TSC Blau-Gold Saarlouis

2 The New Dance Company 1. TSC Mutterstadt

3 Boston-Jazzdance-Company Boston-Club Düsseldorf

4 Dance Works 1. TC Ludwigsburg

5 Modern Dance Force TSZ Royal Wulfen

6 Jazzable Casino TSC Baden-Baden

Europameisterschaft Standard 17. März 2001 Espoo/FIN

1 Jonathan Crossley/Kylie Jones England

2 Mirko Gozzoli/Alessia Betti Italien

3 Brian Eriksen/Marianne Eihilt Dänemark

4 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

5 Domenico Soale/Gioia Cerasoli Italien

6 Sascha und Natascha Karabey Deutschland

10 Marcus Weiß/Anja Schramm Deutschland

Europameisterschaft Latein 12. Mai 2001 Warschau/POL

1 Dmitriy Timokhin/Anna Bezikova Rußland

2 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

3 Franco Formica/Oksana Nikiforova Deutschland

4 Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson Italien

5 Klaus Kongsdal/Viktoria Franova Dänemark

6 Matej Krajcer/Janja Lesar Slowenien

14 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

Europameisterschaft Kombination 29. September 2001 Salzburg/AUT

1 Alessandro Garofolo/Annamaria Bassano Italien

2 Eduard Korotin/Kristin Esko Estland

3 Zoran Plohl/Tatsiana Lahvinovich Slowenien

4 Christoph Kies/Silke Zetzsche Deutschland

5 Vincent Simone/Flavia Cacace England

6 Florian Gschaider/Manuela Stöckl Österreich

Europameisterschaft der Formationen Standard 3. November 2001 Usti nad Labem/CZE

1 Kodryanka Kishinev Moldawien

2 Braunschweiger TSC Deutschland

3 1. TC Ludwigsburg Deutschland

4 TK Vera Tiumen Rußland

5 ST Formation Jantar Elblag Polen

6 TK Proxima Olomouc Tschechische Republik

Europameisterschaft der Formationen Latein 29. September 2001 Békészaba/HUN

1 Zuvedra Latin Team Litauen

2 Savaria TSE Ungarn

3 TK Most Tschechische Republik

4 Forum Wien Österreich

5 Double V Niederlande

6 ATK Perchtolsdorf Österreich

7 Mara Minsk Weißrussland

Weltmeisterschaft Standard 8. September 2001 Miami/USA

1 Jonathan Crossley/Kylie Jones England

2 Mirko Gozzoli/Alessia Betti Italien

3 Brian Eriksen/Marianne Eihilt Dänemark

4 Domenico Soale/Gioia Cerasoli Italien

5 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

6 Victor Fung/Ieva Pauksena USA

7 Sascha und Natascha Karabey Deutschland

8 Marcus Weiss/Anja Schramm Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 3. November 2001 Ljubljana/SLO

1 Andrej Skufca/Katarina Venturini Slowenien

2 Dimitriy Timokhin/Anna Bezikova Rußland

3 Franco Formica/Oksana Nikiforova Deutschland

4 Klaus Kongsdal/Viktoria Franova Dänemark

5 Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson Italien

6 Matej Krajcer/Janja Lesar Slowenien

13 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 20. Oktober 2001 Turin/ITA

1 Marat Guimaev/Alina Bassiouk Rußland

2 Alessandro Garofolo/Annamaria Bassano Italien

3 Zoran Plohl/Tatsiana Lavinovich Slowenien

4 Eduard Korotin/Kristin Esko Estland

5 Christoph Kies/Silke Zetzsche Deutschland

6 Florian Gschaider/Manuela Stöckl Österreich

Weltmeisterschaft Senioren Standard 21. Oktober 2001 Turin/ITA

1 Domizio Giovannini/Annisa Baldo Italien

2 Michael und Beate Lindner Deutschland

3 Giampietro Calderaro/Marilena Ferriani Italien

4 Kevin und Christine Millward England

5 Olaf Galke/Elke Erichreineke Deutschland

6 Rotislav Filgas/Jana Filgasova Tschechische Republik

Weltmeisterschaft Senioren Latein 29. September 2001 Barcelona/ESP

1 Miguel Alonso/Eva Angües Spanien

2 Petr Bartunek/Eva Bartunkova Tschechische Republik

3 Jari Huusko/Mirjami Hartikainen Finnland

4 Nikolai Orlov/Tatiana Nikolaeva Rußland

5 Nicola Colatriano/Filomena De Martino Italien

6 Pep Dolz/Francesca Forteza Spanien

15-18 Michael Honig/Bettina Sterr Deutschland

19 Ullrich und Carmen Sommer Deutschland

Weltmeisterschaft Formationen Standard 8. Dezember 2001 Berlin

1 Kodryanka Kishinev Moldawien

2 Braunschweiger TSC Deutschland

3 Vera Tiumen Rußland

4 1. TC Ludwigsburg Deutschland

5 Moving Action Waalwijk Niederlande

6 Impuls Cheliabinsk Rußland

Weltmeisterschaft Formationen Latein 24. November 2001 Bremerhaven

1 TSG Bremerhaven Deutschland

2 Klaipeda University Team Zuvedra Litauen

3 TSC Schwarz-Gelb Aachen Deutschland

4 Savaria TSE Szombathely Ungarn

5 TK J. Calabkove Ostrava Tschechische Republik

6 UTSC Forum Wien Österreich

Weltmeisterschaft Jugend Standard 12. Mai 2001 Bärnbach/AUT

1 Marius Kriukelis/Kristina Valiunaite Litauen

2 Andrea Zaramella/Letizia Ingrosso Italien

3 Vaidotas Lacitis/Aurelija Griciute Litauen

4 Evguenie Stepanov/Maria Gontcharouk Rußland

5 Matic Pavlinic/Lena Pavlinic Slowenien

6 Valeri Zakharov/Natalia Mitiakina Rußland

12 Rüdiger Homm/Julia Belch Deutschland

16 Marcus Kautzner/Ariane Ploetz Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend Latein 19. Mai 2001 Koblenz

1 Evgueni Stepanov/Maria Gontscharouk Rußland

2 Alexej Silde/Anna Firstova Rußland

3 Martynas Kura/Karina Kastaite Litauen

4 Mario Radinger/Lilia Albrecht Deutschland

5 Evgenii Smagin/Rachel Heron England

6 Michal Kostovcik/Eva Waniekova Tschechische Republik

7 Michele Soriano/Jessica Mohr Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend über Zehn Tänze 15. Dezember 2001 Kiew/UKR

1 Dmytro Wloch/Olga Urumova Ukraine

2 Evgueniy Stepanov/Maria Gontcharuk Rußland

3 Matic und Lena Pavlinic Slowenien

4 Domenico Cannizzaro/Francesca Lazzari Italien

5 Rüdiger Homm/Julia Belch Deutschland

6 Andrius Brikmanis/Ruta Zajanckauskaite Litauen

Weltmeisterschaft Junioren II Standard 9. Juni 2001 Hradec Kralové/CZE

1 Alexander Muretov/Olga Serpikova Rußland

2 Justinas Duknauskas/Jurgita Liaugaudaite Litauen

3 Tomás Rynes/Zuzana Votrelová Tschechische Republik

4 Evgenie Andreev/Galina Abramova Rußland

5 Sebastian Jörgens/Marina Gerlitz Deutschland

6 Alex und Klizia Zampierollo Italien

9. Daniel Winkler/Theresa Leopold Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II Latein 20. Oktober 2001 Turin/ITA

1 Valentin Chmerkorskiy/Diana Olonetskaia USA

2 Raimondo Todaro/Jenni Bonfiglio Italien

3 Alex und Klizia Zampierollo Italien

4 Constantin Kasper/Oksana Sidorenko Rußland

5 Alexander Ermachenkov/Ekaterina Vaganova Rußland

6 Lukasz Czarneki/Aneta Piotrowska Polen

8-10 Peter Chaljawski/Oxana Lebedew Deutschland

8-10 Diego Martinez/Ina Angermüller Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II über Zehn Tänze 27. Oktober 2001 Moskau/RUS

1 Alexander Ermachenkov/Ekaterina Vaganova Rußland

2 Anton Kolyubaev/Ganna Lantukh Ukraine

3 Peter Chaljawski/Oxana Lebedew Deutschland

4 Lukasz Czarneki/Aneta Piotrowska Polen

5 Raimondo Todaro/Jenni Bonfiglio Italien

6 Vitalij Russu/Yulia Voroshilova Moldawien

2002

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 2. November 2002 Berlin

1. Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

2 Marcus Weiß/Anja Schramm Club Saltatio Hamburg

3 Mark Friedmann/Claudia Köhler TC Seidenstadt Krefeld

4 Urs Geisenhainer/Annette Sudol Schwarz-Weiß Club Pforzheim

5 Marc Scheithauer/Kerstin Stettner TSG Fürth

6 Rüdiger Homm/Julia Belch TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein 23. März 2002 Oldenburg

1 Franco Formica/Oksana Nikiforova TC Nova Gießen

2 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko TSZ Calw

3 Dimitrj und Milana Mikulich TSA 1. SC Norderstedt

4 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Ahorn Club TSA im PSV Berlin

5 Heiko Straile/Daniela Beckmann TSZ Calw

6 Mario Radinger/Lilia Albrecht TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Kombination 4. Mai 2002 Offenbach

1 Urs Geisenhainer/Annette Sudol Schwarz-Weiß Club Pforzheim

2. Boris Rohne/Madeleine Epler STK Impuls Leipzig

3 Rüdiger Homm/Julia Belch TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

4 Ronak und Tasmin Spamer TC Nova Gießen

5 Dimitri Kladov/Carolin Neumann TSC Blau-Weiß-Silber Berlin

6 Stanislaw Massold/Julia Niemann STK Impuls Leipzig

7. Oliver und Jasmin Rehder TTC Rot-Gold Köln

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Standard 26. Oktober 2002 Heusenstamm

1 Michael und Beate Lindner TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt

2 Olaf Galke/Elke Erichreineke TSA des VfL Pinneberg

3 Martin Schüller/Mechtildis Jungels TTC Rot-Gold Köln

4 Dirk und Sabine Rosenbrock Grün-Gold-Club Bremen

5 Matthias Jässl/Claudia Baumann TC Der Frankfurter Kreis

6. Heinz-Josef und Aurelia Bickers TSC Brühl des BTV 1879

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Latein 8. Juni 2002 Köln

1 Dr. Oliver und Tanja Geulen TSC Blau-Gold Rondo Bonn

2 Ullrich und Carmen Sommer Rot-Weiß-Club Gießen

3 Michael Honig/Bettina Sterr TTC Rot-Weiß Freiburg

4 Andreas Krause/Karin Saleina Gelb-Schwarz-Casino München

5 Eugen Gal/Heike Glaubitz TSZ Wetter Ruhr

6 Oliver Luthardt/Brigitte Kessel-Döhle 1. TSZ Lüneburg

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard 19. Oktober 2002 Wuppertal

1 Oliver Rehder/Jasmin Rehder TTC Rot-Gold Köln

2 Denys Drozdyk/Polina Kolodizner Ahorn-Club TSA im PSV Berlin

3 Michael Seidel/Lydia Hellmann TSC Blau-Weiß-Silber Berlin

4 Daniel Winkler/Theresa Leopold STK Impuls Leipzig

5 Valentin Lusin/Olga Nesterova TC Seidenstadt Krefeld

6 Gerrit Stoffer/Melanie Rixen TTC Savoy in der TuRa Harksheide

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein 16. März 2002 Wetzlar

1 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Ahorn-Club im PSV Berlin

2 Michele Soriano/Jessica Mohr TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

3 Ronak und Tasmin Spamer TC Nova Gießen

4 Felipe García López/Ewa Wissel TSC Residenz Ludwigsburg

5 Sergey Oseychuk/Oxana Lebedew Ahorn-Club im PSV Berlin

6 Marc-André Körten/Agata Katarzyna Cedro Creative Club Berlin

7 Michael Singh/Yvonne-Carmen Stetzer TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination 8. Juni 2002 Köln

1 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Ahorn-Club im PSV Berlin

2 Ronak und Tasmin Spamer TC Nova Gießen

3 Igor Pokasanijew/Susanne Miscenko TSC Dortmund

4 Oliver und Jasmin Rehder TTC Rot-Gold Köln

5 Peter Chaljawski/Agata Kozhevnikova Ahorn-Club im PSV Berlin

6 Valentin Lusin/Olga Nesterova TC Seidenstadt Krefeld

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Standard 26. Oktober 2002 Düsseldorf

1 Valentin Lusin/Olga Nesterowa TC Seidenstadt Krefeld

2 Erich Klann/Lisa Voth TSC Rot-Gold Paderborn

3 Georiy Korolyov/Ina Angermüller TC Nova Gießen

4 Konstantin Niemann/Christina Grieger STK Impuls Leipzig

5 Sergey Tatarenko/Wiktoria Lyschinska Ahorn-Club Berlin

6 Alexander Lange/Jennifer Leonhardt STK Impuls Leipzig

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein 9. März 2002 Brühl

1 Sergey Oseychuk/Oxana Lebedew Ahorn-Club im PSV Berlin

2 Arhur Frantsevich/Ina Angermüller TSC Rot-Weiß Lorsch

3 Valentin Lusin/Olga Nesterowa TC Seidenstadt Krefeld

4 Andreas Dieter/Viktoria Lyschinska Ahorn-Club im PSV Berlin

5 Konstantin Niemann/Christina Grieger STK Impuls Leizpig

6 Finn Gerrit Bohn/Irina Michaelis TSA d. 1. SC Norderstedt

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination 1. Juni 2002 Schwabach

1 Sergey Oseychuk/Oxana Lebedew Ahorn-Club im PSV Berlin

2 Konstantin Niemann/Christina Grieger STK Impuls Leipzig

3 Valentin Lusin/Olga Nesterova TC Seidenstadt Krefeld

4 Christian und Sandra Grziwok TTC Blau-Gold Regensburg

5 André Vörtler/Isabel Hartmann TSK Residenz Dresden

6 Erich Klann/Lisa Voth TSC Rot-Gold Paderborn

Deutsche Meisterschaft Formationen 9. November 2002 Bremen

Standard Latein

1 Braunschweiger TSC 1 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

2 1. TC Ludwigsburg 2 TSG Bremerhaven

3 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß 3 TSZ Aachen

4 Post SV Berlin TSA Blau-Gelb 4 Grün-Gold-Club Bremen

Deutsche Meisterschaft Jazz- und Modern Dance 12. Oktober 2002 Karlsruhe

1 Autres Choses TSC Blau-Gold Saarlouis

2 Modern Dance Force TSZ Royal Wulfen

3 Boston Jazzdance Company Boston-Club Düsseldorf

4 The New Dance Company 1. TSC Mutterstadt

5 Dance Works 1. TC Ludwigsburg

6 Impuls TSC 71 Egelsbach

Europameisterschaft Standard 27. April 2002 Aarhus/DEN

1 Mirko Gozzoli/Alessia Betti Italien

2 Brian Eriksen/Marianne Eihilt Dänemark

3 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

4 Marat Gimaev/Alina Bassyuk Rußland

5 Craig Draper/Irina Chuprokova England

6 Misa Cigoj/Anastazija Novozilova Slowenien

7. Sascha und Natascha Karabey Deutschland

9. Marcus Weiß/Anja Schramm Deutschland

Europameisterschaft Latein 6. April 2002 Barcelona/ESP

1 Dmitriy Timokhin/Anna Bezikova Rußland

2 Franco Formica/Oksana Nikiforova Deutschland

3 Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson Italien

4 Klaus Kongsdal/Viktoria Franova Dänemark

5 Matej Krajcer/Janja Lesar Slowenien

6 Andrius Kandelis/Egle Visockaite Litauen

14/14 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

Europameisterschaft Kombination 14. Dezember 2002 Kiew/UKR

1 Benedetto Ferruggia/Jana Pokrovskaja Italien

2 Alexei Silde/Anna Firstova Rußland

3 Misa Cigoj/Anastazija Novozilova Slowenien

4 Dmytro Wloch/Olga Urumova Ukraine

5 Martino Zanibellato/Michelle Abildstrup Dänemark

6 Urs Geisenhainer/Annette Sudol Deutschland

Europameisterschaft der Formationen Standard 6. April 2002 s‘Hertogenbosch/NED

1 Kodryanka Kishinev Moldawien

2 Braunschweiger TSC Deutschland

3 TK Vera Tiumen Rußland

4 1. TC Ludwigsburg Deutschland

5 ST Formation Jantar Elblag Polen

6 Moving Action Waalwijk Niederlande

Europameisterschaft der Formationen Latein 6. April 2002 s‘Hertogenbosch/NED

1 TSG Bremerhaven Deutschland

2 Klaipeda University Team Zuvedra Litauen

3 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß Deutschland

4 Savaria TSE Szombathely Ungarn

5 UTSC Forum Wien Österreich

6 Double V Latin Team Niederlande

Weltmeisterschaft Standard 21. September 2002 Espoo/FIN

1 Mirko Gozzoli/Alessia Betti Italien

2 Domenico Soale/Gioia Cerasoli Italien

3 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

4 Brian Eriksen/Marianne Eihilt Dänemark

5 Sascha und Natascha Karabey Deutschland

6 Warren und Kristi Boyce England

11 Marcus Weiß/Anja Schramm Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 16. November 2002 Wien/AUT

1 Franco Formica/Oksana Nikiforova Deutschland

2 Klaus Kongsdal/Viktoria Franova Dänemark

3 Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson Italien

4 Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

5 Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy Ungarn

6 Eugene Katsevman/Maria Manusova USA

7 Matej Krajcer/Janja Lesar Slowenien

8 Sergiej Sourkov/Agnieszka Melnicka Polen

14 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 15. Juni 2002 Loule/POR

1 Marat Gimaev/Alina Bassyuk Rußland

2 Benedetto Ferrugia/Jana Pokrovskaja Italien

3 Misa Cigoj/Anastazija Novozilova Slowenien

4 Eduard Korotin/Kristine Esko Estland

5 Martino Zanibellato/Michelle Abildtrup Dänemark

6 Urs Geisenhainer/Annette Sudol Deutschland

Weltmeisterschaft Senioren Standard 12. Oktober 2002 Liège/BEL

1 Domizio Giovannini/Annisa Baldo Italien

2 Michael und Beate Lindner Deutschland

3 Kevin und Christine Millward England

4 Luigi Bodini/Antonella Benedetti Italien

5 Olaf Galke/Elke Erichreineke Deutschland

6 Rene Ewals/Ymke Lemmens Niederlande

Weltmeisterschaft Senioren Latein 19. Oktober 2002 Foligno/ITA

1 Miguel Alonso/Eva Angues Spanien

2 Petr Bartunek/Eva Bartunikova Tschech. Republik

3 Alberto Nobili/Cinzia Torcolacci Italien

4 Jari Huusko/Mirjam Hartikainen Finnland

5 Orlov Nikolai/Tatiana Nikolaeva Russland

6 Nicola Colatriano/Filomenta Di Martino Italien

9. Ullrich und Carmen Sommer Deutschland

13. Dr. Oliver und Tanja Geulen Deutschland

Weltmeisterschaft Formationen Standard 12. Oktober 2002 Chisinau/MDA

1 Kodryanka Chisinau Moldawien

2 Vera Tyumen Rußland

3 Braunschweiger TSC Deutschland

4 Jantar Elblag Polen

5 1. TC Ludwigsburg Deutschland

6 Kodryanka Kishinev B-Team Deutschland

Weltmeisterschaft Formationen Latein 21. Dezember 2002 Vilnius/LTU

1 Zuvedra Klaipeda Litauen

2 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß Deutschland

3 TSG Bremerhaven Deutschland

4 Cveta Radugi Rußland

5 Vera Tiumen Rußland

6 Eternal Rhythm Österreich

7 Mara Minsk Weißrußland

Weltmeisterschaft Jugend Standard 26. Oktober 2002 Moskau/RUS

1 Andrei Choubarev/Veronika Vlasova Rußland

2 Dmitri Kroupnov/Yevguenia Yelfimova Rußland

3 Cosimo Caramia/Antonella De Carolis Italien

4 Domen Valic/Tjasa Vulic Slowenien

5 Matic und Lena Pavlinic Slowenien

6 Ivan Zderciuc/Olga Ciubari Moldawien

7. Oliver und Jasmin Rehder Deutschland

10. Denis Drozdyuk/Polina Kolodizner Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend Latein 5. Oktober 2002 Ostrava/CZE

1 Derek Hough/Aneta Piotrawska Polen

2 Evgeny Smagin/Rachel Heron England

3 Stanislaw Nikolaev/Kristina Kozlova Rußland

4 Jakub Davidek/Michaela Gatekova Tschechische Republik

5 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Deutschland

6 Alexei Plakhotnikov/Anna Savelieva Rußland

12. Michele Soriano/Jessica Mohr Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend über Zehn Tänze 7. Dezember 2002 Szombathely/HUN

1 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Deutschland

2 Domen Valic/Tjasa Vulic Slowenien

3 Valeri Zakharov/Snejana Cheviakova Rußland

4 Martin Dvorak/Zuzana Silhanova Tschechische Republik

5 Sergiu Rusu/Mirona Gliga Rumänien

6 Sergey Diemke/Katherina Timofeeva Weißrußland

Weltmeisterschaft Junioren II Standard 20. April 2002 Moskau/RUS

1 Vladimir Kondratiuk/Victoria Fomenko Rußland

2 Marko Mehine/Maria Fessai Estland

3 Andrius Greblikas/Ruta Bajarunaite Litauen

4 Vladimir Filippov/Polina Kazachenko Rußland

5 Raimondo Todaro/Irina Novojilova Italien

6 Dalilus Lukosius/Asite Stragyte Litauen

8. Valentin Lusin/Olga Nesterova Deutschland

25. Konstantin Niemann/Cristina Grieger Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II Latein 28. Dezember 2002 Riga/LAT

1 Andrey Kiselev/Daria Zviagina, Rußland

2 Gabriele Pasquale/Ester Spadavecchia Italien

3 Anton Popichenko/Alexandra Bogdanova Rußland

4 Sergey Oseychuk/Oxana Lebedew Deutschland

5 Jevgenis Suvorovs/Darja Burova Lettland

6 Atanas Djendov/Rosalina Doneva Bulgarien

7 Raimondo Todaro/Irina Novozilova Italien

9 Valentin Lusin/Olga Nesterova Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II über Zehn Tänze 14. Dezember 2002 Kiew/UKR

1 Sergey Oseychuk/Oksana Lebedew Deutschland

2 Vladimir Filippov/Apolina Kazachenko Rußland

3 Raimondo Todaro/Irina Novozilova Italien

4 Vladyslav Dolyezhalov/Yelyzaveta Nazarenko Ukraine

5 Atanas Djendov/Roslina Donjeva Bulgarien

6 Aivars Gailums/Laura Kosite Lettland

2003

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 1. November 2003 Offenbach

1. Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

2 Mark Friedmann/Claudia Köhler TC Seidenstadt Krefeld

3 Rüdiger Homm/Julia Belch TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

4 Marc Scheithauer/Kerstin Stettner TSG Fürth

5 Stanislaw Massold/Christine Deck Imperial Club Hamburg

6 Urs Geisenhainer/Olga Nesterova Schwarz-Weiß Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein 22. März 2003 Bremen

1 Franco Formica/Oksana Nikiforova TC Nova Gießen

2 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko TSZ Calw

3 Arkady Polezhaev/Sabina Kaminskaja TSC Blau-Weiß-Silber Berlin

4 Christian Polanc/Petra Kostovcikova TSA Schwarz-Gold Ingolstadt

5 Timo Kulczak/Motshegetsi Mabuse Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

6 Dimitrij und Milana Mikulich TSA 1. SC Norderstedt

7 Eugen Vosnük/Katharina Simon TC Seidenstadt Krefeld

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Kombination 3. Mai 2003 Krefeld

1 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon TSC Excelsior Dresden

2 Stanislaw Massold/Christine Deck Imperial-Club Hamburg

3 Eugen Vosnük/Katharina Simon TC Seidenstadt Krefeld

4 Andrej Mosejcuk/Susanne Miscenko TSC Dortmund

5 Oliver und Jasmin Rehder TTC Rot-Gold Köln

6 Simon Reuter/Julia Niemann TSZ Stuttgart-Feuerbach

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Standard 25. Oktober 2003 Glinde

1 Volker Schmidt/Ellen Jonas Schwarz-Rot-Club Wetzlar

2 Michael und Beate Lindner TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt

3 Dirk Kitzerow und Annika Kitzerow TSC Nord Rellingen

4 Dirk und Sabine Rosenbrock Grün-Gold-Club Bremen

5 Heinz-Josef und Aurelia Bickers TSC Brühl des BTV 1879

6 Martin Schüller/Mechtildis Jungels TTC Rot-Gold Köln

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Latein 31. Mai 2003 Nürnberg

1 Ullrich Sommer/Carmen Sommer Rot-Weiß Club Gießen

2 Dr. Martin Schroers/Miriam Schroers Crea Dance Sport Club Wesel

3 Michael Honig/Bettina Sterr TTC Rot-Weiß Freiburg

4 Andreas Krause/Karin Saleina Gelb-Schwarz Casino München

5 Klaus Deike-Maier/Sabrina Deike ATC Blau-Rot Ravensburg

6 Harald Dormann/Anja Dormann TTC Erlangen

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard 25. Oktober 2003 Heusenstamm

1 Pawel Kurgan/Caroline Zytniak Grün-Gold-Casino Wuppertal

2 André Vörtler/Christina Grieger TSK Residenz Dresden

3 Martin Reiß/Corinna Sadowski TC Rot-Weiß Leipzig

4 Konstantin Niemann/Maria Bakuta STK Impuls Leipzig

5 Christian Engelhardt/Inka Wagner TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

6 Nico und Mandy Izzo TC Elbe Hamburg

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein 15. März 2003 Brühl

1 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Ahorn Club TSA im PSV Berlin

2 Sergey Oseyschuk/Oxana Lebedew Ahorn Club TSA im PSV Berlin

3 Sergej Tatarenko/Wiktoria Lyschinska Ahorn Club TSA im PSV Berlin

4 Leonid Garamov/Marina Dikova Schwarz-Weiß Berlin 1922

5 Finn Gerrit Bohn/Irina Michaelis TSA des 1. SC Norderstedt

6 Diego Martinez/Natalija Veremeeva TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination 31. Mai 2003 Nürnberg

1 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Ahorn-Club TSA Polizei SV Berlin

2 Sergej Tartarenko/Wiktoria Lyschinska Ahorn-Club TSA Polizei SV Berlin

3 Pavel Kurgan/Caroline Zytniak Grün-Gold-Casino Wuppertal

4 Christian Engelhardt/Inka Wagner TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

5 Erich Klann/Anastasia Bodnar TSC Rot-Gold-Paderborn

6 Cornelius Mickel/Regina Gutschmidt Schwarz-Weiß Club Pforzheim

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Standard 18. Oktober 2003 Wetzlar

1 Sebastian Matheja/Sarah Ertmer TSC Dortmund

2 Philipp Hanus/Laurence Klett 1. TC Ludwigsburg

3 Lars Weingarten/Sabine Vorbrodt TC Nova Gießen

4 Björn Langpapp/Elena Schmidt Braunschweiger TSC

5 Manuel Hirt/Lisa Kern TSC Bad Saarow

6 Victor Kraft/Marina Beck TC Elbe Hamburg

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein 8. März 2003 Düsseldorf

1 Alexander Parhomovski/Jana Ritter Schwarz-Weiß Berlin

2. Diego Martinez/Natalija Veremeeva Blau-Gold Casino Darmstadt

3. Kirill Ganopolskyy/Nelli Reiser TSC Schwarz-Gold Neustadt/Weinstr.

4. Sebastian Matheja/Sarah Ertmer TSC Dortmund

5. Manuel Hirt/Marion Hopf 1. TSC Frankfurt/Oder

6. Wolfram Hörr/Melanie Kegel Blau-Gold Casino Darmstadt

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination 24. Mai 2003 Nürnberg

1. Diego Martinez/Natalija Veremeeva TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt

2. Manuel Hirt/Marion Hopf 1. TSC Frankfurt/Oder

3. Alexander Parhomovski/Jana Ritter Schwarz-Weiß Berlin

4. Sebastian Matheja/Sarah Ertmer TSC Dortmund

5. Viktor Kraft/Marina Beck TC Elbe Hamburg

6. Kiril Ganopolskyy/Nelli Reiser TSC Schwarz-Gold Neustadt/W.

Deutsche Meisterschaft Formationen Standard 8. November 2003 Braunschweig

Standard Latein

1 Braunschweiger TSC 1 TSG Bremerhaven

2 1. TC Ludwigsburg 2 Grün-Gold-Club Bremen

3 Post SV Berlin TSA Blau-Gelb 3 TSZ Aachen

4 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß 4 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß

Europameisterschaft Standard 10. Mai 2003 Malgrat de Mar/ESP

1 Mirko Gozzoli/Alessia Betti Italien

2 Domenico Soale/Gioia Cerasoli Italien

3 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

4 Brian Eriksen/Marianne Eihilt Dänemark

5 Sascha und Natascha Karabey Deutschland

6 Mark Friedmann/Claudia Köhler Deutschland

Europameisterschaft Latein 3. Mai 2003 Lausanne/SUI

1 Franco Formica/Oksana Nikiforova Deutschland

2 Klaus Kongsdal/Viktoria Franova Dänemark

3 Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson Italien

4 Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy Ungarn

5 Denis Kuznetsov/Maria Tzaptaschvilli Rußand

6 Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

13/14 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

Europameisterschaft Kombination 5. Juli 2003 Loulé/POR

1. Misa Cigoj/Anastazija Novozilova Slowenien

2. Christoph Kies/Blanca Ribas Turon Deutschland

3. Alexei Silde/Anna Firstova Russland

4. Andrea Ghigiarelli/Sara Andracchio Italien

5. Martino Zanibellato/Michelle Abildstrup Dänemark

6. Florian Gschaider/Manuela Stöckl Österreich

Europameisterschaft der Formationen Standard 11. Oktoer 2003 Chisinau/MDA

1 Kodryanka Kishinev Moldawien

2 TK Vera Tiumen Rußland

3 Braunschweiger TSC Deutschland

4 ST Formation Jantar Elblag Polen

5 Kodryanka Kishinev B Moldawien

6 Moving Action Waalwijk Niederlande

Europameisterschaft der Formationen Latein 1. November 2003 Usti nad Labem/CZE

1 Klaipeda University Team Zuvedra Litauen

2 TZ Aachen Deutschland

3 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß Deutschland

4 Tsveta Radugi Rußland

5 Savaria TSE Szombathely Ungarn

6 Double V Latin Team Niederlande

Weltmeisterschaft Standard 15. November 2003 Wien/AUT

1 Mirko Gozzoli/Alessia Betti Italien

2 Domenico Soale/Gioia Cerasoli Italien

3 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

4 Brian Eriksen/Marianne Eihilt Dänemark

5 Sascha und Natascha Karabey Deutschland

6 Warren und Kristi Boyce England

9 Mark Friedmann/Claudia Köhler Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 20. September 2003St. Petersburg/RUS

1 Franco Formica/Oksana Nikiforova Deutschland

2 Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson Italien

3 Klaus Kongsdal/Viktoria Franova Dänemark

4 Eugene Katsevman/Maria Manusova USA

5 Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy Ungarn

6 Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

17 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 22. Februar 2003 Vancouver/CAN

1 Marat Gimaev/Alina Bassyuk Rußland

2 Misa Cigoj/Anastazija Novozilova Slowenien

3 Benedetto Ferrugia/Jana Pokrovskaja Italien

4 Martino Zanibellato/Michelle Abildtrup Dänemark

5 Urs Geisenhainer/Annette Sudol Deutschland

6 Christian Millette/Claudia Primeau Kanada

Weltmeisterschaft Senioren Standard 13. September 2003Usti nad Labem/CZE

1 Volker Schmidt/Ellen Jonas Deutschland

2 Slavek Lukawczyk/Edna Klein Belgien

3 Michael und Beate Lindner Deutschland

4 Luigi Bodini/Antonella Benedetti Italien

5 Kevin und Christine Millward England

6 Josef Stehlik/Eva Stehlikova Tschechische Republik

7 Rene Ewals/Ymke Lemmens Niederlande

Weltmeisterschaft Senioren Latein 13. September 2003Usti nad Labem/CZE

1 Miquel Alonso/Eva Angues Spanien

2 Petr Bartunek/Eva Bartunkova Tschechische Republik

3 Alberto Nobili/Cinzia Torcolacci Italien

4 Jari Huusko/Mirjami Hartikainen Finnland

5 John Derick Co/Edna L. Asano Philippinen

6 Slavek Lukawczyk/Edna Klein Belgien

11 Ullrich und Carmen Sommer Deutschland

14/15 Martin und Miriam Jennifer Schroer Deutschland

Weltmeisterschaft Formationen Standard 6. Dezember 2003 Stuttgart

1 DSC Kodryanka Kishinev A Moldawien

2 Braunschweiger TSC Deutschland

3 Vera Tyumen Russland

4 1. TC Ludwigsburg Deutschland

5 Jantar Elblag A Polen

6 Moving Action Waalwijk Niederlande

Weltmeisterschaft Formationen Latein 22. November 2003 Essen

1 Klaipeda University Team Zuvedra Litauen

2 TZ Aachen Deutschland

3 TSG Bremerhaven Deutschland

4 Tsveta Radugi Rußland

5 Savaria TSE Szombathely Ungarn

6 Double V Latin Team Niederlande

Weltmeisterschaft Jugend Standard 10. Oktober 2003 Bydgoszcz/POL

1 Alexander Muretov/Olga Serpikova Rußland

2 Vaidotas Lacitis/Paulina Glazik Polen

3 Cosimo Caramia/Antonella De Carolis Italien

4 Edgar Gasjuns/Jelena Samuilova Lettland

5 Sergiu Rusu/Mirona Gliga Rumänien

6 Nicola und Assunta Chianese Italien

7. Pawel Kurgan/Caroline Zytniak Deutschland

9. Denis Drozdyuk/Polina Kolodizner Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend Latein 2. August 2003 Singapur

1. Andrei Zaitsev/Anna Kuzminskaya Rußland

2. Stanislav Nikolaev/Kristina Kozlova Rußland

3. Alex und Klizia Zampierollo Italien

4. Aniello Langella/Luisiana Di Fiore Italien

5. Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Deutschland

6. Sune Hartmann/Liza Lebedeva Dänemark

7. Sergey Oseychuk/Oxana Lebedew Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend über Zehn Tänze 20. September 2003 Berlin

1 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Deutschland

2 Sergiu Rusu/Mirona Gliga Rumänien

3 Andrei Filipov/Inna Svechnikova Rußland

4 Kamil Urbaniak/Katarzyna Kapral Polen

5 Atanas Gendov/Roselina Doneva Bulgarien

6 Martin Dvorak/Zuzana Silhanova Tschechische Republik

Weltmeisterschaft Junioren II Standard 19. April 2003 Chisinau/MDA

1 Andrei Syrbu/Anna Martsenko Rußland

2 Denis Balan/Irina Dolinta Moldawien

3 Alexander Ziminie/Evgenia Zakharova Rußland

4 Imantas Joneckis/Martyna Mickute Litauen

5 Olegs Kuznecovs/Natlaija Grigorjeva Lettland

6 Dumitru Doga/Natalia Sandru Moldawien

23. Manuel Hirt/Manuela Hopf Deutschland

24 Tilo und Anja Pfalzgraff Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II Latein 18. Oktober 2003 Vilnius/LTU

1 Natan Rositsan/Andra Vaidilaite Kanada

2 Nikolai Fanagin/Diana Shakirova Russland

3 Jevgenijs Suvorovs/Nina Bezzubova Lettland

4 Alexander Parhomovski/Jana Ritter Deutschland

5 Diego Martinez/Natalija Veremeeva Deutschland

6 Jakub Mazuch/Sabina Liberdova Tschechische Republik

7 Yevgeniy Kahkovskyy/Katerina Lepeskina Ukraine

Weltmeisterschaft Junioren II über Zehn Tänze 1. November 2003 Usti nad Labem/CZE

1 Jegors Sislo/Anastasija Gorbaczenko Lettland

2 Vassili Ivanov/Kristina Olimpieva Rußland

3 Andrea de Angelis/Virginia Nocella Italien

4 Yevgen Kashkovskyy/Kateryna Lepeskina Ukraine

5 Diego Martinez/Natalija Veremeeva Deutschland

6 Szymon Bozek/Michaela Riedlova Tschechische Republik

2004

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 6. November 2004 Nürnberg

1 Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

2 Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler TC Seidenstadt Krefeld

3 Rüdiger Homm/Julia Belch TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

4 Simone Segatori/Annette Sudol 1. TGC Redoute Koblenz

5 Stanislav Massold/Christine Deck Imperial Club Hamburg

6 Andrej Mosejcuk/Susanne Miscenko TSA der Sport-Union Annen

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein 20. März 2004 Bremerhaven

1 Franco Formica/Oksana Nikiforova TC Nova Gießen

2 Christian Polanc/Petra Kostovcikova TSA Schwarz-Gold Ingolstadt

3 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko TSZ Calw

4 Timo Kulczak/Motshegetsi Mabuse Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

5 Eugen Vosnük/Katharina Simon TC Seidenstadt Krefeld

6 Dimitrij und Milana Mikulich TSA 1. SC Norderstedt

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Kombination 5. Mai 2004 Ludwigsburg

1 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon TSC Excelsior Dresden

2 Andrej Mosejcuk/Susanne Miscenko TSA der Sport Union Annen

3 Denys Drozdyuk/Polina Kolodizner Ahorn-Club Berlin

4 Simon Reuter/Julia Niemann TSZ Stuttgart-Feuerbach

5 Ronak und Tasmin Spamer TC Nova Gießen

6 Michael Seidel/Lydia Hellmann Blau-Weiß Berlin

Deutsche Meisterschaft Senioren I Standard 30. Oktober 2004 Bremen

1 Volker Schmidt/Ellen Jonas Schwarz-Rot-Club Wetzlar

2 Dirk und Annika Kitzerow TSC Nord

3 Dirk und Sabine Rosenbrock Grün-Gold-Club Bremen

4 Michael und Sylvia Heinen TSZ Stuttgart-Feuerbach

5 Michael und Beate Lindner TSZ Blau Gold Casino Darmstadt

6 Martin Schüller/Mechtildis Jungels TTC Rot-Gold Köln

Deutsche Meisterschaft Senioren I Latein 5. Juni 2004 Stuttgart

1 Claus Wolfer/Beatrix Leibfried Schwarz-Weiß Club Pforzheim

2 Ullrich und Carmen Sommer Rot-Weiß-Club Gießen

3 Michael Honig/Bettina Sterr TTC Rot-Weiß Freiburg

4 Eugen Gal/Wilhelmine Pütz TC Blau-Gold Solingen

5 Hans-Jürgen und Martina Groß TSC Calypso Offenbach

6 Andreas Krause/Karin Saleina Gelb-Schwarz-Casino München

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard 23. Oktober 2004 Brühl

1 Valentin Lusin/Renata Busheeva TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

2 Daniel Winkler/Anna Geuchmann STK Impuls Leipzig

3 Sergey Oseychuk/Oxana Lebedew Ahorn-Club TSA im PSV Berlin

4 Peter Hahn/Viktoria Jakubowski Schwarz-Weiß Club Pforzheim

5 Erich Klann/Anastasia Bodnar TSC Rot-Gold Paderborn

6 Martin Reiß/Corinna Sadowski TC Rot-Weiß Leipzig

 

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein 13. März 2004 Wetzlar

1 Sergey Oseychuk/Oxana Lebedew Ahorn-Club TSA im PSV Berlin

2 Diego Martinez/Natalija Veremeeva TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

3 Sergej Tatarenko/Wiktoria Lyschinska Ahorn-Club TSA im PSV Berlin

4 Christian und Sandra Grziwok TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

5 Erich Klann/Anastasia Bodnar TSC Rot-Gold Paderborn

6 Andreas Dieter/Valeriya Fridman Royal Dance Berlin

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination 5. Juni 2004 Stuttgart

1. Sergey Oseychuk/Oxana Lebedew TSA i. PSV Berlin Ahorn-Club

2. Valentin Lusin/Renata Busheeva TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

3. Erich Klann/Anastasia Bodnar TSC Rot-Gold Paderborn

4. Diego Martinez/Natalija Veremeeva TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

5. André Vörtler/Christina Grieger TSK Residenz Dresden

6. Sergey Tatarenko/Wiktoria Lyschinska TSA i. PSV Berlin Ahorn-Club

Deutsche Meisterschaft Junioren II Standard 16. Oktober 2004 Düsseldorf

1 Anton Skuratov/Anna Seltenreich TSC Excelsior Köln

2 Alexander Parhomovski/Tasja Schulz Ahorn-Club TSA im PSV Berlin

3 Benedikt Grünberg/Nadja Knoth TSK Residenz Dresden

4 Viktor Kraft/Marina Beck Tanzcenter Elbe Hamburg

5 Dmitrij Niemann/Adrienne Jugl STK Impuls Leipzig

6 Pavel Kokorin/Elisa Hayrapetyan TC Rot-Weiß Leip

Deutsche Meisterschaft Junioren II Latein 6. März 2004 Höfingen

1 Alibek Seiketov/Jana Ritter OTK Schwarz-Weiß im SCS Berlin

2 Anton Skuratov/Anna Seltenreich TSC Excelsior Köln

3 Wolfram Hörr/Melanie Kegel TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

4 Dominik Kittelberger/Jacqueline Sybel Cavusoglu TSC Höfingen

5 Alexander Parhomovski/Tasja Schulz Ahorn-Club TSA im PSV Berlin

6 Viktor Kraft/Marina Beck Tanzcenter Elbe Hamburg

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination 22. Mai 2004 Elmshorn

1 Anton Skuratov/Anna Seltenreich TSC Excelsior Koeln

2 Alexander Parhomovski/Tasja Schulz Ahorn Club TSA im PSV Berlin

3 Victor Kraft/Marina Beck Tanz Center Elbe Hamburg (

4 Alibek Seiketov/Jana Ritter OTK Schwarz-Weiss Berlin

5 Benedikt Grünberg/Nadja Knoth LTV Sachsen

6 Philipp Clemens/Weronika Slotala Boston-Club Duesseldorf

Deutsche Meisterschaft Formationen 13. November 2004 Düsseldorf

Standard Latein

1 Braunschweiger TSC 1 Grün-Gold-Club Bremen A-Team

2 1. TC Ludwigsburg 2 TSG Bremerhaven

3 TD-TSC Düsseldorf Rot-Weiß 3 Grün-Gold-Club Bremen B-Team

4 TC Rot-Weiss Casino Mainz 4 TSZ Aachen

5 OTK Schwarz-Weiß 1922 im SC Siemensstadt

Europameisterschaft Standard 8. Mai 2004 Ljubljana/SLO

1 Domenico Soale/Gioia Cerasoli Italien

2 Arunas Bizukas/Edita Daniute Litauen

3 Sascha und Natascha Karabey Deutschland

4 Paolo Bosco/Silvia Pitton Italien

5 Warren und Kristi Boyce England

6 Maxim Kotlov/Elena Uspenskaya Russland

11 Rudiger Homm/Julia Belch Deutschland

Europameisterschaft Latein 17. April 2004 Aarhus/DEN

1 Franco Formcia/Oksana Nikiforova Deutschland

2 Klaus Kongsdal/Viktoria Franova Dänemark

3 Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

4 Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy Ungarn

5 Stefano und Annalisa Di Filippo Italien

6 Denis Kuznetsov/Mariya Tzaptaschvilli Rußand

15 Christian Polanc/Petra Kostovcikova Deutschland

Europameisterschaft Kombination 16. Oktober 2004 Chisinau/MDA

1 Ivan Zderciuc/Olga Ciubari Moldawien

2 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon Deutschland

3 Misa Cigoj/Anastasija Novozilova Slowenien

4 Andrea Ghigiarelli/Sara Andracchio Italien

5 Pavel Bartosevich/Marina Karpunina Rußland

6 Valdis Skutans/Laura Kosite Lettland

Europameisterschaft der Formationen Standard 16. Oktober 2004 Chisinau/MDA

1 DSC Codreanca Chisinau Moldawien

2 Braunschweiger TSC Deutschland

3 Vera Tyumen Russland

4 Jantar Elblag Polen

5 1. TC Ludwigsburg Deutschland

6 Impuls Russland

7 Mara Minsk Weißrußland

Europameisterschaft der Formationen Latein 8. Mai 2004 Bremen

1. Klaipédar University Team Zuvédra Litauen

2. Grün-Gold-Club Bremen Deutschland

3. TSG Bremerhaven Deutschland

4. Tsveta Radugi Russland

5. Double V Niederlande

6. HSV Zwölfaxing - Team Perchtoldsdorf Österreich

7. DanceClub Mara Weißrussland

Weltmeisterschaft Standard 30. Oktober 2004 Vilnius/LTU

1 Domenico Soale/Gioia Cerasoli, Italien

2 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

3 Sascha und Natascha Karabey Deutschland

4 Paolo Bosco/Silvia Pitton Italien

5 Warren und Kristi Boyce England

6 Maxim Kotlov/Elena Uspenskaya Russland

7/8 Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler Deutschland

Weltmeisterschaft Latein 9. Oktober 2004 Leipzig

1 Franco Formica/Oksana Nikiforova Deutschland

2 Klaus Kongsdal/Viktoria Franova Dänemark

3 Peter Stokkebroe/Kristina Juel-Stokkebroe Dänemark

4 Eugene Katsevman/Maria Manusova USA

5 Mauricio Vescovo/Melinda Törökgyörgy Ungarn

6 Denis Kuznetsov/Maria Tzaptachvilli Russland

10 Christian Polanc/Petra Kostovikova Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 12. Dezember 2004 Melbourne/AUS

1 Misa Cigoj/Anastazija Novozilova Slowenien

2 Alexei Silde/Anna Firstova Russland

3 Christoph Kies/Blanca Ribas Turón Deutschland

4 Andrea Ghigiarelli/Sara Andracchio Italien

5 Ivan Zderciuc/Olga Ciubari Moldawien

6 Adam Blakey/Megan Alderton Australien

Weltmeisterschaft Senioren Standard 7. Februar 2004 Antwerpen/BEL

1 Volker Schmidt/Ellen Jonas Deutschland

2 Slavek Lukawczyk/Edna Klein Belgien

3 Stefano Bernardini/Stefania Martellini Italien

4 Vladimir Scherbakov/Natalia Ovcharenko Rußland

5 Luigi Bodini/Antonella Benedetti Italien

6 Tatuyuki und Terumi Matsumoto Japan

8 Michael und Beate Lindner Deutschland

Weltmeisterschaft Senioren Latein 16. Oktober 2004 Liège/BEL

1 Miquel Alonso/Eva Angues Spanien

2 Petr Bartunek/Eva Bartunkova Tschech. Republik

3 Daniele Ferraris/Antonella Ciccarelli Italien

4 Nikolai Orlov/Tatiana Nikolaeva Rußland

5 Manuel Ramirez/Julia Lopez Spanien

6 Slavek Lukawczyk/Edna Klein Belgien

12 Claus Wolfer/Beatrix Leibfried Deutschland

13 Ullrich und Carmen Sommer Deutschland

Weltmeisterschaft Formationen Standard 4. Dezember 2004 Braunschweig

1 Braunschweiger TSC Deutschland

2 Kodryanka Chisinau Moldavien

3 1. TC Ludwigsburg Deutschland

4 Vera Tyumen Russland

5 Jantar Elblag Polen

6 VTF 's-Hertogenbosch Niederlande

Weltmeisterschaft Formationen Latein 27. November 2004 Minsk/BLR

1 Klaipeda University Team Zuvédra Litauen

2 Grün-Gold-Club Bremen Deutschland

3 TSG Bremerhaven Deutschland

4 Tsveta Radugi Russland

5 Double V Niederlande

6 Savaria TSE Szombathely Ungarn

7 Dance Club Mara Weißrussland

Weltmeisterschaft Jugend Standard 6. November 2004 Shanghai/CHN

1 Alexander Muretov/Olga Serpikova Russland

2 Angelo D'Alonzo/Cristiana Cinosi Italien

3 Kamil Urbaniak/Katarzyna Kapral Polen

4 Rusu Sergiu/Gliga Mirona Rumänien

5 Kasper Konstantin/Novitskaya Margarita Russland

6 Valentin Lusin/Renata Busheeva Deutschland

9 Daniel Winkler/Anna Geuchmann Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend Latein 9. Oktober 2004 Platja D’Aro/ESP

1 Valentin Chmerkovskiy/Sandra Udis USA

2 Jevgenijs Suvorovs/Nina Bezzubova Lettland

3 Alexei Kabirov/Anastasia Tarlykova Russland

4 Igor Drobyazko/Anna Tovbin USA

5 Dmitry Ivanishin/Anastasia Vasilieva Russland

6 Edgar Marcos/Saray Gomez Spanien

7 Sergey Oseychuk/Oxana Lebedew Deutschland

11 Diego Martinez/Natalija Veremeeva, Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend über Zehn Tänze 27. November 2004 Tallin/EST

1 Konstantin Kasper/Margarita Novitskaya Russland

2 Marko Mehine/Maria Fessai Estlan

3 Michal Stukan/Izabela Janachowska Polen

4 Sergey Oseychuk/Oxana Lebedew Deutschland

5 Sergiu Rusu/Mirona Gliga Rumänien

6 Justinas Duknauskas/Ekaterina Degtiareva Litauen

Weltmeisterschaft Junioren II Standard 4. Juli 2004 Lloret de Mar/ESP

1 Nikita Brovko/Natalia Kalashnik Russland

2 Andrea De Angelis/Virginia Nocella Italien

3 Maxim Furtuna/Xenia Spinu Moldawien

4 Pavel Osin/Evgenia Zakharova Russland

5 Oleksandr Kravchuk/Anzhelika Kumar Indien

6 Eimantas Kalinauskas/Austeja Pukaite Litauen

13 Alexander Parhomovski/Tasja Schulz Deutschland

14 Anton Skuratov/Anna Seltenreich Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II Latein 18. Dezember 2004 Riga/LAT

1 Vladimirs Kurcevskijs/Elina Ozolina Lettland

2 Roman Kovgan/Marina Sergeeva Russland

3 Nikita Brovko/Natasha Kalashnik Russland

4 Andrea De Angelis/Virginia Nocella Italien

5 Anton Skuratov/Anna Seltenreich Deutschland

6 Szymon Bozek/Michaela Riedlova Tschechien

7 Vasili Poplavskiy/Oxana Lavrinenco Moldawien

8 Simone Vertuccio/Natalia Glosikova Slowakei

37 Dominik Kittelberger/Jaqueline Cavusoglu Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II über Zehn Tänze 23. Oktober 2004 Moskau/RUS

1 Nikita Brovko/Natalia Kalashnik Rußland

2 Andrea De Angelis/Virginia Nocella Italien

3 Maxim Furtuna/Xenia Spinu Moldawien

4 Vladimirs Kurchevskis/Elina Ozolina Lettland

5 Anton Skuraton/Anna Seltenreich Deutschland

6 Oleksandr Kravchuk/Anzhelika Kumar Indien

2005

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 5. November 2005 Tübingen

A-Finale

1 Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

2 Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler TC Seidenstadt Krefeld

3 Simone Segatori/Annette Sudol TSC Redoute Koblenz und Neuwied

4 Stanislaw Massold/Christine Deck Grün-Gold-Club Bremen

5 Oliver und Jasmin Rehder TTC Rot-Gold Köln

6 Simon Reuter/Julia Niemann TSZ Stuttgart-Feuerbach

B-Finale

7/8 Pavel Kurgan/Caroline Zytniak Grün-Gold Casino Wuppertal

7/8 Christoph Kies/Blanca Ribas Turón TSC Excelsior Dresden

9 Oliver Thalheim/Tina Spiesbach TC Rot-Weiß Leipzig

10 Valentin Lusin/Renata Busheeva, D TSC Düsseldorf Rot-Weiß

11 Daniel Winkler/Anna Geuchmann STK Impuls Leipzig

12 Rüdiger Homm/Friederike Tischendorf TC Der Frankfurter Kreis

13 Vladimir Kondratyuk/Maria Bakuta Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

(verletzt nicht mehr angetreten)

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein 19. März 2005 Koblenz

A-Finale

1 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko TSZ Calw

2 Christian Polanc/Petra Kostovcikova TSA Schwarz-Gold im ESV Ingolstadt

3 Markus Homm/Aneta Piotrowska Rot-Gold-Casino Nürnberg

4 Eugen Vosnük/Katharina Simon TC Seidenstadt Krefeld

5 Timo Kulczak/Motshegetsi Mabuse Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

6 Dimitrij Mikulich/Milana Mikulich TSA des 1. SC Norderstedt

B-Finale

7 Andrej Mosejcuk/Susanne Miscenko TSA der Sportunion Annen

8 Anton Ganopolskyy/Natalia Magdalinova TSC Schwarz-Gold Neustadt

9 Christoph Kies/Blanca Ribas Turón TSC Excelsior Dresden

10 Jürgen Schlegel/Ksenija Gorenc ATC Blau-Gold Ravensburg

11 Wladislaw Lalafarjan/Mayya Tochelovich Grün-Gold-Casino Wuppertal

12 Gennady Bondarenko/Simone Waldorf TC Odeon Hannover

13 Stanislav Galinov Kaltchev/Mihaela Hari Ganeshavel TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Kombination 30. April 2005 Frankenthal

1 Christoph Kies/Blanca Ribas Turon TSC Excelsior Dresden

2 Andrej Mosejcuk/Susanne Miscenko TSA der Sport Union Annen

3 Valentin Lusin/Renata Buscheeva TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

4 Simon Reuter/Julia Niemann TSZ Stuttgart-Feuerbach

5 Bas van der Zanden/Olga Nesterowa TC Seidenstadt Krefeld

6 Steffen Zoglauer/Sandra Koperski TSC Blau-Silber Berlin

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Standard 29. Oktober 2005 Aachen

1 Volker Schmidt/Ellen Jonas Schwarz-Rot-Club Wetzlar

2 Martin Schüller/Mechtildis Jungels TTC Rot-Gold Köln

3 Michael und Beate Lindner TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt

4 Michael und Sylvia Heinen TSZ Stuttgart-Feuerbach

5 Robert Jecl/Stephanie Venjacob TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

6 Hendrik Stein/Solveig Horn TSC Nord

B-Finale

7 Markus und Johanna Bensch TC Blau-Gold im VfL Tegel, Berlin

8 Oliver und Christine Clos TSC Landau

9 Michael und Michaela Ruhl Schwarz-Silber Frankfurt

10 Wolfgang Lauer/Michaela Rothländer TSC Schwarz-Gelb Aachen

11 Claus und Britta Halfmeier Residenz Münster

12 Heinz-Josef und Aurelia Bickers TC Der Frankfurter Kreis

13 Jürgen und Anne Stellmacher Brunswiek Rot-Weiß

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Latein 4. Juni 2005 Höfingen

1 Claus Wolfer/Beatrix Leibfried Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2 Stefan Leschke/Marion Daniel Tanz Akademie Berlin

3 Ullrich und Carmen Sommer Rot-Weiß-Club Gießen

4 Hans-Jürgen und Martina Groß TSC Calypso Offenbach

5 Dragan Gartner/Sibille Vinzens 1. TSZ Freising

6 Andreas Krause/Karin Saleina Gelb-Schwarz-Casino München

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard 22. Oktober 2005 Glinde

1 Vladimir Kondratyuk/Maria Bakuta Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2 Valentin Lusin/Renata Busheeva TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

3 Björn Langpaap/Elena Schmidt Braunschweiger TSC

4 Anton Skuratov/Anna Seltenreich TSC Excelsior Köln

5 Paul Lorenz/Kristina Mertin TSC Excelsior Köln

6 Evgeny Vinokurov/Christina Luft TSC Dortmund

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein 12. März 2005 Brühl

1 Sergey Oseychuk/Oxana Lebedew Ahorn-Club TSA i. PSV Berlin

2 Sergey Tatarenko/Wiktoria Lyschinska Ahorn-Club TSA i. PSV Berlin

3 Diego Martinez/Natalija Veremeeva TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

4 Anton Skuratov/Anna Seltenreich TSC Excelsior Köln

5 Andrei Kazlouski/Jana Ritter OTK Schwarz-Weiß 1922 i. SCS Berlin

6 Erich Klann/Anastasia Bodnar TSC Blau-Weiß Paderborn

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination 4. Juni 2005 Höfingen

1 Valentin Lusin/Renata Busheeva TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

2 Sergey Tatarenko/Viktoria Lischynska Ahorn-Club Berlin

3 Anton Skuratov/Anna Seltenreich TSC Excelsior Köln

4 Erich Klann/Anastasia Bodnar TSC Blau-Weiß Paderborn

5 Diego Martinez/ Natalija Veremeeva Blau-Gold Casino Darmstadt

6 Sebastian Matheja/Natalie von Cieminski TSC Dortmund

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Standard 15. Oktober 2005 Düsseldorf

1 Anton Skuratov/Anna Seltenreich TSC Excelsior Köln

2 Stsiapan Hurski/Tasja Schulz Ahorn Club, TSA im Polizei SV Berlin

3 Evgenij Vinokurov/Christina Luft TSC Dortmund

4 Viktor Kraft/Marina Beck Tanzcenter Elbe Hamburg

5 Artjom Potapow/Darja Holavko Tanz Club Odeon Hannover

6 David Werner/Katja Korotaeva OTK Schwarz-Weiß Berlin

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein 5. März 2005 Düsseldorf

1 Anton Skuratov/Anna Seltenreich TSC Excelsior Köln

2 Ewgeny Vinokourov/Christina Luft TSC Dortmund

3 Dominik Kittelberger/Jacqueline Sybel Cavusoglu TSC Höfingen

4 Philipp Clemens/Weronika Slotala Boston-Club Düsseldorf

5 Benedikt Grünberg/Nadja Knoth TSK Residenz Dresden

6 Nathan Blaer/Junona Fisman OTK Schwarz-Weiß Berlin

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination 21. Mai 2005 Elmshorn

1 Anton Skuratov/Anna Seltenreich TSC Excelsior Köln

2 Evgeny Vinokurov/Christina Luft TSC Dortmund

3 Philipp Clemens/Weronika Slotala Boston-Club Düsseldorf

4 Benedikt Grünberg/Nadja Knoth TSK Residenz Dresden

5 Andrej Plotkin/Denise Herber TSG Creativ Norderstedt

6 Artjom Potapow/Darja Holavko TC Odeon Hannover

Deutsche Meisterschaft Formationen Standard 12. November 2005 Bremen

1 Braunschweiger TSC A

2 1. TC Ludwigsburg A

3 TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A

4 OTK Schwarz-Weiß 1992 im SC Siemensstadt Berlin A

Deutsche Meisterschaft Formationen Latein 12. November 2005 Bremen

1 Grün-Gold-Club Bremen A

2 TSG Bremerhaven A

3 TSZ Velbert A

4 Grün-Gold-Club Bremen B

Deutsche Meisterschaft Jazz- und Modern Dance 8. Oktober 2005 Bensheim

1 autres choses TSC Blau-Gold Saarlouis

2 Modern Dance Force TSZ Royal Wulfen

3 Impuls TSC 71 Egelsbach

4 J.E.T. TG J.E.T im MTV Goslar

5 The New Dance Company FG 1. TSC Mutterstadt / TGV Rosengarten)

6 jazzable Casino TSC Baden-Baden

7 Colony of Dance Markgräfler TSC Müllheim

Europameisterschaft Standard 21. Mai 2005 St. Petersburg/RUS

1 Domenico Soale/Gioia Cerasoli Italien

2 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

3 Sascha und Natascha Karabey Deutschland

4 Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler Deutschland

5 Andrea Ghigiarelli/Sara Andrachio Italien

6 Maxim Kotlov/Elena Uspenskaya Russland

Europameisterschaft Latein 26. März 2005 Vilnius/LTU

1 Klaus Kongsdal/Viktoria Franova Dänemark

2 Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson Italien

3 Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy Ungarn

4 Andrius und Egle Kandelis Litauen

5 Denis Kuznetsov/Mariya Tzaptashili Russland

6 Zoran Plohl/Tatsiana Lahvinovich Slowenien

7 Stefano und Annalisa Di Filippo Italien

8 Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

12 Christian Polanc/Petra Kostovcikova Deutschland

Europameisterschaft Kombination 27. August 2005 Kiew/UKR

1 Dmytro Wloch/Olga Urumova Ukraine

2 Andrey Zaitsev/Anna Kuzminskaya Russland

3 Christoph Kies/Blanca Ribas Turón Deutschland

4 Domenico Cannizzaro/Irina Novozhilova Italien

5 Luca Bussoletti/Tjasa Vulic Slowenien

6 Ivan Zderciuc/Olga Ciubari Moldawien

Europameisterschaft der Formationen Standard 17. September 2005 Braunschweig

1 Braunschweiger TSC Deutschland

2/3 1. TC Ludwigsburg Deutschland

2/3 Vera Tyumen Russland

4 ST Formation Lotos, Jantar Elblag Polen

5 Impulse Cheliabinsk Russland

6 VFT ’s-Hertogenbosch Niederlande

Europameisterschaft der Formationen Latein 21. Mai 2005 Bremen

1 Klaipéda University Team Zuvédra Litauen

2 Grün-Gold-Club Bremen Deutschland

3 TSG Bremerhaven Deutschland

4 Tsveta Radugi, Tambov Russland

5 Savaria TSE Ungarn

6 Double V Niederlande

7 Nadezhda, Tyumen Russland

World Games Standard 14. bis 24. Juli 2005 Duisburg

1 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

2 Sascha und Natascha Karabey Deutschland

3 Paolo Bosco/Silvia Pitton Italien

4 Maxim Kotlov/Elena Uspenskaia Russland

5 Andrzej Sadecki/Karina Nawrot Polen

6 Misa Cigoj/Anastazija Novozilova Slowenien

7 Andrej Mosejcuk/Susanne Miscenko Deutschland

World Games Latein 14. bis 24. Juli 2005 Duisburg

1 Eugene Katsevman/Maria Manusova USA

2 Peter Stokkebroe/Kristina Juel-Stokkebroe Dänemark

3 Stefano und Annalisa Di Filippo Italien

4 Denis Kuznetsov/Mariya Tzaptashvili Russland

5 Zoran Plohl/Tatsiana Lahvinovich Slowenien

6 Andrius Kandelis/Egle Visockaite-Kandelis Litauen

7 Andrej Mosejcuk/Susanne Miscenko Deutschland

Weltmeisterschaft Standard 12. November 2005 Krefeld

1 Domenico Soale/Gioia Cerasoli Italien

2 Sascha Karabey/Natascha Karabey Deutschland

3 Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

4 Paolo Bosco/Silvia Pitton Italien

5 Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler Deutschland

6 Marat Gimaev/Alina Basyuk Russland

Weltmeisterschaft Latein 8. Oktober 2005 Ostrava/CZE

1 Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson Italien

2 Klaus Kongsdal/Victoria Franova Dänemark

3 Eugene Katsevman/Maria Manusova USA

4 Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy Ungarn

5 Peter Stokkebroe/Kristina Juel Dänemark

6 Stefano und Annalisa Di Filippo Italien

Weltmeisterschaft Kombination 19. November 2005 Wien/AUT

1 Misa Cigoj/Anastasia Novozilova Slowenien

2 Christoph Kies/Bianca Ribas Turon Deutschland

3 Alexey Silde/Anna Firstova Russland

4 Domenico Cannizzaro/Irina Novozhilova Italien

5 Martin Dvorak/Zuzana Silhanova Tschechische Republik

6 Florian Gschaider/Manuela Stöckl Österrreich

Weltmeisterschaft Senioren Standard 3. September 2005 Wetzlar

1. Volker Schmidt/Ellen Jonas Deutschland

2. Slawek Lukawczyk/Edna Klein Belgien

3. Maurizio Meoni/Gianna Boccardi Italien

4. Vladimir Shcherbakov/Natalya Ovcharenko Russland

5. Giorgio Braccialarghe/Elisabetta Principi Italien

6. Tatsuyuki Matsumoto/Terumi Matsumoto Japan

7. René Ewals/Ymke Lemmens Niederlande

9. Dirk und Annika Kitzerow Deutschland

Weltmeisterschaft Senioren Latein 3. Dezember 2005 Salou/ESP

1 Miquel Alonso/Eva Angües Spanien

2 Petr Bartunek/Eva Bartunkova Tschechische Republik

3 Daniele Ferraris/Antonella Ciccarelli Italien

4 Nikolay Orlov/Tatiana Nikolaeva Russland

5 Manuel Ramirez/Julia López Spanien

6 Xavier Santaella/Susanna Prinetti Andorra

8 Stefan Leschke/Marion Daniel Deutschland

12/13 Claus Wolfer/Beatrix Leibfried Deutschland

(beide Paare im Semifinale)

Weltmeisterschaft Formationen Standard 26. November 2005 Elblag/POL

1 Braunschweiger TSC Deutschland

2 Kodryanka Chisinau Moldawien

3 Jantar Elblag Polen

4 1. TC Ludwigsburg Deutschland

5 Vera Tyumen Russland

6 Moving Action Waalwijk Niederlande

Weltmeisterschaft Formationen Latein 3. Dezember 2005 München

1 Zuvedra Litauen

2 Grün-Gold-Club Bremen Deutschland

3 TSG Bremerhaven Deutschland

4 Tvseta Radugi Russland

5 Savaria Szombathely Ungarn

6 Vera Tyumen Russland

Weltmeisterschaft Jugend Standard 15. Oktober 2005 Chisinau/MDA

1 Dmitri Doga/Alexandra Malai Moldawien

2 Oleg Martyniuk/Aiste Stragyte Litauen

3 Vladimir Kondratyuk/Maria Bakuta Deutschland

4 Artem Zubarev/Ekaterina Shevtsova Russland

5 Edgars Saldukas/Giedre Kukucyonite Litauen

6 Marko Mehine/Maria Fessai Estland

9 Valentin Lusin/Renata Busheeva Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend Latein 23. April 2005 Wels/AUT

1 Andrey Kiselev/Elena Arsentieva Russland

2 Gabriele Goffredo/Ekaterina Vaganova Italien

3 Sergey Oseychuk/ Oxana Lebedew Deutschland

4 Alexander Protasov/Asel Suleimanova Russland

5 Ferdinando Iannaccone/Alesja Leshchenko Italien

6 Atanas Gendov/Roselina Doneva Bulgarien

14 Sergey Tatarenko/Viktoria Lischynska Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend über Zehn Tänze 5. Februar 2005 Antwerpen/BEL

1 Dmitriy Pugachev/Ulyana Fomenko Russland

2 Sergey Oseychuk/Oxana Lebedew Deutschland

3 Dmitri Doga/Alexandra Malai Moldawien

4 Nikolai Elizariev/Karina Akhmaddoulina USA

5 Atanas Gendov/Roselina Doneva Bulgarien

6 Marko Mehine/Maria Fessai Estland

7 Vadim Garbuzov/Kathrin Menzinger Österreich

Weltmeisterschaft Junioren II Standard 10. Dezember 2005 Maribor/SLO

1 Nikita Brovko/Olga Nikolaeva Russland

2 Francesco Galuppo/Debora Pacini Italien

3 Anton Azanov/Ekaterina Isakovich Russland

4 Anton Skuratov/Anna Seltenreich Deutschland

5 Anton Danyluk/Olena Lyashchenko Ukraine

6 Aljaz Skorjanec/Valerija Rahle Slowenien

7 Stsiapan Hurski/Tasja Schulz, Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II Latein 29. Oktober 2005 Platja d’Oro/ESP

1 Roman Kovgan/Marina Sergeeva Russland

2 Nikita Brovko/Olga Nikolaeva Russland

3 Charles-Guillaume Schmitt/Elena Salikhova Frankreich

4 Edgaras Racius/Jekaterina Plikosova Litauen

5 Umberto Gaudino/Sara Bonifacio Italien

6 Evgeny Vinokurov/Christina Luft TSC Dortmund

7 Anton Skuratov/Anna Seltenreich, TSC Excelsior Köln

Weltmeisterschaft Junioren II über Zehn Tänze 23. April 2005 Chisinau/MDA

1 Evgenij Cazacu/Svetlana Visinscaya Moldawien

2 Anton Skuratov/Anna Seltenreich Deutschland

3 Roman Kovgan/Maryna Sergeeva Russland

4 Ilya Ktsenko/Elizaveta Kolodiy Ukraine

5 Edvardas Radius/Jekaterina Plikosova Litauen

6 Kyle Taylor/Jourdan Stone England

7 Reinis Boze/Elza Pole Lettland

2006

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 4. November 2006 Leipzig

1. Sascha und Natascha Karabey TC Der Frankfurter Kreis

2. Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler TC Seidenstadt Krefeld

3. Stanislaw Massold/Christine Deck Grün-Gold-Club Bremen

4. Oliver und Jasmin Rehder TTC Rot-Gold Köln

5. Christoph Kies/Blanca Ribas Turón TSC Excelsior Dresden

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein 18. März 2006 Nürnberg

A-Finale

1. Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko TSC Astoria Karlsruhe

2. Timo Kulczak/Motshegetsi Mabuse Schwarz-Weiss Club Pforzheim

3. Eugen Vosnük/Katharina Simon TC Seidenstadt Krefeld

4. Christoph Kies/Blanca Ribas Turon TSC Excelsior Dresden

5. Anton Ganopolskyy/Natalia Magdalinova TSC Schwarz-Gold Neustadt

6. Stefano Terrazzino/Ewa Szabatin TC Blau-Gold-Casino Mannheim

B-Finale

7. Gennady Bondarenko/Natalia Veremeeva TC Odeon Hannover

8. Christoph Jonas/Elena Zvereshokiva TSC Excelsior Dresden

9. Wladislaw Lalafarjan/Mayya Tochelovich Grün-Gold-Casino Wuppertal

10. Sergey Tatarenko/Wiktoria Lyschinska Ahorn Club TSA im Polizei SV Berlin

11. Sergiu Luca/Katarina Vuletic Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

12. Andrej Mosejcuk/Olga Nesterova TC Seidenstadt Krefeld

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Kombination 6. Mai 2006 Düsseldorf

1. Christoph Kies/Blanca Ribas Turon TSC Excelsior Dresden

2. Lusin/Renata Busheeva TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

3. Andrej Mosejcuk/Olga Nesterova TC Seidenstadt Krefeld

4. Michal Stukan/Susanne Miscenko TSC Dortmund

5. Steffen Zoglauer/Sandra Koperski TSC Blau-Silber-Berlin

6. Jonathan Rodriguez Perez/Lydia Hellmann TSC Blau-Silber Berlin

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Standard 28. Oktober 2006 Heusenstamm

1. Michael und Mihaela Ruhl Schwarz-Silber Frankfurt

2. Martin Schüller/Mechtildis Jungels, TTC Rot-Gold Köln

3. Michael und Sylvia Heinen TSZ Stuttgart-Feuerbach

4. Markus und Johanna Bensch TC Blau-Gold im VFL Tegel

5. Hendrik Stein/Solveig Horn Tanzsport-Centrum Nord

6. Oliver und Tanja Geulen TSC Tölzer Land

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Latein 20. Mai 2006 Kamen

1. Claus Wolfer/Beatrix Leibfried Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2. Dragan Gartner/Sibille Vinzens 1. TSZ Freising

3. Stefan Leschke/Marion Daniel Tanz Akademie Berlin

4. Ullrich und Carmen Sommer Rot-Weiß-Club Gießen

5. Hans-Jürgen und Martina Groß TSC Calypso Offenbach

6. Georg Bröker/Susanne Schantorra Boston-Club Düsseldorf

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard 21. Oktober 2006 Brühl

1. Evgeny Vinokurov/Christina Luft TC Blau-Gold Solingen

2. Philipp Hanus/Siri Kirchmann TSZ Stuttgart-Feuerbach

3. Stsiapan Hurski/Tasja Schulz Ahorn-Club TSA im Polizei-SV Berlin

4. Björn Langpaap/Laurence Klett Braunschweiger TSC

5. Artjom Potapow/Darja Holavko TC Odeon Hannover

6. Martin Klose/Sabine Antetzki TSC Dortmund

7. Filippo Martino/Maria-Luisa Martino Blau-Gold-Club Hannover

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein 11. März 2006 Rosenheim

1. Andrei Kazlouski/Jana Ritter OTK Schwarz-Weiß 1922 im SC Berlin

2. Anton Skuratov/Anna Seltenreich TSC Excelsior Köln

3. Diego Martinez/Marta Arndt TSC Astoria Karlsruhe

4. Dmitry Barov/Veronika Golodneva OTK Schwarz-Weiß 1922 im SC Berlin

5. Michael Levin/Sabine Vorbrodt TC Nova Gießen

6. Kirill Ganopolskyy/Nelli Reiser TSC Schwarz-Gold Neustadt

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination 20. Mai 2006 Kamen

1. Anton Skuratov/Anna Seltenreich TSC Excelsior Köln

2. Evgeny Vinokurov/Christina Luft TSC Dortmund

3. Stsiapan Hurski/Tasja Schulz Ahorn-Club Berlin

4. Philipp Hanus/Laurence Klett TSZ Stuttgart-Feuerbach

5. Kirill Ganopolsky/Nelli Reiser TSC Schwarz-Gold Neustadt/Weinstr.

6. André Vörtler/Sophia Weis TSK Residenz Dresden

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Standard 14. Oktober 2006 Düsseldorf

1. Artjom Potapow/Darja Holavko TC Odeon Hannover

2. Stanislav Kestel/Virginia Lesniak TSC Excelsior Köln

3. Pavel Zvychayny/Jacqueline Cavusoglu TSC Höfingen

4. Valeri Wolf/Christin Derichs TSC Rose Forst

5. Rami Schehimi/Lilli Hils TC Saxonia Dresden

6. Alex Gerlein/Karolina Bauer TSC Blau-Weiß im TV 1875 Paderborn

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein 5. März 2006 Düsseldorf

1. Nathan Blaer/Junona Fisman OTK Schwarz-Weiß im SCS Berlin

2. Pavel Zvychayny/Jacqueline Cavusoglu TSC Höfingen

3. Artjom Potapow/Darja Holavko TC Odeon Hannover

4. Valeri Wolf/Christin Derichs TSC Rose Forst

5. Anton Voytsekhovskiy/Jekaterina Kalugina Ahorn-Club TSA im PSV Berlin

6. Stanislav Kestel/Virgina Lesniak TSC Excelsior Köln

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination 29. April 2006 Elmshorn

1. Artjom Potapow/Darja Holavko TC Odeon Hannover

2. Pavel Zvychayny/Jacqueline Cavusoglu TSC Höfingen

3. Nathan Blaer/Junona Fismann OTK Schwarz-Weiß im SCS Berlin

4. Rami Schehimi/Lili Hils TC Saxonia Dresden

5. Valeri Wolf/Christin Derichs TSC Rose Forst

6. Stanislav Kestel/Virginia Lesniak TSC Excelsior Köln

Deutsche Meisterschaft Formationen Standard 11. November 2006 Ludwigsburg

1. 1. TC Ludwigsburg A

2. Braunschweiger TSC A

3. OTK Schwarz-Weiß Berlin A

4. TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A

Deutsche Meisterschaft Formationen Latein 11. November 2006 Ludwigsburg

1. TSG Bremerhaven A

2. Grün-Gold-Club Bremen A

3. TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A

4. Grün-Gold-Club Bremen B

Deutsche Meisterschaft Jazz- und Modern Dance 7. Oktober 2006 Braunschweig

1. MTV Goslar, J.E.T

2. TSC Blau-Gold Saarlous, autres choses

3. TSC 71 Egelsbach, Impuls

4. TSG Bremerhaven, Art of Jazz

5. TGV Rosengarten-Lampertheim, Suspense

6. TSA des Kneipp Verein Puttlingen, Flair

7. TSA des TC Schöningen, Imagination

Europameisterschaft Standard 15. April 2006 Calviá/ESP

1. Domenico Soale/Gioia Cerasoli Italien

2. Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

3. Sascha Karabey/Natascha Karabey Deutschland

4. Paolo Bosco/Silvia Pitton Italien

5. Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler Deutschland

6. Marat Gimaev/Alina Basyuk Russland

Europameisterschaft Latein 6. Mai 2006 Szombathely/HUN

1. Peter Stokkebroe/Kristina Juel-Stokkebroe Dänemark

2. Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy Ungarn

3. Zoran Plohl/Tatsana Lahvinovich Slowenien

4. Matej Krajcer/Iwona Golczak Slowenien

5. Denis Kuznetsov/Maria Tzaptashvilli Russland

6. Andrey Zaytsev/Anna Kuzminskaya Russland

8/9. Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

12. Timo Kulczak/Motshegetsi Mabuse Deutschland

Europameisterschaft Kombination 29. April 2006 Chisinau/MDA

1. Andrey Zaytsev/Anna Kuzminskaya Russland

2. Stefan Ciubotaru/Maryna Bazarova Moldawien

3. Valerio Antonio Colantoni/Sara di Vaira Italien

4. Luca Bussoletti/Tjasa Vulic Slowenien

5. Valentin Lusin/Renata Busheeva Deutschland

6. Laszlo Csaba/Szilvia Szogl Ungarn

Europameisterschaft der Formationen Standard 14. Oktober 2006 Chisinau/MDA

1. Codreanca A-Team Moldawien

2. Braunschweiger TSC Deutschland

3. 1. TC Ludwigsburg Deutschland

4. DC Sibirskiy Stil Russland

5. Codreanca B-Team Moldawien

6. Mara Minsk Weißrussland

Europameisterschaft der Formationen Latein 23. September 2006 Vilnius/LTU

1. Klaipeda University Formation Team Zuvedra I Litauen

2. Grün-Gold-Club Bremen A Deutschland

3. TSG Bremerhaven A Deutschland

4. Klaipeda University Formation Team Zuvedra II Litauen

5. Tsveta Radugi Tambov Russland

6. Takt-Zomar Chelm Polen

Weltmeisterschaft Standard 25. November 2006 Aarhus/DEN

1. Aurunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

2. Paolo Bosco/Silvia Pitton Italien

3. Sascha und Natascha Karabey Deutschland

4. Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler Deutschland

5. Marat Gimaev/Alina Bassiuk Russland

6. Konvaltsev/Olga Konovaltseva Russland

Weltmeisterschaft Latein 30. September 2006 Karlsruhe

1. Peter Stokkebroe/Kristina Juel Stokkebroe Dänemark

2. Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy Ungarn

3. Eugene Katsevman/Maria Manusova USA

4. Matej Krajcer/Iwona Golczak Slowenien

5. Stefano Di Filippo/Anna Melnikova Italien

6. Alexei Silde/Anna Firstova Russland

8. Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

11. Timo Kuclzak/Motshegetsi Mabuse Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 29. Oktober 2006 Moskau/RUS

1. Christoph Kies/Blanca Ribas Turón Deutschland

2. Alexey Silde/Anna Firstova Russland

3. Valerio Colantoni/Sarah Di Vaira Italien

4. Luca Bussoletti/Tjasa Vulic Slowenien

5. Martin Dvorac/Zszana Silhanova Tschechien

6. Ishihara Masayuki/Saito Merumi Japan

Weltmeisterschaft Senioren Standard 11. Februar 2006 Antwerpen/BEL

1. Slawek Lukawczyk/Edna Klein Belgien

2. Stefano Bernardini/Stefania Martellini Italien

3. Vladimir Shcherbakov/Natalya Ovcharenko Russland

4. Maurizio Meoni/Gianna Boccardi Italien

5. Juha und Paivi Rautio Finnland

6. Philipp und Sandra Kaufmann Österreich

7. Michael und Beate Lindner Deutschland

9. Martin Schüller/Mechtildis Jungels Deutschland

Weltmeisterschaft Senioren II 28. Oktober 2006 Monza/ITA

1. Bernd und Monika Kiefer Deutschland

2. Fabio Pilon/Maddalena Morelli Italien

3. Walter Valenta/Imtraud Maurer Österreich

4. Claus und Britta Halfmeier Deutschland

5. Luciano Boscolo Caporale/Giovanna Tiozzo Italien

6. Massimo Fersini/Rie Miyakawa Schweiz

9. Josef Paukner/Margarete Koller-Paukner Deutschland

13.SF Christian Böhm/Elisabeth Striegan-Böhm Deutschland

Weltmeisterschaft Senioren Latein 23. September 2006 Helsinki/FIN

1. Petr Bartunek/Eva Bartunkova Tschechische Republik

2. Petri Järvinen/Ulla Järvinnen Finnland

3. Manuel Ramirez/Julia López Spanien

4. Massimo Regano/Silvia Piccirilli Italien

5. Nikolay Orlov/Tatiana Nikolaeva Russland

6. Dragan Gartner/Sibille Vinzens Deutschland

8. Claus Wolfer/Beatrix Leibfried (Deutschland

Weltmeisterschaft Formationen Standard 28. Oktober 2006 Moskau/RUS

1. Vera Tyumen Russland

2. Codreanca A-Team Moldawien

3. Braunschweiger TSC Deutschland

4. 1. TC Ludwigsburg Deutschland

5. Sibirskiy Stil Novo Kuznetsk Russland

6. Codreanca B-Team Moldawien

7. Mara Minsk Weißrussland

Weltmeisterschaft Formationen Latein 2. Dezember 2006 Bremen

1. Grün-Gold-Club Bremen Deutschland

2. Klaipéda University Team Zuvédra 1 Litauen

3. TSG Bremerhaven Deutschland

4. Vera Tiumen Russland

5. Klaipéda University Team Zuvédra 2 Litauen

6. Savaria TSE Szombathely Ungarn

7. Tsveta Radugi Russland

Weltmeisterschaft Jugend Standard 22. April 2006 Wels/AUT

1. Nikita Brovko/Olga Nikolaeva Russland

2. Imantas Joneckis/Martyna Mickute Litauen

3. Ivan Novikov/Margarita Klimenko Russland

4. Olegs Kuznecovs/Jekaterina Perederejeva Lettland

5. Davide Mariani/Debora Mancinelli Italien

6. Jörgen Kapp/Aleksandra Zeregelja Estland

7. Dumitru Doga/ Svetlana Visinscaia Moldawien

13. Björn Langpaap/Elena Schmidt Deutschland (Semifinale)

20/21. Anton Skuratov/Anna Seltenreich Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend Latein 15. April 2006 Ljubljana/SLO

1. Roman Kovgan/Marina Sergeeva Russland

2. Gabriele Goffredo/Ekatarina Vaganova Italien

3. Jevgenijs Suvorovs/Nina Bezzubova Lettland

4. Alexander Mordvintsev/Yulia Kuznetsova Russland

5. Andrea De Angelis/Virginia Nocella Italien

6. Andrej Kazlouski/Jana Ritter Deutschland

21. Anton Skuratov/Anna Seltenreich Deutschland

 

Weltmeisterschaft Jugend über Zehn Tänze 14. Oktober 2006 Platja d’Aro/ESP

1. Dmitrei Pugachev/Uluana Fomento Russland

2. Ricardo Pacini/Sonia Spadoni Italien

3. Anton Skuratov/Anna Seltenreich Deutschland

4. Matej Kralj/Spela Kralj Slowenien

5. Jörgen Kapp/Aleksandra Zeregelja Estland

6. Evaldas Sodeika/Viktorija Kunauskaite Litauen

Weltmeisterschaft Junioren II Standard 16. Dezember 2006 Riga/LAT

1. Ronalds Abols/Santa Vitenberga Lettland

2. Luca Balestra/Krizia Balestra Italien

3. Jacek Jeschke/Wiktoria Wior Polen

4. Semen Latsenko/Anna Rozhkova Russland

5. Edvardas Racius/Jekaterina Pliskova Litauen

6. Andrey Pokalov/Anastasia Glazunova Russland

12. Artjom Potapow/Darja Holavko Deutschland

16. get. Stanislav Kestel/Virginia Lesniak Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II Latein 8. Juli 2006 Barcelona/ESP

1. Armen Tsaturyan/Alina Zhurullina Russland

2. Ilie Bardahan/Yana Agapova Moldawien

3. Konstantin Gorodilov/Emma-Leena Koger Estland

4. Kirill Kolpashchikov/Sofya Shutkina Russland

5. Edvardas Racius/Jekaterina Plikosova Litauen

6. Andrei Kishkurna/Valeria Urymahava Weißrussland

14. Pavel Zvychayny/Jacqueline Cavusoglu

23. Nathan Blaer/Junona Fisman

Weltmeisterschaft Junioren II über Zehn Tänze 14. Juni 2006 Limerick/IRL

1. Edvardas Racius/Jekaterina Plikosova Litauen

2. Semen Iatsenko/Anna Rozhkova Russland

3. Andrei Kishkurno/Valeria Urimagova Weißrussland

4. Pawel Milcarz/Anna Piaseczna Polen

5. Artjom Potapov/Darja Holavko Deutschland

6. Konstantin Gorodilov/Emma Leena Koger Estland

2007

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 3. November 2007 Zwickau

1. Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler Schwarz-Weiß Club Pforzheim

2. Simone Segatori/Annette Sudol 1. TGC Redoute Koblenz u. Neuwied

3. Stanislaw Massold/Christine Deck Grün-Gold-Club Bremen

4. Oliver Rehder/Jasmin Rehder TTC Rot-Gold Köln

5. Christoph Kies/Blanca Ribas Turón TSC Excelsior Dresden

6. Valentin Lusin/Renata Busheeva TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein 17. März 2007 Wetzlar

1. Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko TSC Astoria Karlsruhe

2. Timo Kulczak/Motshegetsi Mabuse Schwarz-Weiß Club Pforzheim

3. Christoph Kies/Blanca Ribas Turón TSC Excelsior Dresden

4. Sergey Tatarenko/Viktoria Lischynska Ahorn Club im Polizei SV Berlin

5. Andrei Kazlouski/Jana Ritter OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS Berlin

6. Anton Ganopolskyy/Natalia Magdalinova TanzZentrum Ludwigshafen

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Kombination 5. Mai 2007 Oldenburg

1. Christoph Kies/Blanca Ribas Turon TSC Excelsior Dresden

2. Michal Stukan/Susanne Miscenko TC Seidenstadt Krefeld

3. Valentin Lusin/Renata Busheeva TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

4. Anton Skuratov/Alena Uehlin-Baranenkava Art of Dance Köln

5. Steffen Zoglauer/Sandra Koperski TSC Blau-Silber Berlin

6. Evgeny Vinokurov/Christina Luft TC Blau-Gold Solingen

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Standard 27. Oktober 2007 Aachen

1. Michael und Mihaela Ruhl Schwarz-Silber Frankfurt

2. Jörg und Ute Hillenbrand TC Blau-Orange Wiesbaden

3. Thorsten Strauß/Sabine Jacob TC Hanseatic Lübeck

4. Markus und Johanna Bensch Askania TSC Berlin

5. Jens Neumann/Anke Gillner Rot-Gold Berlin

6. Michael und Beate Lindner TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Latein 19. Mai 2007 Brühl

1. Stefan Leschke/Marion Daniel Tanz Akademie Berlin

2. Michael und Claudia Sawang TSA d. TSG 1862 Weinheim

3. Ullrich und Carmen Sommer Rot-Weiß-Club Gießen

4. Hans-Jürgen und Martina Groß TSC Calypso Offenbach

5. Markus Völker/Wilhelmine Pütz TC Blau-Gold Solingen

6. Georg Bröker/Susanne Schantora Art of Dance Köln

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard 20. Oktober 2007 Düsseldorf

1. Anton Skuratov/Alona Uehlin-Baranenkava Art of Dance Köln

2. Stsiapan Hurski/Tasja Schulz Ahorn-Club TSA im PSV Berlin

3. Evgeny Vinokurov/Christina Luft TC Blau-Gold Solingen

4. Marius Andrei Balan/Irina Rausch TSC Astoria Karlsruhe

5. Stanislav Kestel/Virginia Lesniak Art of Dance Köln

6. Victor Kraft/Chanel Hönicke HSV Tanzsport Norderstedt

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein 10. März 2007 Berlin

1. Andrej Kazlouski/Jana Ritter OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS Berlin

2. Anton Skuratov/Alena Uehlin-Baranenkava Art of Dance

3. Philipp Clemens/Weronika Slotala Boston Club Düsseldorf

4. Evgeny Vinokurov/Christina Luft TC Blau-Gold Solingen

5. Pavel Zvychayny/Jacqueline-Sybel Cavusoglu TSC Höfingen

6. Paul Rutkowski/Jana Ryvkin Ahorn-Club TSA im PSV Berlin

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination 19. Mai 2007 Brühl

1. Anton Skuratov/Alona Uehlin-Baranenkava Art of Dance

2. Evgeny Vinokurov/Christina Luft TC Blau-Gold Solingen

3. Pavel Zvychayny/Jacquelin-Sybel Cavusoglu TSC Höfingen

4. Stsiapan Hurski/Tasja Schulz Ahorn-Club TSA im Polizei-SV Berlin

5. Philipp Clemens/Weronika Slotala Boston-Club Düsseldorf

6. Marius Andrei Balan/Irina Rausch TSC Astoria Karlsruhe

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Standard 13. Oktober 2007 Braunschweig

1. Rami Schehimi/Lilli Hils TC Saxonia Dresden

2. Alex Gerlein/Karolina Bauer TSC Blau-Weiß d. TV 1875 Paderborn

3. Alexander Stendel/Olga Dadaeva Braunschweiger Tanz-Sport-Club

4. Maxim Sosunov/Yevgenia Kazarina Art of Dance Köln

5. Felix Kunkel/Michelle Gerstmann TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg

6. David Werner/Junona Fisman OTK Schwarz-Weiß 1922 i. SCS Berlin

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein 3. März 2007 Schiffweiler

1. David Werner/Junona Fisman OTK Schwarz-Weiß SCS Berlin

2. Rami Schehimi/Lilli Hils TC Saxonia Dresden

3. Constantin Henkel/Sofia Gorbatchev Rot-Weiß Klub Kassel

4. Alex Gerlein/Karolina Bauer TSC Blau-Weiß Paderborn

5. Christopher Costea/Angelika Mkrtchjan TSC Schwarz Gold Aschaffenburg

6. Felix Kunkel/Michele Gerstmann TSC Schwarz Gold Aschaffenburg

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination 28. April 2007 Buchholz

1. Rami Schehimi/Lilli Hils TC Saxonia Dresden

2. David Werner/Junona Fisman OTK Schwarz-Weiß

3. Alex Gerlein/Karolina Bauer TSC Blau-Weiß Paderborn

4. Christopher Costea/Angelika Mkrtchan Schwarz-Gold Aschaffenburg

5. Ewgenij Matskevich/Katarina Bauer TSC Dortmund

6. Constantin Henkel/Sofia Gorbatchev Rot-Weiß-Klub Kassel

Deutsche Meisterschaft Formationen Standard 10. November 2007 Bochum

1. 1. TC Ludwigsburg

2. Braunschweiger TSC A

3. OTK Schwarz-Weiß Berlin

4. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg

5. TC Rot-Weiss Casino Mainz

Deutsche Meisterschaft Formationen Latein 10. November 2007 Bochum

1. Grün-Gold-Club Bremen A

2. TSG Bremerhaven

3. TSZ Velbert

4. Grün-Gold-Club Bremen B

5. TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

Deutsche Meisterschaft Jazz- und Modern Dance 6. Oktober 2007 Lemgo

1. J.E.T. MTV Goslar

2. autres choses TSC Blau-Gold Saarlouis

3. Art of Jazz TSG Bremerhaven

4. Impuls TC 71 Egelsbach

5. Dance Works 1. TC Ludwigsburg

6. Modern Dance Force TSZ Royal Wulfen

7. The Dancing Rebels TC Grün-Weiß Schermbeck

Deutsche Meisterschaft Jugend Jazz- und Modern Dance 3. November 2007 Ottweiler

1. l´équipe TSC Blau-Gold Saarlouis

2. Exis Dance TSA im PSC Mannheim Schönau

3. Smartness TSA d. VFL Wolfsburg

4. Avalanche TC Grün-Weiß Schermbeck

5. Dance Fans TSA d. TuS Hilden

6. Move on TSC Brühl im Brühler TV 1879

Europameisterschaft Standard 13. Januar 2007 Madrid/ESP

1. Arunas Bizokas/Edita Daniute Litauen

2. Paolo Bosco/Silvia Pitton Italien

3. Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler Deutschland

4. Marat Gimaev/Alina Basyuk Russland

5. Sergey Konovaltsev/Olga Konovaltsev Russland

6. Andrea Ghigiarelli/Sara Andracchio Italien

10-12. Stanislav Massold/Christine Deck Deutschland

Karabey/Karabey: Absage wegen Verletzung

Europameisterschaft Latein 14. April 2007 Aarhus/DEN

1. Peter Stokkebroe/Kristina Juel Stokkebroe Dänemark

2. Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy Ungarn

3. Stefano Di Filippo/Anna Melnikova Italien

4. Matej Krajcer/Iwona Golzak Slowenien

5. Alexey Silde/Anna Firstova Russland

6. Andreas Kandelis/Egle Kandelis Visockas Litauen

12. Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

14. Timo Kulczak/Motshegetsi Mabuse Deutschland

Europameisterschaft Kombination 17. November 2007 Wien/AUT

1. Christoph Kies/Blanca Ribas Turón Deutschland

2. Misa Cigoj/Alexandra Malai Slowenien

3. Andrey Zaitsev/Anna Kuzminskaya Russland

4. Andrea De Angelis/Ekaterina Vaganova Italien

5. Björn Bitsch/Ashli Williamson Dänemark

6. Csaba Laszlo/Anna Mikes Ungarn

Europameisterschaft der Formationen Standard 13. Oktober 2007 Chisinau/MDA

1. Kodryanka Kishinev Moldawien

2. Vera Tyumen Russland

3. Jantar Elblag Polen

4. OTK Schwarz-Weiß 1922 im SC Siemensstadt Berlin Deutschland

5. Impuls Cheljabinsk Russland

6. Szilver TSE Ungarn

(nur eine deutsche Formation am Start)

Europameisterschaft der Formationen Latein 19. Mai 2007 Düsseldorf

1. Grün-Gold Club Bremen Deutschland

2. Klaipéda University Tema Zuvédra 1 Litauen

3. TSG Bremerhaven Deutschland

4. Vera Russland

5. Klaipéda University Tema Zuvédra 2 Litauen

6. Dance Club Mara Minsk Weißrussland

Weltmeisterschaft Standard 27. Oktober 2007 Moskau/RUS

1. Paolo Bosco/Silvia Pitton Italien

2. Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler Deutschland

3. Andrea Ghigiarelli/Sara Andracchio Italien

4. Marat Gimaev/Alina Basiuk Russland

5. Sergei Konovaltsev/Olga Konovaltseva Russland

6. Simone Segatori/Annette Sudol Deutschland

 

Weltmeisterschaft Latein 8. Dezember 2007 Vilnius/LTU

1. Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy Ungarn

2. Stefano di Filippo/Anna Melnikova Italien

3. Matej Krajcer/Iwona Golczak Slowenien

4. Eugene Katsevman/Maria Manusova USA

5. Alexei Silde/Anna Firstova Russland

6. Andreius Kandelis/Egle Visockaite Litauen

11. Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

13. Timo Kulczak/Motshegetsi Mabuse Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 20. Oktober 2007 Tokio/JPN

1. Christoph Kies/Blanca Ribas Turón Deutschland

2. Andrey Zaitsev/Anna Kuzminskaya Russland

3. Misa Cigoj/Alexandra Malia Slowenien

4. Andrea de Angelis/Ekaterina Vaganova Italien

5. Anton Belyayew/Karolina Paliwoda Kanada

6. Masaki Seko/Chiaki Seko Japan

Weltmeisterschaft Senioren Standard 3. März 2007 Mislata/ESP

1. Stefano Bernardini/Stefania Martellini Italien

2. Slawek Lukawczyk/Edna Klein Belgien

3. Maurizio Meoni/Gianna Boccardi Italien

4. Enrique Lluch/Marta Salvat Spanien

5. Michael Ruhl/Mihaela Ruhl Deutschland

6. Juha Rautio/Päivi Rautio Finnland

12. Martin Schüller/Mechtildis Jungels Deutschland

Weltmeisterschaft Senioren II 20. Oktober 2007 Liège/BEL

1. Fabio Pilon/Maddalena Merelli Italien

2. Bernd Kiefer/Monika Kiefer Deutschland

3. Bernd Farwick/Petra Voosholz Deutschland

4. Lonny Tsang/Susie Tsang USA

5. Claus Halfmeier/Britta Halfmeier Deutschland

6. Walter Valenta/Irmtraud Maurer Österreich

7. Massimo Fersini/Rie Fersini-Miyakawa Schweiz

Weltmeisterschaft Senioren Latein 10. Februar 2007 Antwerpen/BEL

1. Petr Bartunek/Eva Bartunkova Tschech. Republik

2. Stefan Leschke/Marion Daniel Deutschland

3. Manuel Raminez/Julia López Spanien

4. Massimo Regano/Silvia Piccirilli Italien

5. Petri Järvinen/Ulla Järvinen Finnland

6. Slawek Lukawczyk/Edna Klein Belgien

14. Ullrich und Carmen Sommer Deutschland

Weltmeisterschaft Formationen Standard 24. November 2007 Stuttgart

1. 1. TC Ludwigsburg Deutschland

2. Vera Tiumen Russland

3. Kodryanca Kishinev Moldawien

4. Braunschweiger TSC Deutschland

5. Sibirski Stil Novokuznetzk Russland

6. Lotos Jantar, Elblag Polen

Weltmeisterschaft Formationen Latein 1. Dezember 2007 Bremerhaven

1. Grün-Gold-Club Bremen Deutschland

1. TSG Bremerhaven Deutschland

3. Zuvedra 1 Litauen

4. Vera Tyumen Russland

5. Tsveta Radugi Russland

6. Zuvedra 2 Litauen

2 Weltmeister!

Weltmeisterschaft Jugend Standard 22. September 2007 Ancona/ITA

1. Ivan Novikov/Margarita Klimenko Russland

2. Francesco Galuppo/Debora Pacini Italien

3. Davide Mariani/Debora Mancinelli Italien

4. Anton Azanov/Ekaterina Isakovich Russland

5. Evgeny Vinokurov/Christina Luft Deutschland

6. Yury Petrov/Yana Kozhukar Ukraine

18. Stsiapan Hurski/Tasja Schulz Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend Latein 27. Januar 2007 Tampere/FIN

1. Roman Kovgan/Marina Sergeeva Russland

2. Andrei Kazlouski/Jana Ritter Deutschland

3. Ilia Kutsenko/Anna Kovalova Ukraine

4. Anton Azanov/Ekaterina Isakovich Russland

5. Dario Scuderi/Maria Mangione Italien

6. Charles-Guillaume Schmidt/Elena Salikhova Frankreich

16.-18. Evgeny Vinokurov/Christina Luft Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend über Zehn Tänze 25. August 2007 Singapur

1. Nikita Brovko/Olga Nokolaeva Russland

2. Evgeny Vinokurov/Christina Luft Deutschland

3. Volodymir Lyatov/Veronika Myshko Ukraine

4. Vladimirs Kurcevskis/Ekaterina Selitskaya Lettland

5. Alan Gilan/Anastasia Trutneva Canada

6. Bogdan Tyaglyy/Valeria Semochkina Azerbadjan

Weltmeisterschaft Junioren II Standard 7. April 2007 Moskau/RUS

1. Igor Kruglov/Olga Shcherbina Russland

2. Iuri Soldatov/Irina Gogoladze Russland

3. Cristian Radvan/Tatiana Seliverstova Moldawien

4. Angelo Gaetano/Martina Cerra Italien

5. Simonas Stanevicius/Greta Laurinaityte Litauen

6. Denis Vieru/Marina Pinzaru Moldawien

23. Rami Schehimi/Lilli Hills Deutschland

24. Alex Gerlein/Karolina Bauer Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II Latein 15. Dezember 2007 Riga/LAT

1. Joel Lopez/Rosa Carne Spanien

2. David Werner/Junona Fisman Deutschland

3. Kirill Kolpashchikov/Sofi Shutkina Russland

4. Petar Daskalov/Elena Merdjanova Bulgarien

5. Volodymyr Sudoplatov/Viktoria Lyashenko Ukraine

6. Vjatseslav Molkin/Kristiina Prants Estland

29./30. Rami Schehimi/Lilli Hils, TC Saxonia Dresden

Weltmeisterschaft Junioren II über Zehn Tänze 30. Juni 2007 ESP

1. Victor Burchuladze/Vera Bondareva Russland

2. Cristian Radvan/Tatiana Seliverstova Moldawien

3. Artsiom Hailit/Viktoryia Iuleva Weißrussland

4. Andrii Pyathaka/Oksana Tsykalyuk Ukraine

5. Vito Coppola/Manuela Di Buono Italien

6. Tobiasz Uniejewski/Ksenia Isakova Polen

14. Rami Schehimi/Lilli Hils Deutschland

2008

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 1. November 2008 Stuttgart

1. Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2. Simone Segatori/Annette Sudol Redoute 1. TGC Koblenz und Neuwied

3. Oliver Rehder/Jasmin Rehder TTC Rot-Gold Köln

4. Christoph Kies/Blanca Ribas Turón TSC Excelsior Dresden

5. Valentin Lusin/Renata Busheeva TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

6. Anton Skuratov/Alena Uehlin Art of Dance Köln

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein 15. März 2008 Pforzheim

1. Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko TSC Astoria Karlsruhe

2. Timo Kulczak/Motshegetsi Mabuse Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

3. Christoph Kies/Blanca Ribas Turón TSC Excelsior Dresden

4. Sergey Tatarenko/Viktoria Lischynska Ahorn Club Berlin

5. Andrei Kazlouski/Jana Ritter OTK Schwarz-Weiß Berlin

6. Massimo Sinato/Tatjana Kuschill TSC Dancepoint Königsbrunn

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Kombination 3. Mai 2008 Bad Homburg

1. Christoph Kies/Blanca Ribas Turón TSC Excelsior Dresden

2. Valentin Lusin/Renata Busheeva TSC Düsseldorf Rot-Weiß

3. Anton Skuratov/Alona Uehlin Art of Dance Köln

4. Michael Stukan/Susanne Miscenco TC Seidenstadt Krefeld

5. Steffen Zoglauer/Sandra Koperski Blau-Silber Berlin TSC

6. Evgeny Vinokurov/Christina Luft TC Blau-Gold Solingen

Deutsche Meisterschaft Senioren I S-Standard 25. Oktober 2008 Glinde

1. Jörg und Ute Hillenbrand TC Blau-Orange Wiesbaden

2. Tassilo und Sabine Lax TSZ Dresden

3. Thorsten Strauß/Sabine Jacob TC Hanseatic Lübeck

4. Dr. Oliver und Tanja Geulen TSC Tölzer Land

5. Heinz-Josef und Aurelia Bickers TSC Rödermark

6. Sönke und Solveig Schakat TTC Gelb-Weiß d. PSH Hannover

Deutsche Meisterschaft Senioren S-Latein 17. Mai 2008 Frankenthal

1. Georg Bröker/Susanne Schantora Art of Dance Köln

2. Michael und Claudia Sawang TSA der TSG 1862 Weinheim

3. Claus Wolfer/Beatrix Leibfried Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

4. Markus und Stephanie Grebe TSC Rot-Weiß Lorsch/Bergstraße

5. Bernd Lachenmaier/Sibille Vinzens 1. Tanzsport Zentrum Freising

6. Markus Völker/Wilhelmine Wolff TSG Leverkusen

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard 18. Oktober 2008 Düsseldorf

1. Anton Skuratov/Alena Uehlin Art of Dance, Köln

2. Evgeny Vinokurov/Christina Luft TC Blau-Gold Solingen

3. Stsiapan Hurski/Tasja Schulz Ahorn Club TSA im Polizei-SV Berlin

4. Ilia Bardahan/Maria-Luisa Martino TC Odeon Hannover

5. Maxim Sosunov/Yevgeniya Kazarina Art of Dance, Köln

6. Pavel Zvychaynyy/Jacqueline-Sybel Cavusoglu TSC Höfingen

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein 8. März 2008 Höfingen

1. Anton Skuratov/Alona Uehlin-Baranenkava Art of Dance Köln

2. Pavel Zvychayny/Jacqueline Cavusoglu TSC Höfingen

3. Philipp Clemens/Weronika Slotala Boston Club Düsseldorf

4. Evgeny Vinokurov/Christina Luft TC Blau-Gold Solingen

5. Andrej Plotkin/Anastasiya Novikova TSG Creativ Norderstedt

6. Marius Andrei Balan/Irina Rausch TSC Astoria Karlsruhe

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination 17. Mai 2008 Frankenthal

1. Anton Skuratov/Alona Uehlin Art of Dance, Köln

2. Evgeny Vinokurov/Christina Luft TC Blau-Gold Solingen

3. Pavel Zvychayny/Jacqueline-Sybel Cavusoglu TSC Höfingen

4. Philipp Clemens/Weronika Slotala Boston-Club Düsseldorf

5. Stsiapan Hurski/Tasja Schulz Ahorn Club im Polizei-SV Berlin

6. Marius Andrej Balan/Irina Rausch TSC Astoria Karlsruhe

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Standard 11. Oktober 2008 Elmshorn

1. Maxim Sosunov/Yevgenija Kazarina Art of Dance Köln

2. Daniel-Artur Kolosin/Alexandra Elert Rot-Weiß-Club Kassel

3. Benjamin Böhme/Ina Gröbe TSC Leipzig

4. Daniel Rothe/Katarina Bauer TSC Dortmund

5. Alex Ionel/Cordula-Patricia Beckhoff TSC Blau-Weiß Paderborn

6. Ilja Schäfer/Christina Zelt Viktoria Golden Dance Berlin

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein 23. Februar 2008Vellmar-Frommershausen

1. Harry Bober/Romy Kuhlmann OTK Schwarz-Weiß 1922 im SC Berlin

2. Ilja Schäfer/Christina Zelt Viktoria Golden Dance Berlin

3. Maxim Sosunov/Evgeniya Kazarina Art of Dance Köln

4. Silas Kunkel/Merlene Gerstmann TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg

5. Constantin Henkel/Sofia Gorbatchev Rot-Weiß-Klub Kassel

6. Daniel-Artur Kolosin/Alexandra Elert Rot-Weiß-Klub Kassel

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination 26. April 2008 Kamen

1. Maxim Sosunov/Evgeniya Kazarina Art of Dance Köln

2. Ilja Schäfer/Christina Zelt Viktoria Golden Dance Berlin

3. Daniel-Artur Kolosin/Alexandra Elert Rot-Weiß-Klub Kassel

4. Daniel Rothe/Katarina Bauer TSC Dortmund

5. Richard Gruber/Irina Awick TSC Rot-Weiß Öhringen

6. Constantin Henkel/Sofia Gorbatchev Rot-Weiß-Klub Kassel

Deutsche Meisterschaft Formationen Standard 8. November 2008 Bremen

1. 1. TC Ludwigsburg A

2. Braunschweiger TSC A

3. OTK Schwarz-Weiß Berlin A

4. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg A

Deutsche Meisterschaft Formationen Latein 8. November 2008 Bremen

1. Grün-Gold-Club Bremen A

2. TSZ Velbert A

3. Grün-Gold-Club Bremen B

4. TSG Lüdenscheid A

Deutsche Meisterschaft Jazz- und Modern Dance 11. Oktober 2008 Braunschweig

1. "J.E.T." MTV Goslar

2. "autres choses" TSC Blau-Gold Saarlouis

3. “Imagination" TSA d. TC Schöningen

4. "Impuls" TSC 71 Egelsbach

5. "Colony of Dance" Markgräfler TSC Müllheim

Deutsche Meisterschaft Jugend Jazz- und Modern Dance 8. November 2008 Gera

1. Smartness TSA d. VfL Wolfsburg

2. L'équipe TSC Blau-Gold Saarlouis

3. Shukura TSA d. TV Unterbach 1905

4. Dance Fans TSA d. TuS Hilden 1896

5. Dance Connection Markgräfler TSC Müllheim

6. Indication of Time TSZ Royal Wulfen

7. Chaos Company TSA d. PSV Wuppertal 1921

Europameisterschaft Standard 5. April 2008 Moskau/RUS

1. Paolo Bosco/Silvia Pitton Italien

2. Marat Gimaev/Alina Basiuk Russland

3. Andrea Ghigiarelli/Sara Andracchio Italien

4. Ivan Novikov/Margarita Klimenko Russland

5. Simone Segatori/Annette Sudol Deutschland

6. Wiktor Kiszha/Malgorzata Garlicka Polen

15.-16. Stanislaw Massold/Christine Deck Deutschland

 

Europameisterschaft Latein 3. Mai 2008 Salou/ESP

1. Maurizio Vescovo/Melinda Törökgyörgy Ungarn

2. Stefano Di Filippo/Anna Melnikova Italien

3. Alexey Silde/Anna Firstova Russland

4. Jurij Batagelj/Jagoda Strukelj Slowenien

5. Evgeniy Imrekov/Elizaveta Divak Russland

6. Martino Zanibellato/Michelle Abildtrup Dänemark

8/9. Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

10/11. Timo Kulczak/Motshegetsi Mabuse Deutschland

Europameisterschaft Kombination 19. April 2008 Chisinau/MDA

1. Christoph Kies/Blanca Ribas Turón Deutschland

2. Timur Imametdinov/Ekaterina Nikolaeva Russland

3. Luca Bussoletti/Tjasa Vulic Slowenien

4. Bjorn Bitsch/Ashli Williamson Dänemark

5. Yevgen Kashkovskyy/Ana Matus Moldawien

6. Martin Dvorak/Zuzana Silhanova Tschechische Republik

Europameisterschaft Jugend Standard 20. Dezember 2008 Riga/LAT

1. Daniil Ulanov/Anastasia Glazunova Russland

2. Jacek Jeschke/Wiktoria Wior Polen

3. Anton Skuratov/Alena Uehlin Deutschland

4. Pavel Novikov/Karolina Iwanowicz Polen

5. Edgars Linis/Eliza Ancane Lettland

6. Evgeny Vinokurov/Christina Luft Deutschland

Europameisterschaft Jugend Latein 15. März 2008 Moskau/RUS

1. Roman Kovgan/Marina Sergeeva Russland

2. Nikita Brovko/Alina Zharullina Russland

3. Dario Scuderi/Maria Mangione Italien

4. Umberto Gaudino/Louise Heise Italien

5. Yevgen Golichenko/Katerina Krut Ukraine

6. Pavel Zvychaynyy/Jacqueline Cavusoglu Deutschland

35. Philipp Clemens/Weronika Slotala Deutschland

Europameisterschaft Jugend Kombination 21. Juni 2008 Schladming/AUT

1. Yury Simachev/Angelina Sibaeva Russland

2. Evgeny Vinokurov/Christina Luft Deutschland

3. Pavel Novikov/Karolina Iwanowicz Polen

4. Konstantin Gorodilov/Emma-Leena Koger Estland

5. Earle Williamson/Tara James Dänemark

6. Andrei Kitsun/Yuliya Krepchuk Weißrussland

Europameisterschaft der Formationen Standard 25. Oktober 2008 Moskau/RUS

1. Vera Tjumen Russland

2. Kodryanca Kishinev Moldawien

3. 1. TC Ludwigsburg Deutschland

4. Jantar Elblag Polen

5. Braunschweiger TSC Deutschland

6. Impuls Cheljabinsk Russland

Europameisterschaft der Formationen Latein 10. Mai 2008 Essen

1. Grün-Gold-Club Bremen Deutschland

2. Zuvedra 1 Litauen

3. TSG Bremerhaven Deutschland

4. Vera Tyumen Russland

5. Zuvedra 2 Litauen

6. HSV Zwölfaxing Österreich

7. Mara Minsk Weißrussland

Weltmeisterschaft Standard 15. November 2008 Wien/AUT

1. Paolo Bosco/Silvia Pitton Italien

2. Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler Deutschland

3. Andrea Ghigiarelli/Sara Andracchio Italien

4. Marat Gimaev/Alina Basyuk Russland

5. Simone Segatori/Annette Sudol Deutschland

6. Emanuel Valeri/Tania Kehlet Dänemark

Weltmeisterschaft Latein 14. Dezember 2008 Melbourne/AUS

1. Stefano Di Filippo/Anna Melnikova Italien

2. Alexey Silde/Anna Firstova Russland

3. Andrey Zaytsev/Anna Kuzminskaya Russland

4. Zoran Plohl/Tatsiana Lahvinovich Kroatien

5. Jurij Batagelj/Jagoda Strukelj Slowenien

6. Martino Zanibellato/Michelle Abildtrup Dänemark

11. Timo Kulczak/Motshegetsi Mabuse Deutschland

12. Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko Deutschland

Weltmeisterschaft Kombination 29. November 2008 Berlin

1. Christoph Kies/Blanca Ribas Turón Deutschland

2. Misa Cigoj/Alexandra Malai Slowenien

3. Andrey Zaytsev/Anna Kuzminskaya Russland

4. Bjorn Bitsch/Ashli Williamson Dänemark

5. Domenico Cannizzaro/Agnese Junkure Italien

6. Csaba László/Anna Mikes Ungarn

Weltmeisterschaft Senioren Standard 9. Februar 2008 Antwerpen/BEL

1. Stefano Bernardini/Stefania Martellini Italien

2. Slawek Lukawczyk/Edna Klein Belgien

3. Giovanni Petrosino/Antonietta Vitoio Italien

4. Vladimir Scherbakov/Natalya Ovcharenko Russland

5. Xingmin Lu/Katerina Lu USA

6. Michael Ruhl/Michaela Ruhl Deutschland

7. Jörg und Ute Hillenbrand Deutschland

Weltmeisterschaft Senioren II 18. Oktober 2008 Liège/BEL

1. Michael und Beate Lindner Deutschland

2. Walter Valenta/Irmtraud Maurer Österreich

3. Bernd Farwick/Petra Voosholz Deutschland

4. Giuseppe Luciano Mannello/Patrizia Presti Italien

5. Raymund Reimann/Antje Schulz Deutschland

6. Lonny und Susie Tsang USA

Weltmeisterschaft Senioren Latein 1. März 2008 Sant Cugat/ESP

1. Manuel Ramirez/Julia Lopez Spanien

2. Jordi Mayral/Eva Aguilera Spanien

3. Georg Bröker/Susanne Schantora Deutschland

4. Evgeny Filatov/Irina Mokhova Russland

5. Vadim Kardash/Elena Skvortsova Russland

6. Slawek Lukawczyck/Edna Klein Belgien

10./11. Michael und Claudia Sawang Deutschland

Weltmeisterschaft Formationen Standard 11. Oktober 2008 Chisinau/MDA

1. Kodryanca Kishinev Moldawien

2. 1. TC Ludwigsburg Deutschland

3. Braunschweiger TSC Deutschland

4. Jantar Elblag Polen

5. Impuls Cheljabinsk Russland

6. Mara Minsk Weißrussland

Weltmeisterschaft Formationen Latein 29. November 2008Wiener Neustadt/AUT

1. Juvedra 1 Litauen

2. Grün-Gold-Club Bremen Deutschland

3. TSZ Velbert Deutschland

4. Vera Tjumen Russland

5. HSV Zwölfaxing Österreich

6. Juvedra 2 Litauen

Weltmeisterschaft Jugend Standard 6. Dezember 2008 Salou/ESP

1. Daniil Ulanov/Anastassia Glazanova Russland

2. Francesco Galuppo/Deborah Pacini Italien

3. Jacek Jeschke/Wiktoria Wior Polen

4. Anton Skuratov/Alena Uehlin Deutschland

5. Pavel Novikov/Karolina Iwanowicz Polen

6. Anton Azanov/Ekaterina Isakovich Russland

7. Evgeny Vinokurov/Christina Luft Deutschland

Weltmeisterschaft Jugend Latein 22. März 2008 Marseille/FRA

1. Charles Guileaume-Schmitt/Elena Salikova Frankreich

2. Roman Kovgan/Marina Sergeeva Russland

3. Anton Karpov/Khrystyn Moshenska Russland

4. Dario Scuderi/Maria Mangione Italien

5. Umberto Gaudino/Louise Heise Italien

6. Konstantin Gorodilov/Emma-Leena Koger Estland

7. Pavel Zvychaynyy/Jacqueline Cavusoglu TSC Höfingen

23.-24. Philipp Clemens/Weronika Slotala Boston-Club Düsseldorf

Weltmeisterschaft Jugend über Zehn Tänze 12. April 2008 Arhus/DEN

1. Anton Azanov/Ekaterina Isakovich Russland

2. Pavel Novikov/Karolina Iwanowicz Polen

3. Alan Gilan/Anastasia Trutneva Kanada

4. Evgeny Vinokurov/Christina Luft, Deutschland

5. Earl Williamson/Tara James Dänemark

6. Andrej Kitsun/Yuliya Krepchuk Weißrussland

Weltmeisterschaft Junioren II Standard 3. Mai 2008 Salou/ESP

1. Evgeny Kuzin/Valeriya Agikyan Russland

2. Valts Liepnieks/Daniela Diure Lettland

3. Salvio Tubelli/Carmen Di Palma Italien

4. Jan Skuhravy/Dominika Bergmannova Tschechische Republik

5. Artem Bronnikov/Alena Loktyushina Russland

6. Alexandru Pogor/Irina Visinscaia Moldawien

29. Daniel-Artur Kolosin/Alexandra Elert Deutschland

32/33.Gregor Ehrlich/Laura Korndörfer Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II Latein 8. März 2008 Kiew/UKR

1. Eugenij Kuzin/Valerija Agikjan Russland

2. Viktor Burchuladze/Vera Bondareva Russland

3. Jakub Lipowski/Kamila Duranska Polen

4. Dmitrij Palchenkov/Marija Vodopjanova Ukraine

5. Dmitry Ivashchenko/Gabriela Sabler USA

6. Sergey Andreev/Elina Popova Ukraine

7. Aleksey Peiganovich/Kristina Kudelko Weissrussland

17/18. Harry Bober/Romy Kuhlmann Deutschland

25. Ilja Schäfer/Christina Zelt Deutschland

Weltmeisterschaft Junioren II über Zehn Tänze 8. November 2008 Minsk/BRL

1. Evgeny Kuzin/Valeriya Agikyan Russland

2. Andrey Akhmetshin/Anastasia Grigorenko Weißrussland

3. Alex Freyr Gunnarsson/Katrine Nissen Dänemark

4. Jakub Lipowski/Kamila Duranska Polen

5. Giorgio Iori/Valentina Galli Italien

6. Oleksiy Nuzhdov/Katerina Kozma Ukraine

7-8. Maxim Sosunov/Evgeniya Kazarina Deutschland


                      2009

Im Jahr 2009 gab es für den DTV vier WM- und zwei EM-Titel sowie weitere Medaillenplätze bei Europa- und Weltmeisterschaften:WM-Titel und EM-Titel Hauptgruppe Standard, Platz 2 bei den World Games für Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler WM-Titel Senioren II Standard für Michael und Beate Lindner WM-Titel und EM-Titel Formationen Standard für 1. TC Ludwigsburg, 3. Platz auf der WM und EM für Braunschweiger TSC WM-Titel und EM-Formationen Latein 2. Platz für Grün-Gold-Club Bremen, 3. Platz auf der WM und EM für TSZ Velbert World-Cup Hauptgruppe Kombination: 3. Platz für Valentin Lusin/Renata Busheeva Central European Hauptgruppe Latein: 3. Platz für Sergey und Viktoria Tatarenko 

 

                     2010

Im Jahr 2010 gab es für den DTV zwei WM- und drei EM-Titel sowie weitere Medaillenplätze bei Europa- und Weltmeisterschaften:WM-Titel und EM-Titel Hauptgruppe Standard für Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler WM-Titel Senioren II Standard für Michael und Beate Lindner, Platz 2 für Heinz-Josef und Aurelia Bickers WM Senioren I Standard: 2. Platz für Tassilo und Sabine Lax WM Hauptgruppe Standard: 3. Platz für Simone Segatori/Annette Sudol EM-Titel Formationen Standard, Platz 2 bei WM für Braunschweiger TSC EM-Titel Formationen Latein für Grün-Gold-Club Bremen World-Cup Hauptgruppe Kombination: 1. Platz für Anton Skuratov/Alena Uehlin World-Cup Hauptgruppe Latein: 3. Platz für Timo Kulczak/Motshegetsi Mabuse


Weltmeister und Vizeweltmeister  im Formationstanzen aus Deutschland


Jahr              Ort       Standard                                              Ort           Latein
1991          unbekannt  Braunschweiger TSC,        Deutschland unbekannt TSG BremerhavenDeutschland
1992 unbekannt Braunschweiger TSC, Deutschland unbekannt TSC Schwarz-Gelb AachenDeutschland
1993 unbekannt Braunschweiger TSC, Deutschland unbekannt TD TSC Düsseldorf Rot-WeißDeutschland
1994 unbekannt Braunschweiger TSC, Deutschland unbekannt TSG Bremerhaven, Deutschland
1995 Stuttgart 1. TC LudwigsburgDeutschland
Braunschweiger TSC, Deutschland Berlin TSG Bremerhaven, Deutschland
TSC Schwarz-Gelb Aachen, Deutschland
1996 Berlin 1. TC Ludwigsburg, Deutschland
Braunschweiger TSC, Deutschland Vilnius TSC Schwarz-Gelb Aachen, Deutschland
Klaipėda University Team ŽuvėdraLitauen
1997 Kishinev DSC Kodryanka KishinevMoldawien
1. TC Ludwigsburg, Deutschland München TSC Schwarz-Gelb Aachen, Deutschland
TSG Bremerhaven, Deutschland
1998 Braunschweig TC Allround BerlinDeutschland
DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien Göteborg TSC Schwarz-Gelb Aachen, Deutschland
TD TSC Düsseldorf Rot-WeißDeutschland
1999 Elbląg Jantar Elblag Polen
TC Allround Berlin, Deutschland Vilnius Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
TSG Bremerhaven, Deutschland
2000 Braunschweig Braunschweiger TSC, Deutschland
DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien Wels (Stadt) TSG Bremerhaven, Deutschland
Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
2001 Berlin DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien
Braunschweiger TSC, Deutschland Bremerhaven TSG Bremerhaven, Deutschland
Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
2002 Kishinev DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien
Vera TyumenRussland Vilnius Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß, Deutschland
2003 Stuttgart DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien
Braunschweiger TSC, Deutschland Essen Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
TSZ AachenDeutschland
2004 Braunschweig Braunschweiger TSC, Deutschland
DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien Minsk Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
Grün-Gold-Club BremenDeutschland
2005 Elblag Braunschweiger TSC, Deutschland
DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien München Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
Grün-Gold-Club Bremen, Deutschland
2006 Moskau Vera Tyumen, Russland
DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien Bremen Grün-Gold-Club Bremen, Deutschland
Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
2007 Stuttgart 1. TC Ludwigsburg, Deutschland
Vera Tyumen, Russland Bremerhaven TSG Bremerhaven, Deutschland /
Grün-Gold-Club Bremen, Deutschland(1) Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
2008 Kishinev DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien
1. TC Ludwigsburg, Deutschland Wiener Neustadt Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
Grün-Gold-Club Bremen, Deutschland                2009 Ludwigsburg Bremen  

Europameister und Vizeeuropameister im Formationstanzen aus Deutschland


Jahr     Ort     Standard                Ort Latein
1995 Doetinchem Braunschweiger TSCDeutschland
1. TC LudwigsburgDeutschland Bourges TSG BremerhavenDeutschland
Klaipėda University Team ŽuvėdraLitauen
1996 Oldenburg (?) 1. TC Ludwigsburg, Deutschland
Braunschweiger TSC, Deutschland Bremerhaven TSG Bremerhaven, Deutschland
TSC Schwarz-Gelb AachenDeutschland /
Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen (1)
1997 Ludwigsburg Braunschweiger TSC, Deutschland
1. TC Ludwigsburg, Deutschland Warschau TSC Schwarz-Gelb Aachen, Deutschland
Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
1998 Kishinev DSC Kodryanka KishinevMoldawien
TC Allround BerlinDeutschland Budapest TSG Bremerhaven, Deutschland
TD TSC Düsseldorf Rot-WeissDeutschland
1999 s'Hertogenbosch TC Allround Berlin, Deutschland
TD TSC Düsseldorf Rot-WeissDeutschland Gommel Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
Rainbow ColoursRussland
2000 Kishinev DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien
Jantar ElblagPolen Ostrava TSG Bremerhaven, Deutschland
Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
2001 Usti nad Labem DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien
Braunschweiger TSC, Deutschland Budapest Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
Savaria TSE Ungarn
2002 s'Hertogenbosch DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien
Braunschweiger TSC, Deutschland s'Hertogenbosch TSG Bremerhaven, Deutschland
Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
2003 Kishinev DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien
Vera TyumenRussland Ústí nad Labem Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
TSZ AachenDeutschland
2004 Kishinev DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien
Braunschweiger TSC, Deutschland Bremen Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
Grün-Gold-Club BremenDeutschland
2005 Braunschweig Braunschweiger TSC, Deutschland
1. TC Ludwigsburg, Deutschland /
Vera Tyumen, Russland Bremen Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
Grün-Gold-Club Bremen, Deutschland
2006 Kishinev DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien
Braunschweiger TSC, Deutschland Vilnius Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
Grün-Gold-Club Bremen, Deutschland
2007 Kishinev DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien
Vera Tyumen, Russland Düsseldorf Grün-Gold-Club Bremen, Deutschland
Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
2008 Moskau Vera Tyumen, Russland
DSC Kodryanka Kishinev, Moldawien Essen Grün-Gold-Club Bremen, Deutschland
Klaipėda University Team Žuvėdra, Litauen
2009 Miscolc Vilnius  

Tanzen - Europameisterschaften Latein (Profis) 

 
1953 Jack Orton-Smith/Norma Noble - GBR Roger Ronnaux/Micheline Ronnaux - FRA Hermann v.d. Meulen/Truus v.d. Meulen - NED
1954 Roger Ronnaux/Micheline Ronnaux - FRA Paul Doorme/Betty Doorme - BEL Curt Schmid/Inge Schmid - GER
1955 Roger Ronnaux/Micheline Ronnaux - FRA Curt Schmid/Inge Schmid - GER Paul Doorme/Betty Doorme - BEL
1956 Roger Ronnaux/Micheline Ronnaux - FRA Leonard Patrick/Doreen Key - GBR Paul Doorme/Betty Doorme - BEL
1957 ausgefallen    
1958 Roger Ronnaux/Micheline Ronnaux - FRA Leonard Patrick/Doreen Key - GBR Paul Doorme/Betty Doorme - BEL
1959 Roger Ronnaux/Micheline Ronnaux - FRA Leonard Patrick/Doreen Key - GBR Siegfried Krehn/Anneliese Krehn - GER
1960      
1961      
1962 Walter Laird/Lorraine Reynolds - GBR Walter Kaiser/Marianne Kaiser - SUI Wolfgang Opitz/Evelyn Opitz - GER
1963 Walter Laird/Lorraine Reynolds - GBR Walter Kaiser/Marianne Kaiser - SUI Wolfgang Opitz/Evelyn Opitz - GER
1964      
1965 Walter Kaiser/Marianne Kaiser - SUI Siegfried Krehn/Anneliese Krehn - GER Robert O'Hara/Marguerite O'Hara - GBR
1966 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Robert O'Hara/Marguerite O'Hara - GBR Siegfried Krehn/Anneliese Krehn - GER
1967 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Robert O'Hara/Marguerite O'Hara - GBR Wolfgang Opitz/Evelyn Opitz - GER
1968 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Wolfgang Opitz/Evelyn Opitz - GER John Westley/Betty Westley - GBR
1969 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER John Westley/Betty Westley - GBR Wolfgang Opitz/Evelyn Opitz - GER
1970 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Michael Stylianos/Lorna Lee - GBR John Westley/Betty Westley - GBR
1971 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Wolfgang Opitz/Evelyn Opitz - GER Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT
1972 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Wolfgang Opitz/Evelyn Opitz - GER Michael Stylianos/Lorna Lee - GBR
1973 Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT Michael Stylianos/Lorna Lee - GBR David Douglas/Janice Barb - GBR
1974 Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT Michael Stylianos/Lorna Lee - GBR Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR
1975 Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Gerd Weissenberg/Helga Weissenberg - GER
1976 Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR Gerd Weissenberg/Helga Weissenberg - GER
1977 Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Gerd Weissenberg/Helga Weissenberg - GER Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR
1978 Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR Gerd Weissenberg/Helga Weissenberg - GER
1979 Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR Michael Stylianos/Lorna Lee - GBR
1980 Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR Sammy Stopford/Shirley Stopford - GBR
1981 Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR Sammy Stopford/Shirley Stopford - GBR Raymond Myhrengen/Gunn Berglen Johannesen - NOR
1982 Sammy Stopford/Shirley Stopford - GBR David Sycamore/Denise Weavers - GBR Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO
1983 Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR Sammy Stopford/Shirley Stopford - GBR David Sycamore/Denise Weavers - GBR
1984 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore/Denise Weavers - GBR Raymond Myhrengen/Gunn Myhrengen - NOR
1985 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore/Denise Weavers - GBR Raymond Myhrengen/Gunn Myhrengen - NOR
1986 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore/Denise Weavers - GBR Ralf Lepehne/Lydia Weisser - GER
1987 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore/Denise Weavers - GBR Sammy Stopford/Barbara McColl - GBR
1988 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore/Denise Weavers - GBR Ralf Lepehne/Lydia Weisser - GER
1989 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore/Denise Weavers - GBR Johan Eftedal/Nadia Eftedal - NOR
1990 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Ralf Lepehne/Lydia Weisser - GER Johan Eftedal/Nadia Eftedal - NOR
1991 Sammy Stopford/Barbara McColl - GBR Ralf Lepehne/Lydia Weisser - GER Johan Eftedal/Nadia Eftedal - NOR
1992 Johan Eftedal/Nadia Eftedal - NOR Sammy Stopford/Barbara McColl - GBR Corkey Ballas/Shirley Ballas - USA
1993 Johan Eftedal/Nadia Eftedal - NOR Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN
1994 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Corkey Ballas/Shirley Ballas - USA Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN
1995 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Allan Tornsberg/Vibeke Toft - DEN Bryan Watson/Karen Hardy - ENG
1996 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Bryan Watson/Karen Hardy - ENG Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN
1997 Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN Paul Killick/Vibeke Toft - ENG Allan Tornsberg/Carmen Vincelj - GER
1998 Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN Allan Tornsberg/Carmen Vincelj - GER Ralf Müller/Olga Müller-Omeltschenko - GER
1999 Bryan Watson/Carmen Vincelj - GER Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN Allan Tornsberg/Serena Lecca - ITA
2000 Bryan Watson/Carmen Vincelj - GER Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN Allan Tornsberg/Serena Lecca - ITA
2001 Bryan Watson/Carmen Vincelj - GER Paul Killick/Hanna Karttunen - GBR Louis van Amstel/Joanna Leunis - NED
2002 Bryan Watson/Carmen Vincelj - GER Paul Killick/Hanna Karttunen - GBR Sergej Rupin/Jelena Kworowa - RUS
2003 Bryan Watson/Carmen Vincelj - GER Matthew Cutler/Nicole Cutler - GBR Andrej Skufca/Katarina Venturini - SLO


Tanzen - Weltmeisterschaften (Prof.)

 
Jahr Kür-Standard Kür-Latein


1989 Marcus und Karen Hilton - ENG David Sycamore und Denise Weavers - ENG
1990 Michael Hull und Patsy Hull-Krogull - D Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO
1991 Michael Hull und Patsy Hull-Krogull - D Ralf Lepehne und Lydia Weißer - D
1992 Jens Jörgens und und Kerstin Jörgens-Neubertl - D Ralf Lepehne und Lydia Weißer - D
1993 Marcus und Karen Hilton - ENG Michael Hull und Linda Pettersen - D
1994 Marcus und Karen Hilton - ENG Hans-Reinhard Galke und Bianca Schreiber - D sowie
Michael Hull und Linda Pettersen - D
1995 Kim und Cecilie Rygel - NOR Hans-Reinhard Galke und Bianca Schreiber - D
1996 Timothy Howson und Joanne Bolton - ENG Louis van Amstel und Julie Fryer - NED
1997 Massimo Giorgianni und Alessia Manfredini - ITA Allan Tornsberg und Carmen Vincelj - D
1998 Massimo Giorgianni und Alessia Manfredini - ITA  
1999 Massimo Giorgianni und Alessia Manfredini - ITA Ralf Müller und Olga Müller-Omeltschenko - D
2000 Massimo Giorgianni und Alessia Manfredini - ITA Ralf Müller und Olga Müller-Omeltschenko - D

 
Jahr Standard Latein Kombination (10 Tänze)


1981 Michael und Vicky Barr - ENG Alan und Hazel Fletcher - ENG David Sycamore/Denise Weavers - ENG
1982 Michael und Vicky Barr - ENG Espen und Kirsten Salberg - NOR David Sycamore/Denise Weavers - ENG
1983 Michael und Vicky Barr - ENG Espen und Kirsten Salberg - NOR David Sycamore/Denise Weavers - ENG
1984 Michael und Vicky Barr - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore/Denise Weavers - ENG
1985 Michael und Vicky Barr - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore/Denise Weavers - ENG
1986 Stephen und Lindsey Hillier - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Marcus und Karen Hilton - ENG
1987 Stephen und Lindsey Hillier - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Michael Hull und Patsy Hull-Krogull - D
1988 Stephen und Lindsey Hillier - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Raymond und Gunn Myhrengen - NOR
1989 John Wood/Anne Lewis - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Michael Hull und Patsy Hull-Krogull - D
1990 Marcus und Karen Hilton - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Michael Hull und Patsy Hull-Krogull - D
1991 Marcus und Karen Hilton - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Horst und Andrea Beer - D
1992 Marcus und Karen Hilton - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Horst und Andrea Beer - D
1993 Marcus und Karen Hilton - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Martin und Alison Lamb - ENG
1994 Marcus und Karen Hilton - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Bo und Helle Loft Jensen - DEN
1995 Marcus und Karen Hilton - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Kim und Cecilie Rygel - NOR
1996 Marcus und Karen Hilton - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Kim und Cecilie Rygel - NOR
1997 Marcus und Karen Hilton - ENG Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - D Gary und Diana McDonald - USA
1998 Marcus und Karen Hilton - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Michael Hull und Mirjam Zwijsen - NED
1999 Luca Baricchi und Loraine Baricchi - ITA Bryan Watson und Carmen Vincelj - D Alain Doucet und Anik Jolicoeur - CAN
2000 Augusto Schiavio und Caterina Arzenton - ITA Bryan Watson und Carmen Vincelj - D Alain Doucet und Anik Jolicoeur - CAN

Tanzen - Austragungsorte Weltmeisterschaften (Prof. Latein/)

 
1960 Berlin Deutschland  
1961 London Großbritannien  
1962 Melbourne Australien  
1963 London Großbritannien  
1964 Berlin Deutschland  
1965 London Großbritannien  
1966 Berlin Deutschland  
1967 Melbourne Australien  
1968 London Großbritannien  
1969 Tokio Japan  
1970 London Großbritannien  
1971 Berlin Deutschland  
1972 London Großbritannien  
1973 New York USA  
1974 London Großbritannien  
1975 Berlin Deutschland  
1976 Nürnberg Deutschland  
1977 Tokio Japan  
1978 Berlin Deutschland  
1979 Baden-Wettingen Schweiz  
1980 Perth Australien  
1981 London Großbritannien  
1982 Tokio Japan  
1983 Dortmund Deutschland  
1984 London Großbritannien  
1985 Oslo Norwegen  
1986 Bournemouth Großbritannien  
1987 Miami USA  
1988 Dortmund Deutschland  
1989 Slagharen Niederlande  
1990 Oslo Norwegen  
1991 Miami USA  
1992 München Deutschland  
1993 Blackpool Großbritannien  
1994 Tokio Japan  
1995 Wien Österreich  
1996 Miami USA  
1997 Halle/Westfalen Deutschland  
1998 Sun City Südafrika  
1999 Tokio Japan  
2000 Dortmund Deutschland  
2001 Blackpool Großbritannien  
2002 Miami USA  
2003 Innsbruck Österreich

 

Tanzen - Weltmeisterschaften Latein (Prof.) 

 
1960 Roger Ronnaux/Micheline Ronnaux - FRA Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Gerhard Sandner/Minnerl Sandner - AUT
1961 Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Leinard Patrick/Doreen Key - GBR James Arnell/Jillian Lavalette - GBR
1962 Walter Laird/Lorraine Reynolds - GBR Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Rudolf Trautz/Inge Schmid - GER
1963 Walter Laird/Lorraine Reynolds - GBR Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Walter Kaiser/Marianne Kaiser - SUI
1964 Walter Laird/Lorraine Reynolds - GBR Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Walter Kaiser/Marianne Kaiser - SUI
1965 Walter Kaiser/Marianne Kaiser - SUI Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Robert O'Hara/Marguerite O'Hara - GBR
1966 Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Siegfried Krehn/Anneliese Krehn - GER Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER
1967 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Robert O'Hara/Marguerite O'Hara - GBR
1968 Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Robert O'Hara/Marguerite O'Hara - GBR
1969 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Robert O'Hara/Marguerite O'Hara - GBR Manabu Shinoda/Masako Shinoda - JPN
1970 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER John Westley/Betty Westley - GBR Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT
1971 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Wolfgang Opitz/Evelyn Opitz - GER Michael Stylianos/Lorna Lee - GBR
1972 Wolfgang Opitz/Evelyn Opitz - GER John Westley/Betty Westley - GBR Michael Stylianos/Lorna Lee - GBR
1973 Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT Michael Stylianos/Lorna Lee - GBR Vernon Brock/Beverly Donahue - USA
1974 Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT Michael Stylianos/Lorna Lee - GBR Gerd Weissenberg/Helga Weissenberg - GER
1975 Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT Michael Stylianos/Lorna Lee - GBR Gerd Weissenberg/Helga Weissenberg - GER
1976 Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Gerd Weissenberg/Helga Weissenberg - GER
1977 Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR Hirotada Torii/Yoki Torii - JPN
1978 Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR
1979 Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR Robert Richie/Helen Richie - AUS
1980 Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR Sammy Stopford/Shirley Rich - GBR
1981 Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR Sammy Stopford/Shirley Stopford - GBR
1982 Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR Sammy Stopford/Shirley Stopford - GBR David Sycamore/Denise Weavers - GBR
1983 Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR Sammy Stopford/Shirley Stopford - GBR Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO
1984 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore/Denise Weavers - GBR Raymond Myhrengen/Gunn Myhrengen - NOR
1985 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Sammy Stopford/Shirley Stopford - GBR David Sycamore/Denise Weavers - GBR
1986 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore/Denise Weavers - GBR Raymond Myhrengen/Gunn Myhrengen - NOR
1987 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore/Denise Weavers - GBR Sammy Stopford/Barbara McColl - GBR
1988 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Sammy Stopford/Barbara McColl - GBR Ralf Lepehne/Lydia Weisser - GER
1989 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Johan Eftedal/Nadia Eftedal - NOR Sammy Stopford/Barbara McColl - GBR
1990 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Johan Eftedal/Nadia Eftedal - NOR Ralf Lepehne/Lydia Weisser - GER
1991 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Johan Eftedal/Nadia Eftedal - NOR Sammy Stopford/Barbara McColl - GBR
1992 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Johan Eftedal/Nadia Eftedal - NOR Corkey Ballas/Shirley Ballas - USA
1993 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Sammy Stopford/Barbara McColl - GBR Johan Eftedal/Nadia Eftedal - NOR
1994 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Corkey Ballas/Shirley Ballas - USA
1995 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Bryan Watson/Karen Hardy - ENG
1996 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Bryan Watson/Karen Hardy - ENG Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER
1997 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN Bryan Watson/Karen Hardy - ENG
1998 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Bryan Watson/Karen Hardy - ENG Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN
1999 Bryan Watson/Carmen Vincelj - GER Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN Michael Wentink/Beata Onefater - RSA
2000 Bryan Watson/Carmen Vincelj - GER Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN Allan Tornsberg/Serena Lecca - ITA
2001 Bryan Watson/Carmen Vincelj - GER Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN Paul Killick/Hanna Karttunen - ENG
2002 Bryan Watson/Carmen Vincelj - GER Paul Killick/Hanna Karttunen - ENG Slavik Kryklyvyy/Karina Smirnoff - USA
2003 Bryan Watson/Carmen Vincelj - GER Paul Killick/Hanna Karttunen - ENG Dimitri Timoschin/Anna Besischiwa - RUS

Tanzen - Austragungsorte Weltmeisterschaften (Prof. Standard/)

 
1919 Nizza Frankreich  
1920 Paris Frankreich  
1921 Paris Frankreich  
1922 London Großbritannien  
1923 London Großbritannien  
1924 London Großbritannien  
1925 Paris Frankreich  
1926 Paris Frankreich FID
1927 Paris Frankreich FID
1928 Paris Frankreich FID
1929 Nizza Frankreich FID
1930 Paris Frankreich FID
1931 Paris Frankreich FID, SNPD
1931 Paris Frankreich AMDP, UPDF
1932 Paris Frankreich FID, SNPD
1933 Paris Frankreich AMDP, UPDF
1933 Paris Frankreich FID, SNPD
1934 Paris Frankreich AMDP, UPDF
1934 Paris Frankreich FID
1935 Paris Frankreich FID
1936 Paris Frankreich FID, SNPD
1937 Paris Frankreich FID, SNPD
1938 Paris Frankreich FID, SNPD
1939 Paris Frankreich FID, SNPD
1947 Paris Frankreich FID, SNPD, USNF
1947 Paris Frankreich AMDP
1948 Paris Frankreich LIG, FFPD
1949 Paris Frankreich AMDP, FFPD
1950 San Remo Italien FID
1950 Paris Frankreich AMDP, FFPD
1951-59 wurden keine Weltmeisterschaften durchgeführt   
1960 Berlin Deutschland  
1961 London Großbritannien  
1962 Melbourne Australien  
1963 London Großbritannien  
1964 Berlin Deutschland  
1965 London Großbritannien  
1966 Berlin Deutschland  
1967 Melbourne Australien  
1968 London Großbritannien  
1969 Tokio Japan  
1970 London Großbritannien  
1971 Berlin Deutschland  
1972 London Großbritannien  
1973 New York USA  
1974 Nürnberg Deutschland  
1975 Berlin Deutschland 

 
Tanzen - Weltmeisterschaften Standard (Prof.) 

 
1919 ???   
1920 Casimiro Ain - ARG/Frl. Jasmine - FRA    
1921 F. Halperson mit Partnerin - USA    
1922 Victor Silvester/Phyllis Clarke - GBR    
1923 Maxwell Stewart/Barbara Miles - GBR    
1924 Maxwell Stewart/Barbara Miles - GBR    
1925 Henri Catalan mit Partnerin - ESP    
1926 Maxwell Stewart/Pat Sykes - GBR    
1927 Edward Blunt/Doris Germaine - GBR    
1928 Maxwell Stewart/Pat Sykes - GBR    
1929 Herbert Jenull/Gerti Hepprich - GER    
1930 Maxwell Stewart/Pat Sykes - GBR    
1931 Arthur Milner/Norma Cave - GBR    
1931 Salvador Font Mirales/Madeleine Valley-ESP    
1932 Marcel und Mme. Chapoul - FRA    
1933 Sydney Stern/Mae Walmsley - GBR    
1933 Marcel und Mme. Chapoul - FRA    
1934 Salvador Font Mirales/Madeleine Valley-ESP    
1934 Marcel und Mme. Chapoul - FRA    
1935 Marcel und Mme. Chapoul - FRA    
1936 Marcel und Mme. Chapoul - FRA    
1937 Arthur Norton/Pat Eaton - GBR    
1938 Arthur Norton/Pat Eaton - GBR    
1939 Arthur Norton/Pat Eaton - GBR    
1947 Arthur Norton/Pat Eaton - GBR    
1947 Victor Barret/Doreen Freeman - GBR    
1948 Bob Henderson/Eileen Henshall - GBR    
1949 Bob Henderson/Eileen Henshall - GBR    
1950 Arthur Norton/Pat Eaton - GBR    
1950 Bob Henderson/Eileen Henshall - GBR    
1951-59 nicht augetragen    
1960 Bill Irvine/Bobbie Irvine - RSA Wim Voeten/Jeanne Assman - NED Siegfried Krehn/Anneliese Krehn - GER
1961 Harry Smith-Hampshire/Doreen Casey - GBR Bob Burgess/Doreen Freeman - GBR Wim Voeten/Jeanne Assman - NED
1962 Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Bob Burgess/Doreen Freeman - GBR Kevin Gibson/Shirley Gibson - AUS
1963 Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Bob Burgess/Doreen Freeman - GBR Wim Voeten/Jeanne Assman - NED
1964 Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Wim Voeten/Jeanne Assman - NED
1965 Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Siegfried Krehn/Anneliese Krehn - GER
1966 Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Siegfried Krehn/Anneliese Krehn - GER Michael Needham/Monica Dunsford - GBR
1967 Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Michael Needham/Monica Dunsford - GBR Rudolf Trautz/Mechtild Trautz - GER
1968 Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Rudolf Trautz/Mechtild Trautz - GER
1969 Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR Rudolf Trautz/Mechtild Trautz - GER
1970 Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR John Westley/Betty Westley - GBR
1971 Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR Rudolf Trautz/Mechtild Trautz - GER John Westley/Betty Westley - GBR
1972 Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR John Westley/Betty Westley - GBR Joe Jenkins/Nancy Jenkins - USA
1973 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Robin Short/Rita Last - GBR Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT
1974 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Robin Short/Rita Last - GBR Tetsuo Kezuka/Chieko Yamamoto - JPN
1975 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Robin Short/Rita Short - GBR Tetsuo Kezuka/Chieko Yamamoto - JPN
1976 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Robin Short/Rita Short - GBR John Thornton/Wendy Thornton - AUS
1977 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Michael Barr/Vicky Barr - GBR Tetsuo Kezuka/Chieko Yamamoto - JPN
1978 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Michael Barr/Vicky Barr - GBR Tetsuo Kezuka/Chieko Yamamoto - JPN
1979 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Michael Barr/Vicky Barr - GBR Greg Smith/Marion Alleyne - AUS
1980 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Michael Barr/Vicky Barr - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER
1981 Michael Barr/Vicky Barr - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR
1982 Michael Barr/Vicky Barr - GBR Tatsuo und Cherry Sakuramoto - JPN Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR
1983 Michael Barr/Vicky Barr - GBR Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN
1984 Michael Barr/Vicky Barr - GBR Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN
1985 Michael Barr/Vicky Barr - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR
1986 Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR
1987 Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN Kenny Welsh/Marion Welsh - GBR
1988 Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN Oliver und Martina Wessel-Therhorn - GER
1989 John Wood/Anne Lewis - GBR Stephen Hillier/Lindsey Hillier - GBR Tadashi Shinoda/Tomiko Shinoda - JPN
1990 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR John Wood/Anne Lewis - GBR Tadashi Shinoda/Tomiko Shinoda - JPN
1991 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR John Wood/Anne Lewis - GBR Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR
1992 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR John Wood/Anne Lewis - GBR Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR
1993 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR
1994 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Luca Baricchi/Loraine Barry - GBR Kim Rygel/Cecilie Rygel - NOR
1995 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Luca Baricchi/Loraine Barry - GBR Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA
1996 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Luca Baricchi/Loraine Barry - GBR Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA
1997 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Luca Baricchi/Loraine Barry - GBR Fabio Selmi/Simona Fancello - ITA
1998 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Luca Baricchi/Loraine Baricchi - GBR Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA
1999 Luca Baricchi/Loraine Baricchi - GBR Andrew Sinkinson/Charlotte Jörgensen - GBR Fabio Selmi/Simona Fancello - ITA
2000 Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA Luca Baricchi/Loraine Baricchi - GBR Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA
2001 Luca Baricchi/Loraine Baricchi - GBR Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA Christopher Hawkins/Hazel Newberry - ENG
2002 Christopher Hawkins/Hazel Newberry - ENG Timothy Howson/Joanne Bolton - GBR Jonathan Wilson/Katusha Demidova - USA
2003 Christopher Hawkins/Hazel Newberry – GBR Jonatha Wilkins/Katusha Demidova - USA William Pino/Alessandra Bucciarelli - ITA

 

 

Tanzen - Austragungsorte Weltmeisterschaften (Prof. - Kombination/)
1959 London Großbritannien  
1960 Berlin Deutschland  
1961 London Großbritannien  
1962 Melbourne Australien  
1963 London Großbritannien  
1964-69 keine WM ausgetragen    
1970 Hannover Deutschland von 1970 - 1980 inoffizielle WM
1971 Mainz Deutschland  
1972 Mainz Deutschland  
1973 München Deutschland  
1974 Hamburg Deutschland  
1975 Mainz Deutschland  
1976 Hamburg Deutschland  
1977 Mainz Deutschland  
1978 Mainz Deutschland  
1979 Hamburg Deutschland  
1980 Mainz Deutschland  
1981 Bremen Deutschland ab 1981 offizielle Weltmeisterschaften
1982 Steenwijk Niederlande  
1983 München Deutschland  
1984 Montreal Kanada  
1985 Slagharen Niederlande  
1986 Berlin Deutschland  
1987 Slagharen Niederlande  
1988 Oslo Norwegen  
1989 München Deutschland  
1990 Dortmund Deutschland  
1991 Maastricht Niederlande  
1992 Dortmund Deutschland  
1993 Miami USA  
1994 Bielefeld Deutschland  
1995 Aalsmeer Niederlande  
1996 Dortmund Deutschland  
1997 Miami USA  
1998 Dortmund Deutschland  
1999 Slagharen Niederlande  
2000 Le Mans Frankreich  
2001 Wanchai Hongkong  
2002 Düsseldorf Deutschland  
2003 Tokio Japan

 

 

Tanzen - Weltmeisterschaften Kombination - 9 bzw. 10 Tänze (Prof.) 

 
1959 Desmond Ellison/Brenda Winslade - GBR Harry Smith-Hampshire/Doreen Casey - GBR Stan Dudley/Christine Norton - GBR
1960 Bill Irvine/Bob Irvine - RSA Roger Ronnaux/Micheline Ronnaux - FRA Desmond Ellison/Eileen Rutherford - GBR
1961 Harry Smith-Hampshire/Doreen Casey - GBR Bill Irvine/Bob Irvine - RSA Bob Burgess/Doreen Freeman - GBR
1962 Bill Irvine/Bob Irvine - GBR Bob Burgess/Doreen Freeman - GBR Kevin Gibson/Shirley Gibson - AUS
1963 Bill Irvine/Bob Irvine - GBR Bob Burgess/Doreen Freeman - GBR Wim Voeten/Jeanne Assman - NED
1970 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Wolfgang Opitz/Evelyn Opitz - GER John Westley/Betty Westley - GBR
1971 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER John Westley/Betty Westley - GBR Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT
1972 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT Anthony Goodyear/Paula Smith - GBR
1973 Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT Wolfgang Opitz/Evelyn Opitz - GER Richard Gleave/Janet Gleave - GBR
1974 Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Kerry Wilson/Ann Harding - AUS
1975 Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT Michio Kezuka/Motoko Kezuka - JPN Peter Neubeck/Hanni Neubeck - GER
1976 Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Michio Kezuka/Motoko Kezuka - JPN
1977 Hirotada Torii/Yoki Torii - JPN Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR Richard Gleave/Janet Gleave - GBR
1978 Hirotada Torii/Yoki Torii - JPN Damian Hull/Patsy Hull - GER Greg Smith/Marion Alleyne - AUS
1979 Damian Hull/Patsy Hull - GER Hirotada Torii/Yoki Torii - JPN Greg Smith/Marion Alleyne - AUS
1980 Alex Schembri/Julie Schembrie - AUS Werner Führer/Ingrid Führer - GER Damian Hull/Patsy Hull - GER
1981 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER Eugen Fritz/Ute Streicher - GER
1982 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Raymond Myhrengen/Gunn Berglen Johannesen - NOR Martin Cutler/Carol Bedford - GBR
1983 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Michael Hull/Patsy Hull - GER Raymond Myhrengen/Gunn Berglen Johannesen - NOR
1984 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Raymond Myhrengen/Gunn Myhrengen - NOR Alex Schembri/Julie Schembri - AUS
1985 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Marcus Hilton/Karen Johnstone - GBR Nicholas Cotton/Debbie Avalos - USA
1986 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER Raymond Myhrengen/Gunn Myhrengen - NOR
1987 Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER Raymond Myhrengen/Gunn Myhrengen - NOR Geir Bakke/Catherine Anderson - NOR
1988 Raymond Myhrengen/Gunn Myhrengen - NOR Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER Geir Bakke/Catherine Anderson - NOR
1989 Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER Horst Beer/Andrea Beer - GER Denis Tremblay/Adele Tremblay - GBR
1990 Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER Horst Beer/Andrea Beer - GER Denis Tremblay/Adele Tremblay - GBR
1991 Horst Beer/Andrea Beer - GER Martin Lamb/Alison Lamb - GBR Bo Loft Jensen/Helle Loft Jensen - DEN
1992 Horst Beer/Andrea Beer - GER Martin Lamb/Alison Lamb - GBR Bo Loft Jensen/Helle Loft Jensen - DEN
1993 Martin Lamb/Alison Lamb - GBR Michael Hull/Linda Pettersen - GER Kim Rygel/Cecilie Rygel - NOR
1994 Bo Loft Jensen/Helle Loft Jensen - DEN Michael Hull/Linda Pettersen - GER Kim Rygel/Cecilie Rygel - NOR
1995 Kim Rygel/Cecilie Rygel - NOR Jan Zwijsen/Mirjam Zwijsen - NED Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer - GER
1996 Kim Rygel/Cecilie Rygel - NOR Alain Doucet/Anik Jolicoeur - CAN Gary McDonald/Diana McDonald - USA
1997 Gary McDonald/Diana McDonald - USA Alain Doucet/Anik Jolicoeur - CAN Jean-Marc Genereux/France Mousseau - CAN
1998 Michael Hull/Mirjam Zwijsen - GER Gary McDonald/Diana McDonald - USA Alain Doucet/Anik Jolicoeur - CAN
1999 Alain Doucet/Anik Jolicoeur - CAN Gary McDonald/Diana McDonald - USA Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer - GER
2000 Alain Doucet/Anik Jolicoeur - CAN Gary McDonald/Diana McDonald - USA Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer - GER
2001 Alain Doucet/Anik Jolicoeur - CAN Gary McDonald/Diana McDonald - USA Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer - GER
2002 Alain Doucet/Anik Jolicoeur - CAN Alessandro Garofolo/Annamaria Bassano - ITA Adam Reeve/Karen Björk-Reeve - ISL
2003 Adam Reeve/Karen Björk-Reeve – ISL Alessandero Garofolo/Annamaria Bassano – ITA Alain Doucet/Anik Jolicoeur - CAN

 

 

Tanzen - Austragungsorte Weltmeisterschaften (Prof. - Kür Latein/)

 
1989 Innsbruck Österreich  
1990 Hamburg Deutschland  
1991 Oslo Norwegen  
1992 Bonn Deutschland  
1993 Bonn Deutschland  
1994 Dortmund Deutschland  
1995 Baden-Baden Deutschland  
1996 Augsburg Deutschland  
1997 Scheveningen Niederlande  
1998 Bonn Deutschland  
1999 Miami USA  
2000 Pforzheim Deutschland  
2001 Miami USA  
2002 Scheveningen Niederlande  
2003 Moskau Russland

 

 

Tanzen - Weltmeisterschaften Kür Latein (Prof.) 

 
1989 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Ralf Lepehne/Lydia Weisser - GER Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER
1990 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Ralf Lepehne/Lydia Weisser - GER Horst Beer/Andrea Beer - GER
1991 Ralf Lepehne/Lydia Weisser - GER Horst Beer/Andrea Beer - GER Hein-Espen Hattestad/Marie Ann Zachrisson - NOR
1992 Ralf Lepehne/Lydia Weisser - GER Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Hein-Espen Hattestad/Marie Ann Zachrisson - NOR
1993 Michael Hull/Linda Pettersen - GER Brian Torner/Brigitt Mayer - CAN Luca Fanni/Luana Fanni - ITA
1994 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER und Michael Hull/Linda Pettersen - GER   Luca Fanni/Luana Fanni - ITA
1995 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Martin Dihlmann/Lydia Weisser - GER Felix Castillo/Katja Klep - SLO und Brian Torner/Brigitt Mayer - CAN
1996 Louis van Amstel/Julie Fryer - NED Jukka Haapalainen/Sirpa Suutari - FIN Martin Dihlmann/Lydia Weißer - GER
1997 Allan Tornsberg/Carmen Vincelj - GER Ralf Müller/Olga Müller-Omeltschenko - GER Paul Richardson/Lorna Dawson - ENG
1998 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltschenko - GER Martin Dihlmann/Lydia Weißer - GER Paul Richardson/Lorna Dawson - ENG
1999 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltschenko - GER Martin Dihlmann/Lydia Weißer - GER Davide Garolfolo/Deborah Posti - ITA
2000 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltschenko - GER Giacomo Steccaglia/Melissa Dexter - ITA Martin Dihlmann/Lydia Weißer - GER
2001 Sergej Milicija/Katja Klep - SLO Louis van Amstel/Joanna Leunis - NED Giacomo Steccaglia/Melissa Dexter - ITA
2002 Michal Malitowski/Joanna Leunis - POL Giacomo Steccaglia/Melissa Dexter - ITA Oliver Seefeldt/Anna Karina Mossmann - GER

 

Tanzen - Austragungsorte Weltmeisterschaften (Prof. - Kür Standard/)

 
1989 Augsburg Deutschland  
1990 Niederlande  
1991 München Deutschland  
1992 Berlin Deutschland  
1993 Aschaffenburg Deutschland  
1994 Bonn Deutschland  
1995 Wesel Deutschland  
1996 Bonn Deutschland  
1997 Bonn Deutschland  
1998 Baden-Baden Deutschland  
1999 Bonn Deutschland  
2000 Miami USA  
2001 Bonn Deutschland  
2002 Toronto Kanada

 

 

Tanzen - Weltmeisterschaften Kür Standard (Prof.)

 
1989 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR John Wood/Anne Lewis - GBR Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER
1990 Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER Horst Beer/Andrea Beer - GER Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR
1991 Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER Horst Beer/Andrea Beer - GER Gena Gunko/Alla Tschebotarewa - URS
1992 Jens Jörgens/Kerstin Jörgens-Neubert - GER Norman Beck/Dagmar Beck - GER Gena Gunko/Alla Tschebotarewa - URS
1993 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Asis Khadjeh-Nouri/Andrea Kiefer - GER Gena Gunko/Alla Tschebotarewa - URS
1994 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Kim Rygel/Cecilie Rygel - NOR Gena Gunko/Alla Tschebotarewa - URS
1995 Kim Rygel/Cecilie Rygel - NOR Asis Khadjeh-Nouri/Andrea Kiefer - GER Gena Gunko/Alla Tschebotarewa - URS
1996 Timothy Howson/Joanne Bolton - ENG Asis Khadjeh-Nouri/Andrea Kiefer - GER Gena Gunko/Alla Tschebotarewa - URS
1997 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA Heiko Kleibrink/Giselle Keppel - GER Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer - GER
1998 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA Heiko Kleibrink/Giselle Keppel - GER Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer - GER
1999 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA Heiko Kleibrink/Giselle Keppel - GER Jonathan Wilkins/Katuscha Demidowa - USA
2000 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA William Pino/Alessandra Bucciarelli - ITA Jonathan Wilkins/Katuscha Demidowa - USA
2001 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA William Pino/Alessandra Bucciarelli - ITA Scott Draper/Morena Colagreco - GBR
2002 Massimo Giorgiani/Alessia Manfredini - ITA Jonathan Wilkins/Katuscha Demidowa - USA Alain Doucet/Anik Jolicoeur-Doucet - CAN

 

 

Tanzen - Weltmeisterschaften Amateure

 
Jahr Standard Latein
1968 Mervyn Higgins/June Hunt - GB Peter Neubeck/Hanni Kaufmann - D
1969 Richard Gleave/Janet Wade - GB Raymond Root/Francis Spires - GB
1970 Richard Gleave/Janet Wade - GB Peter Neubeck/Hanni Kaufmann - D
1971 Byron Charlton/Maureen Alexander - GB Peter Neubeck/Hanni Neubeck - D
1972 Michael Barr/Vicky Green - GB Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GB
1973 Michael Barr/Vicky Green - GB Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GB
1974 Frank Venalbes/Linda Horwood - GB Peter Maxwell/Lynn Harman - GB
1975 Glenn Boyce/Lynette Boyce - GB Jan Walker/Ruth Walker - GB
1976 Robert Grover/Barbara Grover - GB Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR
1977 Greg Smith/Marion Alleune - AUS Jeffrey Dobinson/Debbie-Lee London-GB
1978 Stephen Hillier/Lindsay Tate - GB David Sycamore/Denise Weavers - GB
1979 Hans-Henrik Laxholm/Anne-Margrete Laxholm - NOR David Sycamore/Denise Weavers - GB
1980 Hans-Henrik Laxholm/Anne-Margrete Laxholm - NOR Raymond Myhrengen/Gunn-B. Myhrengen - NOR
1981 Kenny Welsh/Kathy Gilmartin - GB Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO
1982 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert - D Marcus Hilton/Karen Johnstone - GB
1983 John Wood/Heather Stuart - GB Marcus Hilton/Karen Johnstone - GB
1984 Glenn Weiss/Gillian Thickett - DEN Colin James/Lene Mikkelsen - DEN
1985 Glenn Weiss/Gillian Thickett - DEN Horst Beer/Andrea Landenau - D
1986 Oliver Wessel-Therhorn/Martina Wessel-Therhorn - D Geir Bakke/Trine Dehli - NOR
1987 Oliver Wessel-Therhorn/Martina Wessel-Therhorn - D Knut Saeborg/Tone Nyhagen - NOR
1988 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry - GB Knut Saeborg/Tone Nyhagen - NOR
1989 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry - GB Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - D
1990 Lasse Odegard/Loila Kragebol - ITA Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - D
1991 Kim Rygel/Cecile Brinck - NOR Bryan Watson/Claudia Leoni - ITA
1992 Kim Rygel/Cecile Brinck - NOR Allan Tornsberg/Vibeke Toft - DEN
1993 Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA Paul Killick/Inga Haas - D
1994 Jens Werner/Charlotte Jörgensen - DEN Louis van Amstel/Julie Fryer - NED
1995 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA Louis van Amstel/Julie Fryer - NED
1996 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA Ralf Müller/Olga Müller-Omeltschenko - D
1997 Christopher Hawkins/Hazel Newberry - GB Holger Nitsche/Charlotte Egstrand - DEN
1998 William Pino/Alessandra Bucciarelli - ITA Michael Wentink/Beata Onefater - RSA
1999 William Pino/Alessandra Bucciarelli - ITA Matthew Cutler/Nicola Cutler - GB
2000 Jonathan Crossley/Kylie Jones - GB Slavik Kryklyvyy/Joanna Leunis - BEL

 

 

Tanzen - Weltmeisterschaften Amateure

 
Jahr Kombination (10 Tänze) Formation-Standard Formation-Latein
1973   TTC Harburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
1974   TTC Harburg TD Rot-Weiß Düsseldorf
1977   TD Rot-Weiß Düsseldorf TSG Bremerhaven
1979   TSF Weiß-Blau Düsseldorf TSG Bremerhaven
1980   TSF Weiß-Blau Düsseldorf TSG Bremerhaven
1981   TSF Weiß-Blau Düsseldorf TSG Bremerhaven
1982 Marcus Hilton/Karen Johnstone - GB TSF Weiß-Blau Düsseldorf TSC Kongreß Gelsenkirchen
1983 Geir Bakke/Trine Dehli - NOR TD Rot-Weiß Düsseldorf TSG Bremerhaven
1984 Geir Bakke/Trine Dehli - NOR TD Rot-Weiß Düsseldorf TSG Bremerhaven
1985 Geir Bakke/Trine Dehli - NOR 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
1986 Oliver Wessel-Therhorn/Martina Wessel-Therhorn - D 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
1987 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - D 1. TC Ludwigsburg TSG Bremerhaven
1988 Jason Gilkinson/Peta Ruby - AUS 1. TC Ludwigsburg TSZ Velbert
1989 Kim Rygel/Cecile Brinck - NOR 1. TC Ludwigsburg TSZ Velbert
1990 Kim Rygel/Cecile Brinck - NOR 1. TC Ludwigsburg TSZ Velbert
1991 Kim Rygel/Cecile Brinck - NOR BTSC Blau-Gelb Braunschweig TSG Bremerhaven
1992 Frank Knief/Andrea Knief - D BTSC Blau-Gelb Braunschweig TSC Schwarz-Gelb Aachen
1993 Paul Green/Karen Rufus - AUS BTSC Blau-Gelb Braunschweig TD Rot-Weiß Düsseldorf
1994 Jan Zwijssen/Mirjam Zwijssen - NED BTSC Blau-Gelb Braunschweig TSG Bremerhaven
1995 Sven Traut/Sybille Daute - D BTSC Blau-Gelb Braunschweig TSG Bremerhaven
1996 Andrej Skufca/Katarina Venturini - SLO 1. TC Ludwigsburg TSC Schwarz-Gelb Aachen
1997 Andrej Skufca/Katarina Venturini - SLO DSC Kodrjanka Kischinew/MOL TSC Schwarz-Gelb Aachen
1998 Andrej Skufca/Katarina Venturini - SLO TC Allround Berlin TSC Schwarz-Gelb Aachen
1999 Neilas Katinas/Anita Pocz - D Jantar Elblag Zuwedra Klaipeda Wilnius
2000 Peter Stokkebroe/Kristina Juel - DEN Braunschweiger TSC im Post SV TSG Br

 

Tanzen - Austragungsorte Weltmeisterschaften (Amateure - Latein/)

 
1947 Paris Frankreich FFDA, APDF
1948 Helsinki Finnland LIG, Terpsyhore, CIDSA, ISDC
1948 Paris Frankreich LIG, CIDSA, FFDA
1949 Brüssel Belgien IDSU, UBAD
1950-58 ausgefallen wegen Neuformierung der Verbände    
1959 nur Kombination, keine Latein-WM    
1960 München Deutschland  
1961 London Großbritannien  
1962 Berlin Deutschland  
1963 London Großbritannien  
1964 Sydney Australien  
1965 London Großbritannien  
1966 Bremen Deutschland  
1967 London Großbritannien  
1968 Bremen Deutschland  
1969 London Großbritannien  
1970 Münster Deutschland  
1971 Berlin Deutschland  
1972 Sydney Australien  
1973 Berlin Deutschland  
1974 Graz Österreich  
1975 London Großbritannien  
1976 Linz Österreich  
1977 Berlin Deutschland  
1978 Oslo Norwegen  
1979 London Großbritannien  
1980 Stuttgart Deutschland  
1981 London Großbritannien  
1982 Aarhus Dänemark  
1983 London Großbritannien  
1984 Wettingen Schweiz  
1985 Bremerhaven Deutschland  
1986 Münster Deutschland  
1987 Southampton Großbritannien  
1988 Oslo Norwegen  
1989   Kanada  
1990 Aarhus Dänemark  
1991 Oslo Norwegen  
1992 Edinburgh Schottland  
1993 Zürich Schweiz  
1994 Stuttgart Deutschland  
1995 Aarhus Dänemark  
1996 Kassel Deutschland  
1997 Göteborg Schweden  
1998 Bremerhaven Deutschland  
1999 Bern Schweiz  
2000 Miami USA  
2001 Ljubljana Slowenien  
2002 Wien Österreich 

 Tanzen - Weltmeisterschaften Latein (Amateure) 

 
1947 René Foucard/Jacqueline Foucard - FRA Michaud/Collin - FRA Georges Verbiest und Frau - BEL
1948 Michaud/Collin - FRA Maetens/Maetens - BEL Georges Verbiest und Frau - BEL
1948 René Foucard/Jacqueline Foucard - FRA Fouilloy/Falcoz - FRA Castez/Castez - FRA
1949 René Foucard/Jacqueline Foucard - FRA Stevens/Skelsey - GBR Holmén/Holmén - FIN
1960 Paul Hillion/Lucienne Descamps - FRA Karl Breuer/Ursula Breuer - GER Piet Kleinhout/Miep Kleinhout - NED
1961 Karl Breuer/Ursula Breuer - GER Derek Hillyard/Sheila Hillyard - GBR Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER
1962 Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER Hans-Peter Pfeiffer/Luise Pfeiffer - AUT René Barsi/Josette Barsi - FRA
1963 Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER John Westley/Betty Westley - GBR Karl Breuer/Ursula Breuer - GER
1964 Robert Taylor/Anita Gent - GBR John Westley/Betty Westley - GBR Karl Breuer/Ursula Breuer - GER
1965 John Westley/Betty Westley - GBR Peter Davis/Gwen Sales - GBR René Barsi/Josette Barsi - FRA
1966 Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER René Barsi/Josette Barsi - FRA Werner Renz/Renate Renz - GER
1967 Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER René Barsi/Josette Barsi - FRA Barney Conway/Evelyn Hislop - GBR
1968 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann - GER David Campbell/Leanne Moore - RSA Peter Beinhauer/Birgit Beinhauer - GER
1969 Raymond Root/Frances Spires - GBR Peter Neubeck/Hanni Kaufmann - GER Stan Shippey/Iris Kane - GBR
1970 Peter Neubeck/Hanni Kaufmann - GER Patrick Johnson/Evelyn Wade - GBR Diethard Marschall/Christel Marschall - GER
1971 Peter Neubeck/Hanni Neubeck - GER Stan Shippey/Iris Kane - GBR Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR
1972 Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR Joachim Kordon/Christa Breunig - GER
1973 Alan Fletcher/Hazel Fletcher - GBR Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR Joachim Kordon/Christa Breunig - GER
1974 Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR Joachim Kordon/Christa Breunig - GER Jan Walker/Ruth Walker - GBR
1975 Jan Walker/Ruth Walker - GBR Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR Jeffrey Dobinson/Debbie-Lee London - GBR
1976 Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR Jeffrey Dobinson/Debbie-Lee London - GBR Philip Nicholas/Jan Nicholas - AUS
1977 Jeffrey Dobinson/Debbie-Lee London - GBR Keith Clifton/Judy Clifton - GBR Greg Smith/Marion Alleyne - AUS
1978 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Raymond Myhrengen/Gunn B. Johannesen - NOR Öivind Bentzen/Mona Eng - NOR
1979 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Andrew Smart/Ruby Young - GBR Raymond Myhrengen/Gunn B. Johannesen - NOR
1980 Raymond Myhrengen/Gunn B. Johannesen - NOR Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Anthony Gauci/Diane Wills-Johnson - AUS
1981 Donnie Burns/Gaynor Fairweather - SCO Marcus Hilton/Karen Johnstone - GBR Paul Harris/Angela Zeal - GBR
1982 Marcus Hilton/Karen Johnstone - GBR Colin James/Lene Mikkelsen - DEN Geir Bakke/Trine Dehli - NOR
1983 Marcus Hilton/Karen Johnstone - GBR Geir Bakke/Trine Dehli - NOR Colin James/Lene Mikkelsen - DEN
1984 Colin James/Lene Mikkelsen - DEN Geir Bakke/Trine Dehli - NOR Horst Beer/Andrea Lankenau - GER
1985 Horst Beer/Andrea Lankenau - GER Geir Bakke/Trine Dehli - NOR David Griffin/Adele Preston - GBR
1986 Geir Bakke/Trine Dehli - NOR Horst Beer/Andrea Lankenau - GER Knut Saeborg/Tone Nyhagen - NOR
1987 Knut Saeborg/Tone Nyhagen - NOR Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Martin Lamb/Alison Lamb - GBR
1988 Knut Saeborg/Tone Nyhagen - NOR Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Kenny McKechnie/Beverley Rees - SCO
1989 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Richard Porter/Els Porter - GBR Kenny McKechnie/Beverley Rees - SCO
1990 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Kenny McKechnie/Beverley Rees - SCO Allan Tornsberg/Vibeke Toft - DEN
1991 Bryan Watson/Claudia Leoni - ITA Allan Tornsberg/Vibeke Toft - DEN Paul Killick/Inga Haas - GER
1992 Allan Tornsberg/Vibeke Toft - DEN Paul Killick/Inga Haas - GER Paul Green/Karen Rufus - AUS
1993 Paul Killick/Inga Haas - GER Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko - GER Paul Green/Karen Green - AUS
1994 Louis van Amstel/Julie Fryer - NED Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko - GER Paul Green/Karen Green - AUS
1995 Louis van Amstel/Julie Fryer - NED Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko - GER Sandro Cavallini/Carmen Vincelj - GER
1996 Ralf Müller/Olga Müller-Omeltchenko - GER Michael Wentink/Beata Onefater - RSA Holger Nitsche/Charlotte Egstrand - DEN
1997 Holger Nitsche/Charlotte Egstrand - DEN Michael Wentink/Beata Onefater - RSA Matthew Cutler/Nicole Cutler - ENG
1998 Michael Wentink/Beata Onefater - RSA Matthew Cutler/Nicole Cutler - ENG Franco Formica/Alice-Marlene Schlögl - GER
1999 Matthew Cutler/Nicole Cutler - ENG Slavik Kryklyvyy/Joanna Leunis - BEL Andrej Skufca/Katarina Venturini - SLO
2000 Slavik Kryklyvyy/Joanna Leunis - BEL Dimitri Timochin/Anna Besikowa - RUS Franco Formica/Oksana Nikiforowa - GER
2001 Andrej Skufca/Katarina Venturini - SLO Dimitri Timochin/Anna Besikowa - RUS Franco Formica/Oksana Nikiforowa - GER
2002 Franco Formica/Oksana Nikiforowa - GER Klaus Kongsdal/Wiktoria Franowa - DEN Riccardo Cocchi/Joanne Wilkinson - ITA

 

 

Tanzen - Austragungsorte Weltmeisterschaften (Amateure - Standard/)

 
1909 Paris Frankreich  
1910 Nizza Frankreich  
1911 Paris Frankreich  
1912 Paris Frankreich  
1913 Paris Frankreich  
1914 San Remo Italien  
1915 Mailand Italien  
1919 Nizza Frankreich  
1920 Paris Frankreich  
1921 Paris Frankreich  
1922 London Großbritannien  
1923 London Großbritannien  
1924 London Großbritannien  
1925 Paris Frankreich  
1926 Paris Frankreich  
1927 Paris Frankreich  
1928 Paris Frankreich  
1929 Nizza Frankreich  
1930 Paris/Nizza Frankreich  
1931 Paris Frankreich  
1932 Paris Frankreich  
1933 Paris Frankreich FIDA
1933 London Großbritannien Thomas Warwick, Amateur Club
1934 Paris Frankreich FIDA
1935 Paris Frankreich  
1936 Paris Frankreich FID, AMDP, UPDF
1936 Bad Nauheim Deutschland FIDA
1937 Paris Frankreich FIDA, Fédération Francaise de Danse pour Amateure
1937 Paris Frankreich FIDA, RPG
1938 Paris Frankreich FIDA
1938 Sopot Polen FIDA, RPG
1939 München Deutschland FIDA, RPG
1946 Brüssel Belgien  
1947 Paris Frankreich FFDA, AMDP, APDF
1947 Paris Frankreich FID, USNF
1948 Helsinki Finnland LIG, ISDC, CIDSA
1948 Paris Frankreich LIG, CIDSA, FFDA
1949 Paris Frankreich FFDA
1949 Brüssel Belgien IDSU, UBAD
1950 Kopenhagen Dänemark IDSU, AF
1950 Paris Frankreich FFDA
1950 Lausanne Schweiz Fédération Romande
1951-59 keine Weltmeisterschaften wegen Neuformierung der Verbände    
1960 München Deutschland  
1961 London Großbritannien  
1962 Berlin Deutschland  
1963 London Großbritannien  
1964 Sydney Australien  
1965 London Großbritannien  
1966 Bremen Deutschland  
1967 London Großbritannien  
1968 Bremen Deutschland  
1969 London Großbritannien  
1970 Münster Deutschland  
1971 London Großbritannien  
1972 Sydney Australien  
1973 London Großbritannien  
1974 Bremen Deutschland  
1975 Berlin Deutschland  
1976 Münster Deutschland  
1977 London Großbritannien  
1978 Stuttgart Deutschland  
1979 Münster Deutschland  
1980 Kopenhagen Dänemark  
1981 Duisburg Deutschland  
1982 Frankfurt/M. Deutschland  
1983 Aarhus Dänemark  
1984 Mannheim Deutschland  
1985 Southampton England  
1986 Aarhus Dänemark  
1987 Helsinki Finnland  
1988 Frankfurt/M. Deutschland  
1989 Haugesu Norwegen  
1990 Aarhus Dänemark  
1991 Kopenhagen Dänemark  
1992 Växjö Schweden  
1993 Paris Frankreich  
1994 Koblenz Deutschland  
1995 Slagharen Niederlande  
1996 Wien Österreich  
1997 Karlsruhe Deutschland  
1998 Tokio Japan  
1999 London Großbritannien  
2000 Bratislava Slowakei  
2001 Miami USA  
2002 Espoo Finnland  

 

Tanzen - Weltmeisterschaften Standard (Amateure) 

 
1909 Ergebnis unbekannt    
1910 Ergebnis unbekannt    
1911 Louis Vayo/Lemaire de Villars - FRA Maurice - GBR/Mistinguett - FRA  
1912 Ergebnis unbekannt    
1913 Bernabe Simarra - FRA/Maria LaBella - ARG    
1914 Prof. Stefano/Frl. Ivonetta - ITA    
1915 Soldat de Maxo mit Partnerin - FRA    
1919 Ergebnis unbekannt    
1920 Casimiro Ain - ARG/Jasmine Arg - FRA    
1921 F. Halperson mit Partnerin - USA    
1922 Cecil Reuben/Flora de Breton - GBR    
1923 Cecil Reuben/Jackson - GBR    
1924 A. Collard/Vera James - GBR    
1925 William H. Heath/Mabel Heath - GBR    
1926 William H. Heath/Mabel Heath - GBR    
1927 William H. Heath/Mabel Heath - GBR    
1928 William H. Heath/Mabel Heath - GBR    
1929 Tony Colombo - ITA/E. Oakshott - GBR    
1930 William H. Heath/Mabel Heath - GBR    
1931 William H. Heath/Nelly Wood - GBR    
1932 William H. Heath/Nelly Wood - GBR    
1933 William H. Heath/Nelly Wood - GBR    
1933 Frank H. Alback/Babs Slough - GBR    
1934 Drucker/Rey - FRA Bobbie Israel/Renée Sissons - GBR Ehepaar Heinz Neumann - GER
1935 William H. Heath/Nelly Wood - GBR Bobbie Israel/Irene Browne - GBR Ehepaar J. Benoit - FRA
1936 John Wells/Renée Sissons - GBR Niels Boel Rasmussen/Pehrson - DEN Walter Lottersberger/Kitty Bössl - GER
1936 William H. Heath/Nelly Wood - GBR Meillon/Apard - FRA Geismar/Elison Peters - GBR
1937 William H. Heath/Nelly Wood - GBR    
1937 John Wells/Renée Sissons - GBR Niels Boel Rasmussen/Pehrson - DEN Walter Lottersberger/Kitty Bössl - GER
1938 William H. Heath/Nelly Wood - GBR    
1938 John Wells/Renée Sissons - GBR Niels Boel Rasmussen/Swensson - DEN Otto Teipel/Inge Teipel - GER
1939 John Wells/Renée Sissons - GBR Otto Teipel/Inge Teipel - GER Kokoska/Jirovcova - CZE
1946 Holloway/Holloway - GBR Berlau/Christiansen - DEN René Foucard/Jacqueline Foucard - FRA
1947 Bob Burgess/Baker - GBR René Foucard/Jacqueline Foucard - FRA Michaud/Collin - FRA
1947 Jakob Gerschwiler/Maisie Walker - DEN Hugueny/Verdier - FRA William H. Heath/Isted - GBR
1948 Perkin/Prater - GBR Berlau/Christiansen - DEN Christiansen/Christiansen - DEN
1948 Bob Burgess/Baker - GBR René Foucard/Jacqueline Foucard - FRA Niels Boel Rasmussen/Boch - DEN
1949 René Foucard/Jacqueline Foucard - FRA Delisle/Desmerger - FRA Lashbrooke/Wilkinson - GBR
1949 Rasmussen/Rasmussen - DEN Stevens/Skelsey - GBR René Foucard/Jacqueline Foucard - FRA
1950 Rasmussen/Rasmussen - DEN Thorsen/Lindgren - DEN Miller/Dyer - IRL
1950 Delisle/Desmerger - FRA Lashbrooke/Wilkinson - GBR Rasmussen/Rasmussen - DEN
1950 Lashbrooke/Wilkinson - GBR Delisle/Desmerger - FRA Leblanc/Leblanc - SUI
1960 Michael Houseman/Valerie Waite - GBR Karl Breuer/Ursula Breuer - GER Henk Holthuijsen/Rita Holthuijsen - NED
1961 Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR Len Armstrong/Elaine Welch - GBR Karl Breuer/Ursula Breuer - GER
1962 Len Armstrong/Elaine Welch - GBR Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER Henk Holthuijsen/Rita Holthuijsen - NED
1963 John Westley/Betty Westley - GBR George Coad/Patricia Thompson - GBR Henk Holthuijsen/Rita Holthuijsen - NED
1964 John Westley/Betty Westley - GBR George Coad/Patricia Thompson - GBR Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER
1965 John Westley/Betty Westley - GBR George Coad/Patricia Thompson - GBR Henk Holthuijsen/Rita Holthuijsen - NED
1966 George Coad/Patricia Thompson - GBR Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER Mervyn Higgins/June Hunt - GBR
1967 George Coad/Patricia Thompson - GBR Mervyn Higgins/June Hunt - GBR Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER
1968 Mervyn Higgins/June Hunt - GBR Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER Peter Beinhauer/Birgit Beinhauer - GER
1969 Richard Gleave/Janet Wade - GBR Raymond Root/Frances Spires - GBR Richard Wienecke/Karin Withander - DEN
1970 Richard Gleave/Janet Wade - GBR Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER Byron Charlton/Maureen Alexander - GBR
1971 Byron Charlton/Maureen Alexander - GBR Michael Barr/Vicky Green - GBR Dick Foley/Kay Waterman - AUS
1972 Michael Barr/Vicky Green - GBR Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR John Thornton/Wendy Thornton - AUS
1973 Michael Barr/Vicky Green - GBR Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR John Thornton/Wendy Thornton - AUS
1974 Frank Venables/Linda Horwood - GBR Gary Richardson/Susan Pedvin - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER
1975 Glenn Boyce/Lynette Boyce - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER John Kimmins/Carol Kimmins - AUS
1976 Robert Grover/Barbara Grover - GBR Glenn Boyce/Lynette Boyce - GBR Greg Smith/Marion Alleyne - AUS
1977 Greg Smith/Marion Alleyne - AUS Robert Grover/Barbara Grover - GBR Glenn Boyce/Lynette Boyce - GBR
1978 Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert - GER
1979 Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert - GER Kenny Welsh/Kathy Gilmartin - GBR
1980 Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert - GER John Vyse/Christine Vyse - GBR
1981 Kenny Welsh/Kathy Gilmartin - GBR Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert - GER Adrian Pritchard/Jane Pritchard - GBR
1982 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert - GER Adrian Pritchard/Heather Stuart - GBR Rüdiger Knaack/Rita Möller - GER
1983 John Wood/Heather Stuart - GBR Glenn Weiss/Gillian Thickett - DEN Erling Langset/Anita Nagren - NOR
1984 Glenn Weiss/Gillian Thickett - DEN John Wood/Heather Stuart - GBR Erling Langset/Anita Nagren - NOR
1985 Glenn Weiss/Gillian Thickett - DEN Erling Langset/Anita Nagren - NOR Oliver und Martina Wessel-Therhorn - GER
1986 Oliver und Martina Wessel-Therhorn - GER Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR Andrew Sinkinson/Lorraine Barry - GBR
1987 Oliver und Martina Wessel-Therhorn - GER Andrew Sinkinson/Lorraine Barry - GBR Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR
1988 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry - GBR Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR Kim Rygel/Cecilie Brinck - NOR
1989 Andrew Sinkinson/Lorraine Barry - GBR Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR Kim Rygel/Cecilie Brinck - NOR
1990 Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR Stephen Hannah/Lorraine Heeks - GBR Kim Rygel/Cecilie Brinck - NOR
1991 Kim Rygel/Cecilie Brinck - NOR Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA Asis Khadjeh-Nouri/Iran Khajeh-Nouri - GER
1992 Kim Rygel/Cecilie Brinck - NOR Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA Jens Werner/Charlotte Jörgensen - DEN
1993 Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA Jens Werner/Charlotte Jörgensen - DEN Timothy Howson/Joanne Bolton - GBR
1994 Jens Werner/Charlotte Jörgensen - DEN Timothy Howson/Joanne Bolton - GBR Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA
1995 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA Timothy Howson/Joanne Bolton - GBR Christopher Hawkins/Hazel Newberry - ENG
1996 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA Christopher Hawkins/Hazel Newberry - ENG William Pino/Alessandra Bucciarelli - ITA
1997 Christopher Hawkins/Hazel Newberry - ENG William Pino/Alessandra Bucciarelli - ITA Alan Shingler/Donna Shingler - ENG
1998 William Pino/Alessandra Bucciarelli - ITA Alan Shingler/Donna Shingler - ENG Michele Bonsignori/Monica Baldasseroni - ITA
1999 William Pino/Alessandra Bucciarelli - ITA Jonathan Crossley/Kylie Jones - ENG Roberto Villa/Michelle Barry - ENG
2000 Jonathan Crossley/Kylie Jones - ENG Roberto Villa/Michelle Barry - ENG Mirko Gozzoli/Alessia Betti - ITA
2001 Jonathan Crossley/Kylie Jones - ENG Mirko Gozzoli/Alessia Betti - ITA Brian Eriksen/Marianne Eihilt - DEN
2002 Mirko Gozzoli/Alessia Betti - ITA Domenico Soale/Gioia Cerasoli - ITA Arunas Bizokas/Edita Daniute - LIT

Tanzen -  Austragungsorte  Weltmeisterschaften (Amateure - Kombination/)

 
1959 London Großbritannien  
1960 München Deutschland  
1961 London Großbritannien  
1962 Berlin Deutschland  
1963 London Großbritannien  
1964-68 keine WM ausgetragen    
1969 Graz Österreich Weltcup
1970 ausgefallen    
1971 ausgefallen    
1972 Mönchengladbach Deutschland Weltcup
1973 Münster Deutschland Weltcup
1974 Wien Österreich Weltcup
1975 Duisburg Deutschland Weltcup
1976 Wien Österreich Weltcup
1977 Bremerhaven Deutschland Weltcup
1978 Aarhus Dänemark Weltcup
1979 Berchem-Antwerpen Dänemark Weltcup
1980 Berlin Deutschland Weltcup
1981 Linz Österreich Weltcup
1982 Oslo Norwegen  
1983 Berlin Deutschland  
1984 Linz Österreich  
1985 Stuttgart Deutschland  
1986 Borne Niederlande  
1987 Berlin Deutschland  
1988 Perth Australien  
1989 Zürich Schweiz  
1990 Köln Deutschland  
1991 Antwerpen Belgien  
1992 Moskau GUS  
1993 Sydney Australien  
1994 Linz Österreich  
1995 Verona Italien  
1996 Wettingen Schweiz  
1997 Evry Frankreich  
1998 Hilleröd Dänemark  
1999 Riga Lettland  
2000 Helsinki Finnland  
2001 Turin Italien  
2002 Loule Portugal  

 

 

Tanzen - Weltmeisterschaften Kombination - 9 bzw. 10-Tänze (Amateure) 

 
1959 Peter Eggleton/Diana Gradwell - GBR Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR Michael Houseman/Valerie Waite - GBR
1960 Karl Breuer/Ursula Breuer - GER Henk Holthuijsen/Rita Holthuijsen - NED John Adrian/Jytte Adrian - DEN
1961 Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR Karl Breuer/Ursula Breuer - GER Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER
1962 Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER Len Armstrong/Elaine Welch - GBR Henk Holthuijsen/Rita Holthuijsen - NED
1963 John Westley/Betty Westley - GBR Jürgen Bernhold/Helga Bernhold - GER Karl Breuer/Ursula Breuer - GER
1969 Heinz Kern/Helga Theißl - AUT Peter Neubeck/Hanni Kaufmann - GER Diethard Marschall/Christel Marschall - GER
1972 Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR Peter Neubeck/Hanni Neubeck - GER Diethard Marschall/Christel Marschall - GER
1973 Peter Maxwell/Lynn Harman - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER Diethard Marschall/Christel Marschall - GER
1974 Gary Richardson/Susan Pedvin - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR
1975 Gary Richardson/Susan Pedvin - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR
1976 Werner Führer/Ingrid Führer - GER Espen Salberg/Kirsten Salberg - NOR David Sycamore/Denise Weavers - GBR
1977 Greg Smith/Marion Alleyne - AUS David Sycamore/Denise Weavers - GBR Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert - GER
1978 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert - GER Raymond Myrhengen/Gunn B. Johannesen - NOR
1979 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert - GER Andrew Smart/Ruby Young - GBR Raymond Myrhengen/Gunn B. Johannesen - NOR
1980 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert - GER Geir Bakke/Trine Dehli - NOR Adrian Pritchard/Jane Pritchard - GBR
1981 Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert - GER Geir Bakke/Trine Dehli - NOR Adrian Pritchard/Jane Pritchard - GBR
1982 Marcus Hilton/Karen Johnstone - GBR Geir Bakke/Trine Dehli - NOR Oliver und Martina Wessel-Therhorn - GER
1983 Geir Bakke/Trine Dehli - NOR Oliver und Martina Wessel-Therhorn - GER Robert Litchfield/Barbara Salt - GBR
1984 Geir Bakke/Trine Dehli - NOR Horst Beer/Andrea Lankenau - GER David Griffin/Adele Preston - GBR
1985 Geir Bakke/Trine Dehli - NOR David Griffin/Adele Preston - GBR Horst Beer/Andrea Lankenau - GER
1986 Oliver und Martina Wessel-Therhorn - GER Andrew Sinkinson/Lorraine Barry - GBR Wim Gevaert/Els Gevaert - BEL
1987 Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Andrew Sinkinson/Lorraine Barry - GBR Hein Espen Hattestad/Marie Ann Zachrisson - NOR
1988 Jason Gilkison/Peta Roby - AUS Hans-Reinhard Galke/Bianca Schreiber - GER Kim Rygel/Cecilie Brinck - NOR
1989 Kim Rygel/Cecilie Brinck - NOR Wim Gevaert/Inge Hansart - BEL Frank Knief/Andrea Schultz - GER
1990 Kim Rygel/Cecilie Brinck - NOR Frank Knief/Andrea Schultz - GER Jens Werner/Charlotte Jörgensen - DEN
1991 Kim Rygel/Cecilie Brinck - NOR Frank Knief/Andrea Kief - GER Louis van Amstel/Julie Fryer - NED
1992 Frank Knief/Andrea Kief - GER Paul Green/Karen Rufus - AUS Kai-André Lillebö/Monica Rötvold - NOR
1993 Paul Green/Karen Rufus - AUS Kai-André Lillebö/Monica Rötvold - NOR Massimo Giogianni/Alessia Manfredini - ITA
1994 Jan Zwijsen/Mirjam Zwijsen - NED Kai-André Lillebö/Monica Rötvold - NOR Sven Traut/Sybill Daute - GER
1995 Sven Traut/Sybill Daute - GER Massimo Giogianni/Alessia Manfredini - ITA Andrej Skufca/Katarina Venturini - SLO
1996 Andrej Skufca/Katarina Venturini - SLO Brian Erikson/Marianne Eihilt - DEN Neilas Katinas/Anita Pocz - GER
1997 Andrej Skufca/Katarina Venturini - SLO Neilas Katinas/Anita Pocz - GER William Pino/Alessandra Bucciarelli - ITA
1998 Andrej Skufca/Katarina Venturini - SLO Neilas Katinas/Anita Pocz - GER Peter Stokkebroe/Kristina Juel - DEN
1999 Neilas Katinas/Anita Pocz - GER Alessandro Garofolo/Annalisa Di Filippo - ITA Peter Stokkebroe/Kristina Juel - DEN
2000 Peter Stokkebroe/Kristina Juel - DEN Alessandro Garofolo/Annamaria Bassano - ITA Eduard Korotin/Kristina Esko - EST
2001 Marat Guimajew/Alina Bassjuk - RUS Alessandro Garofolo/Annamaria Bassano - ITA Zoran Plohl/Tatsiana Lahvinovivch - SLO
2002 Marat Guimajew/Alina Bassjuk - RUS Benedetto Ferrugia / Jana Pokrowskaja - ITA Misa Cigoj / Anastazija Novozilona - Slowenien

 

 

Tanzen - Weltmeisterschaften (Amateure - Latein Formationen/Austragungsorte)

 
1973 New York USA  
1974 Düsseldorf Deutschland  
1975 nicht ausgetragen    
1976 nicht ausgetragen    
1977 München Deutschland  
1978      
1979 Berlin Deutschland  
1980 Bremerhaven Deutschland  
1981 Doetinchem Niederlande  
1982 Duisburg Deutschland  
1983 Stuttgart Deutschland  
1984 Bremen Deutschland  
1985 Berlin Deutschland  
1986 Bremen Deutschland  
1987 Oslo Norwegen  
1988 Dortmund Deutschland  
1989 Stuttgart Deutschland  
1990 München Deutschland  
1991 Essen Deutschland  
1992 Wien Österreich  
1993 Stavanger Norwegen  
1994 Bremen Deutschland  
1995 Berlin Deutschland  
1996 Vilnius Litauen  
1997 München Deutschland  
1998 Göteborg Schweden  
1999 Vilnius Litauen  
2000 Wels Österreich  
2001 Bremerhaven Deutschland  
2002 Vilnius Litauen

 

 

Tanzen - Weltmeisterschaften Latein (Formationen) 

 
1973 TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER TTC Hamburg-Harburg - GER Penge Latin Team - GBR
1974 TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER TTC Hamburg-Harburg - GER Vida Formation Team Doetinchem - NED
1975 nicht ausgetragen    
1976 nicht ausgetragen    
1977 TSG Bremerhaven - GER TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER North Twenty Formation - GBR
1978      
1979 TSG Bremerhaven - GER TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER TK Ostrava - CZE
1980 TSG Bremerhaven - GER TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER Southern California Dance Team - USA
1981 TSG Bremerhaven - GER TSC Kongreß-Gelsenkirchen - GER Vida Formation Team Doetinchem - NED
1982 TSC Kongreß-Gelsenkirchen - GER TSG Bremerhaven - GER Penge Latin Team - GBR
1983 TSG Bremerhaven - GER TSC Kongreß-Gelsenkirchen - GER Jeunesse Linz - AUT
1984 TSG Bremerhaven - GER TSZ Velbert - GER All Star Latin Formation Team - USA
1985 TSG Bremerhaven - GER TSZ Velbert - GER Quick Motion Team Soest - NED
1986 TSZ Velbert - GER TSG Bremerhaven - GER Vida Formation Team Doetinchem - NED
1987 TSG Bremerhaven - GER TSZ Velbert - GER Quick Motion Team Soest - NED
1988 TSZ Velbert - GER TSG Bremerhaven - GER Quick Motion Team Soest - NED
1989 TSZ Velbert - GER TSG Bremerhaven - GER Akant Radom - POL
1990 TSZ Velbert - GER TSG Bremerhaven - GER TK Vitkovice Ostrava - CZE
1991 TSG Bremerhaven - GER TSC Schwarz-Gelb Aachen Oslo Latin Team - NOR
1992 TSC Schwarz-Gelb Aachen - GER TSG Bremerhaven - GER Oslo Latin Team - NOR
1993 TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER Oslo Latin Team - NOR TSG Bremerhaven - GER
1994 TSG Bremerhaven - GER TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER Zuvedra Klaipeda Wilnius - LIT
1995 TSG Bremerhaven - GER TSC Schwarz-Gelb Aachen - GER Zuvedra Klaipeda Wilnius - LIT
1996 TSC Schwarz-Gelb Aachen - GER Zuvedra Klaipeda Wilnius - LIT TSG Bremerhaven - GER
1997 TSC Schwarz-Gelb Aachen - GER TSG Bremerhaven - GER Zuvedra Klaipeda Wilnius - LIT
1998 TSC Schwarz-Gelb Aachen - GER TD TSC Düsseldorf - GER Zuvedra Klaipeda Wilnius - LIT
1999 Zuvedra Klaipeda Wilnius - LIT TSG Bremerhaven - GER TSC Schwarz-Gelb Aachen - GER
2000 TSG Bremerhaven - GER Zuvedra Klaipeda Wilnius - LIT TD TSC Düsseldorf - GER
2001 TSG Bremerhaven - GER Zuvedra Klaipeda Wilnius - LIT TSC Schwarz-Gelb Aachen - GER
2002 Zuvedra Klaipeda Wilnius - LIT TD TSC Düsseldorf - GER TSG Bremerhaven - GER

 

 

Tanzen - Austragungsorte Weltmeisterschaften (Amateure - Standard Formationen/)

 
1973 New York USA  
1974 Düsseldorf Deutschland  
1975 nicht ausgetragen    
1976 nicht ausgetragen    
1977 München Deutschland  
1978  ?    
1979 Berlin Deutschland  
1980 Bremerhaven Deutschland  
1981 Doetinchem Niederlande  
1982 Duisburg Deutschland  
1983 Stuttgart Deutschland  
1984 Bremen Deutschland  
1985 Berlin Deutschland  
1986 Bremen Deutschland  
1987 Oslo Norwegen  
1988 Dortmund Deutschland  
1989 Stuttgart Deutschland  
1990 München Deutschland  
1991 Berlin Deutschland  
1992 Stuttgart Deutschland  
1993 München Deutschland  
1994 Braunschweig Deutschland  
1995 Stuttgart Deutschland  
1996 Berlin Deutschland  
1997 Kischinew Moldawien  
1998 Braunschweig Deutschland  
1999 Elblag Polen  
2000 Braunschweig Deutschland  
2001 Berlin Deutschland  
2002 Kischinew Moldawien

 

 

Tanzen - Weltmeisterschaften Standard (Formationen) 

 
1973 TC Hamburg-Harburg - GER TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER Brigham Young University Team - USA
1974 TC Hamburg-Harburg - GER TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER TD Rot-Weiß Düsseldorf Jun. - GER
1975 nicht ausgetragen    
1976 nicht ausgetragen    
1977 TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER TF Weiß-Blau Düsseldorf - GER Tanzkollektiv Styl Prag - CZE
1978      
1979 TF Weiß-Blau Düsseldorf - GER TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER Vida Formation Team - NED
1980 TF Weiß-Blau Düsseldorf - GER TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER Modern Formation Vieberink - NED
1981 TF Weiß-Blau Düsseldorf - GER Vida Formation Team Doetinchem - NED Club Saltatio Hamb. In der HAT 1816 - GER
1982 TF Weiß-Blau Düsseldorf - GER Club Saltatio Hamb. In der HAT 1816 - GER Vida Formation Team Doetinchem - NED
1983 TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER Club Saltatio Hamb. In der HAT 1816 - GER Shirakaja Formation Team - JPN
1984 TD Rot-Weiß Düsseldorf - GER 1. TC Ludwigsburg - GER Oslo Ballroom Team isbjörn Danseklubb-NOR
1985 1. TC Ludwigsburg - GER BTSC Blau-Gelb Braunschweig - GER Oslo Ballroom Team isbjörn Danseklubb-NOR
1986 1. TC Ludwigsburg - GER BTSC Blau-Gelb Braunschweig - GER Oslo Ballroom Team isbjörn Danseklubb-NOR
1987 1. TC Ludwigsburg - GER BTSC Blau-Gelb Braunschweig - GER Oslo Ballroom Team isbjörn Danseklubb-NOR
1988 1. TC Ludwigsburg - GER BTSC Blau-Gelb Braunschweig - GER Pocolino Stil Sportdansere - NOR
1989 1. TC Ludwigsburg - GER BTSC Blau-Gelb Braunschweig - GER Oslo Ballroom Team isbjörn Danseklubb-NOR
1990 1. TC Ludwigsburg - GER BTSC Blau-Gelb Braunschweig - GER Oslo Ballroom Team isbjörn Danseklubb-NOR
1991 BTSC Blau-Gelb Braunschweig - GER 1. TC Ludwigsburg - GER Oslo Ballroom Team isbjörn Danseklubb-NOR
1992 BTSC Blau-Gelb Braunschweig - GER 1. TC Ludwigsburg - GER Oslo Ballroom Team isbjörn Danseklubb-NOR
1993 BTSC Blau-Gelb Braunschweig - GER 1. TC Ludwigsburg - GER Vida Formation Team Doetinchem - NED
1994 BTSC Blau-Gelb Braunschweig - GER 1. TC Ludwigsburg - GER Victory Sewastopol - UKR
1995 1. TC Ludwigsburg - GER BTSC Blau-Gelb Braunschweig - GER TSC Kodryanka Kischinew - MOL
1996 1. TC Ludwigsburg - GER BTSC Blau-Gelb Braunschweig - GER TSC Kodryanka Kischinew - MOL
1997 TSC Kodryanka Kischinew - MOL 1. TC Ludwigsburg - GER Braunschweiger TSC - GER
1998 TC Allround Berlin - GER TSC Kodryanka Kischinew - MOL TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß - GER
1999 Jantar Elblag - POL TC Allround Berlin - GER Braunschweiger TSC - GER
2000 Braunschweiger TSC - GER TSC Kodryanka Kischinew - MOL Jantar Elblag - POL
2001 TSC Kodryanka Kischinew - MOL Braunschweiger TSC - GER Vera Tiumen - RUS
2002 TSC Kodryanka Kischinew - MOL Vera Tiumen - RUS Braunschweiger TSC - GER

 

 

Tanzen - Europameisterschaften (Prof.)

 
Jahr Standard Latein 10-Tänze
1981 Michael und Vicky Barr - ENG Espen und Kirsten Salberg - NOR David Sycamore und Denise Weaver - ENG
1982 Michael und Vicky Barr - ENG Sammy und Shirley Stopford - ENG nicht ausgetragen
1983 Michael und Vicky Barr - ENG Espen und Kirsten Salberg - NOR David Sycamore und Denise Weaver - ENG
1984 Michael und Vicky Barr - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore und Denise Weaver - ENG
1985 Hans und Anne Laxholm - DEN Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO David Sycamore und Denise Weaver - ENG
1986 Stephen und Lindsey Hillier - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Marcus und Karen Hilton - ENG
1987 Stephen und Lindsey Hillier - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Raymond und Gunn Myhrengen - NOR
1988 Stephen und Lindsey Hillier - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Michael Hull und Patsy Hull-Krogull - D
1989 John Wood und Anne Lewis - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Michael Hull und Patsy Hull-Krogull - D
1990 Marcus und Karen Hilton - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Michael Hull und Patsy Hull-Krogull - D
1991 John Wood und Anne Lewis - ENG Sammy Stopford und Barbara McColl - ENG Horst und Andrea Beer - D
1992 John Wood und Anne Lewis - ENG Johan und Nadia Eftedal - NOR Martin und Alison Lamb - ENG
1993 Marcus und Karen Hilton - ENG Johan und Nadia Eftedal - NOR Michael Hull und Linda Pettersen - D
1994 Marcus und Karen Hilton - ENG Donnie Burns und Gaynor Fairweather - SCO Michael Hull und Linda Pettersen - D
1995 Marcus und Karen Hilton - ENG Hans-Reinhard Galke und Bianca Schreiber - D Peter Müller und Elke Maibauer - D
1996 Marcus und Karen Hilton - ENG Hans-Reinhard Galke und Bianca Schreiber - D Thomas Fürmeyer und Tanja Beinhauer - D
1997 Luca Baricci und Loraine Barry - ENG Jukka Haapalainen und Sirpa Suutari - FIN Thomas Fürmeyer und Tanja Beinhauer - D
1998 Augusto Schiavo und Caterina Arzenton - ITA Jukka Haapalainen und Sirpa Suutari - FIN Michael Hull und Mirjam Zwijsen - D
1999 Luca Baricci und Loraine Baricchi - ENG Bryan Watson und Carmen Vincelj - D Thomas Fürmeyer und Tanja Beinhauer - D
2000 Augusto Schiavio und Caterina Arzenton - ITA Bryan Watson und Carmen Vincelj - D Adam Reeves und Karen Björguinsdottir - ISL

 

 

Tanzen - Austragungsorte Europameisterschaften (Prof. - Latein/)

 
1953 London Großbritannien  
1954 Freudenstadt Deutschland  
1955 Bad Kissingen Deutschland  
1956 Baden-Baden Deutschland  
1957 ausgefallen    
1958 Stuttgart Deutschland  
1959 Stuttgart Deutschland  
1960      
1961      
1962 Venedig Italien  
1963 Hannover Deutschland  
1964      
1965 Berlin Deutschland  
1966 Duisburg Deutschland  
1967 Hillegom Niederlande  
1968 Frankfurt/M. Deutschland  
1969 Zürich Schweiz  
1970 Croyden Großbritannien  
1971 Neuß Deutschland  
1972 Baden-Baden Deutschland  
1973 London Großbritannien  
1974 Kopenhagen Dänemark  
1975 Wien Österreich  
1976 Dortmund Deutschland  
1977 Leiden Niederlande  
1978 Kopenhagen Dänemark  
1979 Dortmund Deutschland  
1980 London Großbritannien  
1981 Helsinki Finnland  
1982 Berlin Deutschland  
1983 Southampton Großbritannien  
1984 Offenburg Deutschland  
1985 Southampton Großbritannien  
1986 Hamburg Deutschland  
1987      
1988 Augsburg Deutschland  
1989 Bournemouth Großbritannien  
1990 Augsburg Deutschland  
1991 Wettingen Schweiz  
1992 Blackpool Großbritannien  
1993 Bielefeld Deutschland  
1994 Slagharen Niederlande  
1995 Halle/Westf. Deutschland  
1996 Kassel Deutschland  
1997 Tours Frankreich  
1998 Kassel Deutschland  
1999 Blackpool Großbritannien  
2000 Guildford Großbritannien  
2001 Mannheim Deutschland  
2002 St. Petersburg Russland  
2003 Paris Frankreich

 

 

Tanzen - Austragungsorte Europameisterschaften (Prof. - Standard/)

 
1951 Bad Kissingen Deutschland  
1952 London Großbritannien  
1953 Scheveningen Niederlande  
1954 Baden-Baden Deutschland  
1955 London Großbritannien  
1956 Baden-Baden Deutschland  
1957 Stuttgart Deutschland  
1958 Hamburg Deutschland  
1959 Amsterdam Niederlande  
1960      
1961      
1962 Wiesbaden Deutschland  
1963 Hamburg Deutschland  
1964 Neuß Deutschland  
1965 London Großbritannien  
1966 Den Haag Niederlande  
1967 Neuß Deutschland  
1968 London Großbritannien  
1969 Spa Belgien  
1970 Frankfurt/M. Deutschland  
1971 Zürich Schweiz  
1972 London Großbritannien  
1973 Nürnberg Deutschland  
1974 Mainz Deutschland  
1975 Scheveningen Niederlande  
1976 Hamburg Deutschland  
1977 Bremen Deutschland  
1978 London Großbritannien  
1979 Nürnberg Deutschland  
1980 Steenwijk Niederlande  
1981 Berchem Belgien  
1982 London Großbritannien  
1983 Innsbruck Österreich  
1984 Helsingör Dänemark  
1985 Bremen Deutschland  
1986 Southampton Großbritannien  
1987 Berlin Deutschland  
1988 Blackpool Großbritannien  
1989 Hamburg Deutschland  
1990 Helsinki Finnland  
1991 Blackpool Großbritannien  
1992 Cervia Italien  
1993 Oslo Norwegen  
1994 Blackpool Großbritannien  
1995 Blackpool Großbritannien  
1996 Blackpool Großbritannien  
1997 Olsztyn Polen  
1998 Bratislava Slowakei  
1999 Tallinn Estland  
2000 Cervia Italien  
2001 Moskau Russland  
2002 Assen Niederlande  
2003 Paris Frankreich  

 

 

Tanzen - Europameisterschaften Standard (Prof.) 

 
1951 Hugh Carter/Hazel Willers - GBR Jan W. Molin/Dolly Molin - NED Hermann v. d. Meulen/Truus v.d . Meulen - NED
1952 Hugh Carter/Hazel Willers - GBR Eric Hancox/Betty Wich - GBR Alf Davies/Julie Reaby - AUS
1953 Henry Kingston/Joy Tolhurst - GBR Sonny Binick/Sally Brock - GBR Hermann v. d. Meulen/Truus v.d . Meulen - NED
1954 Henry Kingston/Joy Tolhurst - GBR Paul Krebs/Margit Krebs - GER Sammy Leckie/Miss McCartan - IRL
1955 Harry Smith-Hampshire/Doreen Casey - GBR Sonny Binick/Sally Brock - GBR Stan Dudley/Edna Reed - GBR
1956 Harry Smith-Hampshire/Doreen Casey - GBR Roger Ronnaux/Micheline Ronnaux - FRA Sammy Leckie/Miss McCartan - IRL
1957 Harry Smith-Hampshire/Doreen Casey - GBR Roger Ronnaux/Micheline Ronnaux - FRA Wim Voeten/Jeanne Assman - NED
1958 Harry Smith-Hampshire/Doreen Casey - GBR Wim Voeten/Jeanne Assman - NED Roger Ronnaux/Micheline Ronnaux - FRA
1959 Harry Smith-Hampshire/Doreen Casey - GBR Wim Voeten/Jeanne Assman - NED Roger Ronnaux/Micheline Ronnaux - FRA
1960      
1961      
1962 Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Wim Voeten/Jeanne Assman - NED
1963 Bill Irvine/Bobbie Irvine - GBR Wim Voeten/Jeanne Assman - NED Siegfried Krehn/Anneliese Krehn - GER
1964 Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Denis Udell/Joyce Brampton - GBR Wim Voeten/Jeanne Assman - NED
1965 Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Michael Needham/Monica Dunsford - GBR Wim Voeten/Jeanne Assman - NED
1966 Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Michael Needham/Monica Dunsford - GBR
1967 Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Robin Short/Rita Last - GBR
1968 Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Michael Needham/Monica Dunsford - GBR Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR
1969 Peter Eggleton/Brenda Winslade - GBR Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER
1970 Rudolf Trautz/Mechthild Trautz - GER Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT
1971 Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR John Westley/Betty Westley - GBR Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT
1972 Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR Richard Gleave/Janet Wade - GBR Robin Short/Rita Last - GBR
1973 Anthony Hurley/Fay Saxton - GBR Robin Short/Rita Last - GBR Hans-Peter Fischer/Ingeborg Fischer - AUT
1974 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Robin Short/Rita Last - GBR Byron Charlton/Dorothy Charlton - GBR
1975 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Robin Short/Rita Last - GBR Wolfgang Tönnies/Monika Tönnies - GER
1976 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Byron Charlton/Dorothy Charlton - GBR Brian McDonald/Christine McDonald - GBR
1977 Michael Barr/Vicky Barr - GBR Byron Charlton/Dorothy Charlton - GBR Wolfgang Tönnies/Monika Tönnies - GER
1978 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Michael Barr/Vicky Barr - GBR Brian McDonald/Christine McDonald - GBR
1979 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Michael Barr/Vicky Barr - GBR Damian Hull/Patsy Hull - GER
1980 Richard Gleave/Janet Gleave - GBR Michael Barr/Vicky Barr - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER
1981 Michael Barr/Vicky Barr - GBR Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER
1982 Michael Barr/Vicky Barr - GBR Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER
1983 Michael Barr/Vicky Barr - GBR Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR Werner Führer/Ingrid Führer - GER
1984 Michael Barr/Vicky Barr - GBR Stephen Hillier/Lindsey Tate - GBR Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN
1985 Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN Stephen Hillier/Lindsey Hillier - GBR Max-Ulrich Busch/Renate Hilgert - GER
1986 Stephen Hillier/Lindsey Hillier - GBR Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN Kenny Welsh/Marion Welsh - GBR
1987 Stephen Hillier/Lindsey Hillier - GBR Oliver und Martina Wessel-Thornton - GER Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN
1988 Stephen Hillier/Lindsey Hillier - GBR Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Hans-Henrik Laxholm/Anne Laxholm - DEN
1989 John Wood/Anne Lewis - GBR Oliver und Martina Wessel-Thornton - GER Denis Tremblay/Adele Tremblay - GBR
1990 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR Glenn Weiss/Maja Serve - DEN
1991 John Wood/Anne Lewis - GBR Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR
1992 John Wood/Anne Wood - GBR Andrew Sinkinson/Loraine Sinkinson - GBR Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR
1993 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA Lasse Ödegaard/Laila Krageböl - NOR
1994 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Luca Baricchi/Loraine Barry - GBR Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA
1995 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Luca Baricchi/Loraine Barry - GBR Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA
1996 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Luca Baricchi/Loraine Barry - GBR Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA
1997 Luca Baricchi/Loraine Barry - GBR Fabio Selmi/Simona Fancello - ITA Kim Rygel/Cecilie Rygel - NOR
1998 Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA Fabio Selmi/Simona Fancello - ITA Christopher Hawkins/Hazel Newberry - ENG
1999 Luca Baricchi/Loraine Baricchi - GBR Andrew Sinkinson/Charlotte Jörgensen - ENG Fabio Selmi/Simona Fancello - ITA
2000 Augusto Schiavio/Caterina Arzenton - ITA Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA Scott Draper/Morena Colagreco - ENG
2001 Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA Christopher Hawkins/Hazel Newberry - ENG Timothy Howson und Joanne Bolton - ENG
2002 Timothy Howson und Joanne Bolton - ENG Massimo Giorgianni/Alessia Manfredini - ITA William Pino/Alessandra Bucciarelli - ITA

 

Tanzen - Austragungsorte Europameisterschaften (Prof.- Kombination/)

 
1981 Offenburg Deutschland  
1982      
1983 Bremen Deutschland  
1984 London Großbritannien  
1985 Berlin Deutschland  
1986 Augsburg Deutschland  
1987 Bremen Deutschland  
1988 Berlin Deutschland  
1989 Bremen Deutschland  
1990 Bremen Deutschland  
1991 Antwerpen Belgien  
1992 Maastricht Belgien  
1993 Augsburg Deutschland  
1994 Berlin Deutschland  
1995 Lyon Frankreich  
1996 Aschaffenburg Deutschland  
1997 Paderborn Deutschland  
1998 Mannheim Deutschland  
1999 Le Mans Frankreich  
2000 Bonn Deutschland  
2001 nicht ausgetragen    
2002 nicht ausgetragen

 

 

Tanzen - Europameisterschaften Kombination - 10 Tänze (Prof.) 

 
1981 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Raymond Myhrengen/Gunn Berglen Johanessen-NOR Werner Führer/Ingrid Führer - GER
1982      
1983 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Michael Hull/Patsy Hull - GER Raymond Myhrengen/Gunn Berglen Johanessen-NOR
1984 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Kenny Welsh/Marion Welsh - GBR Raymond Myhrengen/Gunn Berglen Johanessen-NOR
1985 David Sycamore/Denise Weavers - GBR Marcus Hilton/Karen Johnstone - GBR Roman Barfusz/Michèle Barfusz - GER
1986 Marcus Hilton/Karen Hilton - GBR Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER Raymond Myhrengen/Gunn Myhrengen-NOR
1987 Raymond Myhrengen/Gunn Myhrengen-NOR Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER Horst Beer/Andrea Beer - GER
1988 Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER Horst Beer/Andrea Beer - GER Denis Tremblay/Adele Tremblay - GBR
1989 Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER Denis Tremblay/Adele Tremblay - GBR Horst Beer/Andrea Beer - GER
1990 Michael Hull/Patsy Hull-Krogull - GER Horst Beer/Andrea Beer - GER Martin Lamb/Alison Lamb - GBR
1991 Horst Beer/Andrea Beer - GER Martin Lamb/Alison Lamb - GBR Bo Jensen/Helle Loft Jensen - DEN
1992 Martin Lamb/Alison Lamb - GBR Bo Jensen/Helle Loft Jensen - DEN Peter Müller/Elke Maibauer - GER
1993 Michael Hull/Linda Pettersen - GER Kim Rygel/Cecilie Rygel - NOR Bo Jensen/Helle Loft Jensen - DEN
1994 Michael Hull/Linda Pettersen - GER Bo Jensen/Helle Loft Jensen - DEN Alberto Pregnolato/Evelina Pregnolato - ITA
1995 Peter Müller/Elke Maibauer - GER Jan Zwijsen/Mirjam Zwijsen - NED Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer - GER
1996 Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer - GER Alberto Pregnolato/Evelina Pregnolato - ITA Harm-Jan Schadenberg/Wendy Kroeze - NED
1997 Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer - GER Paul Richardson/Lorna Dawson - ENG Davide Cacciari/Olga Garschina - RUS
1998 Michael Hull/Mirjam Zwijsen - GER Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer - GER Davide Cacciari/Olga Garschina - RUS
1999 Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer - GER Eric Sourdeau/Gaelle Bernard - FRA Davide Cacciari/Olga Garschina - RUS
2000 Adam Reeves/Karen Björguinsdottir - ICE Thomas Fürmeyer/Tanja Beinhauer - GER Davide Cacciari/Olga Garschina - RUS
2001   Es wurden keine Meisterschaften ausgetragen  
2002   Es wurden keine Meisterschaften ausgetragen

Dateien  aus Wikipedia entnommen :

Die Weltmeisterschaften der Professionals wurden durch das World Dance Council (WDC) durchgeführt.
Weltmeister Professional Standard
(Professional Standard World Champions)

Jahr Sieger Herkunft Austragungsort Halle
1922 Victor Sylvester & Phylis Clark England England
1923 Maxwell Stewart & Barbara Miles England England
1924 Maxwell Stewart & Barbara Miles England England
1925 Henri Catalan & ? Spanien 1875 Spanien
1926 Maxwell Stewart & Pat Sykes England England
1927 Edward Blunt & Doris Germai England England
1928 Maxwell Stewart & Pat Sykes England England
1929 Herbert Jenull & Gerti Hepprich England England
1930 Maxwell Stewart & Pat Sykes England England
1931 Arthur Milner & Norma Cave England England
1932 Marcel & Mme Chapoul Frankreich Frankreich
1933 Sydney Stern & Mae Walmsey England England
1934 Marcel & Mme Chapoul Frankreich Frankreich
1935 Marcel & Mme Chapoul Frankreich Frankreich
1936 Marcel & Mme Chapoul Frankreich Frankreich
1937 Arthur Norton & Pat Eaton England England
1938 Arthur Norton & Pat Eaton England England
1939 Arthur Norton & Pat Eaton England England
1947 Victor Barret & Doreen Freeman England England
1948 Bob Henderson & Eileen Henshall England England
1949 Bob Henderson & Eileen Henshall England England
1950 Bob Henderson & Eileen Henshall England England
1959 Desmond Ellison & Brenda Winslade England England England London Lyceum Ballroom
1960 Bill & Bobbie Irvine Sudafrika 1928 Südafrika Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1961 Harry Smith-Hampshire & Doreen Casey England England England London Hammersmith Palais
1962 Bill & Bobbie Irvine England England Australien Melbourne Festival Hall
1963 Bill & Bobbie Irvine England England England London Royal Albert Hall
1964 Bill & Bobbie Irvine England England Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1965 Bill & Bobbie Irvine England England England Wembley Empire Pool
1966 Peter Eggleton & Brenda Winslade England England Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1967 Bill & Bobbie Irvine England England Australien Melbourne Festival Hall
1968 Bill & Bobbie Irvine England England England London Royal Albert Hall
1969 Peter Eggleton & Brenda Winslade England England Japan Tokio Nippon Budokan Hall
1970 Peter Eggleton & Brenda Winslade England England England London Royal Albert Hall
1971 Anthony Hurley & Fay Saxton England England Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1972 Anthony Hurley & Fay Saxton England England England London Royal Albert Hall
1973 Richard & Janet Gleave England England Vereinigte Staaten New York Madison Square Garden
1974 Richard & Janet Gleave England England Deutschland Nürnberg Meistersingerhalle
1975 Richard & Janet Gleave England England Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1976 Richard & Janet Gleave England England England London Royal Albert Hall
1977 Richard & Janet Gleave England England Japan Tokio Nippon Budokan Hall
1978 Richard & Janet Gleave England England England London Royal Albert Hall
1979 Richard & Janet Gleave England England Deutschland München Olympiahalle
1980 Richard & Janet Gleave England England Australien Perth Entertainment Centre
1981 Michael & Vickey Barr England England Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1982 Michael & Vickey Barr England England Japan Tokio Nippon Budokan Hall
1983 Michael & Vickey Barr England England England London Hammersmith Palais
1984 Michael & Vickey Barr England England Vereinigte Staaten New York Madison Square Garden
1985 Michael & Vickey Barr England England Deutschland Dortmund Westfalenhalle
1986 Stephen & Lindsay Hillier England England Japan Tokio Nippon Budokan Hall
1987 Stephen & Lindsay Hillier England England England Bournemouth
1988 Stephen & Lindsay Hillier England England Niederlande Berne
1989 John Wood & Anne Lewis England England England Blackpool Winter Gardens
1990 Marcus & Karen Hilton England England Japan Tokio Nippon Budokan Hall
1991 Marcus & Karen Hilton England England Deutschland Berlin Deutschlandhalle
1992 Marcus & Karen Hilton England England Deutschland München
1993 Marcus & Karen Hilton England England Niederlande Niederlande
1994 Marcus & Karen Hilton England England Norwegen Norwegen
1995 Marcus & Karen Hilton England England
1996 Marcus & Karen Hilton England England
1997 Marcus & Karen Hilton England England England Blackpool Empress Ballroom
1998 Marcus & Karen Hilton England England
1999 Luca & Loraine Baricchi England England Deutschland Bielefeld Seidensticker Halle
2000 Augusto Schiavo & Caterina Arzenton Italien Italien Osterreich Graz
2001 Luca & Loraine Baricchi England England Italien Salsomaggiore Terme
2002 Christopher Hawkins & Hazel Newberry England England England Blackpool Winter Gardens
2003 Christopher Hawkins & Hazel Newberry England England Vereinigte Staaten Hollywood (Florida) Westin Diplomat
2004 Christopher Hawkins & Hazel Newberry England England Japan Tokio Nippon Budokan Hall
2005 Mirko Gozzoli & Alessia Betti Italien Italien England Blackpool Empress Ballroom
2006 Mirko Gozzoli & Alessia Betti Italien Italien Japan Chiba
2007 Mirko Gozzoli & Alessia Betti Italien Italien England Blackpool
2008 Mirko Gozzoli & Alessia Betti Italien Italien Deutschland Bonn Maritim
2009 Arunas Bizokas & Katusha Demidova Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Japan Tokio Nippon Budokan Hall
2010 Arunas Bizokas & Katusha Demidova Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Kanada Gatineau
2011 Arunas Bizokas & Katusha Demidova Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Korea Sud Seoul

Die Weltmeisterschaften der Amateure werden durch die World Dance Sport Federation (WDSF) durchgeführt.
Weltmeister Amateure Standard
Jahr Sieger Herkunft Austragungsort
1936 John Wells & Renée Sissons Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Bad Nauheim, Deutschland Deutschland
1937 John Wells & Renée Sissons Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Zoppot, Polen Polen
1938 John Wells & Renée Sissons Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Zoppot, Polen Polen
1939 John Wells & Renée Sissons Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich München, Deutschland Deutschland
1946 George & Jean Holloway Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Brüssel, Belgien Belgien
1947 Bob Burgess & Margret Baker
Jakob Gerschwiler & Maisie Walker Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Schweiz Schweiz / Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Paris, Frankreich Frankreich
1948 Bob Burgess & Margret Baker
Syd Perkin & Doris Prater Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Paris, Frankreich Frankreich
Helsinki, Finnland Finnland
1949 René & Jacqueline Foucard
Arne & Agnes Rasmussen Frankreich Frankreich
Danemark Dänemark Paris, Frankreich Frankreich
Brüssel, Belgien Belgien
1950 Arne & Agnes Rasmussen
Albert Delisle & Monique Desmerger
Eric Lashbrooke & Sheila Wilikinson Danemark Dänemark
Frankreich Frankreich
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Kopenhagen, Danemark Dänemark
Paris, Frankreich Frankreich
Lausanne, Schweiz Schweiz
1959 Peter Eggleton & Diana Gradwell Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1960 Michael Houseman & Valerie Waite Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich München, Deutschland Deutschland
1961 Anthony Hurley & Fay Saxton Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1962 Len Armstrong & Elain Welch Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Berlin, Deutschland Deutschland
1963 John & Betty Westley Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1964 John & Betty Westley Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Sydney, Australien Australien
1965 John & Betty Westley Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1966 George Coad & Patricia Thompson Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Bremen, Deutschland Deutschland
1967 George Coad & Patricia Thompson Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1968 Mervin Higgins & June Hunt Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Bremen, Deutschland Deutschland
1969 Richard Gleave & Janet Wade Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1970 Richard Gleave & Janet Wade Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Münster, Deutschland Deutschland
1971 Byron Charlton & Maureen Alexander Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1972 Michael Barr & Vicky Green Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1973 Michael Barr & Vicky Green Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1974 Frank Venables & Lynn Horwood Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1975 Glenn & Lynette Boyce Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1976 Robert & Barbara Grover Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
1977 Greg Smith & Marion Alleyne Australien Australien
1978 Stephen & Lindsey Hillier England England
1979 Hans-Henrik & Anne-Margrethe Laxholm Danemark Dänemark
1980 Hans-Henrik & Anne-Margrethe Laxholm Danemark Dänemark Kopenhagen, Danemark Dänemark
1981 Kenny Welsh & Kathy Gilmartin England England Duisburg, Deutschland Deutschland
1982 Max-Ulrich Busch & Renate Hilgert Ahorn Club Berlin, Deutschland Deutschland Frankfurt, Deutschland Deutschland
1983 John Wood & Heather Stuart England England Aarhus, Danemark Dänemark
1984 Glen Weis & Gillian Thickett Danemark Dänemark Mannheim, Deutschland Deutschland
1985 Glen Weis & Gillian Thickett Danemark Dänemark Southampton, England England
1986 Oliver & Martina Wessel-Therhorn Residenz Münster, Deutschland Deutschland Aarhus, Danemark Dänemark
1987 Oliver & Martina Wessel-Therhorn Residenz Münster, Deutschland Deutschland Mannheim, Deutschland Deutschland
1988 Andrew Sinkinson & Lorraine Barry England England Frankfurt, Deutschland Deutschland
1989 Andrew Sinkinson & Lorraine Barry England England Haugesund, Norwegen Norwegen
1990 Lasse Ödegard & Laila Krageböl Norwegen Norwegen Udine, Italien Italien
1991 Kim Rygel & Cecilie Brinck Norwegen Norwegen Bremen, Deutschland Deutschland
1992 Kim Rygel & Cecilie Brinck Norwegen Norwegen Singapur, Singapur Singapur
1993 Augusto Schiavo & Caterina Arzenton Italien Italien Provo, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1994 Jens Werner & Charlotte Jörgensen Danemark Dänemark Kopenhagen, Danemark Dänemark
1995 Massimo Giorgianni & Alessia Manfredini Italien Italien Slagharen, Niederlande Niederlande
1996 Massimo Giorgianni & Alessia Manfredini Italien Italien Wien Osterreich Österreich
1997 Christopher Hawkins & Hazel Newberry England England Karlsruhe, Deutschland Deutschland
1998 William Pino & Alessandra Bucciarelli Italien Italien Tokyo, Japan Japan
1999 William Pino & Alessandra Bucciarelli Italien Italien London, Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
2000 Jonathan Crossley & Kylie Jones England England Bratislava, Slowakei Slowakei
2001 Jonathan Crossley & Kylie Jones England England Miami, Florida, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2002 Mirko Gozzoli & Alessia Betti Italien Italien Espoo, Finnland Finnland
2003 Mirko Gozzoli & Alessia Betti Italien Italien Wien, Osterreich Österreich
2004 Domenico Soale & Gioia Cerasoli Italien Italien Vilnius, Litauen 1989 Litauen
2005 Domenico Soale & Gioia Cerasoli Italien Italien Krefeld, Deutschland Deutschland
2006 (Arunas Bizokas & Edita Daniute)
(Bizokas/Daniute wurde wegen Dopingverstosses der Titel aberkannt)
Paolo Bosco & Silvia Pitton (Litauen Litauen)

Italien Italien Aarhus, Danemark Dänemark
2007 Paolo Bosco & Silvia Pitton Italien Italien Moskau, Russland Russland
2008 Paolo Bosco & Silvia Pitton Italien Italien Wien, Osterreich Österreich
2009 Benedetto Ferruggia & Claudia Köhler TSC Astoria Stuttgart, Deutschland Deutschland Aarhus, Danemark Dänemark
2010 Benedetto Ferruggia & Claudia Köhler TSC Astoria Stuttgart, Deutschland Deutschland Wetzlar, Deutschland Deutschland
2011 Emanuel Valeri & Tania Kehlet Danemark Dänemark Moskau, Russland Russland

Senioren I

Ergebnisse der Senioren-I-Weltmeisterschaft (35-45 Jahre) seit 2000
Weltmeister Senioren-I-Standard
(WDSF World Championshipsions Senior I)

Jahr Sieger Herkunft Austragungsland/-ort
2000 Hans-Jürgen Burger & Ulrike Burger-Hesemann TC Blau-Orange Wiesbaden, Deutschland Deutschland Amsterdam, Niederlande Niederlande
2001 Domizio Giovannini & Annisa Baldo [2] Italien Italien Turin, Italien Italien
2002 Domizio Giovannini & Annisa Baldo Italien Italien Antwerpen, Belgien Belgien
2003 Volker Schmidt & Ellen Jonas Schwarz-Rot-Club Wetzlar, Deutschland Deutschland Usti nad Labem, Tschechien Tschechien
2004 Volker Schmidt & Ellen Jonas Schwarz-Rot-Club Wetzlar, Deutschland Deutschland Antwerpen, Belgien Belgien
2005 Volker Schmidt & Ellen Jonas Schwarz-Rot-Club Wetzlar, Deutschland Deutschland Wetzlar, Deutschland Deutschland
2006 Slawek Lukawczyk & Edna Klein Belgien Belgien Antwerpen, Belgien Belgien
2007 Stefano Bernardini & Stefania Martellini Italien Italien Valencia, Spanien Spanien
2008 Stefano Bernardini & Stefania Martellini Italien Italien Antwerpen, Belgien Belgien
2009 Slawek Lukawczyk & Edna Klein Belgien Belgien Kingston, Kanada Kanada
2010 Stefano Bernardini & Stefania Martellini Italien Italien Dresden, Deutschland Deutschland
2011 Tassilo & Sabine Lax Tanzsportzentrum Dresden, Deutschland Deutschland Antwerpen, Belgien Belgien

Senioren II

Die Weltmeisterschaften der Senioren II (45-55 Jahre) fand erstmals am 18. Oktober 2008 statt.
Weltmeister Senioren-II-Standard
(WDSF World Championshipsions Senior II)

Jahr Sieger Herkunft Austragungsland/-ort
2008 Michael & Beate Lindner TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt, Deutschland Deutschland Lüttich, Belgien Belgien
2009 Michael & Beate Lindner TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt, Deutschland Deutschland Platja d’Aro, Spanien Spanien
2010 Michael & Beate Lindner TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt, Deutschland Deutschland Platja d’Aro, Spanien Spanien
2011 Heinz-Josef & Aurelia Bickers Tanzsportclubs Rödermark, Deutschland Deutschland Palma de Mallorca, Spanien Spanien

Senioren III

Die erste Weltmeister der Altersgruppe Senioren III (ab 55 Jahre) wurden am 22. Oktober 2011 in Mons (Belgien) durchgeführt.
Weltmeister Senioren-III-Standard
(WDSF World Championshipsions Senior III)

Jahr Sieger Herkunft Austragungsland/-ort
2011 Jouko & Helja Leppala Finnland, Finnland Finnland Mons, Belgien Belgien